Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Corvette C6 ZR1 oder Nissan GT-R


Empfohlene Beiträge

Liebe Freunde

 

Nun habe ich mich auch angemeldet, da ich Eure Unterstützung brauche.

Ich kann mich einfach nicht entscheiden.

 

Möchte mir so schnell wie möglich einen von denen kaufen:

- Corvette ZR1 mit 647 PS

- Nissan GT-R mit 550 PS

 

Etwas muss ich aber sofort klarstellen:

Ich suche kein Fahrzeug für die Rennstrecke, sondern ein Auto für sehr schnelle Autobahnfahrten.

Mir ist dabei die Beschleunigung von 0-100km/h absolut unwichtig.

 

Dafür aber die folgenden Beschleunigungswerte enorm wichtig:

- 100 bis 200km/h

- 120 bis 200km/h

- 120 bis 250 km/h

usw.

 

Für den ZR1 finde ich Netz sehr unterschiedliche Beschleunigugswerte, die mich etwas verwirren.

 

Welches von den oben erwähnten Fahrzeugen wäre das richtige Auto für mich bzw. hat die bessere Beschleunigung oberhalb von 100 km/h?

Der Preis spielt für mich dabei keine Rolle.

 

Würde mich auf zahlreiche Antworten sehr freuen!

 

Viele Grüsse aus Zürich

Tim

 

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Beide Fahrzeuge sind ja optisch sehr unterschiedlich.

Ich weiß, dass so eine ZR1 ziemlich gut schiebt und es gibt eine große Szene dazu in Deutschland.

Unterhaltskosten der Corvetten sind sehr überschaulich.

 

Zum Nissan kann ich nur sagen, dass er mich optisch weniger anspricht.

Corvette ZR1 mit 647 PS, V8 Motor, Fahrzeuggewicht 1,5 T, 819 Newtonmeter.

0-100 km/h in 3,4 Sekunden, 0-200 km/h in 10,3 Sekunden, 0-300 km/h in 32,6 Sekunden ( Höchst Km/h 330 ).


 

100-200 Km/h = 4,9 sec.

200-300 Km/h = 10,21sec.


 


 

Nissan GT-R mit 550 PS, V6 Bi - Turbo Motor, Fahrzeuggewicht  1,8 T, 632 Newtonmeter.

0-100 Km/h in 3,3 Sekunden, 0-200 Km/h in 11,5 Sekunden, 0-300 Km/h in 35,7 Sekunden ( Höchst Km/h 315 )


 

100-200 Km/h = 5,2 sec.

200-300 Km/h = 11,61 sec.


 

Ich finde der GT-R hat ein sehr synthetisches Fahrgefühl im Vergleich zur Corvette auch wenn er geht wie die Feuerwehr.

Die Autos sind gefühlt so verschieden das du denke ich nach einer Probefahrt beider sowieso einen (oder beide :D ) ausschließen kannst.

 

lg Chris

Ich würde den GT-R bevorzugen und dann den Tuner meiner Wahl aufsuchen und dem Auto ein standfestes Tuning verpassen lassen, dann hast du 100-300  Zeiten von um die 10 Sekunden. Geld spielt ja keine Rolle. 

Naja, darum antworte ich generell nicht, wenn jemand den Satz " Der Preis spielt keine Rolle" anfügt...  Weil wen dem so wäre, gibt es noch einige Autos die nochmals schneller sind... 

 

Ich würde auf jeden Fall die Zr1 in die Garage stellen. Schneller + Handschalter. Für mich ist aber vor allem die Handschaltung ausschlaggebend. Ansonsten direkt auf die neue Vette wechseln 

Ich denke man sollte bei beiden Fahrzeugen tiefer reinschauen.

 

Beispiel beim Nissan GT-R, kupplung, getriebe und die differenziale sollen angeblich bei ständiger Hochstleistung wohl recht schnell schlapp machen. Der GT-R hat eine Software die der Hersteller auf der ganze Erde einschränken kann, was die Höchst Km/h angeht usw. Turbolader und ihre Problemen die jeder Turbo hat.

 

 

Bei der ZR 1, habe ich noch nichts nachteiliges gehört und der Wagen hat keine solche Software wie der GT-R.

 

vor 2 Stunden schrieb SManuel:

Corvette ZR1 mit 647 PS, V8 Motor, Fahrzeuggewicht 1,5 T, 819 Newtonmeter.

0-100 km/h in 3,4 Sekunden, 0-200 km/h in 10,3 Sekunden, 0-300 km/h in 32,6 Sekunden ( Höchst Km/h 330 ).


 

100-200 Km/h = 4,9 sec.

200-300 Km/h = 10,21sec.


 


 

Nissan GT-R mit 550 PS, V6 Bi - Turbo Motor, Fahrzeuggewicht  1,8 T, 632 Newtonmeter.

0-100 Km/h in 3,3 Sekunden, 0-200 Km/h in 11,5 Sekunden, 0-300 Km/h in 35,7 Sekunden ( Höchst Km/h 315 )


 

100-200 Km/h = 5,2 sec.

200-300 Km/h = 11,61 sec.


 

Was stimmt da nicht (übrigens für beide Fahrzeuge)?

0-300 = 32,6s

 

0-100 = 3,4s

100-200= 4,9s

200-300 = 10,21s

addiert sind das 3,4s + 4,9s + 10,21s = 18,51s

 

Das kann einzeln ja nicht weniger sein als wenn ich in eins hoch beschleunige

vor 1 Stunde schrieb Stefan63:

Was stimmt da nicht (übrigens für beide Fahrzeuge)?

0-300 = 32,6s

 

0-100 = 3,4s

100-200= 4,9s

200-300 = 10,21s

addiert sind das 3,4s + 4,9s + 10,21s = 18,51s

 

Das kann einzeln ja nicht weniger sein als wenn ich in eins hoch beschleunige

 

 

 

Immer wieder schön anzusehen. Auch mal drüber nachgedacht das man ab Tempo 200 - 300 auch stopen kann ??

Somit kommen auch ganz andere Werte raus wie man von 0 - 300 Km/h stopt, dürfte doch klar sein. Ich meine mir ist es egal und ich gebe die Wert so ab, da wir diese Werte in diesem Jahr gemessen haben. Kann man nun glauben oder nicht.

 

 

vor 25 Minuten schrieb SManuel:

 

 

 

Immer wieder schön anzusehen. Auch mal drüber nachgedacht das man ab Tempo 200 - 300 auch stopen kann ??

Somit kommen auch ganz andere Werte raus wie man von 0 - 300 Km/h stopt, dürfte doch klar sein. Ich meine mir ist es egal und ich gebe die Wert so ab, da wir diese Werte in diesem Jahr gemessen haben. Kann man nun glauben oder nicht.

 

 

Deine Elastizitätswerte (100-200, 200-300) passen nicht zu den 0 bis 100/200/300 Werten.

 

Sollte Ihr das tatsächlich so gemessen haben (so habe ich Deinen Text interpretiert) zweifel ich ich Messergebnisse der Elastizitätswerte (100-200, 200-300) an. Sie sind nicht plausibel.

Nochmal. Die Einzelmessungen (0-100; 100-200; 200-300) können in Summe nicht weniger als die Gesamtmessungen (0-300) sein.

vor 2 Stunden schrieb Stefan63:

Die Einzelmessungen (0-100; 100-200; 200-300) können in Summe nicht weniger als die Gesamtmessungen (0-300) sein.

Doch, das muss sogar so sein, aber nicht in dieser Größenordnung. Sie sollten geringer sein, wenn man die Schaltvorgänge "wegoptimiert", d.h. 0 - 100 ohne Schalten (Achtung: übertriebenes Beispiel), 100 - 200 ohne Schalten, 200 - 300 ohne Schalten.

Kauf Dir , was dich "anmacht"!!! Ausfahren kannst du das doch eh nicht in der Schweiz! Was soll die Diskussion? Ich kapier nicht, wie man sich  als Threadteilnehmer ernsthaft damit auseinandersetzen kann. Das läuft doch immer wieder auf das Gleiche raus.

Irrationale Anfrage eines pubertierenden Erben oder sonstirgendwie zu  Geld gekommenen unreifen Charakters und tagelange Grundsatzdiskussionen. Auch wenn´s im allgemeinen ganz  nette  Unterhaltung bietet... Haben wir nix besseres zu tun? Alte Land Rover- oder Ferraribilder raussuchen und posten? Gerne auch Porsche, Alfa oder Lancia? Jaguar ? Gerne auch Lamborghini vor der VW Aera... Ihr wisst, was ich meine. Das Leben ist zu kurz, um sich darüber seitenweise auszulassen, ob in der Schweiz ein Nissan oder eine Corvette schneller von 120 auf 200 zu beschleunigen ist. Interessant und unterhaltsam wären hingegen die nach Vollzug der Anschaffung eines solchen wie auch immer gearteten Plastiksprengstoffartikels gesammelten Erfahrungen mit der eidgenösisschen Polizeibehörde. Das wäre sicher abendfüllend...

Gute Nacht und schonmal Frohe Weihnachten!

Beide Autos gehen ab wie Hölle, wenn Du dich genauer bezüglich des GT-Rs einlesen möchtest, kann ich dir wärmstens das GT-R Forum empfehlen -> www.gtr-club.de

 

Dort sind auch einige Tuner vertreten, die einige interessante Projekte haben und zwar im vierstelligen PS-Bereich & 100-200 kmh um 3-4 sek. (bin mir nicht mehr ganz sicher bei den Zeiten).

 

Hier ein Mitglied des GT-R Forums: https://www.youtube.com/watch?v=n3uZZXbtPZ8

 

0-170kmh in 4sek.

Kein Regen, klarer Himmel, Vollmond, badisch gemäßigte Temperaturen, das ein oder andere Glas Sauvignon Blanc (das auch Entgleisungen von der Art eines Nissan GT-R vergessen lässt ) zur Bewußtseinserweiterung, die ein oder andere "Cigarette", Die Nächte werden wieder kürzer, der Zeitpunkt bis die Saisonkennzeichen wieder "greifen" rückt näher... Froh zu sein bedarf es wenig! Und Rigorosum ist halb so wild...

Schlaft gut!

Ob die Autos peinlich sind , möchte ich mir nicht anmassen und dies steht auch keinem zu dies zu behaupten . Da die Corvette schon seit über 60 Jahren gebaut wird , hat Sie schon mal eine Alleinstellung . Ob man deswehen einen thread eröffnen muss mag dahhin gestellt sein.

 

ach ja ich würde die ZR1 wählen , eine der letzten Dinosaurier

vor 13 Stunden schrieb Stefan63:

Deine Elastizitätswerte (100-200, 200-300) passen nicht zu den 0 bis 100/200/300 Werten.

 

Sollte Ihr das tatsächlich so gemessen haben (so habe ich Deinen Text interpretiert) zweifel ich ich Messergebnisse der Elastizitätswerte (100-200, 200-300) an. Sie sind nicht plausibel.

Nochmal. Die Einzelmessungen (0-100; 100-200; 200-300) können in Summe nicht weniger als die Gesamtmessungen (0-300) sein.

Das war mir gestern beim Lesen auch aufgefallen. Ich hab mir dann gedacht, dass ich, wenn ich eines der Autos hätte, sie einfach austricksen würde. Und zwar indem ich erst von 0-100, dann von 100-200 und schließlich von 200-300 km/h beschleunige. Das geht schneller, als wenn ich in einem Rutsch von 0-300 km/h gehe. Man darf's dem Auto nur nicht vorher sagen ;-)

 

  • Gefällt mir 2
vor 8 Stunden schrieb ilTridente:

Ob die Autos peinlich sind , möchte ich mir nicht anmassen und dies steht auch keinem zu dies zu behaupten . Da die Corvette schon seit über 60 Jahren gebaut wird , hat Sie schon mal eine Alleinstellung . Ob man deswehen einen thread eröffnen muss mag dahhin gestellt sein.

 

ach ja ich würde die ZR1 wählen , eine der letzten Dinosaurier

Es gibt keine peinlichen Autos nur peinliche Fahrer. 

  • Gefällt mir 2

Interressanter Thread hier.. (auch wenn inzwischen ein paar Beiträge fehlen).

 

Was mich noch interesseiren würde : technisch

 

wie wird 200..300 eigendlich gemessen (ohne das ich dem eine SInn beimessen würde). (im Leerlauf von 220 durch den Fahrtwind abbremsen lassen , bei Drehzahl kurz unter dem Begrenzer und dann Kupplung von 0 auf Grip , oder einfach in irgendeinem Gang aufs Gas?)

 

Und dann noch:

Tim Bolt = war seit der Anmeldung mal 20 Minuten angemeldet (Bolt= Bolzen )

 

Tim Bolt, = Agent Provokateur ? (aber kann natürlich eine reale Person sein, die über Geld verfügt um sich jetzt einen Sportwagenwunsch nach entsprechend kundiger Beratung zu erfüllen )

 

mit weihnachlichen Grüssen aus München

 

Ab sofort bitte ich hier jegliche off Topic Beiträge zu unterlassen Leute es ist weihnachten und wir haben hier besseres zu tun als ständig überflüssige Meinungen, die nicht im geringsten mit dem Thread Titel zu tun haben, zu löschen. 
Quasi Jeder, der einen seiner bisherigen Beiträge hier nicht wiederfindet sondern auf dem Schrottplatz darf sich angesprochen fühlen. 

  • Gefällt mir 4

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...