Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
NordStage

R-Tronic vs. S-Tronic

Empfohlene Beiträge

NordStage
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Liebe R8 Kenner

Aktuell kreisen meine Gedanken rund um einen R8. Nach etwas Einlesen in das Thema stellt sich mir folgende Frage: Lohnt es sich, einige Tausender mehr auszugeben und auf ein Model ab Mitte 2013 mit S-Tronic zu setzen oder wird man mit der R-Tronic ebenfalls glücklich. Beim V8 macht der Unterschied bei 0-100km/h gleich 0.6sek. aus! (4.0 S-Tronic / 4.6 R-Tronic) 

 

Wie sind Eure Meinungen und Erfahrungen? 

Danke für die Antworten

 

NordStage

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
chip
Geschrieben

Ich bin jetzt nicht der audi Experte aber der Komfort Unterschied dürfte beträchtlich sein, einmal automatisiertes Schaltgetriebe wie früher smg bei bmw und einmal ein modernes Doppelkupplungsgetriebe. Sollte der Wagen primär im Alltag bewegt werden, dann wäre letzteres immer meine erste Wahl, die automatisierten Schaltgetriebe waren doch quer durch alle Marken nie besonders komfortabel. 

SubCulture
Geschrieben

Die R tronic schaltet sehr hart, speziell im Sport-Modus. Da ist die Zugkraftunterbrechung schon sehr ausgeprägt. Das muss man sicher mögen, auch wenn es beim R8 in erster Linie nicht um Komfort geht. 

 

Die S tronic schaltet dagegen schon fast butterweich und ist einfach das modernere, bessere Getriebe.

 

Wenn es im Budget liegt, würde ich ei Fzg. mit S tronic wählen.

 

NordStage
Geschrieben

Der R8 ist ein Sportwagen daher geht es mir nicht primär und den Komfort. Wie sieht es bezogen auf die Performance aus? Merkt man dass die S-Tronic so viel schneller ist?

Gast amc
Geschrieben

Die Schaltgeschwindigkeiten von DKGs und automatisierten Einzelkupplungsgetrieben sind so eine Sache. Zahlenangaben muss man sehr mit Vorsicht genießen (was wird hier angegeben?) und die gefühlte Schaltzeit ist auch nicht unbedingt die tatsächliche. Und dann kommt beim DKG hinzu daß die Schaltzeiten extrem davon abhängen von welchem Gang in welchen Du willst und welcher Gang bereits auf der anderen Welle voreingelegt ist.

 

Kleines Beispiel:

Wechsel auf einen Gang der auf der gleichen Getriebewelle liegt (meist ungerade auf der einen, gerade auf der anderen) ist merklich langsamer als auf einen Gang auf der anderen Welle. Vom 5. in den 4. oder 2. geht direkt - vom 5. in den 3. geht nur indem vorher der 4. eingelegt und eingekuppelt wird. Auch ein Wechsel vom 3. in den 2. ist etwas langsamer als in den 4. wenn das Getriebe den 4. voreingelegt hatte - kommt halt auf die Fahrsituation an und wie gut das Getriebe "geraten" hat.

 

Echte Performanceunterschiede werden sich im Fall des R8 eher dadurch ergeben daß es sich um 6 vs 7 Gänge handelt. Je nachdem wie die ausgelegt sind kann es schon zu deutlichen Unterschieden kommen.

 

DKGs sind allerdings meist etwas schwerer, gern um die 20kg. Für den R8 habe ich dazu aber keine Daten.

SubCulture
Geschrieben

ich bin heute den neuen R8 V10 plus und im Anschluss den alten R8 V8 mit R tronic gefahren. unfassbar, mit welcher Zugkraftunterbrechung und Härte die im Sportmodus schaltet :-) das ist ganz klar nicht mehr mein Fall.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Ein herzliches Hallo Zusammen!
       
      seit längerem bin ich hier im Forum schon stiller Mitleser und muss sagen, dass ich es sehr schön finde hier die täglichen Erfahrungen und Informationen von Sportwagen Enthusisaten mitzulesen - dicker Daumen an die Community!
       
      Ich habe ich mir einen ersten persönlichen Traum erfüllt und als Eintritt in die Sportwagenwelt einen R8 V10 Plus BJ 2017 mit MagneticRide zugelegt. Wenn es mit der Zulassung flott klappt, kann ich den Wagen vorraussichtlich ab übernächster Woche mein Eigen nennen (ich hoffe die Hausbank liest nicht mit )
       
      Nun hatte ich während der Probefahrt nicht die ausgiebige Möglichkeit den Wagen in verschiedenen Parksituationen zu testen. Da ich an meinem Wohnort nur einen Aussenstellplatz habe, werde ich ca. 300m Luftlinie entfernt einen Tiefgargenplatzt anmieten. Ich habe in verschiedenen Foren und Threads gelesen, dass die meisten keinerlei Probleme mit Aufsetzern und dergleichen haben. Die Tiefgarage der Begierde und der dazugehörige Wohnblock sind vor kurzem erst gebaut worden und ich habe mal gehört, dass alle neuen Objekte auch bei der Einfahrt gewisse Standarts erfüllen müssen in Sachen Steigung, Anfahrtswinkel usw..
       
      Ohne konkrete Infos/Bilder kann hier sicher niemand was zu meiner Situtation sagen, aber mich würde interessieren, wie der ein oder andere mit solchen und auch anderen alltäglichen "Problemen" umgeht und mir hier gerne Tipps geben lassen. Vorsicht halte ich in vielen Fällen besser als Nachsicht.
       
      In diesem Sinne besten Dank und schönen Sonntag!
    • Guten Tag. Ich bin neu hier im Forum und habe seit ca. 2 Monaten  einen R8 4.2 Bj 2010. Ich habe ein deutlich hörbares klackgeräusch beim Gangwechsel  in den Gängen 1 bis 4 beim rauf und runterschalten. Automatikgetriebe wohl gemerkt. Und seit gestern ein rattergeräusch bis zum Stillstand aus der Fahrt heraus. Deutlich hörbar im getriebebereich. Wenn das  letztere Geräusch Auftritt schaltet das Getriebe erst im Stillstand runter. Nicht während der Fahrt. Hat jemand mit diesem Problem schon Erfahrungen gemacht?
    • Hallo Liebe R8 Freunde!
       
      wie aufwendig ist ein tausch der Zündkerzen am Audi R8 V8 ?
       
      Hat jemand das schon einmal selbst gemacht und eine Anleitung bzw. was beachtet werden muss.
       
      Gruß Jörg
       
    • Hi Leute
      Habe mir neue Felgen für meinen R8 zugelegt und stehe nun vor der Reifenfrage... Es handelt sich um die MB-Design KV1 Felge, welche ja schon auf vielen R8 gefahren wird und auch sehr gut passt. Die Dimension vorne ist wie oben erwähnt 9 Zoll breit, hinten 12 Zoll. Im Moment sind noch Reifen drauf mit den Massen 245/30 an der VA und 305/25 an der HA. Mein Reifenhändler hat mir nun leider mitgeteilt, dass er 1. Reifen meiner Wahl (Michelin PS 4S) offenbar keine Freigabe in der obigen Dimension für eine 12 Zoll breite Felge hätte. Da mir die montierten Reifen (Contis) optisch eh etwas zu schmal sind und zudem ziemlich stark nach innen gezogen werden wegen der Felgenbreite, würde ich am liebsten auf 325/25 gehen, da so die Optik wahrscheinlich wieder passt. 
      Kennt sich jemand hier aus und kann mir sagen, ob ich die Kombi 245/30 vorn und 325/25 hinten am R8 so fahren kann/darf ohne Probleme? Fährt evtl. jemand diese Dimensionen mit ner Freigabe vom Hersteller? 
      Danke euch!
       
    • Hallo,
      an meinem R8 V10 Spyder aus 2011 nervt mich so eine Art Viepen, eine Art von Quietschen mit einem Pfeifton, ganz blöd zu beschreiben.
      Es kommt aus dem Motorraum und dieses Geräusch ist meistens bei unteren Drehzahlen zu hören. Es ist jetzt nicht sonderlich laut, aber wie das so ist, man weiss es und deswegen nervt das.
      Bin am überlegen, was das denn sein könnte? Meiner Meinung nach kann es mit der Einspritzung was zu tun haben, ev. ein Regelventil was man da hört?
      Kommt vermutlich vom hinteren Bereich des Motors ( Richtung Fahrgastraum )
      Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht.

×
×
  • Neu erstellen...