Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
996GT2/CS

AMG GTS beschlagnahmt

Empfohlene Beiträge

996GT2/CS
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Leute mir wurde am 9.3.2016 von der Münchner Rennleitung in grün mein 1000% originaler AMG GTS beschlagnahmt weil der Mann in grün mir erklärt er kennt sich richtig aus und der Wagen ist zu laut.!!!!! Das übliche szenario ich solle den Wagen selbst zur Verwahrstelle bringen , ich würde mir die kosten des Schleppwagen sparen. Alls ich ihm dann fragte ob er sich vorstellen kann das ich mir im Zweifel das auch noch leisten könne hat er ihn abschleppen lassen und jetzt TÜV Gutachten. Abwarten

hat auch schon jemand das erlebt? Grüsse aus muc 

  • Gefällt mir 1
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Stefan63
Geschrieben
vor 3 Minuten schrieb 996GT2/CS:

Hallo Leute mir wurde am 9.3.2015

 

2015 oder 2016?

wenn 2015.. was ist daraus geworden?

996GT2/CS
Geschrieben

Sorry natürlich 2016

Mercedes München und AMG wissen schon bescheid und klären alles :)

Gast amc
Geschrieben

Sowas nervt natürlich ziemlich - und peinlich für den Polizisten noch dazu. Allerdings empfinde ich den GT im Normalbetrieb auch als auffällig laut, er sticht schon etwas heraus. Eines der wenigen Autos die ich hier durch die Schallschutzscheiben schon beim Rangierbetrieb heraushöre.

me308
Geschrieben

leider in MUC nicht unüblich -

 

die Kosten für alles können am Ende leicht EUR 1200.- bis 1500.- erreichen,

natürlich nur sofern Gründe für die Beschlagnahme berechtigt :wink: 

 

das scheint in jedem Falle - und hoffentlich - sehr peinlich für einige Herren zu werden -

und das mit recht X-) 

 

 

Gruß aus MUC

Michael

  • Gefällt mir 3
corniche
Geschrieben

Hallom996GT,

habe mir erlaubt Deinen Vorfall in die PL Lounge einzustellen. Evtl. können die da mehr Info´s geben.

Persönlich finde ich das schon sehr krass und unverhältnissmäßig, ob wir hier keine anderen Probleme hätten - die Polizei hat schon viel Zeit über.

Gruss

Walter

  • Gefällt mir 1
E12
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb me308:

leider in MUC nicht unüblich -

 

das scheint in jedem Falle - und hoffentlich - sehr peinlich für einige Herren zu werden -

und das mit recht X-) 

 

 

Gruß aus MUC

Michael

.... und wenn die Herren von der Rennleitung im Irrtum sind kann sich dies (Gott sei dank) auch negativ auf deren nächste Beförderung auswirken.

tollewurst
Geschrieben

Die Frage ist ob es für den Polizisten ersichtlich hätte seien müssen das alles korrekt ist. Wenn es nur durch einen Sachkundigen feststellbar ist bist du ggf wieder der Dumme.

Dann ist da noch die Frag ob zu laut oder nicht, denn ob original oder nicht ist dann egal.

Ggf musst du dann beim Hersteller Ansprüche geltend machen.

Mir haben sie mal fast einen Lupo GTI abgeschleppt da das Xenon nicht eingetragen war. Das war beim GTI Serie, der Polizist meinte aber das gäbe es nicht und Punkt.

Nach einer Weile kam sein Kollege an und bestätigte das es Serie ist.

E12
Geschrieben
vor 23 Minuten schrieb tollewurst:

Mir haben sie mal fast einen Lupo GTI abgeschleppt da das Xenon nicht eingetragen war. Das war beim GTI Serie, der Polizist meinte aber das gäbe es nicht und Punkt.

Nach einer Weile kam sein Kollege an und bestätigte das es Serie ist.

Mir wurde schon Fälle zugetragen bei denen übereilter Aktionismus in solchen Dingen sich bei den beteligten Beamten negativ auf Ihre Karriere ausgewirkt haben. Sollte, wie mit dem AMG z.B., sich herausstellen dass alles korrekt ist kann es für die Behörde relativ teuer werden. Leihwagen, evtl. Verdienstausfall, plus, plus, plus,... 

 

 

Spyderman
Geschrieben

Die genauen Umstände würden mich natürlich auch interessieren. Zufällige Verkehrskontrolle? Beschwerden von Nachbarn? Dass zur Ausbildung eines Vollzugsbeamten nicht die Lektüre einschlägiger Zeitschriften aus dem Motorsport gehört ist wohl klar. Deshalb wäre es in vielen Fällen besser, wenn die Beamten erst einmal Zurückhaltung üben würden. Sollten Dir also Kosten wegen der polizeilichen Maßnahme entstehen, dann bitte nicht nur eine Zivilklage wegen Schadenersatz, sondern auch eine Anzeige wegen Dienstpflichtverletzung. Sonst lernen die nie was! 

 

fiat5cento
Geschrieben

Und was ist wenn rauskommt, dass ein Auto tatsächlich zu laut ist, obwohl alles serienmäßig ist?

Gast amc
Geschrieben

Mal langsam und nicht über das Ziel hinausschießen. Jegliche juristische Maßnahme - einschließlich Dienstaufsichtsbeschwerden etc. - würde ich vorher mit einem Anwalt besprechen, am besten mit einem auf Verkehrsrecht spezialisierten der die Szene kennt und auch weiss welche dienstlichen Weisungen es aktuell gibt. Schadensersatz würde ich mir ohnehin gleich abschminken. Nutzungsausfall vielleicht - auf dem Rechtsweg. Wenn kein anderes Fahrzeug zur Verfügung steht.

 

355 GTS F1
Geschrieben

Servus,

Gesetz den Fall ( wovon ich ausgehe ) dein AMG wir als original Fahrzeug ohne Mängel beim TÜV geprüft. Muss dann die Rennleitung evtl. anfallende Kosten für Mietwagen und oder Nutzungsausfall und auch Anwalt übernehmen.

Ich hatte so einen Fall noch nicht aber ich glaube ich würde ausrasten. Ich hoffe du bekommst deinen Schatz bald wieder!

Viele Grüße

Oliver

Cavallino Rampante
Geschrieben

Mir wurde ebenfalls einmal mein damaliger originaler 964 RS beschlagnahmt. Er war den Beamten auch zu laut.

Es kam zu einer späteren Gerichtsverhandlung und ich wurde freigesprochen, da ein Gutachter keine Veränderungen am Fahrzeug feststellen konnte.

Die beiden Herren bekamen damals "nur" eine Dienstaufsichtsbeschwerde.

 

Heute weiß ich, daß ein Fahrzeug von ihnen nur dann beschlagnahmt werden darf, wenn eine unmittelbare verkehrsgefährdung besteht!....peinlich ist es aber immer doch nur für den Besitzer.

 

Gruß

TomSchmalz
Geschrieben

Hi

 

Die sind in München recht fleißig :)

 

Vor 3 Wochen musste ein R8 dran glauben, AGA nicht eingetragen zu laut,

Reifen nicht eingetragen................................

 

Tom

  • Gefällt mir 1
F40org
Geschrieben

Sorry, ist ihm auch nicht zu helfen. 

Ohne jemand zu nahe zu treten, aber speziell in München ist meine Erfahrung, dass oft ein entsprechend auffallendes Verhalten voran geht. 

  • Gefällt mir 3
Stig
Geschrieben (bearbeitet)
vor 12 Stunden schrieb 996GT2/CS:

Hallo Leute mir wurde am 9.3.2016 von der Münchner Rennleitung in grün mein 1000% originaler AMG GTS beschlagnahmt weil der Mann in grün mir erklärt er kennt sich richtig aus und der Wagen ist zu laut.!!!!! Das übliche szenario ich solle den Wagen selbst zur Verwahrstelle bringen , ich würde mir die kosten des Schleppwagen sparen. Alls ich ihm dann fragte ob er sich vorstellen kann das ich mir im Zweifel das auch noch leisten könne hat er ihn abschleppen lassen und jetzt TÜV Gutachten. Abwarten

hat auch schon jemand das erlebt? Grüsse aus muc 

Gab eventuell Deine Fahrweise dem Polizisten Anlass dazu, den AMG GTS als "zu laut" zu beurteilen?

Ich kann mir kaum vorstellen, dass bei normalem Fahrbetrieb in der City ein serienmässiges Auto zu laut sein soll.

 

Dies soll keine Unterstellung sein, dass Du dich nicht korrekt verhalten haben solltest. Ich erlebe es jedoch oft, dass halt einige grausam Krawall mit ihren Autos machen, was zweifellos nicht allen - vor allem in der City - in den Kragen passt. Mir gefällts ja, aber man muss damit halt auch umgehen können.

 

[Die «Verordnung (EU) Nr. 540/2014 über den Geräuschpegel von Kraftfahrzeugen und von Austauschschalldämpferanlagen» macht bald Schluss mit dieser Geräuschtrickserei. «Damit werden neu Systeme verboten, welche ausschliesslich dem Zweck dienen, die Geräuschemissionen in bestimmten Fahrsituationen so zu ändern, dass die Grenzwerte im Sinne dieser Verordnung nicht mehr eingehalten werden – wie beispielsweise durch Klappenauspuffe»]

bearbeitet von Stig
  • Gefällt mir 1
Fabienne
Geschrieben

Ich war am Samstag mit meiner Frau in Düsseldorf, auf der KÖ.

Gefühlte 2 Stunden fuhr ein A 5 S im Kreis.

Der Klang war einfach nur grottenschlecht schreiend.

Ich höre gerne guten Sound, aber das war unter aller Kanone.

Bei solchen Leuten kann ich es nachvollziehen, dass sie aus dem Verkehr gezogen werden.

 

Oder werde ich alt ? Das mir so ein schreien auf den Zeiger geht?

 

Schöne Woche.

 

 

 

  • Gefällt mir 2
nero_daytona
Geschrieben

Nein, um den Sound eines S5 betörend zu finden, muss man schon im Koma liegen. Wahrscheinlich hat er solange Runden gedreht, bis ihn endlich ein Carspotter aus Gnade abgelichtet hat. :D

  • Gefällt mir 4
Kurt_Kroemer
Geschrieben
vor 18 Stunden schrieb Fabienne:

Ich war am Samstag mit meiner Frau in Düsseldorf, auf der KÖ.

Gefühlte 2 Stunden fuhr ein A 5 S im Kreis.

Der Klang war einfach nur grottenschlecht schreiend.

Ich höre gerne guten Sound, aber das war unter aller Kanone.

Bei solchen Leuten kann ich es nachvollziehen, dass sie aus dem Verkehr gezogen werden.

 

Oder werde ich alt ? Das mir so ein schreien auf den Zeiger geht?

 

Schöne Woche.

So habe ich am letzten Wochenende in München gefühlt.

Die Ludwigstraße war regelrecht zur "Soundcheck-Meile" verkommen.

Ich habe mich einfach nur fremd geschämt.

Letzten Oktober in Berlin auf dem Kudamm das gleiche Spiel.

Erst mehrmals auf und ab fahren, und dann beim Kranzler einen Kaffee nehmen.

Unterwegs auf der Piste empfinde ich das als Musik, in der Stadt hingegen als Belästigung.

 

 

  • Gefällt mir 1
JK
Geschrieben

742776f4-cabd-4acd-8a8c-8829f0073b10Das kam mir gerade beim surfen zugeflogen :)

 

Mir ging es vor ein paar Jahren bei TÜV so, dass der freundliche Herr meinen 100% serienmäßigen Smart ForFour Brabus keine Plakette geben wollte, da die Felgen, Auspuffanlage etc von Brabus nicht eingetragen war. Dass es das Auto so zu kaufen gab hat er mir nicht geglaubt.

Spyderman
Geschrieben
vor 8 Stunden schrieb amc:

Mal langsam und nicht über das Ziel hinausschießen. Jegliche juristische Maßnahme - einschließlich Dienstaufsichtsbeschwerden etc. - würde ich vorher mit einem Anwalt besprechen, am besten mit einem auf Verkehrsrecht spezialisierten der die Szene kennt und auch weiss welche dienstlichen Weisungen es aktuell gibt. Schadensersatz würde ich mir ohnehin gleich abschminken. Nutzungsausfall vielleicht - auf dem Rechtsweg. Wenn kein anderes Fahrzeug zur Verfügung steht.

 

Für eine Dienstaufsichtsbeschwerde braucht man - Gottseidank! - in Deutschland keinen juristischen Beistand. Beamte haben sich (theoretisch) noch mehr als unsereins Recht und Gesetz zu beugen! 

 

  • Gefällt mir 1
996GT2/CS
Geschrieben

Also Leute ich habe nicht in der City aufgedreht oder der gleichen,  bin  Autobahn Abfahrt auf den Ring und da war eine Zivilstreife. Das Kasperle Theater der besitzlosen muss ich in diesem fall nicht mehr dokomentiern. 23.05 lt.Protokol aufgehalten 23.55 Schleppwagen angefordert.

  • Gefällt mir 1
corniche
Geschrieben

Dein AMG Gt ist dann schon eine Woche bei der Polizei ? Wie lange können die denn Dein Eigentum behalten ?

Gruss, Walter

996GT2/CS
Geschrieben

Ja jetzt wird Gutachten erstellt laut Aussage vom Schnittlauch habe ich ja glück da noch keine Motorräder das sind .Vielleicht habe ich bis Freitag das Spassgerät wieder.

 

 

 

 

Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...