Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Wegfahrsperre/Fernbedienung


Empfohlene Beiträge

Hallo an alle die nur noch eine schwarze Fernbedienung und auch keinen Pin mehr haben. Ich wollte hier gerne einen Kontakt teilen der nützlich sein könnte.

Ich habe meine Wegfahrsperre samt einziger Fernbedienung an Michael Rensch von Immofixer in Australien geschickt. Er ist der Präsident des Aussi Ferrari Register und er hat mir meinen Pincode ausgelesen und mir zwei neue Fernbedienungen programmiert. Einmal rot und einmal schwarz und meine eingeschickte die etwas desolat war hat er kostenlos repariert. Der ganze Spaß hat 1.200,- USD gekostet inklusive DHL Versand. Dazu kommt noch der Zoll und Einfuhrumsatzsteuer für die gelieferten Fernbedienungen. Der Zollsatz richtet sich nach dem angegebenen Wert auf der Rechnung.

Michael ist ein super netter Typ, der auch ein wenig deutsch spricht.

Kontakt: michael@rensch.org.

Weis nicht ob man hier Links posten darf, aber einfach immofixer googlen, dann kommt man auf Michaels Seite, wo alle Leistungen beschrieben sind und es auch ein paar hilfreiche Videos gibt.

 

Viele Grüße,

 

Lido74

 

 

 

  • Gefällt mir 5
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
vor 4 Stunden schrieb Lido74:

Ich habe meine Wegfahrsperre samt einziger Fernbedienung an Michael Rensch von Immofixer in Australien geschickt. Er ist der Präsident des Aussi Ferrari Register und er hat mir meinen Pincode ausgelesen und mir zwei neue Fernbedienungen programmiert.

 

immofixer in Australien ist tatsächlich die einzige Stelle auf der Welt, die das kann ... ! 

 

lange Jahre hielt man das Auslesen des originalen pins aus der Wegfahrsperre für unmöglich und selbst die beiden clon-Spezialisten in USA und Frankreich wissen bis heute noch nicht genau wie die Jungs um Michael Rensch das machen - auch zahlreiche andere Firmen haben das bereits versucht - bisher ohne Erfolg !

 

gut, der Preis klingt nur scheinbar nicht wirklich günstig aber die Leistung ist es offensichtlich wert -

 

wenn man nur noch eine einzige Fernbedienung hat (egal ob rot oder schwarz) und dazu keinen pin mehr, wäre die Alternative von Ferrari wohl deutlich teurer :

1x Alarmsteuergerät, 1x Motorsteuergerät, je nach Modell 1x Wegfahrsperre, 1x pin, 3x Fernbedienung

 

betroffen sind hier die Modelle 355, 456, 550, 575, 360 -

(erst ab F430 wurde das System komplett geändert)

 

 

 

Gruß aus MUC

Michael  

vor 2 Minuten schrieb 996gt2rs:

aber wenn auf einer so langen Reise das paket verloren geht,bekomm ich die Bude ja nie wieder ans laufen

 

nur durch den kompletten Austausch der von mir oben genannten Komponenten -

das ist das Risiko ! - wenn auch eher unwahrscheinlich aber dennoch vorhanden

 

 

 

Gruß aus MUC

Michael

 

  

Kurz vor Weihnachten würde ich das Paket nicht schicken. Da verschwindet ja das meiste.

Ich hatte mit Michael ( der macht das übrigens alleine, mehr so als Hobby) gesprochen und es ist erst einmal was passiert. Da war das Päckchen aus Versehen bei einem anderen Kunden gelandet, ist aber wohl noch nie was verloren gegangen.

Mich hat ehrlich gesagt am meisten das Thema mit dem deutschen Zoll und der Wiedereinfuhr gestresst. Ich habe letztendlich eine Ausfuhrerklärung beim Zoll gemacht, mit Proforma Rechnung und Fotos der weggeschickten Teile( das nennt sich passive Veredelung...geiles Wort) , damit ich wenn das Zeug wieder da ist nicht noch meine eigene Wegfahrsperre verzollen muß. Die meisten seiner Kunden schicken das Päckchen aber einfach so. Der Wert muß nach Australien unter 1000,-AUS angegeben werden, damit man in Australien keinen Zoll bezahlt. Das ändert sich übrigens nächstes Jahr, da ist dann in Australien wohl nix mehr zollfrei.

Ich hatte den Wert mit insgesamt 350,- USD angegeben. Das Päckchen ist jetzt nach insgesamt 10 Tagen morgen wieder auf dem Rückweg. Wird schon wieder ankommen, die halbe Strecke hats ja schon geschafft....;-)

 

PS:meine klebrigen Plastikteile sind gerade auf dem Rückweg von den USA...fingers crossed;-)

LG,

Lido74, auch aus MUC

  • Gefällt mir 1

ohhh das wäre für mich turbo interessant mit den klebrigen Teilen! Hast du die nach stickynomore geschickt? wenn du sie zurück hast sag mal bitte wie es gelaufen ist das ganze Plastik steht bei mir auch auf dem Plan!!

 

Danke vorab!

 

mfg

 

Marcel

Hallo Marcel,

 

ich habe es ehrlich gesagt nicht zu SNM geschickt sondern zu Sticky RX Refinishing Solutions in N.Y die sind ein klein bisschen teurer.

Ich war mit beiden Firmen in Kontakt, Sticky No More hat deutlich mehr Internetpräsenz und scheinbar die Koriphäe unter den Beschichtern. Ich bin zufällig über Youtube auf die Firma stickyrxrs gekommen und mich hat beeindruckt daß die weißen Markierungen auf den Lüfterdüsen, etc. nicht aufgeklebt sondern draufgelasert werden, sieht ziemlich cool aus auf Youtube. Laut deren YT Video ist deren Beschichtung auch besser als die eines Konkurrenten (SNM) ;-) Kann man ja erstmal behaupten....

 

Meine Wegfahrsperre ist übrigens wieder in Deutschland angekommen, hängt beim Zoll in Leipzig. Ich hoffe sie geht dort nicht verloren.

 

LG,

Lido

 

es wäre super von dir wenn du mich dann mal auf einen neuen Stand bringst wenn du die Teile zurück hast! Wie du selber sagst erzählen kann man viel... aber du kannst ja dann aus 1. Hand berichten!!

 

danke vorab!

 

Marcel

  • 2 Wochen später...

Heute endlich wieder Wegfahrsperre und die neuen Fernbedienungen in der Hand. Hat super geklappt mit Michael. Leider hing die Sendung unnötig fast 14 Tage beim Zoll in Leipzig, Fehler von DHL:-(

Michael hat unabhängig von mir auch die Sendung getrackt während er in Daytona auf dem F Treffen war und aus den USA auch beim Zoll in Leipzig und dann bei mir angerufen...rührend...echt super Service.

 

Jetzt noch Batterien besorgen und die Kiste sollte wieder laufen. Falls jemand auch den Service von Immofixer in Anspruch nehmen möchte schicke ich gerne eine Kopie meiner Ausfuhrerklärung dann klappt auch in jedem Fall mit dem Zoll.

 

 

Grüße,

Lido

IMG_9476.JPG

 

  • Gefällt mir 3
  • 4 Wochen später...

Hallo Lido,

 

ich bin gerade dabei meine F355 Teile (Aschenbecker, Klimabedienteil und Die Abdeckung um die Schaltkulisse) zu sticky no more zu schicken.

Habe soeben versucht die Zollinhaltserklärung CN23 auszufüllen und bin über die Angabe des Werts der Teile gestolpert... Was hast Du denn eingetragen als Du Deine Teile zu sticky rx geschickt hast? Habe keine Ahnung was die Teile wert sind :-(

 

Viele Grüße

Marc

 

 

Ich glaube ich hatte 1600,- reingeschrieben. Ist aber egal wenn du das Zoll-Formular INF 2 für die Passive Veredelungen verwendest.

da bedeutet dass es aus den USA wieder ausgeführt wird und Deutschland Geist es dass die Teile schon deine waren. Schick mir deine Email und ich schick dir mein Formular als Muster.

LG,

lido

So, habe heute meine Plastikteile von Sticky RX wieder bekommen. Bin froh, daß ich mich für diese Firma entschieden habe.  Super gute Kommunikation, super verpackt und beschriftet. Und wirklich geile Arbeit.

War wirklich erstaunt beim auspacken....sieht aus wie Neuware. Alle Wiese Markierungen schön lasergeätzt, sieht wirklich mega aus. Einzig die Oberfläche ist nicht mehr gummiert wie mein nagelneuer Aschenbecher. 

Ich ärgere mich ein bisschen, daß ich aus Kostengründen nicht die  Knöpfe aus der Schaltkulisse (Warnblinker, Standlicht, Innenraumleuchte) mit geschickt hatte. Die sahen noch recht gut aus....jetzt sehen Sie ziemlich s*****e aus.

Ich glaube die schick ich noch mal rüber.

 

Das Overlay für das Klima Bedienteil ist aber ehrlich gesagt genauso gut wie das von Hill Engineering aus U.K, die Symbole sind nur etwas filigraner und damit originaler. Falls jemand nur das Klimateil machen möchte, dann empfehle selber machen mit dem Overlay von Hill...da lohnt das rüberschicken nicht.

 

LG,

Lido 

 

anbei mal drei Bilder, die restlichen Teile sehen natürlich genauso gut aus.

 

 

 

 

 

IMG_0004.JPG

IMG_0005.JPG

IMG_0006.JPG

IMG_0008.JPG

IMG_0010.JPG

IMG_0011.JPG

waren doch mehr Bilder;-)

  • Gefällt mir 4

mein lieber Lido

 

die sehen mal wirklich klasse aus!!!!

Kannst du mir bitte einmal (gerne auch als mail oder massage) die exakten Kontaktdaten und Ablauf etc. mitteilen?

Werde das dann wohl auch in Angriff nehemn danach sollte für alle Zeit Ruhe sein mit den Dingern!

 

Marcel

Anbei die Preisliste. Den Kontakt kannst du über die Webseite bekommen. Einfach googeln.

Ablauf: 1. ausbauen (einfach), 2.hinschicken (kompliziert) 3. einbauen (schön)

 

zu 2: muss jeder selber wissen wie er es macht. Ich habe die Teile über meine Firma geschickt und über eine Spedition eine Ausfuhrerklärung beim Zoll ( Das Dokument heist INF2, passive Veredelung) gemacht, damit ich später keine Neuware, sondern Rückware verzollen muß. Wie oben schon beschrieben bei meiner Wegfahrsperre nach Australien. 

Ich habe dann nur DHL bzw. Fedex für die Verzollung bezahlt und sonst gar nix, weil ich ja keine Ware eingeführt habe, sondern nur eine Dienstleistung im Ausland erbracht wurde.

War erstmal alles kompliziert, aber am Ende hat man seine Teile wieder in der Hand;-)

Gruß,

Lido

 

 

Bildschirmfoto 2017-01-13 um 10.30.24.png

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...