Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
jo.e

Mein Heiligsblechle - Ferrari 360 Spider

Empfohlene Beiträge

jo.e
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Hallo zusammen,

nach erledigter Arbeit heute, komme ich endlich dazu meine Freude mit euch zu teilen. Ich finde unser Hobby macht alleine nur halb so viel Spaß. Ausfahrten in Gruppe, Gespräche bei einem Stammtisch oder Unterhaltungen hier im Forum sind das Salz in der Suppe. Deshalb gibt es auch zu meinem neuen Auto einen neuen Thread. :wink:

Kurz zu meiner Geschichte - mein Traum war schon immer ein Ferrari. Das war einer der Gründe wieso ich mich selbstständig gemacht habe. Vor 3 Jahren hatte ich mich dann noch nicht so richtig getraut einen Ferrari zu kaufen und wählte dann eine Corvette C6 Grand Sport Convertible. Die war neu und hatte Werksgarantie, die ich auch gleich brauchte . :D Das war ein tolles Auto und wir hatten viel Spaß damit. Sobald aber bei Ausfahrten auch ein Ferrari dabei war, wanderten meine Blicke gleich wieder dort hin. Diese extreme Anziehungskraft kann ich gar nicht richtig beschreiben, aber ihr wisst sicher was ich meine. Über ein Jahr später fasste ich dann den Entschluss einen Ferrari zu kaufen. Ich bin noch jung und mache Fehler. Ein Fehler war der Irrglaube, von der Leistung und der Performance gegenüber der Corvette keinen Rückschritt zu machen. Somit ist die Wahl auf ein F430 Coupe gefallen, denn der war ja stärker als die Vette. Finanziell wurde ich mir mit dem Verkäufer schnell einig und es war auch ein unfassbar stimmiges Auto. Hier ein Bild davon, wer ihn noch nicht kennt:

20904261xp.jpeg

Es war dann auch ganz toll und hierüber gibt es ja schon einen Thread. Natürlich war ich extrem stolz und glücklich über das Auto. Und natürlich hatte ich auch extrem viel Spaß damit. Ein sehr zuverlässiger Wegbegleiter, aber irgendwie fehlte mir etwas. Als junger Mensch mit Entwicklungspotential muss ich aus Fehlern lernen, bzw. aus gemachten Erfahrungen. Das war schon auf vielen Gebieten der Fall, nun auch beim liebsten Hobby. Der Irrglaube immer schneller, besser, stärker und moderner sein zu müssen war schuld. Ich war nicht 100%ig erfüllt und dies hatte mehrere Gründe. Zuerst fehlte natürlich der Fahrtwind obenrum. Ich werde mir wohl nie wieder ein Spaßfahrzeug als Coupe kaufen, es muss ein Cabrio sein. Außerdem muss ich gestehen, dass irgendwann auch die F1-Schaltung ihren Reiz auf mich verloren hatte. Sie wurde mir irgendwie langweilig. Darüber hinaus war das Feeling und der Sound nicht 100%ig so, wie ich mir das vorgestellt hatte. Es war schon hart, extrem sportlich und rau - jedoch schon nicht mehr so ursprünglich. Die Entscheidung ist dann irgendwann Ende 2014 gefallen: Ich verkaufe den F430 und suche einen 360 Spider mit Handschaltung, in rot oder gelb, bis 50.000 km, Scheckheft gepflegt und mit einwandfreier Historie. Und ich durfte auch auf keinen Fall daneben greifen, denn dieses Auto soll nun auf nicht absehbare Zeit mein treuer Begleiter sein. Ich muss mir 100%ig sicher sein, dass dieses Auto DAS Auto für mich ist. Der 360 Spider hing schon in meinen beruflichen Anfängen als Poster über meinem Schreibtisch und fand sich auch auf verschiedenen Motivationskärtchen wieder. :lol: Und spätestens nach einer Probefahrt mit solch einem Fahrzeug war mir völlig klar: Genau das will ich! Genau das ist mein Auto, egal ob ich nun einen Sprung zurück in der Modellpalette mache und sicher das Einige nicht verstehen. Wichtig ist nur das es mir am meisten Spaß macht und das ich glücklich bin. Schließlich kaufe ich kein Auto mehr um Anderen zu gefallen sondern um mein Hobby in vollen Zügen auszuleben. Ein netter Nebeneffekt ist wohl auch, dass der Wertverlust von einem handgeschalteten und sauberen 360 Spider sehr überschaubar ist. Also auch finanziell überhaupt kein Thema. 

Der F430 wurde dann nach vielen "Teppichhändler-Gesprächen" zu einem guten Preis verkauft, der gute Mann hatte in einer Fernsehshow gutes Geld gewonnen und wollte genau dieses Fahrzeug. Im Mai diesen Jahres stand ich somit ohne Auto da und zu dieser Zeit hatte ich sowieso nicht viel Glück. Der von mir favourisierte 360 Spider wurde nämlich 2 Wochen vor meinem Verkauf ebenfalls verkauft. Nun stand ich da und war auf der Suche. Der Markt in diesem Jahr gibt leider nicht sehr viel her und irgendetwas hatte ich den Autos immer auszusetzen. Es musste einfach ein Auto sein bei dem ich sofort das besondere Gefühl hatte. Irgendwann habe ich mich gefragt, ob ich einfach meine Ansprüche anpassen soll. Ich habe mich aber entschieden das nicht zu tun und lieber auf den richtigen 360er zu warten. Ich habe mich dann auch verstärkt in die Arbeit vertieft, schließlich verdienen sich die Brötchen nicht von selbst und ohne Moos ist ja auch bei Ferrari nichts los. :D

Nun hat sich endlich eine Tür aufgetan. Stefan alias "Fast-Ferraristi" teilte mir mit, dass er sein Auto eventuell verkaufen will. Das Auto kenne ich schon seit ca. 4 Jahren und Stefan natürlich auch. Das Auto wurde auch in "meiner" Werkstatt gewartet und ich wusste wie gepflegt das Auto ist. Im Prinzip habe ich Stefan schon seit 3 Jahren gesagt: "Wenn du den mal verkaufst, dann gebe bitte Bescheid!" Das hat er dann auch getan und wir wurden uns auch relativ schnell einig. Ich kann Stefan nur ein ganz großes DANKESCHÖN sagen!!! Wir haben nicht einmal groß verhandelt, es war von der ersten bis zur letzten Sekunde eine absolut faire Geschichte. Ich denke das trifft man heutzutage nicht mehr so oft, dass man einen dermaßen fairen Verkäufer hat. Einige werden hier das Auto ja kennen:

- Handschalter
- zweite Hand
- rosso corsa außen und nero innen
- 42.500 km 
- Challenge Grill vorne und hinten
- Stradale Endschalldämpfer mit Novitec Endrohren
- originale Scuderia Embleme
- Scheckheft gepflegt und alle Rechnungen vorhanden usw.

Nun ist die Vorfreude extrem groß. Stefan hat gestern neuen TÜV gemacht und heute hole ich die Kurzzeitkennzeichen ab, am Freitag ist dann der große Tag der Abholung! Ich kann es kaum abwarten und bin schon ganz nervös. Schon jetzt ist alles vorbereitet. Die Garage gefegt, an der Wand hängt schon die große Ferrari Flagge, der Ferrari Kalender, Putz- und Pflegeutensilien sind sortiert und stehen parat, Paletot bereit usw. :wink:

Ich werde euch Bilder von der Abholung am Wochenende präsentieren und das Wetter soll ja auch ganz gut werden. Da sind sicher noch 2-3 kleinere Fahrten drin, bevor er dann geputzt wird und in den Winterschlaf geht. 

Ich werde auch in diesem Thread alles posten, was das das Auto betrifft. Sofern es schöne Bilder gibt werde ich euch hier teilhaben lassen. Falls ich Veränderungen am Fahrzeug vornehmen werde, werde ich diese hier auch genau beschreiben und mit Bildern dokumentieren. Ich freue mich schon auf die nächste Saison - pure Carpassion :stolzbin:

p.s. der neue Stall befindet sich im Schwabenländle, deshalb auch der Name des Threads. Hoffe das versteht jeder :lol2:

bearbeitet von jo.e
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
ilTridente
Geschrieben

Herzliche Glückwunsch Jochen .

hatte auch vor längerer Zeit mal mit Stefan kommuniziert . Aber damals ist es ja dann bei mir der F430 geworden .

ich wünsch dir viel Spass und allzeit gute Fahrt 

me308
Geschrieben

schöne Geschichte :wink: - Glückwunsch !

 

Gruß aus MUC

Michael

 

jo.e
Geschrieben

Vielen Dank an euch zwei! :wink:

Kennzeichen geholt und die Vorfreude steigt extrem. Noch 1x schlafen... :D

nero_daytona
Geschrieben

Genau solche Geschichten machen richtig Spaß zu lesen :-))!

Viel Spaß mit dem neuen Cavallino Rampante!

360erfreak
Geschrieben

Gratuliere!! Für mich ist  und bleibt der 360er ein absolutes Traumauto. Wenn es auch manchmal etwas knarzt (kommt beim Spider gerne mal vor) oder rumpelt - ein schönes Auto mit Seele und Charakter. 

Viel Spaß damit!!

Gast jauno
Geschrieben

Glückwunsch jo.e zum neuen 360er !

Trotz "downsizing"

Dann bist du also der neue Besitzer von Stefan's Engelchen. Ich kenne Stefan und seine Diva auch seit 2 Jahren. Sie war immer die lauteste bei unseren Ausfahrten, das steht fest. :D

Kommst du auch mal mit uns nächste Saison zu den legendären Ausfahrten? (Gardasee etc) ?  Allerdings müsste dann noch geklärt werden, wer vorweg fährt. Das alte "Engelchen" oder Stefans neue Diva. :D

Gruß Norbert

jo.e
Geschrieben (bearbeitet)

Nochmals vielen Dank für die Glückwünsche!!!

Wieso ich mich extrem zum 360 Spider hingezogen fühle, habe ich ja schon versucht zu erläutern. Er ist deshalb auch das perfekte Auto für mich, weil er irgendwie noch so ursprünglich und trotzdem modern ist. Im 355 hatte ich immer noch das Gefühl, in einem "alten" Auto zu sitzen. Dazu beigetragen hat vor allem die Sitzposition und das Lenkrad. Das ist überhaupt nicht abwertend gemeint, denn ich finde den 355 extrem schön. Der 360 ist für mich aber der einzige V8, der irgendwie das Ursprüngliche mit dem Modernen verbindet. Der Motor braucht noch Drehzahl, der Hubraum ist noch relativ gering und in Verbindung mit den 5 Ventilen sorgt er auch noch für einen Sound, der in der Tonlage wesentlich höher liegt als z.B. ein 430 oder die Autos danach. Ich könnte nun noch weiter ausholen, aber um 7:15 fährt mein Zug in Richtung Diva ab. :D

@Norbert:
Sofern ich es mir einrichten kann, werden wir uns sicherlich auch mal auf einer Ausfahrt kennen lernen. Das Auto wird nicht mehr exakt so aussehen wie bei Stefan. Die Optik ist alleine schon aufgrund der Felgenwahl eine ganz Andere. Die Optik bei Stefan war genial wie ich fand. Ich habe mich aber z.B. gegen die Novitec NF3 entschieden, darauf werde ich noch detaillierter eingehen. Aber ich denke ich habe bisher meine Autos auch immer stimmig hin bekommen und mache sicherlich keine Kirmesbude draus. Bei mir wird es die Diva gut haben. Egal welche kleineren Veränderungen es in der Zukunft vielleicht noch geben wird. Laut wird er bleiben und gerne fahre ich dann auch hinten. Bei Passfahrten wäre sonst die Gefahr von Lawinen zu groß für alle Anderen :P

bearbeitet von jo.e
dragstar1106
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Jochen,

meinen Glückwunsch zum Erwerb Deines 360Spider. Den Wagen von Stefan kenne ich auch, da ich an der Gardasee Ausfahrt im Jahr 2013 mit teilgenommen hatte und dieses wirklich schöne Exemplar "kennen lernen" konnte. Die Lautstärke der Capristo Anlage war (mir teilweise zu) extrem, die ein oder andere Bodenwelle (künstlich hergestellte Verkehrsberuhigung) stellte sich aufgrund der Fahrwerkstieflage als kleines Hindernis heraus. Das soll dem gesamten Erscheinungsbild des Wagens aber keinen Abbruch tun, ein wirklich toller, handgeschalteter 360Spider aus sehr gutem Vorbesitz, Stefan ist sehr akribisch und gut mit dem Wagen umgegangen. Ergo: Alles richtig gemacht :-))!

An einer Stelle Deines Eingangspost's musste ich etwas schmunzeln, weil ich Dir aufgrund Deiner damaligen Vorstellung Deines 430 Coupé  damals gesagt hatte, dass Du wieder zurück zum Cabriolet gehen wirst, Du hast mir nicht geglaubt, dass Dir das "offen fahren" fehlen wird und über kurz oder lang zurück zum Spider kommen wirst. Frei nach dem Motto: "Einmal offen - Immer offen" Ich persönlich hätte diese Erfahrung zu meiner Porschezeit auch machen dürfen (oder müssen ;))

Aber wie auch immer, Du hast sicher viel Freude mit dem Wagen. Ich hoffe, wir lernen uns mal persönlich kennen, das Land der heiligen Blechle (was auch immer das ist) ist ja auch gerade mal gut 2h von mir entfernt.

LG Andreas

 

 

bearbeitet von dragstar1106
jo.e
Geschrieben

Hallo Andreas,

wie ich geschrieben habe bin ich jung und muss aus Fehlern lernen. Die Jungen hören doch eh selten auf die Erfahrenen, da bkeibt nur lernen durch Schmerz. :D

Stefan hat das Auto etwas höher drehen lassen und der Auspuff ist ein Stradale, kein Capristo. Klingt etwas tiefer, aber sehr laut. :-))!

Ich hoffe auch sehr das man sich mal kennen lernt. Bekommen wir bestimmt hin...

Gruss

Jochen

cinquevalvole
Geschrieben

Kann keinen Fehler entdecken. War halt ein 430 F1, ein Ferrari der recht verbreitet ist, dafür weniger "Fehler" als andere Modelle zeigt. :wink:

evo3
Geschrieben

Jochen, auch von mir herzlichen Glückwunsch zu dem 360, ich durfte ja dich und Stefan gleichzeitig persönlich an unserer Ausfahrt als du noch die Vette hattest, kennen lernen. Dort war ich auch außerordentlich überrascht wie schön und gepflegt Stefans 360`iger war.

Bin jetzt wirklich gespannt was Stefan als Ersatz für seinen 360 zulegt, zumal die Messlatte sehr hoch liegt.

Nochmals alles Gute zum Kauf und herzlich willkommen im 360 Spider Besitzer Kreis. :)

 

jo.e
Geschrieben

Kann keinen Fehler entdecken. War halt ein 430 F1, ein Ferrari der recht verbreitet ist, dafür weniger "Fehler" als andere Modelle zeigt. :wink:

Ja Fehler ist etwas hart ausgedrückt... Aber etwas Geld wurde verbrannt :D

@evo3: Danke für die Glückwünsche! Hoffe wir sehen uns nächste Saison wieder auf einer Ausfahrt!!

Caremotion
Geschrieben

In Sachen Sound geht sowieso nichts über den 360er. Danach waren es einfach nur noch V8 Motoren.. Auch wenn diese gut klingen. Gegen nen 360 finde ich den Sound recht langweilig. Und in Sachen Stradale muss ich ja sowieso nichts mehr sagen :D 

Fast-Ferraristi
Geschrieben

Hallo Jochen,

das hast du sehr schön geschrieben.  Da du nun ja schon als neuer Pilot mit der Diva unterwegs bist, möchte ich dir alles gute und sehr viel Spaß mit ihr wünschen.

Ich weis dass du sie genauso gut behandeln wirst wie ich und somit wird sie dir sehr viel Freude bereiten.

Nachdem du aus der Einfahrt gefahren warst, hatte ich schon auch ein "weinendes Auge".......hoffe das vergeht, sobald ich mich mit dem neuen Projekt befasse.

Nochmals Glückwunsch und allzeit gute Fahrt !

VG

Stefan

jo.e
Geschrieben

Nun steht das Auto in der Garage und ich bin verliebt! Es ist so wie man sich das vorstellt... einfach toll :-))!

Ich bin nun etwas taub, aber das Gehör kommt schon wieder. Heute bin ich noch nicht offen gefahren, denn Autobahn bei 10 Grad wollte ich mir heute nicht geben. Bevor ich nachher noch weitere Zeilen dazu schreibe, hier erst einmal ein Bild der Abholung :stolzbin:

23483723yj.jpg

Carrera83
Geschrieben

Jochen - endlich dann können wir noch bissle ausfahren dieses Jahr 8-)

jo.e
Geschrieben

Bis Montag gilt das Kennzeichen :D

ilTridente
Geschrieben

sehr geil Jochen , die Novitec hast Du also nicht mitgekauft ? Was machst Du drauf ?

jo.e
Geschrieben

Ich habe mich schlussendlich gegen die NF3 entschieden. Die Optik ist zwar toll und die sind auch eingetragen, jedoch schreckt mich das Gewicht ab. Die hintere Felge mit Reifen 38 kg? Mir ist bewusst das jede Felge schwerer ist wie die 18 Zoll Originalfelge, aber so ein bisschen eingrenzen will ich das schon. Ein guter Mix aus Optik und Performance soll es sein. Nicht das ich auf die Rennstrecke gehe, aber sportlich fahre ich schon gerne. Ich bin der Meinung das man das Gewicht von Rädern schon merkt. 

Was genau drauf kommt müsste ihr euch bis März gedulden. Es wird aber ein stimmiges Bild abgeben :wink:

Caremotion
Geschrieben

Ich habe mich schlussendlich gegen die NF3 entschieden. Die Optik ist zwar toll und die sind auch eingetragen, jedoch schreckt mich das Gewicht ab. Die hintere Felge mit Reifen 38 kg? Mir ist bewusst das jede Felge schwerer ist wie die 18 Zoll Originalfelge, aber so ein bisschen eingrenzen will ich das schon. Ein guter Mix aus Optik und Performance soll es sein. Nicht das ich auf die Rennstrecke gehe, aber sportlich fahre ich schon gerne. Ich bin der Meinung das man das Gewicht von Rädern schon merkt. 

Was genau drauf kommt müsste ihr euch bis März gedulden. Es wird aber ein stimmiges Bild abgeben :wink:

Bin froh das ich nicht der einzige bin mit der Meinung. Die Novis sind schon sehr schön, aber eben das Gewicht ist doch schon Bescheiden. Vorallem bei einem Fahrzeug mit 400 PS das auf Sportlichkeit getrimmt ist, kann ich mir einfach nicht vorstellen das das "Paket" Sinn macht. 

Aber bevor ich es vergesse. Glückwunsch zum 360er. Die zweit beste Entscheidung :D

Gast jauno
Geschrieben

Nun steht das Auto in der Garage und ich bin verliebt! Es ist so wie man sich das vorstellt... einfach toll :-))!

Ich bin nun etwas taub, aber das Gehör kommt schon wieder. Heute bin ich noch nicht offen gefahren, denn Autobahn bei 10 Grad wollte ich mir heute nicht geben. Bevor ich nachher noch weitere Zeilen dazu schreibe, hier erst einmal ein Bild der Abholung :stolzbin:
 

Aber irgendwas stimmt mit den Felgen nicht. Die waren vorher anders, nicht die originalen!

Übrigens: niedrige Außentemperaturen sind beim 360er Spider gar kein Thema. Ich finde es viel unangenehmer im Sommer, so ab 26, 28, 30 Grad. Bin auch schon bei +3 Grad und eitel Sonnenschein offen gefahren. Fahr mal richtig auf Betriebstemp. Dann kommt die Heizung von hinten. Aber gewaltig.

dragstar1106
Geschrieben

Ich habe mich schlussendlich gegen die NF3 entschieden. Die Optik ist zwar toll und die sind auch eingetragen, jedoch schreckt mich das Gewicht ab. Die hintere Felge mit Reifen 38 kg? Mir ist bewusst das jede Felge schwerer ist wie die 18 Zoll Originalfelge, aber so ein bisschen eingrenzen will ich das schon. Ein guter Mix aus Optik und Performance soll es sein. Nicht das ich auf die Rennstrecke gehe, aber sportlich fahre ich schon gerne.

Hi Jochen,

denk mal über die OZ Ultraleggera HLT nach. Diese wurden mir von einem sehr erfahrenen Sportwagen Tuner aus genau diesem Grund der Gewichtsperformance empfohlen. Sind sehr leicht, gibt's in 19 oder 20" und in diversen Farben. Ich überlege grade, ob ich sie draufmache. Bei Interesse kann ich Dir den telefonischen Kontakt für ein Infogespräch vermitteln.

LG Andreas

Martin360
Geschrieben

Herzlichen Glückwunsch Jochen !!! Ich freue mich sehr für dich, dass du endlich den passenden 360 Spider gefunden hast und wünsche dir allzeit gute Fahrt damit.

jo.e
Geschrieben

Aber irgendwas stimmt mit den Felgen nicht. Die waren vorher anders, nicht die originalen!

Übrigens: niedrige Außentemperaturen sind beim 360er Spider gar kein Thema. Ich finde es viel unangenehmer im Sommer, so ab 26, 28, 30 Grad. Bin auch schon bei +3 Grad und eitel Sonnenschein offen gefahren. Fahr mal richtig auf Betriebstemp. Dann kommt die Heizung von hinten. Aber gewaltig.

Norbert, du hast wohl die letzten Posts überlesen oder? Wenn du die noch einmal durchliest, weist du wieso ich mich gegen die Novitec NF3 entschieden habe. Die Originalen bleiben auch nicht drauf, die kommen wieder in den Keller.

Bezüglich Cabrio fahre ich auch gerne bei kälteren Temperaturen. Aber man muss sich wieder daran gewöhnen, so ist das zumindest bei mir. Gleich zu beginn 150 km Autobahn bei knapp 10 Grad hätte mir zugesetzt denke ich. In Kürze wird wieder offen gefahren wenn es nicht regnet. 
:wink:
 

Hi Jochen,

denk mal über die OZ Ultraleggera HLT nach. Diese wurden mir von einem sehr erfahrenen Sportwagen Tuner aus genau diesem Grund der Gewichtsperformance empfohlen. Sind sehr leicht, gibt's in 19 oder 20" und in diversen Farben. Ich überlege grade, ob ich sie draufmache. Bei Interesse kann ich Dir den telefonischen Kontakt für ein Infogespräch vermitteln.

LG Andreas

Andreas danke für den Tipp. Die Felgen kenne ich gut, denn die fahren ziemlich viele auf sportlichen Fahrzeugen. Auch auf der Corvette wird die oft gefahren. Sie ist leicht und gut verarbeitet. Allerdings finde ich sie wenig exklusiv. Bisher könnte ich mich nicht 100%ig für diese Felge auf einem Ferrari begeistern. Gewicht ist auch nicht alles für mich. Klar sind 38 kg mit Reifen zu viel, aber wenn wir dann im Bereich 10-11 kg vorne pro Felge ohne Reifen und hinten 12-13 kg wäre ich schon zufrieden. Dann muss sie aber schon mehrteilig sein und vom Stil und farblich gut zum Auto passen. Ich meine solche Felgen gefunden zu haben und die liegen schon parat. Was es genau wird, dazu zu einem späteren Zeitpunkt. :D
 

Herzlichen Glückwunsch Jochen !!! Ich freue mich sehr für dich, dass du endlich den passenden 360 Spider gefunden hast und wünsche dir allzeit gute Fahrt damit.

Vielen Dank Martin! :-))!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo zusammen,
      kann einer den Unterschied in diversen Papieren des F430 bzw. F430 spider erklären?
      Habe Zulassungen mit 360 KW und 357 KW gesehen.
      Im Netz wird der Ferrari 430 immer mit 490 PS  bzw. mit 489 PS angegeben. 
      Es gibt aber auch eben Angaben mit 485 PS
      Gibt es hier z.B. unterschiedliche Länderausführungen?
      Wenn ich hierzu google finde ich nichts
      Besten Dank vorab
    • Gestern Abend bekam ich einen Anruf. Es war ein Freund unseres älteren Sohnes.
      Sein Name ist Monti, ein höflicher netter Kerl, studiert Maschinenbau.
      In seiner Freizeit ist er Gangster-Rapper, hat ein recht erfolgreiches Video auf Youtube gestellt.
      Das Video erfüllt alle Klischees, vermutlich gibt es eine to do Liste:
      Finster dreinblickende Bartträger mit Migrationshintergrund, C63 AMG, abgefuckte Wohnblocks, 100 Kilo Goldketten auf tätowierten,
      nicht wirklich durchtrainierten Körpern.....
       
      Nach Austausch von Höflichkeiten (Wie gehts, noch nachträglich schöne Weihnachten usw.) kam Monti zur Sache.
      Das 2. Video steht an, es soll richtig knallen, AMG reicht nicht mehr in Stuttgart, die gibts ja schon als Taxi.
      "Wäre es vielleicht möglich, ein paar Bilder mit dem Ferrari zu machen, so mit reinsitzen wenns dir nix ausmacht".
      Was tun dachte ich, der Vorteil wäre, dass die Jungs in der Zeit schon keinen Blödsinn machen.
      Also zugesagt, um 15:30 Uhr standen 8 Jungs vor der Tür, optisch 500 Jahre Knast, in echt alle sehr höflich, haben sich alle artig mit Namen vorgestellt
      und haben sich kaum getraut den CS zu berühren.
      Das Video wurde erfolgreich abgedreht, am Ende habe ich Monti noch angeboten, ein paar Meter am Kamerastativ vorbei zu fahren.
      Er fand das Angebot überwältigend, meinte aber, dass er sich das nicht zutraue, er habe den Führerschein noch nicht so lange.
      Gefahren ist er dann auf dem Beifahrersitz, gefahren ist Navid, der hat schon Erfahrung mit seinem 1er BMW.
       
      Alles gutgegangen, die Jungs sind glücklich, haben sich überschwänglich bedankt.
      Das Video wird selbstverständlich nach Erscheinen gepostet. 
       


    • Zum Thema 360: der Modena ist im Vergleich zu seinem Vorgänger ein total anderes, meiner Meinung nach um Welten besseres Auto, wenn man sich erst mal an die gewachsenen Ausmaße und die schlechtere Übersichtlichkeit gewöhnt hat (ähnlich wenn man einen 964 mit einem 996 vergleichen würde). Dank seines Alu-Rahmens ist der Wagen enorm stabil und verwindungssteif, nichts knarzt mehr wie beim 355. Die Bedienung ist absolut leichtgängig und ergonomisch, die Sitzposition perfekt, lange Strecken sind ohne Probleme wie Krampf im rechten Fuß (355!) abspulbar und meines Erachtens ist auch die Verarbeitung sehr gut (ich kann Leute nicht verstehen, die sich an sichtbaren Schrauben an der Türinnenverkleidung und Kabelsträngen an der Lenksäule stören).
       
      Die ersten Modelle hatten noch kein Xenon, es stand anfänglich auf der Aufpreisliste und wurde im Zuge der Modellpflege (2001?) in die Serienausstattung aufgenommen. Was die Ausleuchtung angeht, sind die Xenonscheinwerfer übrigens sehr gut.
      Das Leder ist sehr fein (feiner als bei Porsche) und könnte bei schlechtem Umgang Abnutzungsspuren aufweisen. Ist wohl alles eine Sache der Pflege und des Umgangs.
       
      Was den Zahnriemen angeht, schreibt Ferrari wie beim 355 einen Wechsel alle drei Jahre oder alle xx Kilometer vor (habe die Zahl vergessen, 60000 km?, auf jedenfall erreicht man die drei Jahre meist vorher). Im Gegensatz zum 355 muß beim 360 der Motor aber nicht mehr ausgebaut werden, die Rückwand hinter den Sitzen ist demontierbar und dadurch läßt sich der Zahnriemen bei eingebautem Motor wechseln. Das erspart Arbeitszeit und somit natürlich Kosten. Beim 355 waren es 2500 bis 3000 Euro, beim 360 ca. die Hälfte.
       
      Der Zahnriemenwechsel ist auf jeden Fall durchzuführen, ich würde keinesfalls aus Kostengründen darauf verzichten. Lieber das Geld in die Wartung, als einen kapitalen Motorschaden ohne Garantie. Auch beim Wiederverkauf ist ein lückenloses Scheckheft Pflicht, zumindest bei neueren Fahrzeugen wie 355 oder 360. Ich würde keinen Gebrauchten ohne kaufen.
       
      Was die F1 angeht, ist sie gegenüber der aus dem 355 stark verbessert (z.B. E-Gas) und auch im Zuge der Modellpflege beim 360 softwareseitig aktualisiert worden. Was genau gemacht wurde, kann ich Dir leider nicht sagen, nach Aussagen anderer scheint das Softwareupdate jedoch eine Verbesserung gebracht zu haben (kürzere Schaltzeiten). Überhaupt die F1: ich würde auf jeden Fall empfehlen, ein Modell mit F1 vorher ausgiebig zu testen. Eine Probefahrt allein reicht m.E. dafür nicht aus. Die Vor- und Nachteile erschließen sich erst nach längerer Nutzung und man braucht sicher auch länger als einen Tag, um sich überhaupt einmal an diese Art der Gangwechsel zu gewöhnen. Generell kann man sagen, daß die Schaltwechsel bei hohen Drehzahlen (hoch und runter) absolut perfekt sind. Mit Fuß und Hand kriegt man das nicht so optimal hin. Auf der Rennstrecke und auch auf der Autobahn bringt das schon Vorteile, da man sich ganz auf die Strecke und den Verkehr konzentrieren kann, ohne die Hände vom Steuer zu nehmen. Auf der anderen Seite erkauft man sich diese Vorteile mit Abstrichen beim Langsamfahrkomfort. Die Kupplung macht ständig auf und zu, was ein gefühlvolles Anfahren erschwert. Das führt einerseits zu höherem Verschleiß und verbranntem Geruch beim Anfahren mit etwas zu viel Gas und erfordert andererseits einen extrem gefühlvollen Gasfuß, was an Steigungen oder beim Abbiegen zusätzlich erschwert wird. Hier ist der Kupplungsfuß ganz klar im Vorteil. Man muß außerdem sagen, daß die 6-Gang Handschaltung im 360 butterweich und exakt zu schalten ist, kein Vergleich mehr zum 355 (der auch nicht sooo schlecht war). Das metallische Klacken beim Gangwechsel, die offene Kulisse und eine Preisersparnis von 8000 Euro auch bei Gebrauchten gibt es quasi kostenlos dazu.
       
      Zu erwähnen wäre auch, daß die kurzen Schaltzeiten im Sportmodus (hier gibt die Elektronik auch selbständig Zwischengas beim Runterschalten und das ASR greift später ein) immer mit der harten Fahrwerkseinstellung gekoppelt sind. Jetzt verlaufen die Gangwechsel mit kurzen Schaltzeiten zumindest subjektiv jedoch harmonischer ab als im Normalmodus. Wenn man aber aufgrund von schlechter Fahrbahn und gemäßigtem Tempo die komfortablere Fahrwerkseinstellung und dennoch die kurzen Schaltzeiten möchte, ist dies leider nicht möglich. Ferrari sollte meiner Meinung nach diese zwei Funktionen entkoppeln.
       
      Was die Lebensdauer der Kupplung angeht, hält diese beim F1 etwa halb so lang als bei der normalen Handschaltung, was in etwa 30000 km zu 60000 km entspricht.
       
      Wie gesagt, man muß ausprobieren, welches Getriebe zu einem am besten paßt und das geht nur nach ausführlichen Testfahrten in verschiedenen Verkehrssituationen.
       
      Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen und stehe für weitere Fragen gerne zur Verfügung.
       
      Gruß,
      skr
    • Hallo zusammen,
      ich bin neu hier im Forum und möchte mich einmal kurz vorstellen.
      Mein Name Reinhard, von Beruf Schaltingenieur ( Elektrotechnik) und fahre einen Porsche 993, den ich nicht mehr verkaufen werde.
      Meine große Leidenschaft ist der Rennsport, die Nürburgring-Nordschleife und die Marke Ferrari.
      Nach langem Sparen möchte ich mir nun im September ( 2012 ) einen Gebrauchtwagen Ferrari 360 Modena mit Schaltgetriebe zulegen.
      Deshalb habe ich mich natürlich über diesen Typ genau informiert und möchte hier trotzdem noch einmal nachfragen, ob es gravierende Schwachstellen gibt. ( Ich kann mir vorstellen, dass diese Frage schon zigmal gestellt wurde, aber sorry, es ist eine Anschaffung, die ich sehr wahrscheinlich nur einmal machen werde ).
      Im Vorraus besten Dank und Gruß
      Reinhard Henzgen
    • Hi ,
      ich möchte mir ein 360 Spider kaufen. Bj 2002, 79.000 km, rot/ schwarz, normale Ausstattung-
      Folgende Fragen:
      Zuverlässigkeit Motor (verbaut in: Quattroporte, California, ... F430?,...), wieviel kann er ohne Probleme ab (mit Wartung)? Abschreibung in Firma (GmbH & Co. KG), Welche Probleme gibt es. Ich bin im in High Tech. Bereich unterwegs (Telco) und arbeite mit  Firmen in der Ukaine, Russland, NL, Ch und USA zusammen? Fällt der Preis noch oder steigt er schon wieder? Weitere Topis und Infos? Danke und übrigens, habe alles von Stripl...gelesen und vertreibe auch keine Staubsauger oder was auch immer.......
       
      Danke im Vorraus
       
      Stephan

×
×
  • Neu erstellen...