Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Kennzeichenleuchte austauschen


Buelent82

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

 

ich möchte gerne an meinem 458 die Kennzeichenleuchten austauschen. Auf den ersten Blick sind keine Schrauben zu sehen. Könnt Ihr mir beschrieben, wie man die die Leuchte ausbauen kann?

 

Grüße 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Geht nur nach innen und dazu müssen Motor/Getriebe raus. clown.gif.2dfa42e644d38ddb49df46a0846b4964.gif

 

Sagt das Manual dazu nichts?

 

Ich erinnere mich an ein anderes Auto, das ich hatte, dort stand im Manual bei den Leuchten vorne und hinten stets "Werkstatt aufsuchen", weil die das (absichtlich) so konstruiert hatten, dass ein Normalbürger keine der Glühbirnen austauschen konnte ... B)

 

Hier gibt es aber bestimmt jemand, der Deine Frage ganz konkret und hilfreich beantworten kann ;):)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 30 Minuten schrieb Jarama:

Geht nur nach innen und dazu müssen Motor/Getriebe raus

der lacher des tages!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Jarama:

 

Sagt das Manual dazu nichts?

 

Das Manual nicht, aber der Manuel vielleicht?? ??

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab die Info das es sehr einfach geht.

 

Kennzeichen abmachen, Kenzeichenhalter auch wegmachen !!

Schaut man genau die Kennzeichenleuchtenabdeckung an, seitlich ist ein schlitz ( 5 mm lang und ca. 2mm hoch. )

In diesen schlitz mit einem kleinen schraubendreher ( schlitz ) rein und man spürt ein leichten druck ( ACHTUNG ), leicht gegen die Mitte drücken und der Blende springt entgegen. Das war es schon ( weniger als 2 Min arbeit ).

 

 

 

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Manuel,

 

vielen Dank für die Beschreibung. Weisst du/Wisst ihr auch zufällig wo man vernünftige Kennzeichenleuchten mit z.B. Leds bekommt? Bei Amazon gibt es sehr viele allerdings weiss ich nicht welche passt. Die aktuellen leuchten ja in einem hässligen Gelb-Ton.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

es sollte sich um Glassockellampen W5w mit sockel T10 handeln...somit um eine der gebräuchlichsten fürs standlicht.der 458 dürfte mbm eine glühlampenüberwachung haben welche anspricht sobald die leuchtmittel defekt (=unterbrechung des stromkreises) oder gegen schlichte leds getauscht werden...somit bleibt nur der ersatz durch mit entsprechendem widerstand ausgerüstete led leuchtmittel ,oder...mbm die bessere lösung,da die defekterkennung weiterhin funktioniert : ersatz durch leuchtmittel in "xenon-white" wie es sie speziell für xenonscheinwerfer gibt....z.b. osram cool blue @ 4000K oder philps whitevision @ 4500K...beide erkennbar am blauen glas und beide sind mit prüfzeichen und somit legal !

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Jahre später...

Ich hole das Thema noch mal hoch, da ich heute auch eine Birne wechseln musste.

 

Ja, es sind Glassockellampen W5w mit Sockel T10.

 

Man muss von der rechten Seite mit einem kleinen Schraubenzieher in die Aussparung drücken und eine Klammer zurückdrücken. Dann müsste die Leuchte einem eigentlich entgegenfallen.

 

927141190_KennzeichenleuchteWechsel(1).thumb.JPG.d6eab68b5a6b2606092355e209f37d22.JPG471332097_KennzeichenleuchteWechsel(2).thumb.JPG.ca9325721ec37ab33bc97788709d4db7.JPG

 

Da bei mir die Klammer wohl verbogen war, ging die Leuchte nicht raus. Biegen und brechen wollte ich nicht, um weder die Leuchte zu zerbrechen noch an der Stoßstange herumzuhebeln. Also habe ich die Haube geöffnet und zwischen Heckblech und Luftfilter hindurch geschaut. So sieht's von innen aus.

 

1041344808_KennzeichenleuchteWechsel(3).thumb.JPG.7855308c21b5c301b2dfc3d8a80ff46f.JPG

 

Ich habe mit einer langen Gewindestange die Klammer zurückgedrückt, bin abgerutscht und habe den Plastiksteg (grüner Pfeil) dabei weggesprengt. Toll! Beim Wiedereinbau habe ich die Klammer dementsprechend etwas gerader gebogen, es hält, ohne dass die Leuchte wackelt.

 

Der Austausch der Birne ist im Handbuch blöd beschrieben.

 

"Austauschen der Lampe durch entfernen des Steckverbinders B aus seinem Sitz." Was heißt das? Das Kabel abklipsen (geht aber auch mit dem Kabel daran), den Sockel eine viertel Umdrehung nach links drehen und die Halterung herausziehen. Die Birne ist nur gesteckt, einfach abziehen.

 

1451213260_KennzeichenleuchteWechsel(4).thumb.JPG.26c37f68f67026454da89a41886492e1.JPG136017199_KennzeichenleuchteWechsel(5).thumb.JPG.1b026b28946cce686f19046a79294dd6.JPG516549140_KennzeichenleuchteWechsel(6).thumb.JPG.f958b9792a2dff8405ee5044cc999671.JPG

 

 

 

Das Handbuch beschreibt meines Erachtens viele Dinge sehr oberflächlich. Italienisch nonchalant halt. ;)

 

 

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die war vorher weiß. Ich hatte aber nur blaue vorrätig. Die leuchten aber ebenfalls weiß. Ich sehe keinen Unterschied. Falls ich noch einen erkennen sollte, stelle ich die andere Leuchte auch auf blau um.

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...