Jump to content
DonDiablo

Bosch Tester kommt nicht rein über OBD

Empfohlene Beiträge

DonDiablo   
DonDiablo
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

 

meine DSC Kontrolllampe brennt und ich wollte mal die Steuergeräte auslesen.

 

Mit Bosch und BMW Tester über OBD Buchse nicht ins System gekommen?

 

Gibt es einen Trick?

Welcher Testet sollte funktionieren?

 

Danke für Tipps! 

15wiesmann12 CO   
15wiesmann12
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Dirk,

 

vielleicht kann dir Markus Schmickler , Bad Neuenahr, Tel: 02641-9115840 weiterhelfen.

 

Mir und meinem GT 4 Bj 2006 hat er geholfen.

 

Es brannte ebenfalls die ABS/DSC Leuchte und defekt war das Hydroaggregat (ABS), welches bei D&M nur komplett mit der Steuereinheit gewechselt werden kann, da BMW nur die Kombi verkauft.

Da Markus im Rennsport aktiv ist bekommt er das Hygroaggregat auch einzeln für ca 1000,--€

 

Mit dem Auslesen des Steuergerätes oder anderer Fehlerquleen bei unseren Wieseln tun sich die neuen Lesegeräte von Bosch und BMW schwer.

 

Markus hat hier aber mit großer Wahrscheinlichkeit  Lösung parat.

 

LG

Michael

bearbeitet von 15wiesmann12
GT 113   
GT 113
Geschrieben

Hallo Dirk,

ich hatte das selbe Problem vor ca.4 Wochen.

War damit bei D&M, das Teil wird ausgebaut und eingeschickt, durchrepariert und wieder eingebaut.

Die Steuereinheit zu reparieren hat 592 € gekostet + ein und ausbau.

Was der ein und ausbau kostet weiß ich nicht da an meinem Wagen noch mehr gemacht wurde.

 

Gruß Marcel

Michler1969 CO   
Michler1969
Geschrieben

Hallo

Das Problem mit dem Hydroagregat hatte ich auch. Wurde bei D&M ausgelesen und die Reparatur sollte so ca 2500 Euro kosten. Selber ausgebaut und nach BBA Reman nach Hamburg geschickt und dort 350 Euro bezahlt.  Alles wieder eingebaut und das ganze System über den Tester entlüftet.

  • Gefällt mir 1
15wiesmann12 CO   
15wiesmann12
Geschrieben

@Michler1969

 

ich gratuliere dir für dein Können  und deine Geschicklichkeit.

 

@DonDiablo

 

natürlich muss zuerst geklärt werden, welcher Defekt vorliegt.

War die Batterie mal entladen ?

In dem Fall kann nach Aufladen der Batterie ebenfalls die ABS/DSV Leuchte aufleuchten.

 

Als das Problem bei mir auftrat  , wurde bei einer BMW Niederlassung ein Radsensor als Defekt ausgelesen , bei D&M diagnostizierte man das Steuergerät als defekt und bei Weishaupt konnte dem Fehlerlesegerät  keine verwertbare  Information entlockt  werden.

 

Bis dann Markus Schmickler das Hydroaggregat als Übeltäter auslesen konnte.

 

Fazit : eine korrekte  Diagnose ist bei unseren Wieselchen genau so wichtig , wie in der Medizin. Erst dann kann an eine erfolgreiche Therapie gedacht werde.

 

Ich hoffe du wirst bald eine richtige Diagnose erhalten.

 

Michler1969 CO   
Michler1969
Geschrieben

Hallo

Habe nochmal nachgesehen  und wir haben den Fehler mit einem Gutmann Tester ausgelesen. Dieser hat der Fehlercode 24048 angezeigt Hydraulikpumpe n.i.o. Fehlercode kann man auch im Internet eingeben und nachlesen. Ist wohl eine Krankheit von den Hydroagregaten. 

Gruss Fred

guzzi97   
guzzi97
Geschrieben

Hi,

mit dem BMW-Tester müsstest Du mindestens das Motorsteuergerät auslesen können.

Evtl. einfach mehrere Motorversionen ausprobieren...kaputt machen kann mann erstmal nix.

Bzgl. ABS, etc. Steuergerät, müsste mann wissen, ob die System am CAN-BUS angeschlossen sind,

wenn ja, dann kannste die theoretisch auch mit dem BMW-Tester auslesen, doch dieser muss

zwingend auch CAN-BUS fähig sein und min. einen ELM327 OBD-Adapter haben..

 

Ansonsten in eine "freie" BMW-Werkstatt od. BOSCH-Dienst fahren, die sollten die Steuergeräte

auch auslesen können.

 

Grüße

DonDiablo   
DonDiablo
Geschrieben

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Dann lege ich mal los... ;-)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • snoppy
      Hallo
      Bei meiner ersten großen Ausfahrt in diesem Jahr ging auf einmal die Batteriekontrolleuchte an.
      Gottseidank war ich erst nur ca 35 km von zu Hause weg und konnte noch nach Hause fahren.
      Auch mein Kontrollgerät im Zigarettenanzünder fing an zu piepsen und zeigte nur noch 11,6 bis 11,8 Volt an egal bei welcher Drehzahl.
      Wassertemperatur stieg zum Glück nicht.
      Ich möchte noch dazu sagen das meine Batterie an einem Erhaltungsladegerät gehangen hat und somit voll war.
      Ich gehe davon aus,  das die Lichtmaschine oder auch nur der Regler denn Geist aufgegeben hat.
      Ich werde das noch von meiner Werkstatt prüfen lassen aber ich denke das wird es sein.
      Frage: woher bekommt  wann  eine neue Lichtmaschine, gibt es verschiedene Alternativen ( Hersteller , Amperezahl etc. )
      oder kurzum, was würdet Ihr mir empfehlen.
      Danke im voraus für eure Antworten.
       
    • Move
      Hallo Forengemeinde,
      vielleicht habe ich was in der BA überlesen, oder es liegt eine gewisse Systematik oder was auch immer vor.
      Folgendes:
      Wenn ich aus meiner ebenen Garage rückwärts aus der Garage rausfahre und die Garageneinfahrt (ca. 8% Gefälle auf 7m) rückwärts runterfahre und
      anschließend den ersten Gang einlege, kommt die Meldung E Diff im Cockpit.
      Das selbe passiert, wenn ich vom R Gang in Neutral schalte und dann erst in den 1. Gang!
      Schalte ich den 430 aus und starte neu, ist die Meldung weg und alles verhält sich normal.
      Ob das beim Vorbesitzer schon war, keine Ahnung.
      Bei mir lässt es sich reproduzieren.
       
      Vielen Dank für euere Meinungen.
       
      Grüße aus der Pfalz,
       
      Hugo
       
    • Schwarzer-Hund
      Hallo Kollegen,


      ich habe bei meinem 430 er die Warnung "e-diff" in meiner Cockpitanzeige.


      Hat jemand dieses Problem schon mal gehabt?
      Kann ich ggf. etwas selber etwas machen bevor ich in die Werkstatt muss?
      Flüssigkeitsstand im Hydraulikbehälter ist ok.


      Grüße aus Rhein-Main


      Stefan
    • LamboMod
      Hallo ihr lieben,
       
      ich hatte in der Vergangenheit öfter Probleme mit meiner Motortronik (klackern) und daraufhin im letzten Jahr 2 fabrikneue Motorsteuergeräte besorgt. 
      Diese habe ich heute eingebaut und wollte sehen, ob sich das Problem nach dieser Maßnahme verabschiedet. 
       
      Es war alles in Ordnung - CHECK OK - Motor springt an und läuft im Leerlauf ruhig. Hier hatte ich mich schon sehr gefreut..... zu früh, wie sich herausstellen sollte. 
       
      Daraufhin wollte ich eine kleine Probefahrt machen.... kaum war ich aus der Garage raus und auf dem Weg zur Bundesstraße, hat der Motor eine Drehzahl über 2.000rpm nicht zugelassen. Ein weiteres Durchdrücken des Gaspedals führte nur zu einem Ruckeln, es war aber nicht möglich über die besagten 2.000rpm hinaus zu beschleunigen. Darunter lief der Motor ruhig, Warnlampen oder ähnliches waren alle aus.
       
      Nun meine Frage.... was ist denn da los?
      Ich dachte es hängt eventuell an der Wegfahrsperre - aber dann wäre das Auto doch garnicht angesprungen, oder?
      Oder sind die neuen Steuergeräte mit einer Sperre o.ä. belegt, die vom Händler erst entfernt werden muss?
       
      Ich habe leider keine Idee, was ich hier tun soll.
      Muss ich eventuell irgendwas mit der roten Fernbedienung anstellen? Oder gibt es hier jemanden, der das selbe Problem schon hatte?
       
      Liebe Grüße und herzlichen Dank im Voraus
       
      Dome
    • Superwilly
      Moin Moin, habe mein Baby zur Frühjahrsinspektion gebracht. Dort wurde festgestellt,
      das ein Fehler im Speicher hinterlegt war.
       Der lautet:
      P1605 SX ROM-Speicher (B2)
       
      Meine Werkstatt sagt das wohl der ROM-Speicher des linken Steuergerätes defekt sein und um das zu beheben ein neues rein müsste. Er hat den Fehler nicht löschen können. Die Motorkontrolleuchte war erst an.
      Dann blieb sie aus. Er sagte die wird aber wohl wieder an gehen irgendwann. Er sagte auch ich kann so weiterfahren, es sei nicht schlimm, passiert nichts, nur die Lampe leuchtet.
      Finde das aber natürlöich schon schiete! Hat jemand ne Idee woran das liegen könnte oder was ich noch machen könnte?
      Der Wagen war 5 Monate ohne Strom(Hauptschalter OFF). Könnte es vielleicht an einer zu schgwachen Batterie liegen?
      Neue Steuergeräte ab Werk gibt es wohl anscheinend garnicht mehr. Ist das richtig?
       
      Danke für Eure Hilfe!

×