Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Eno

Reifen Ausprägung der Felgenschutzleisten "lächerlich"

Empfohlene Beiträge

Eno
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Hallo an alle Reifeninteressierten,

 

Kürzlich stand bei mir ein Reifenwechsel an, und nach einiger Überlegung fiel die Wahl auf Continental SportContact 6.
Vorher waren die SportContact 3(?) mit M3 Kennung montiert, welche eine schöne Felgenschutzleiste hatten, die auch ihre Funktion erfüllen konnte.
Die neuen SC6 Reifen sind zwar ebenfalls mit Felgenschutz, aber dieser ist quasi nicht zu erkennen und kann seiner angedachten Funktion nicht gerecht werden, sollte es mal zum "äußersten" kommen. Reifen mit M3 Kennung scheint Continental nicht mehr anzubieten (war das der Grund für die ausgeprägtere Leiste?)

 

Zum Vergleich mal die Bilder:
Einmal die alten SC3 M3 mit ausgeprägter Leiste:  und die neuen SC6 mit der mini Leiste (die man nur mit gutem Willen als solche erkennt):
sc3m34ksy0.png     sc6w2shr.png


Die Frage ist jetzt, welche Reifen bieten aktuell noch diese ausgeprägte Leiste - leider ist das ja vor dem Kauf nur schlecht feststellbar...

Viele Grüße,
Eno.

bearbeitet von Eno
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
F400_MUC
Geschrieben

Kannst Du auch so schlecht parken wie ich? 

F430Matze
Geschrieben

Moin!

Also keine Ahnung wofür man die braucht, wenn ich einparke habe ich zuerst die Felgen im Kopf, als nächstes dann Heck- und Frontschürze... auf Kontakt einparken ist immer scheiße für Fahrwerk, Reifen und Felgen, sollte man tunlichst unterlassen.

Ein zu großer Felgenschutz am Reifen ist unnötiges Gewicht genau da, wo man keines haben will.
Daher haben die Sportreifen (Michelin Cup etc) auch so wenig davon.

 

Wenn du einen richtigen Felgenschutz brauchst (weil du z.B. sagst, dass deine Frau das Auto auch mal fährt. ;)) kannst du den Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2 nehmen, der ist in eigentlich jeder Größe ein richtiges Felgenschutzmonster, ist einfach übertrieben groß... denke wenn du damit noch deine Felge verschrammst, dann ist am Ende mehr hin als nur Reifen + Felge.

sstaiger
Geschrieben

Eno, ich weiß was Du meinst, und es ist schade drum dass das bisschen Gummi fehlt. Frag Deinen Reifendandler vor Ort was es gibt und lass ihm die 30, 40 EUR.

Die letzten Pirelli PZero und Michelin Pilot Sport PS2 die ich bekommen hab sahen auch nur aus wie auf Deinem Bild rechts, unnötig. Aber innerhalb der Serien gibts schon tausend Unterschiede und ein guter Reifenmacher kennt die mit ein bisschen Glück.

Eno
Geschrieben (bearbeitet)
vor 6 Stunden schrieb F400_MUC:

Kannst Du auch so schlecht parken wie ich? 

:D
nunja, beim Parken ist mir noch nie etwas passiert, Da halte ich es mit Matze. Aber im Parkhaus/Tiefgarage eine verdammte vollkommen sinnlos platzierte Betonfläche in Höhe einer Bordsteinkante in einer Rechtskurve - die man aus dem Auto natürlich nicht sehen kann... (da hat die ausgeprägte Ringwulst Version schon schlimmeres verhindert...)
 

vor 5 Stunden schrieb F430Matze:

Ein zu großer Felgenschutz am Reifen ist unnötiges Gewicht genau da, wo man keines haben will.
Daher haben die Sportreifen (Michelin Cup etc) auch so wenig davon.

 

Wenn du einen richtigen Felgenschutz brauchst (weil du z.B. sagst, dass deine Frau das Auto auch mal fährt. ;)) kannst du den Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2 nehmen, der ist in eigentlich jeder Größe ein richtiges Felgenschutzmonster, ist einfach übertrieben groß... denke wenn du damit noch deine Felge verschrammst, dann ist am Ende mehr hin als nur Reifen + Felge.

Was das Gewicht angeht - da mache ich mir keine Illusionen.
Die Schmiedefelgen sind auch nicht unbedingt als leicht zu bezeichnen (12,3 kg vorn, 13,1 kg hinten - jeweils pro Stück). Da machen ein Paar Gramm Gummi den Kohl nicht mehr fett ;)
Irgendwie habe ich mich auch an die Optik gewöhnt, dass man z.b. von hinten nicht die Felgenkante, sondern den Gummi sieht. Das lässt den Reifen auch ein wenig breiter wirken. Die neuen Reifen vorn sehen da irgendwie komisch aus, fehlt halt was.

Der F1 scheint wirklich eine "gröbere" Schutzleiste zu haben - aber immer noch nicht so "aufgesetzt" wie bei den SportContact mit M3 Kennung... sehr suspekt die ganze Sache. Eine kurze Anfrage diesbezüglich bei Continental übers online Kontaktformular scheint leider direkt in Ablage P gelandet zu sein...

Danke für den Tipp, werde ich dann für den nächsten Ersatz im Auge behalten.

Gruß,
Eno.

bearbeitet von Eno
TomSchmalz
Geschrieben (bearbeitet)

Hi

 

der Michelin PS2 ist fett in der FSL

 

Die Reifenaufstandsfläche ist bei dem Mich. auch deutlich größer als beim Conti !

 

 

DerArsch2.jpg

 

Tom

bearbeitet von TomSchmalz
Cavallino Rampante
Geschrieben

Hallo zusammen,

 

wie Tom schreibt und auch beispielhaft auf seinem Foto zeigt:

Der Michelin "Super Sport" und PS 2 haben eine ordentliche Felgenschutzkante mit breiter Profilaufstandsfläche. Zudem taugt auch der Michelin was auf unsere Fahrzeuge!....und etwas anderes kommt bei mir auch nicht mehr drauf.

 

Gruß

sstaiger
Geschrieben

Achtung, wie geschrieben gibt's auch in den Serien Unterschiede. Meine PS2 haben fast gar nix dran.

Eno
Geschrieben

Die aktuelle Version PS4 scheint auch eher wenig zu haben. ggf. gibt es Unterschiede zwischen den verschiedenen Dimensionen? Kennungsunterschiede gibt es bei Michelin ja nicht?
Die Version auf dem Bild hat in der Tat eine recht gute Leiste.

Viele Grüße,
Eno.

Cavallino Rampante
Geschrieben

Hallo Eno,

 

montiere Dir  auf Dein Fahrzeug den Super Sport von Michelin, dann hast Du eine ordentliche Felgenschutzleiste und ein Grip Niveau, welches fast an einen Semi Slick herankommt.

 

Gruß

 

TomSchmalz
Geschrieben

Hi

 

Heute nachmittag stelle ich mal ein Bild von einem 305er Conti auf selber Felge aber mit 20" rein.....

 

 

Tom

Eno
Geschrieben (bearbeitet)

Michelin selbst empfiehlt den SuperSport ebenfalls, wenn man nach Fahrzeug und Dimension sucht. Aber ehrlich gesagt ist der für das Alltagsfahrzeug wohl übertrieben (sowohl Preislich, als auch was das Potenzial angeht)
Eine Regenfahrt ist ja in hiesigen Breiten nichts ungewöhnliches und da hätte ich zusätzliche Bedenken beim SuperSport.
Interessant wären eher die "Brot und Butter" UHPs im mittleren Preissegment vom Schlage Continental, Dunlop, Goodyear...

Für den extremen Sparfuchs (weil wirs grad in einem anderen Thread hatten) gäbe es auch in meinen passenden Dimensionen Rotalla Reifen für ~50€ das Stück, zugelassen bis 300 km/h - für einen Michelin kriege ich 6 Stück davon! :D
 

Eher als suboptimal kann ich Falken beurteilen. Ich hatte 2 Sommer lang den FK453 auf der Hinterachse - der aktuell hinten montierte Conti SportContact mit M3 Kennung ist da spürbar besser (Seitenführung, Traktion, Nasstraktion)

 

Nach dem Wechsel auf der Vorderachse steht aktuell auch noch kein weiterer Tausch an - Hinterachse wahrscheinlich in der nächsten Saison, dann aber gern mit entsprechender Leiste. (Sorry SportContact 6) ;)

Zusammenfassung also bisher:
Michelin hat u.U. eine Felgenschutzleiste, die ihren Namen verdient.
Im Auge Behalten kann man auch den Goodyear.

Danke an alle Wort und Bildmeldungen bisher.

Gruß,
Eno.

bearbeitet von Eno
Gast amc
Geschrieben

Die Michelin PSS rechtfertigen einen Teil des Preises über ihre Langlebigkeit - selbst auf Drehmomentmonstren wie dem M5 halten die im Vergleich eine Ewigkeit. Bei Regen ist der SuperSport kein Problem - nur beim Aquaplaning musst Du aufpassen - aber das gilt für so ziemlich alle UHPs in Verbindung mit breiten Reifen. 

Cavallino Rampante
Geschrieben

Soooo is es!

Eno
Geschrieben

Die Reifen sterben bei mir wegen der geringen Laufleistung eh schon eher am Alter als an Profilmangel ;)
Hinterachse: ~3-4 Sommer (der Conti); 2 Sommer (der Falken FK453)
Vorderachse: Habe ich jetzt nach 5 Jahren getauscht (waren noch 2 - 2,5mm drauf, aber 2009er DOT, Abrollgeräusch und Profil ungleichmäßig abgefahren)

Gruß,
Eno.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Wahrscheinlich eine ziemlich überflüssige Frage, aber mit welchen Reifendrücken fahrt ihr euer Wiesel?
      Mein MF3 hat die Reifenkombination: VA: 235/40 ZR18 und HA: 245/40 ZR18
       
      Und dann gleich noch eine Frage: Welchen Reifen könnt ihr empfehlen?
      In meinen Papieren sind Bridgestone, Michelin, Pirelli u. Yokohama eingetragen.
       
      Mir kommt es bei den Reifen nicht so sehr auf die Laufleistung, sonder eher auf gute Tracktion (auch bei Nässe)
      Eigendämpfung und gute Bremswerte an.
      Momentan tendiere ich zum Michelin Pilot Sport 4.... bin aber für weitere/andere Empfehlungen offen... 
    • Gibt es hier Erfahrung mit den verschiedenen Reifenmarken auf dem Portofino? Angegeben sind ja der Pirelli PZero, Michelin PS4 und Bridgestone RF  Wo liegen da die Unterschiede?
    • Hallo liebe Community 
       
      ich habe heute meine Hufen lackieren und drauf montieren lassen.
       
      Mit stehen die reifen noch zu sehr nach innen . Wie bekomme ich eine legale Lösung hin ohne was zu bearbeiten an dem Fahrzeug ( bördeln etc ) lg
       
      Hat der ein oder andere das selbe Problem gehabt und dieses gelöst und hat Bilder dazu ?
    • Hallo zusammen,
       
      manche Autos (z.B. 458 Speciale, 488 Pista) kann bzw. konnte man werksseitig mit Michelin Pilot Sport Cup 2 Reifen bestellen. Diese Reifen sind speziell für die Rennstrecke entwickelt worden. Gäbe es von der Versicherung Probleme, wenn ich mit den Cup 2 Reifen bei nasser Fahrbahn auf der Autobahn abfliege? Gilt dies schon als fahrlässig?
       
      @WuerttRene Hast Du hierzu eine Aussage ?
    • Hi Leute
      Habe mir neue Felgen für meinen R8 zugelegt und stehe nun vor der Reifenfrage... Es handelt sich um die MB-Design KV1 Felge, welche ja schon auf vielen R8 gefahren wird und auch sehr gut passt. Die Dimension vorne ist wie oben erwähnt 9 Zoll breit, hinten 12 Zoll. Im Moment sind noch Reifen drauf mit den Massen 245/30 an der VA und 305/25 an der HA. Mein Reifenhändler hat mir nun leider mitgeteilt, dass er 1. Reifen meiner Wahl (Michelin PS 4S) offenbar keine Freigabe in der obigen Dimension für eine 12 Zoll breite Felge hätte. Da mir die montierten Reifen (Contis) optisch eh etwas zu schmal sind und zudem ziemlich stark nach innen gezogen werden wegen der Felgenbreite, würde ich am liebsten auf 325/25 gehen, da so die Optik wahrscheinlich wieder passt. 
      Kennt sich jemand hier aus und kann mir sagen, ob ich die Kombi 245/30 vorn und 325/25 hinten am R8 so fahren kann/darf ohne Probleme? Fährt evtl. jemand diese Dimensionen mit ner Freigabe vom Hersteller? 
      Danke euch!
       

×
×
  • Neu erstellen...