Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Superwilly

Phasenschieber neu?

Empfohlene Beiträge

Superwilly
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Moin moin, ich habe mir einen 360 Soider gekauf, Bj. 2001. WIe kann ich feststellen, ob damals der Phasenschieber bei Ferrari erneuert wurde?(Das bekannte Problem)

 

Ich habe bei Ferrari Thamsen in Hamburg bereist angerufen. Die sagten mir das zu diesen Baujahren keine Digitalen Daten verfügbar sind und konnten mir da nicht helfen(oder wollten?)

 

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
ce-we 348
Geschrieben

Hi,

 

dazu gibt es hier einige freds. Sieh mal den hier:

Vielleicht hilft dir das schon mal weiter ...

 

Gruß

Christoph

Superwilly
Geschrieben

Nein, den habe ich natürlich schon durchgekauert. Da steht man soll bei Ferrari nachfragen. Die konnten mir aber, wie ich schrieb angeblich nicht helfen. Baujahr, Motornummer und Ident-Nr. Fallen da gerade noch rein! Aber die meisten sollen ja umgerüstet sein.

Meine Werkstatt meinte allerdings, das da nichts passiert, sondern der Motor nun in den Notlauf geht. Ob das stimmt?!

Gast
Geschrieben (bearbeitet)

Meines Wissens gab es damals eine Rückrufaktion und das müßte eigentlich, wenn der Rückruf bei Deinem Auto bearbeitet wurde, abrufbar sein. Wenn nicht, musst Du wohl davon ausgehen, dass entweder die Phasenschieber nicht ausgetauscht wurden, oder außerhalb des Rückrufes (und offenbar nicht belegbar).

 

Wenn der Phasenschieber die Grätsche macht, kann das zu einem kapitalen Motorschaden führen, Deine Werkstatt irrt..

 

P.S.: Ich habe nochmals geschaut, es war wohl keine offizielle Rückrufaktion, sondern nur eine "Serviceaktion". Man müßte mal prüfen, ob die Phasenschieber irgendwie das Produktionsdatum erkennen lassen, viele Komponenten tragen dazu Infos.

 

P.P.S.: Man kann es mit geübtem Ohr hören, wenn die anfangen schlapp zu machen. Das gleiche Problem gabs übrigens beim frühen QP5 auch.

P.S.: Glückwunsch zum neuen Auto!

bearbeitet von Gast
Superwilly
Geschrieben

Vielen Dank! Wer leiht mir sein geübtes Ohr?! WIe klingt das denn bzw. was für Geräusche macht das dann?

Liegt der Phasenschieber nicht im inneren des Motors? Oder wo kann ich den finden?

Gast
Geschrieben (bearbeitet)

Die sind zwischen den Riemenrädern und den Nockenwellen, also am vorderen Ende des Motors beim 360. Und zwar nur bei der Auslaßventil-Nockenwelle. Gesteuert mittels eines Solenoiden. Problem war nicht die Steuerung (kann mittels SD2 geprüft werden), sondern rein mechanisch. Es könnte bei den alten Teile ein Mitnehmer brechen mit der Folge, dass schlimmstenfalls die Nockenwelle stehen bleibt, was Kolben und Auslassventilen nicht wirklich bekommt.

 

Die im Rahmen der Serviceaktion ausgetauschen Variatoren/Phasenschieber haben stirnseitig außen einen grünen Punkt. Falls möglicherweise ohnehin ein Riemenwechsel anliegt, könnte das bei dieser Gelegenheit geprüft werden. Bei ausgebauten Phasenschiebern kann man praktisch nur durch Vergleich alt/neu sehen, welcher drin ist, bei der neueren Version ist eine Ringnut etwas schmaler als bei der alten (bruchgefährdeten) Version. Dazu muss der Phasenschieber allerdings ausgebaut werden.

 

Es "klappert" bevor die Nockenwelle endgültig stehen bleibt ...

 

P.S.: Im Zweifel spätestens beim Riemenwechsel die beiden Phasenschieber gleich mit wechseln lassen, der Mehraufwand ist recht übersichtlich. Und bis dahin friedlich durch die Gegend tuckern ...;)

 

 

bearbeitet von Gast
Superwilly
Geschrieben (bearbeitet)

Es klappert!? Hm...Ich persönlich finde das mein Motor schon ordentlich Geräusche macht. Ich habe gerade bei 3-4000U/min so ein tickern, relativ laut. Könnte es auch als klappern bezeichnet. Natürlich rythmisch. Also Drezahlabhängig. Meine Werkstatt meinte das sei normal, da keine Isolierung zwischen Motor und Cockpit ist. Wenn ich das Dach schließe höre ich es eigentlich fast überhauptnicht. Werkstatt sagt, und das dachte ich bisher auch, das es wohl die Einspritzdüsen sind, die man offen halt hört.

 

Neu dazugekommen ist allerdings ein im Stand zu hörendes unrythmisches Klappern im Stand, was aber nur ab und zu da ist. Klingt wie ein loses Blech oder so.

 

Nu hab ich aber ein wenig Angst!

 

Kann ich so einen Phasenschieber nicht prophylaktisch tauschen lassen? Was kann das kosten, jemand ne Ahnung?

bearbeitet von Superwilly
Gast
Geschrieben (bearbeitet)

:D Was bei unseren "Exoten" ein normales Klappern, Rattern, Klopfen, Klacken ist und was nicht, das zeigt leider erst die Erfahrung der Jahre des Besitzes.

 

Was mir eher Sorgen macht ist, dass Deine Werkstatt entweder nicht weiss, dass die alten Variatoren brechen und Kleinholz verursachen können, oder bereits das Werkzeug für eine Motorüberholung wetzen ....

 

Was ich machen würde, ist einfach einen prophylaktischen Riemenservice mit Überprüfung, ob es die neuen oder alten Phasenschieber sind. Auch wenn der Service noch nicht fällig ist. Dann hast Du 4 Jahre Ruhe. Oder 3 Jahre, wenn Du Dich an die offiziellen Wechselintervalle hältst.

 

Ich kenne Dein momentanes Gefühl, vor vielen Jahren hatte ich einen Porsche 928 S4 gekauft, bei dem noch nie der Zahnriemen gewechselt worden war. Ich bin bis zum Wechsel die paar km (Überführung) damit gefahren, wie auf rohen Eiern ... :D

 

P.S.: Hoffentlich hat sich die Ungewissheit des Verkäufers bezüglich der Phasenschieber auch im Kaufpreis reflektiert bzw. Du einen Riemenservice + neue Phasenschieber sozusagen "eingepreist"?

 

P.P.S. zu Deinem Nachtrag: Leider weiss ich nicht, was die beiden Phasenschieber kosten, vielleicht weiss jemand anderes dazu etwas? Der Arbeitsaufwand ist nur marginal größer als beim Riemenwechsel ohnehin.

Falls das Merkmal "grüner Punkt"  nicht sicher feststellbar ist,hier ist eine Zeichnung zur Unterscheidung der Mitnehmer bei neu und alt.

Phasenschieber Modena.jpg

bearbeitet von Gast
F40org
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb Superwilly:

 

Meine Werkstatt meinte allerdings, das da nichts passiert, sondern der Motor nun in den Notlauf geht. Ob das stimmt?!

Hat man Dir das so bei Tamsen gesagt? Kaum vorstellbar.

Superwilly
Geschrieben

Meine Werkstatt ist auf Ferrari 360 spezialiesiert und kennt da quasi jede Schraube. Ich habe gerade extra nochmal nachgefragt, er sagte das die Geräusche, bevor die Phasenschieber aufgeben, eher ein Rasseln ist und der Motor dann fast wie ein Diesel klingt. Er sagte mir, dass eigentlich nur in den ersten Jahren nach Erscheinen des 360er Motorschäden auftraten. Es wurden eigentlich alle 360, die bis 2006 ne Vertragswerkstatt zur Wartung gesehen haben, nen neuen bekommen haben. Meist ohne Wissen der Besitzers. Er hat seit 2001 keinen Schaden mehr auf Grund des Phasenschiebers gehabt. Wenn hat er sich vorher angekündigt, mit schlechtem Motorlauf, Rasseln, etc. Den grünen Punkt kann man meist nicht mehr drauf erkennen, wenn nur am Schieber selbst. Er sagt wenn meiner den alten drin hätte würde er schon nicht mehr laufen.

 

mal sehen, vielleicht lasse ich ihn mal nachsehen, kostet nun auch nicht die Welt. Aber das ticken drehzahlabhängig ist normal. Die klingen alle so. Es sind die einspritzdüsen. Ich bin aber definitiv auch sehr sensibel. Mein MB läuft und faucht sowas von rund. Dafür halt auch nur mit der Hälfte der Emotionen!?

Jamarico
Geschrieben

...Bei meinem 2000er konnte ein beliebig ausgewählter Ferrari Vertragspartner den Austausch des Phasenschiebers bestätigen.

Auch die Markierung war im Nachhinein erkennbar.

Superwilly
Geschrieben

Anhand einer Datenbank oder den Phasenschieber direkt angesehen?

Jamarico
Geschrieben
vor 16 Minuten schrieb Superwilly:

Anhand einer Datenbank oder den Phasenschieber direkt angesehen?

...Anhand der Datenbank.

Superwilly
Geschrieben

Tamsen hatte das verneint. Ich war von Tamsen auch nicht so begeistert. Naja, eigentlich nur vom Verkäufer. Der war etwas arrogant, obwohl wir dort  bereits nen 458 Spider neu gekauft haben. Dann werde ich mal in Berlin anrufen, vielleicht sind die ja auskunftfreudiger. Danke Dir!

Gast
Geschrieben

Wende Dich in Berlin (Riller & Schnauck) an Herrn Brandt (Leiter Service Ferrari), der ist recht hilfsbereit.

Superwilly
Geschrieben

SO, habe mit Ferrari in Berlin telefoniert! Sehr freundlich und hilfsbereit. Der gute Mann konnte mir den Tausch des Phasenschiebers sogar mit Datum bestätigen!

 

Danke nochmal für die Tips!!

Gousto
Geschrieben

Ich meine ich bin irgendwann mal über den offiziellen Rep.leitfaden gestolpert und habe dort gelesen das nach dem Tausch mit einem kleinen Stempel an einer bestimmten Stelle am Zylinderkopf eine Markierung eingeschlagen wird. Kann ich das richtig im Kopf haben oder verwechsel ich das mit einer anderen Aktion?

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...