Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Fast-Ferraristi

Lifting System nachrüstbar ?

Empfohlene Beiträge

Fast-Ferraristi
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Hallo,

 

hat jemand Erfahrung mit dem Nachrüsten eines Lifting für den 458 ?

Hat dies irgendwelche Nachteile abgesehen von den Kosten ;-)   ?

 

Kann man jetzt schwer ausdrücken, aber ich meine "klappert" da dann eher was ? Gleiche Funktionalität ?

Haltbarkeit ?

 

Oft ist ja was nachträglich eingebautes einfach nicht so gut wie das original ab Werk ist.

 

Hoffe ihr versteht was ich meine...    :huh:

 

Vielen Dank.

 

Stefan

bearbeitet von Fast-Ferraristi
Böse Schreibfehler ;-)
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
tollewurst
Geschrieben

Ich weiß nicht wie es beim 458 gelöst ist, aber normalerweise sind es Hydraulikzylinder die zwischen Feder und Teller positioniert werden. Die Dämpfer sind meist gleich. 

falls also bei Eurospares die Dämpfer gleich sind sollte es außer der Kosten keine Nachteile geben.

Spyderman
Geschrieben

Nachtigall, ick hör Dir trapsen... :D

Irix
Geschrieben

Eher "Pferd ich hoer dich wiehern" :)

 

Gruss

Joerg

Fast-Ferraristi
Geschrieben

Laaaaangsam........Laaaaaangsam mit den alten Pferdchen !   

Irix
Geschrieben

Na den Geist kriegt du aber nicht zurueck in die Flasche X-)

hs355
Geschrieben

Zum Thema Nachrüstung Lifting-System beim 458 (Spider) kann ich aus eigener Erfahrung berichten. Es gibt 2 Alternativen - original-Teile von Ferrari für die Vorderachse (>10 TEUR) oder Komplettfahrwerk von Novitec (ca. 7- 8 TEUR).

Vorteile / Nachteile:

Original-Lifting-System geht nicht zusammen mit Tieferlegung (die meisten 458 und insbesondere die mit Lifting-System stehen sehr hoch...) 

Das Novitec-Komplettfahrwerk (4 Dämpfer, 4 Federn und Hydraulikeinheit) ist eine technisch sehr gute Lösung (Fahrwerk ist perfekt abgestimmt - straff, aber nicht zu hart, absolut langstreckentauglich) und funktioniert auch perfekt mit 15-25 mm Tieferlegung, was der Optik zugute kommt. Allerdings wird bei Novitec die Hydraulikeinheit im Kofferraum verbaut, was Stauraum kostet (während bei der Ferrari-Original-Lösung die Pumpe vor der Hinterachse sitzt). Der Platzverlust ist verschmerzbar aber spürbar (die Original-Koffersets passen halt nicht mehr...).

Beide System sind völlig frei von klappern, etc., das Ferrari-System arbeitet bis ca. 40 Km/h, bei Novitec "darf" man bis zu 80 Km/h mit hochgestelltem Fahrwerk fahren, was aber kein wirklicher Vorteil ist, da die Lifting-Funktion ja im wesentlichen für Garageneinfahrten, Bordsteinüberfahrten oder extreme Bodenwellen gedacht ist.

Es bleibt nur die Entscheidung "Optik/Tieferlegung" contra "Originalität/Stauraum".

Ich habe mich für Novitec entschieden und bin sehr zufrieden...

IMG_4924a.jpg

Fast-Ferraristi
Geschrieben

Hallo,

 

vielen Dank für hilfreichen Antworten.  Danke!

 

 

Stefan

servicemann
Geschrieben

Hab bei mir das von Novitec drin.

Hersteller ist ja bekanntlich KW und ist wie immer perfekt.

Kann ich wärmstens empfehlen

Fast-Ferraristi
Geschrieben

Danke Armin.

Spyderman
Geschrieben

Aus Deinen weiteren Fragen baue ich mir im Geiste schon mal ein ein Auto zusammen! :lol2:

Fast-Ferraristi
Geschrieben
Am ‎25‎.‎02‎.‎2016 at 09:23 schrieb servicemann:

Hab bei mir das von Novitec drin.

Hersteller ist ja bekanntlich KW und ist wie immer perfekt.

Kann ich wärmstens empfehlen

Hallo Armin, hast du auch die Novitec Felgen montiert ? Finde ich am 458 extrem schön.

 

LG

Stefan

servicemann
Geschrieben

Hab das VF Auto von Novitec .

Da ist alles dran ;-)

Fast-Ferraristi
Geschrieben

:-))!

Spyderman
Geschrieben

Habe gerade das HLS meinem 430-Nachbarn empfohlen. Der wusste auch nicht, das es das gibt. Also danke für den Thread! :-))!

Fast-Ferraristi
Geschrieben

Laut Aussage des Ferrari Händlers, würde die Garantie von Ferrari erlöschen, wenn man ein "Fremdfahrwerk" verbaut.

"Etwas Schriftliches" dazu gibt es allerdings nicht.

 

Wäre zumindest interessant zu wissen, wenn man noch die Power Garantie von Ferrari hat. 

barney five
Geschrieben

Ist bestimmt so.

 

Ich habe lediglich das Originalfahrwerk 30mm tiefergelegt (runtergedreht) und mir wurde damals aus genau diesem Grund die Kostenübernahme in einem Garantiefall verweigert !

 

Powergarantie würde ich NIE wieder verlängern.... Ist wie bei allen Versicherern... Die finden immer was um sich vor der Kostenübernahme zu drücken.

henry1
Geschrieben

Hallo barney five,

war das so bei dir mit Kostenübernahme? Könntest du das konkreter benennen?

Henry

Fast-Ferraristi
Geschrieben

Die Details wären wirklich sehr interessant.  Gerne per PN oder auch Email, falls du hier nichts dazu posten möchtest.

jo.e
Geschrieben

Also ich finde das schon amüsant und bestärkt mich mal wieder keine Garantien abzuschließen, vor allem keine Power Garantie bei Ferrari. Da tauscht man Fahrwerksfedern und vorne die Dämpfer und dann erlischt die ganze Garantie? Obwohl es ein Teilegutachten vom Hersteller gibt. Das ist meiner Meinung nach nicht in Ordnung. Ebenso der Ausschluss bei einer Tieferlegung (die kann man doch Serie hoch und runter schrauben wie man will). Auch ein kompletter Ausschluss beim Wechsel des Endschalldämpfers mit Teilegutachten oder ECE-Zulassung ist doch völlig daneben. Es gibt Audi Zentren die bauen in ihre Vorführwagen schon Capristo mit ECE ein und da gibts es kein Garantieproblem. Natürlich gibt es keine Garantie mehr auf die getauschten Teile, aber wieso soll der Motor ausgeschlossen werden, wenn ich mir ein Lifting einbaue? Völlig unlogisch :D

Spyderman
Geschrieben

Ich hatte mal bei einem 911er die Bremsen verbessert. Alles mit Teilen von RUF. Zack - Garantie futsch. Obwohl die Prämie wegen besseren Bremsverhaltens sogar hätte gesenkt werden müssen. :o

hs355
Geschrieben

...konkrete Erfahrungen in der Abwicklung der Garantieverlängerung(sversicherung) habe ich nicht, aber ich hatte meinen 458 Spider beim Luxemburger Vertragshändler stehen, um die Möglichkeit (und die Kosten) des Abschlusses der Power-Garantie nach Ablauf der Gewährleistung (Bj 2012) zu prüfen.

Man sagte mir "kein Problem, das Fahrzeug ist absolut in Ordnung". Gleichzeitig wurde in den Inspektionsunterlagen (Checkliste der Werkstatt) klar vermerkt "Fahrwerk Novitec" und "Spurverbreiterung Italparts" - scheint also kein unmittelbarer Widerspruch zu sein.

Während der Werksgarantiezeit wurde gleichzeitig meine komplette Lenkung erneuert (und das trotz der bekannten Modifikationen ohne Berechnung).

Habe ich jetzt nur Glück gehabt oder kommt es darauf an, an wen man gerät???

Thorsten0815
Geschrieben
vor 9 Stunden schrieb hs355:

Habe ich jetzt nur Glück gehabt oder kommt es darauf an, an wen man gerät???

Ich denke, es kommt sehr darauf an, an wen man gerät!

jo.e
Geschrieben

Denke ich auch - das ist Händlersache. War bei mir und meiner Corvette damals auch so. Hab mit dem Händler damals abgesprochen was geht und was nicht wegen der Garantie.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...