Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
joho

Countach Handbrems-Sättel...

Empfohlene Beiträge

joho
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Zusammen!

 

Ich bin neu hier und besitze zwar keinen Lamborghini,

habe allerdings eine spezielle Frage zum Thema Countach:

 

Ich habe mal vor vielen Jahren ein Fiat 2300S Coupé gekauft.
Im Kofferraum lagen damals (laut Verkäufer) die ausgebauten Bremssättel.
Bei näherer Betrachtung stellte sich allerdings raus, dass die Sättel gar nicht
vom Fiat waren, sondern von BMW (ATE).
Neben den vier ATE-Sätteln lagen da noch zwei spezielle
Handbremssättel aus Alu. Der Fiat hatte extra Sättel für die Handbremse.
Die Handbremssättel waren aber, wie ich dann feststellen musste, ebenfalls nicht vom Fiat.
Sie lagen seither in meinem Teilelager und ich habe immer mal
wieder versucht sie über irgendwelche Oldtimer-Foren zu identifizieren.
Was mir nicht gelang.
Vor einigen Tagen dachte ich mir: Gebe ich einfach mal auf blöd „Handbrems-Sattel“ bei Google
in die Bildersuche ein. Und Treffer:

Bei einem Nürnberger Lamborghini-Teilehändler werden die identischen Sättel, als

"Handbremssattel Countach" angeboten.

 

Nun habe ich dazu zwei Fragen:

1. Wurden diese Sättel speziell von/für Lamborghini hergestellt, oder hat man da in ein fremdes Regal gegriffen?

2. In welcher Serie Countach waren die Dinger verbaut?

 

Vielleicht weiß ja hier jemand Rat?

 

Besten Gruß & Schönes Wochenende!

jo

 

_JHF1679.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Sabato
Geschrieben

Hallo,

Ich habe zu seiner Zeit bei Lamborghini Walter Wolf Ventures gearbeitet und kann mich nicht dran erinnern, dass ein Countach solche Hanbremszangen verbaut hätte.

Es könnte aber möglich sein, dass der Countach LP400 solche Sättel hat, dies müsste ich aber nochmal in Erfahrung bringen.

Garantieren kann ich dir aber dass der Countach  5000S eine andere Bremse hinten hat. Wenn es dich interessiert, kann ich dir Fotos machen, da ich so Fahrzeuge in Kundschaft habe, oder dir aus den Original Lamborghini Ersatzteil Katalogen ein Foto zukommen lassen kann.

Hoffe konnte dir helfen.

Viele Grüße

Sabato

 

joho
Geschrieben

Hallo Sabato,

 

danke für die Rückmeldung.

Ja, ich habe bereits auch Explosionszeichnungen im Internet gefunden,

auf denen andere Sättel zu sehen sind.

 

Habe denen auch schon gemailt, aber leider keine Antwort erhalten (vielleicht hätte ich behaupten

sollen meinen Countach restaurieren zu wollen...).

Jedenfalls könnte ich mir vorstellen, dass es sich um ein eher frühes Modell gehandelt haben müsste.

 

Viele Grüße,

jo

joho
Geschrieben

Bin inzwischen fündig geworden:

Die Sättel sind vom Urraco.

 

Gruß

jo

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hallo liebe Community,
       
      ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich bin absolut kein Fachmann was Technik und „Schrauberei“ angeht. Ich benötige für meinen F430 Coupé neue Bremsscheiben und Beläge (Stahlbremse) für die Vorderachse.
       
      Gibt es diese irgendwo im Zubehör zu kaufen? Von Brembo, oder sonstigen Anbietern? Im Internet werde ich nicht so richtig fündig, oder ich bin zu blöd richtig zu suchen. 
       
      In einem anderen Beitrag habe ich gelesen, dass auch die Bremsscheiben/Beläge vom 360er verbaut werden können, bei Nachfragen bei diversen Ferrari Werkstätten kam es da zu unterschiedlichen Meinungen. 
       
      Sind die Bremsscheiben / Beläge von der VA und hör auf des F430 unterschiedlich? Oder könnte ich mir evtl. auch diese hier zulegen? https://www.ebay.de/itm/Ferrari-F430-2005-2009-Bremsscheiben-330-mm-und-Belage-hinten-neu/202087559239?_trkparms=aid%3D111001%26algo%3DREC.SEED%26ao%3D1%26asc%3D20170511121231%26meid%3Db723a68ae5be465293ab19ae7ae5d155%26pid%3D100675%26rk%3D1%26rkt%3D15%26mehot%3Dlo%26sd%3D202087559239%26itm%3D202087559239%26pmt%3D0%26noa%3D1%26pg%3D2380057&_trksid=p2380057.c100675.m4236&_trkparms=pageci%3Ade0840d6-bf90-11ea-bdad-74dbd18052ad|parentrq%3A246c67101730adaa671dd4f6fff2c180|iid%3A1
       
       
       
      Ich freue mich sehr über eure Hilfe und Tipps, mit evtl. Links zu passenden Ersatzteilen.
       
      Vielen Dank. 
       
      Sportlichen Grüsse
       
      Daniel 
    • Hallo Leute
      Frage in die Runde, habe seit letzer Woche nach einer beherzten Ausfahrt ein quietschen, ähnlich wie wenn ein Stein an der Bremsscheibe streifen würde.
      Da ich sowieso das Service machen musste war es eine Aufgabe für die Werkstätte. 
      Ergebnis war das die hinteren Bremsen angeblich zu heiß geworden sind und deswegen dieses quietschen hervorrufen und das bei 14.000km.
      (Vor einem Jahr war ich eine Woche auf Sardinien wo die Ausfahrten länger und härter waren.)
      Das Werk verweigert natürlich eine Kulanz Lösung, ist ja auch ein Verschleißteil.
      Jetzt meine Frage, kennt jemand das Problem oder sind die Bremsen (Beläge) unterdimensioniert?
      Der tausch der Belege würde € 900,-- ca. kosten, das ist nicht wirklich das Problem, aber die Laufleistung.
       
      Gruß
      Bertl
    • Hallo zusammen
      ich habe gehört wenn man die Bremsbeläge wechselt, das es danach ein einfahrprogramm gibt. Soll in etwa wie folgt aussehen. 
      von 120 km/h auf null bremsen dann von 180 und dann noch von 200. 
      Ist das jemand bekannt? 

      Wenn sie dann gewechselt sind, wie wird dem System gesagt das Neue drin sind? Denn man kann ja den Verschleiß auslesen. Ich denke das geht über das OBD und mit dem Auslese Geräte richtig? 
    • Nachdem mein California wohl lange Zeit gestanden hat quietschen inzwischen die Bremsen relativ häufig
       
      der Wagen kommt frisch von der Inspektion beim Freundlichen
       
      was ist nun zu tun
       
      was ratet ihr mir
       
      vielen Dank
    • Hallo Zusammen,
       
      mein Portofino hat seitdem er ca.1 Jahr alt ist und nach ca. 4.000 KM extrem lautes Bremsenquietschen bei warmen Bremsen. Insbesondere dann, wenn ich aus relativ niedriger Geschwindigkeit langsam abbremse. Laut Ferrari müssten die Bremsbeläge getaucht werden. Das ist aber keine Garantieleistung von Ferrari und muss bezahlt werden. Muss man das nach einem Jahr und so wenigen Kilometern akzeptieren? Wie sind eure Erfahrungen hierzu?
       
      Viele Grüße
      HCCH   

×
×
  • Neu erstellen...