Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Leerlaufregler nicht original eingebaut


Empfohlene Beiträge

hallo   F 355 2.7  ich wollte euch mitteilen das ich meinen 20 Jahre alten Leerlaufregler ersetzt habe. Die neuen sind von der Firma LÖWE und funktionieren sehr gut und Motor läuft wieder rund.

Der Clou ist einer kostet 46 € und nicht 500€ oder ähnlich,also diese verharzen im laufe der zeit motor läuft sehr " launisch" Leerlauf geht ohne zutun hoch und ähnliches,habe die alten mit Bremsenreiniger gereinigt ohne erfolg (waren wo doch zu alt und vieleicht waren die spulen defekt ich glaube die müssen immer gegen die (Verhartzung ankämpfen).

 

Art.Nr 58505    (ist wo ein nachbau von Bosch)

  • Gefällt mir 2
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Angeblich (Ebay Angebot) passend für:

 

Passt nur für: 1993/...Ferrari348 Spider--3.41993/03-1995/123405 ccm, 235 KW, 320 PS

Ferrari348 TB/GTB--3.41990/02-1994/043405 ccm, 221 KW, 300 PS

Ferrari348 TB/GTB--3.41993/10-1994/043405 ccm, 235 KW, 320 PS

Passt nur für: 1996/...Ferrari456 GT/GTA--5.51993/01-2004/065474 ccm, 325 KW, 442 PS

Passt nur für: 1996/...Ferrari5 Maranello--5501996/09-2016/125474 ccm, 357 KW, 486 PS

Ferrari512 TR--5.01992/01-1994/104943 ccm, 315 KW, 428 PS

FerrariF355 Berlinetta--3.51994/05-1999/033496 ccm, 280 KW, 380 PS

Passt nur für: 1994/...FerrariF355 GTS--3.5 Spider1994/07-2000/123496 ccm, 280 KW, 380 PS

Passt nur für: 1989/...FerrariMondial--3.4 T1989/03-1993/123405 ccm, 221 KW, 300 PS

Passt nur für: 1989/...FerrariMondial Cabriolet--3.4 T1989/01-1993/123405 ccm, 221 KW, 300 PS

 

Wobei bei diesen Listen bin ich meist eher vorsichtig, beispielsweise der Maranello ist gemäß dieser Liste bis 12/2016 gebaut worden ....... :D

belehrt mich eines besseren..aber...

Zitat

Inzwischen gehört Löwe Automobil zu einem der führenden Aftermarket-Herstellern für Luftmassenmesser und ist auch für seine Qualität bei Leerlaufreglern, Lambdasonden und vielen anderen Autoersatzteilen international bekannt.

oder

Zitat

Bevor ein Produkt in unser Sortiment aufgenommen wird, testen und prüfen wir es ausgiebig gemäß unseren hohen Qualitätstandards.

und wenn ich mir dann das oben verlinkte angebot anschaue,sehe ich einen leerlaufregler mit gelbverzinktem gehäuse was eigentlich schon jahrelang verboten sein dürfte (chrom 6) der genau aussieht wie die premiumprodukte aus asien welche es dort inklusive direktversand zum halben preis gibt.... hmmmm ?

  • Gefällt mir 1

Tom, original Ferrari Teile sind mitunter auch solche "Premiumprodukte aus Asien", nur dass nicht "made in China" darauf steht ....:D

 

Bzw. bei Ebay Angeboten und darin auch angebrachten Anwendungslisten bin ich ansonsten auch mittlerweile sehr zurückhaltend bzw.kaufe die gar nicht mehr. Seriöse Anbieter haben auch noch "altmodische" Vertriebskanäle, wie Website, Telefon etc., und nicht ausschließlich einen Ebay shop.

 

Tonis Teil kann sehr gut in "Ferrari-Qualität" sein .... :D

Hallo, ich bin der Chris, 36 Jahre alt und komme aus Linz (Österreich) und war bisher stiller Leser dieses Ferrari Forums. Als Alfa Verrückter und Leidenschaftlicher Selbstschrauber, werde ich mir in den nächsten Jahren meinen großen Traum eines Ferraris erfüllen (vermutlich 612).

 

Nachdem eines meiner Fahrzeuge (Alfa Spider 3,0 V6 12V) mit identischen Bosch Leerlaufregeler (Alfa-Fiat-Ferrari) ausgestattet ist und ich vor 2 Jahren einen neuen benötigt habe, möchte ich hier meine Erfahrung mit diesem Hersteller eines angeblichen Qualitätsproduktes teilen.

 

Mein alter Bosch Leerlaufregler hat 110000km gehalten. Dieses Nachbauteil habe ich direkt über den Löwe Shop gekauft! Geworben wird ja mit TOP Qualität, aber das Teil ist nicht mal die Versandkosten wert. Das Teil hat zwar einwandfrei funktioniert, jedoch bereits nach 2000-3000km war das Teil defekt. Als Selbstschrauber hab ich das Teil geöffnet und das QUALITATIVE Produkt begutachtet. Die Kohlen sind bei diesem Produkt bis auf die Kohlenhalter runter geschliffen und der Kohlenläufer ist durchgescheuert. Das Kupfer ist weich wie Butter!!!!!

 

Den alten Bosch Regler (110000km) habe ich leider beschädigt, aber bei diesem waren trotz der hohen Laufleistung die Kohlen sowie der Kohlenläufer noch einwandfrei. Hier hat sich nur der eingestanzte Verstellring gelöst, daher die Leerlaufprobleme.

 

Nachdem ich damals den Original Bosch nur über Alfa für teure 500€ bekommen hätte und andere Hersteller am Markt für dieser Ersatzteil nicht vorhanden waren, habe ich mit Löwe mein Glück versucht und wurde enttäuscht. Das einzig Deutsche hier ist nur der Verkaufsladen, das Teil ist meiner Meinung nach ein billiges China Teil (identisches Foto auf chinesischen Seiten zum Schnäppchenpreis von 1-2Dollar)! Nichts gegen China, weil da ohnhin extrem viel hochwertiges auch produziert wird, aber dieses Teil wird wohl für wenige Cent produziert und von der ein oder anderen Firma in Deutschland als hochwertiges Produkt angeboten.

 

Das Bosch Teil wird aber inzwischen wieder öfter mal bei diversen Händlern für 200€ angeboten und da hab ich dann auch zugeschlagen, weil bis auf den Löwe Nachbau scheint es nichts zu geben und ein ständiger Austausch wird auch teuer, wenn man die geringe Lebensdauer dieses Qualitätsproduktes sieht.

 

LG

Chris

DSC01608.JPG

DSC01610.JPG

DSC01612.JPG

  • Gefällt mir 2
  • 2 Wochen später...

Servus Zusammen .

 

Eure Ausführungen sind sehr gut, ABER ich kann eine Sache

nicht nachvollziehen .

 

Mein LLR hat keinen L-Anschluß, sondern einen geraden ( siehe Bild , Nr.34 ).

Damit ist dieser Regler für meine M2.7 - Diva NICHT zu gebrauchen .

Baujahr ist : Juni 1995

 

Grüße,

 

Robert :-)

F355_LLR_147373.jpg

vor 3 Stunden schrieb stache:

Hallo Jörg 911,

eine Volvo- Ersatzteilnummer würde deine Aussage brauchbarer machen ;-)

ich habe den Wagen inzwischen nicht mehr. Aber wenn man bei Google danach sucht ( Volvo 965 2,5 Liter LLR ) kommen genug Nummern, auch die Bosch Nummer

 

Edith: Bosch 0 280 140 542

 

 

  • 1 Jahr später...

Welche ist nun der richtige Leerlaufregler für den F355 Spider 5.2?

Der davor erwähnte 0280 140 542 oder der 0280 140 543.

 

In meinem F355 ist der 0280 140 543 verbaut.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Hallo zusammen,
       
      ich benötigen Eure Unterstützung!
       
      Bei meinem geliebten 911er, 996 Facelift, Bj. 2003, klappert etwas metallisch während der Beschleunigung, also unter Last, ab ziemlich genau 4000 u/min.
      Geht man vom Gas, hört das Geräusch sofort auf. Leistungsverluste oder andere Einschränkungen treten nicht auf.
      Vor wenigen Tagen wurde ein Wärmeleitblech im Motorraum ersetzt, das durchgerostet war. Das Geräusch besteht weiterhin.
      Endtöpfe sind zwar nicht mehr schön, geben aber keine Geräusche ab, wenn man sie abklopft.
      Während der Lokalisierung des Geräusches fand ich im hintern Innenraum vier Euro in Münzen sowie zwei Kugelschreiber unter dem Teppich (vom Vorbesitzer).
      Die Mittelkonsole habe ich bereits demontiert, gefühlt wird das Geräusch dann lauter bzw. hörbarer?!?
       
      Hat irgendwer noch eine Idee, in welche Richtung ich weiter suchen könnte? 
       
      Wäre klasse  
       
      Beste Grüße,
      Louis
    • Hallo Zusammen,
       
      Ich hatte heute ganz komischen Vorfall mit meinem Auto (348 TB, Baujahr 1992). Ich bin mit meinem Auto ganz normal gefahren(15 km Autobahn, ca. 15 km Landstraße und bisschen Stadtverkehr, ca. 4 km oder so) dann als ich in der Stadt an einem Ampel zu halt kommen wollte, ist der Motor plötzlich einfach kurz vor dem Stopp ausgegangen. In Armaturenbrett war Batterie Zeichen in rot zu sehen. Als ich versucht habe Motor neue zu starten, ist ganz rechts "!" Zeichen in Rot geleuchtet und der Motor ist nicht angesprungen. Der Anlasser hat auch nicht funktioniert. Die ganze Elektronik hat normal funktioniert. Ich habe ca. 15 Minuten mehrmals versucht Motor neu zu starten aber ohne Erfolg. Dann ca. 20 Minuten später als ich das nochmal versucht habe, höre ich ein klick aus dem Motor Raum (aber Motor ist nicht angesprungen). Direkt danach habe ich normal versucht und der Motor ist sofort angesprungen und normal gelaufen. Wisst ihr vielleicht, was das sein könnte? Ist da irgendein Bauteil zu heiß geworden und musste abkühlen?
       
      Danke für eure Hinweise
       
      P.S: Was vorher (ca. 15 Minuten vor dem Vorfall) komisch war, Die Heizung ist plötzlich ausgegangen und dann als ich die wieder angemacht habe ist die wieder ausgegangen. Aber dann normal funktioniert.
    • Hallo Zusammen,
       
      ich besitze seit ca. 3 Jahren einen 348 TB (Baujahr 92). Es taucht ab und zu ein Problem, was nach dem Service (Zündkerzen Austausch, Ölwechsel, Luftfilter Wechsel ) für gewisse Zeit/paar Monate verschwindet. Sagen wir so für ca. 1000-1500 km ist das Problem weg. Ab dann kommt das häufiger vor. Ich fahre so 2000-3000 km mit dem Wagen im Jahr. Und vor dem Service ist das Problem am schlimmsten. Also kommt mindestens ein bis dreimal während Fahrt so was vor.
       
      Ich kann das Problem so beschreiben: Der Motor verliert gefühlt Leistung, als ob der Probleme mit Luft saugen hätte . Man hört auch deutlich das etwas nicht stimmt und dann nach paar Sekunden ist alles wieder ok/normal. Wenn das Problem auftaucht, sind die Drehzahlen über 4000. Es passiert sporadisch und vor allem wenn man schon lange unterwegs ist. Also wenn der Motor kalt ist, ist sowas nie passiert.
       
      Werkstatt meint, es könnte was mit Luftmassenmesser sein. Aber wieso verschwindet dann das Problem nach dem Service direkt? Liegt es an etwas ganz einfaches, wie Luftfilter vielleicht?
       
      Danke euch für Hinweise im Voraus
    • Hallo Freunde!
       
      Mich würde eine Zusammenfassung interessieren, welche technischen Weiterentwicklungen der Nachfolger "unserer" Gallardo verbaut hat.
      Die Doppelkupplung statt der einfachen automatisierten Kupplung wäre zum Beispiel ein Punkt der mir bekannt ist.
      In diesem Zusammenhang interessieren mich auch die getroffenen Maßnahmen am Motor, der anscheinend immer noch die gleiche Basis des 2008er 5,2- Liter- Aggregats ist. Wo kommen die bis zu 80/ 60 Mehr- PS/ Nm her? Und wäre es- theoretisch- möglich, durch das Auswechseln einiger Komponenten oder Softwareänderungen den LP560 auch entsprechend zu steigern?
       
      Gruß

      Michael
    • Hallo,
       
      ich habe einen Cayenne Bj 05 mit 90000 km. Er ruckelt im unterem Drehzahl Bereich, Service gemacht, Öl Zündkerze, Zündspule neu, beide Luftmängemesser neu, Drosselklappe Neu. Getriebeöl, Verteilergetriebe Oel neu, Differenzial Oel neu, neuer Drehmomentwandler, neues  Getriebe Steuergerät, neue Kardanwelle Antriebsstrang io kein Spiel.
       
      Unterdruck io, kein Leck usw. Kein Fehler im Speicher. Und das Auto ruckelt immer unter 50km/h zwischen 1000-1500 U/min.
       
      Ich weiss nicht was noch sein könnte.
       
      Danke im Voraus
       
      Freundliche Grüsse Nik

×
×
  • Neu erstellen...