Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Regina_Irene

Welche Versicherung ist die "beste"?

Empfohlene Beiträge

Regina_Irene
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo, liebe Autoliebhaber!

 

Mein Mann und ich sind seit einiger Zeit auf der Suche nach einer KFZ-Versicherung, die einfach faire Konditionen anbietet! Warum ist ein Lamborghini den Versicherungen so ein Dorn im Auge? Egal, mit wem wir bis jetzt gesprochen haben, es heißt meistens "Also Lamborghini versichern wir nur ungern..." oder eben gleich mir 5.000,- Selbstbeteiligung und einer ebenso hohen Police. Oder man findet einen Versicherungsanbieter, der evtl. bessere Konditionen anbietet, dafür will er aber gleich deine kompletten Versicherungen übernehmen, auch unabhängig von KFZ! -> !?!?

 

Im Augenblick haben wir bei der Generali den Vertrag "Company Car", darin sind alle 5 Autos versichert. Unverhältnismäßig hoch ist hierbei eben der Kostenblock, den der Lambo verursacht, die anderen 4 Autos gelten wohl eher als "normal" und verursachen dementsprechend Kosten, die im gefühlt angemessenen Rahmen liegen.

 

Ich weiß nicht, ob wir unverhältnismäßige Vorstellungen haben, oder ob wir einfach den richtigen Partner noch nicht gefunden haben... In diesem Sinne Frage ich hier mal in die Runde und bin gespannt, wie eure Erfahrungen hierzu sind!

 

Ganz liebe Grüße, 

 

Regina

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Erthowa
Geschrieben

Hallo Regina,

schau mal hier http://www.occ.eu/home

 

Grüße aus dem Allgäu

Thomas

Regina_Irene
Geschrieben

Sieht vielversprechend aus! Ich les' mich mal rein, vielen Dank! :) 

FM 133
Geschrieben

Hallo Regina,

 

Helvetia.

Die Agentur ist in Bad Soden, Taunus.

 

Grüße von FM 133   Peter

 

Ultimatum
Geschrieben

hallo regina,

 

ich habe den (neuen) lamborghini aktuell in der occ sammlungsversicherung mit meinen (alten) lamborghini´s. die kosten sind sehr moderat. zuvor war ich bei allianz, württemberger, zürich, hdi, ... die haben alle den wagen genommen mit einer sb von 500 in tk und 1500 in vk.

die prämie betrug einzeln rund 1.500 euro.

Gast
Geschrieben (bearbeitet)

Nicht unwesentlich ist natürlich bei "normalen" Versicherungen die SF Einstufung in Haftpflicht und VK, insbesondere wenn kein alter Vertrag auf "Vorrat" da ist. Dann kann man aber durchaus verhandeln, mit welcher SF der neue/zusätzliche Vertrag beginnen soll. Das macht generelle Vergleiche ziemlich schwer.

bearbeitet von Gast
Regina_Irene
Geschrieben

Ja, ein interessanter Aspekt! Danke!

 

rx7cabrio
Geschrieben

Ich würde die Belmot empfehlen, da sind keine SF Rabatte notwendig, da individuell und nach Wertgutachten versichert wird.

Weiterhin gibt es auch da ein Flottenmodell ab 3 Autos und eine Allgefahrendeckung.

Bis jetzt das Günstigste was wir gefunden haben, für Ferrari und Co.

 

Grüße

Sascha

fridolin_pt
Geschrieben

Kann ich bestätigen. Bin von O... zu Belmot gewechselt.

san remo
Geschrieben

Auch ich kann die Mannheimer Belmot sehr empf., vor allem Herr Dost aus Bad Homburg ist ein außergewöhnlich kompetenter, freundlicher und entgegenkommender Ansprechpartner.

 

Tel 06172 - 858926

 

Viel Erfolg

Regina_Irene
Geschrieben

Super!!! Vielen Dank für eure schnellen Antworten bis hierhin! ?

Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Die "Beste" ist die die man nie in Anspruch nehmen muss! :P

 

Hier kannst Du auch anfragen.

https://www.assekurati.de

Die Einstufung des Vertrages erfolgt anhand Deiner Erfahrung mit Sportwagen / Exoten, nicht anhand der klassischen SF - Klassen,

welches nichts anderes heißt als dass Du keinen bestehenden anderen Vertrag dafür hernehmen musst.

 

Sehr schön wäre es wenn Du uns am Ende die Ergebnisse Deiner Recherchen mitteilen würdest!

bearbeitet von Kai360
Regina_Irene
Geschrieben

Guten Morgen, Kai!

 

Ja, sobald es ein Ergebnis, bzw. einen Entschluss gibt, werde ich das posten. Danke für deinen Tipp!

 

Liebe Grüße,

Regina 

guzzi97
Geschrieben
vor 21 Minuten schrieb Kai360:

Die "Beste" ist die die man nie in Anspruch nehmen muss! :P

 

Hier kannst Du auch anfragen.

https://www.assekurati.de

Die Einstufung des Vertrages erfolgt anhand Deiner Erfahrung mit Sportwagen / Exoten, nicht anhand der klassischen SF - Klassen,

welches nichts anderes heißt als dass Du keinen bestehenden anderen Vertrag dafür hernehmen musst.

 

Sehr schön wäre es wenn Du uns am Ende die Ergebnisse Deiner Recherchen mitteilen würdest!

..korrekt..

 

als ich mich bei den verschiedenen hier empfohlenen Versicherungen nach einem Maserati umgehört hatte,

gabs auch die Info, dass die Prämie nicht von SF abhängt, sondern vom Alter und ob ich schon welche Fahrzeuge

mit "viel Leistung" schon habe..

Wenn ja, dann wirds "günstiger" ;)

 

Die "normalen" Versicherungen sind hier einfach überfordert od. wollen erst gar nicht solche Fahrzeuge..

dragstar1106
Geschrieben
vor 58 Minuten schrieb Kai360:

Hier kannst Du auch anfragen.

https://www.assekurati.de

Kann ich absolut nicht empfehlen... so macht halt jeder seine Erfahrungen 

winni_328
Geschrieben

 

 

vor 15 Stunden schrieb rx7cabrio:

Ich würde die Belmot empfehlen, da sind keine SF Rabatte notwendig, da individuell und nach Wertgutachten versichert wird.

Weiterhin gibt es auch da ein Flottenmodell ab 3 Autos und eine Allgefahrendeckung.

Bis jetzt das Günstigste was wir gefunden haben, für Ferrari und Co.

Da bin ich auch ... Die Flottenversicherung / Fuhrparkregelung geht laut www bereits ab zwei Fahrzeugen. Das werde ich kommendes Jahr mal testen.

 

Grüße,

Winfried

Gast
Geschrieben

Belmot bin ich nicht mehr, seit deren Kapitallebensversicherungssparte, wo ich auch einen Vertrag laufen hatte, Pleite ging .... B)

Kai360
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb dragstar1106:

Kann ich absolut nicht empfehlen... so macht halt jeder seine Erfahrungen 

Du warst dort versichert? Könntest du das bitte etwas ausführen.

 

(Ich bin dort z.B. seit vielen Jahren versichert, und kann von einer sehr guten so schnellen wie kompetenten Betreuung als auch konrurrenzfähigen AGB`s (ja, ich lese die) & Tarifen berichten. Z.B. erhalte ich eine neue EVB Nummer in Minuten, oder Angebote gleichtägig! Allerdings kann ich von der Abwicklung im Schadensfall nicht berichten---glücklicherweise!)

bearbeitet von Kai360
stelli
Geschrieben

@Regina_Irene

Welchen Lamborghini habt ihr denn, bei dem das so schwierig ist?

Regina_Irene
Geschrieben (bearbeitet)

Einen Gallardo, BJ 2006. Das ist aber das erste exotische Auto dieser Art, in unserem Fuhrpark. Wir haben also noch kaum Erfahrung mit den Besonderheiten, die das Auto bürokratisch mit sich bringt.

bearbeitet von Regina_Irene
  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
dragstar1106
Geschrieben (bearbeitet)
vor 44 Minuten schrieb Kai360:

Könntest du das bitte etwas ausführen

Hallo Kai,

ich möchte darüber nicht öffentlich schreiben, sorry.

Es hing jedenfalls nicht an einer Schadenregulierung, soviel kann ich sagen. Ich kann aber jedem, den das interessiert, persönlich berichten. Mag aber ein Einzelfall sein, insofern soll das keine große Bedeutung für die Community haben.

LG Andreas

bearbeitet von dragstar1106
fridolin_pt
Geschrieben
vor 18 Minuten schrieb Regina_Irene:

Einen Gallardo, BJ 2006. Das ist aber das erste exotische Auto dieser Art, in unserem Fuhrpark. Wir haben also noch kaum Erfahrung mit den Besonderheiten, die das Auto bürokratisch mit sich bringt.

Dann brauchst Du eine Versicherung mit einem Berater, mit dem man noch vernünftig reden kann. Das war mein Grund für den Wechsel zu Belmot weil meine vorherige Versicherung nur noch Telefon Warteschleife kennt. 

Ultimatum
Geschrieben
Am 10.11.2017 um 11:21 schrieb Regina_Irene:

Wir haben also noch kaum Erfahrung mit den Besonderheiten, die das Auto bürokratisch mit sich bringt.

keine sorge, der gallardo macht nach anmeldung und versicherung nur freude, keine arbeit!

Am 10.11.2017 um 08:39 schrieb Kai360:

Die Einstufung des Vertrages erfolgt anhand Deiner Erfahrung mit Sportwagen / Exoten, nicht anhand der klassischen SF - Klassen,

wie muss man sich den Nachweis vorstellen? da würde ich dann z.b. mit einer internationalen Rennlizenz und keinem Totalcrash eine günstige Einleitung bekommen?

Kai360
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb Ultimatum:

wie muss man sich den Nachweis vorstellen? da würde ich dann z.b. mit einer internationalen Rennlizenz und keinem Totalcrash eine günstige Einleitung bekommen?

 

Ganz einfach, und da es ja nicht unbedingt um Dein Fahrkönnen geht sondern um "Vericherungserfahrung", noch simpler! :P

Schlicht mit Kopien von Versicherungsscheinen deiner verflossenen Fahrzeuge (Sportwagen, Exoten, generell hoch motorisierte KFZ)!

Und noch einfacher, kannst oder willst Du die nicht vorlegen = kein Angebot!

WuerttRene
Geschrieben (bearbeitet)

Geht auch (theoretisch) ganz einfach mit einer Bestätigung der (Vor)versicherung der für die Fahrerfahrung relevanten Fahrzeuge. Da man für die bestmögliche Einstufung nur einen Nachweis für die letzten fünf Jahre braucht gar nicht wild.

 

Edit: in bestimmten (Einzel-)Fällen gibt es auch die Möglichkeit einer Sondereinstufung.

bearbeitet von WuerttRene

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • StreetCruser
      ** HILFE **
       
      Mein Lambo verbraucht zuviel Öl:  3L auf 1.000km. 5W40 Catrol Titanium FST.
      Hallo liebe gemeinde wie oben schon geschrieben, ich bin meist damit beschäftigt den Heck von meinem Wagen von Öl-Abgasablagerungen zu säubern.
      der Wagen hat schon jetzt 140tkm. gefahren. Original Motor. Alles ist TipTop.
      Kürzlich hatte mir 1-5 + 6-10 block wegen Lambdasonden angezeigt. ich habe alle 4 Sonden vom Kat getauscht. Fehler ist weg. jetzt neue Fehler: P1314. Also werde ich auch den Abgasdrucksensor  tauschen. Damit ist es auch bestimmt erledigt.
       
      NUN DIE FRAGEN:
      1.) was hat die enorm hohe Ölverbrauch an sich?! Ist das bei der Laufleistung normal?
      2.) wenn ich jetzt auch den Abgasdrucksensor tausche, ist es dann eine Frage der zeit daß die o.g. Fehler wieder auftauchen? eben halt wegen der hohem ölverlust????
      3.) muss ich dann jetzt/bald die Katalysatoren tauschen? oder ist der Grund eigentlich der Kat selbst weil eben wegen zu hohem ölverlust diese zugelaufen sind?!
      4.) kennt jemand einen gute fairen ehrlichen LamboWerkstatt in NRW, am liebsten im Ruhrgebiet?
      5.) Nutzt das einsetzten von 10W60 um ölverlust zu reduzieren? oder was schlägt Ihr dazu vor?
       
      DANKE für Euere Support und Antwort.
      Christoph
       
       
    • Ultimatum
      es wird spannend!
      squadra corse entwickelte einen hypercar. 
      was das wohl sein wird?! 
      soviel sei schon verraten: 830 ps. das ist gut!
       


    • MonacoSuperstar
      Hallo Zusammen,
       
      Ich habe mir einen Ferrari F430 Spyder gekauft und hätte im Leben nicht gedacht, dass die Suche nach einer Versicherung ein derart großes Problem werden würde.
      Ich habe für die Mühle 85000 EUR gezahlt, die Versicherungen sollen mit bitte nicht erzählen dass das jetzt übermäßig viel wäre. Wenn ich mir einen 7er BMW für 120000+ EUR von der Stange geholt hätte, hätte es schließlich auch kein Problem damit gegeben ihn versichern zu lassen.
       
      Lange Rede kurzer Sinn, ich habe bei einer Exotenversicherung mit A... angefragt und wurde ohne Begründung abgelehnt. Klar, ich gönne jedem Versicherungsvertreter "seine 5 Minuten im Rampenlicht" bin aber dennoch an einer schnellen Lösung meines Problems interessiert.
       
      Hier mal meine Daten:
      Alter 33, keine "Sportwagen" Erfahrung dafür aber 10 Jahre Fahrpraxis mit Fahrzeugen der Marke BMW, Wohnhaft zur Miete (nein, ich bin nur noch 3 Jahre in Deutschland und werde mit Sicherheit keine Villa kaufen nur damit die Schnappatmung des Versicherungsmaklers vergeht), und das Fahrzeug soll auf der öffentlichen Straße stehen. Zur Not wäre es auch möglich, einen Stellplatz in einem öffentlichen Parkhaus anzumieten.
       
      Ich bin kein Sammler, kein Vereinsmitglied, kein Autonarr ... ich möchte einfach nur meinen Ferrari versichern lassen, welchen ich als ein Auto wie jedes andere ansehe und welchen ich dementsprechend auch im Alltag exzessiv nutzen möchte (10000 km / Jahr mindestens).
       
      Ist es wirklich so abwegig in meiner Situation eine Versicherung zu finden? Muss ich auf ein, nach dem Ermessen des Versicherungsmaklers für mich "angemessenes" Auto ausweichen?
       
      Ich bin sehr auf eure Antworten gespannt. Ich entschuldige mich schonmal im Voraus für einen eventuellen, arroganten Unterton in meinem Posting, aber die Abhängigkeit von dem Wohlwollen eines Versicherungsmaklers ist etwas das ich so noch nie erlebt habe.
       
      Beste Grüße
      Superstar
    • Mikes996
      Hallo, würde meinen Neuzugang gerne VK versichern. Ich habe eine Flottenversicherung für unsere anderen Fahrzeuge (keine Exoten). Das Angebot da liegt bei mehr als Euro 2.400,00 bei Euro 500 SB.
      Kein Saisonkennzeichen. OCC will Euro 2.490,00 p.a. obwohl die Bedingungen (Fahreralter + Abstellort, etc.) optimal sind bei uns, erscheint mir das zu hoch.
      Gibt es Vorschläge oder Tipps ? LG Mike
    • RolandK
      Informationen und Hinweise, die nützlich sind, wenn Sie einen Lamborghini kaufen möchten und weitere allgemeine Tipps zur Sportwagenmarke Lamborghini.

×
×
  • Neu erstellen...