Jump to content
Gast

Außenspiegel wechseln

Empfohlene Beiträge

Gast   
Gast
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Wenn am Gehäuse oder an der Stellmotoreinheit etwas defekt ist, muss der Außenspiegel ab. Ferrari demontiert dazu den gesamten Spiegel, also mit dem kompletten Arm und Dreieck in der Tür und zerlegt dazu die Tür, was aufwändig, teuer und mit dem Risiko behaftet ist, dass gleich noch etwas anderes kaputt geht/gemacht wird, oder Lederteile in Mitleidenschaft gezogen werden. Die elektrische Steckverbindung in der Tür läßt sich übrigens lösen, der Stecker aber nicht durch den Arm ziehen, weshalb die Totaldemontage erstmal zwingend erscheint.

 

Die Demontage geht aber auch ohne die Tür zu zerlegen. Hier eine Bilderreihe, die vermutlich bereits für sich spricht. Die Mutprobe ist gleich zu Anfang, das Spiegelglas ist auf die Stellmotoreinheit aufgeklipst. Die Arbeitszeit (Demontage + Montage) flott 1/2 Stunde, sehr gemütlich mit Kaffeepause 1 Stunde.

 

Das erste Bild ist das provisorisch geklebte Gehäuse nach eines Doofheit meinerseits.

 

 

DSC_0039.jpg

DSC_0040.jpg

DSC_0041.jpg

DSC_0042.jpg

DSC_0043.jpg

DSC_0044.jpg

DSC_0045.jpg

DSC_0046.jpg

DSC_0047.jpg

DSC_0048.jpg

DSC_0049.jpg

DSC_0050.jpg

DSC_0053.jpg

DSC_0054.jpg

DSC_0055.jpg

DSC_0056.jpg

bearbeitet von Gast
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
FM 133   
FM 133
Geschrieben

Hallo Bernhard,

bei meinem 550 und am 360 wackeln jeweils beide Aussenspiegel (minimal, aber störend ab 160 kmh aufwärts).

Die Gläser sind fest und vibrieren nicht (schon erledigt).

An den Spiegelfüssen sind jeweils drei Schrauben von unten sichtbar - wenn ich die löse kann ich dann die Spiegelgehäuse abheben ?

Wenn ja, dann sehe ich im Spiegelgehäuse eine mit diesem verschraubte Platte die vermutlich lose ist. Ist das richtig ?

Diese Schrauben dann wieder festdrehen (nach fest kommt he auf schwäbisch) und alles wieder zusammenbauen ?

Ich bin gespannt auf Deine Antwort.

Viele Grüße    Peter

 

Gast   
Gast
Geschrieben

 

vor 15 Stunden schrieb FM 133:

An den Spiegelfüssen sind jeweils drei Schrauben von unten sichtbar - wenn ich die löse kann ich dann die Spiegelgehäuse abheben ?

 

Ja, wobei natürlich noch das Kabel eine vollständige Abnahme verhindert, aber das macht nichts. Zum Lösen der Schrauben brauchst Du ein passendes Bit und einen Gabel- oder Ringschlüssel, um das Bit zu drehen, anders bekommst Du die nicht gelöst. Dabei aufpassen, dass Du den Lack an der Tür unter dem Spiegel nicht beschädigst (Abrutschen von Werkzeug, beispielsweise)

 

vor 15 Stunden schrieb FM 133:

Wenn ja, dann sehe ich im Spiegelgehäuse eine mit diesem verschraubte Platte die vermutlich lose ist. Ist das richtig ?

Diese Schrauben dann wieder festdrehen (nach fest kommt he auf schwäbisch) und alles wieder zusammenbauen ?

 

Würde ich auch vermuten (lose Schrauben). Du kannst sie ja mit einem milden (!) Loctite Schraubensicherer wieder einsetzen und anziehen.

 

 

 

 

FM 133   
FM 133
Geschrieben

Hallo Bernhard,

habe gerade den Aussenspiegel am 550 befestigt.

Wie vermutet waren die Schräubchen innen locker.

Habe dann passende  Zahnscheibchen unterlegt - sitzt fest.

Die Schrauben unten am Spiegelfuß habe ich ausgetauscht. Neu - Schraubenköpfe mit

Innensechskant (2 mm). Die originalen Kreutzschlitzschräubchen sind ein Witz.

Mit Sechskant - Bit und einer kleinen Ratsche ist alles kein Problem.

Der 360er Spiegel kommt nächste Woche dran - da er prinzipiell baugleich ist dürfte

es auch da keine Probleme geben.

 

Herzlichen Dank für Deine Antwort und viel Spass mit Deinen Autos.

 

Peter

  • Gefällt mir 2
Gast   
Gast
Geschrieben

Peter, perfekt! :)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


  • Ähnliche Themen

    • sebastian89
      Hallo,
       
      mein linker Außenspiegel meines 308 QV ist nicht mehr schön und hängt etwas nach unten, da irgendein Teil glaube ich gebrochen ist. Ich suche nun nach einem neuen Außenspiegel, was sich schwierig darstellt: sowohl Dinoparts, Maranello Classic Parts und Eurospares haben nichts passendes. Lediglich auf Eurospares gibt es einen (837 Pfund ?!), allerdings steht dort ausdrücklich, dass der für Rechtslenker ist. 
       
      Daher meine Frage: Gibt es einen Unterschied der Außenspiegel zwischen Linkslenker und Rechtslenker? Oder noch besser, hat jemand eine andere Quelle, wo man so einen Spiegel auftreiben kann? Der 308 ist Baujahr '85 und eine Europaversion und hat elektrisch verstellbare Spiegel. Meines Erachtens sind es die gleichen, wie beim 328, stimmt das?
       
      Viele Grüße, Sebastian
    • paul01
       
      Hallo,
      Frage #1    Hat schon jemand das Gummiprofil im Klappbereich des Spiegels erneuert  ?
       
      Das Gummi gibt es nicht einzeln. Gummiprofillieferanten gibt es viele und für andere Dinge auch da bestellt. Aber rumprobieren ist hier so eine Sache.
      Das Gummi ist nicht mehr gut. Sieht auf den Bildern besser aus als in Wirklichkeit:

      Gruß
      Paul
       
    • Bofff
      Hallo Forum,
      will den Außensiegel auseinander bauen um ihm zum Lackierer und zum Glaser zu bringen.
      Kenne es so, dass sich hinter dem Spiegel bzw. dem Spiegelhalter eine Feder befindet. Die entriegelt fällt einem der Spiegel entgegen, leider nicht so bei dem Spiegel.
      Bin auch schon mit einem Spachtel hinter den Rahmen, habe aber Angst, dass wenn ich zu feste dran ziehe er auseinander bricht.
      Habt ihr eine Idee?
      Danke und Gruß Daniel
       

    • Mendle
      waren die aussenspiegel eine wiesmann anfertigung oder stammen diese von einem fremdfabrikat.
      benötige dringend einen ,,linken,,
       
      danke für jeden hinweis
    • Bratwurst88
      Ich habe dem Titel nichts mehr hinzuzufügen, ausser das das linke Gehäuse einen mini Steinschlag hat. Mit bloßem Auge kaum zu erkennen.
      500 € VB

×