Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Ferrari-V8

Diverse technische Fragen rund um 348/Mondial t

Empfohlene Beiträge

Ferrari-V8
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Alex

es dürfte sich in etwa um das selbe Problem handeln, das ich bei meinem 348er auch schon hatte.

Im Thread technische Probleme beim 348 findest du ab Beitrag 509 abwärts einige Hinweise dazu.

Fahren kann man ohne Tacho schon, nur sollte man dies nicht unbedingt. Bis in die Werkstatt ist es sicher ok. Aber immer schön aufpassen, dass Du nicht zu schnell bist. Wenn man zu lange ohne Tacho fährt, wirft das sonst einen sehr seltsamen Blick auf die Kilometer des Autos.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
buschi
Geschrieben

Fahren kann man ohne Tacho schon, nur sollte man dies nicht unbedingt. Bis in die Werkstatt ist es sicher ok. Aber immer schön aufpassen, dass Du nicht zu schnell bist. Wenn man zu lange ohne Tacho fährt, wirft das sonst einen sehr seltsamen Blick auf die Kilometer des Autos.

Nee,

will auch gar nicht groß mit def. Tacho rum fahren; ging mir nur drum, ob das Motorsteuergerät das Tachosignal für irgendwas benötigt....

Aber geht das Ding nun wirklich schwarz/weiß kaputt, oder deutet das eher auf was anderes hin?

Sind 348 und 308 in diesem Falle vergleichbar?

Ich mein wg. längs und quer Motor....

Irgendwer Erfahrung am 308er damit???

Gruß,

Alex.

tuscani
Geschrieben

Hallo an alle...

habe bei meinen 348 den Zahnriemen getausch, und seitdem leuchtet die ABS-Lampe.

Weiss jemand was da sein könnte???

Hat irgendwer einen Schaltplan für den 348??

Dank im vorraus!!!!!

GeorgW
Geschrieben

Hallo,

wenn es direkt mit dem ZR-Wechsel zusammenhängt dann wird es wohl die Leitung zu den hinteren ABS-Sensoren sein.

Gruß, Georg

Tom dial
Geschrieben

Hi!

Ich habe hier mal einen Link zum Werkstatthandbuch des 348 vergraben. Umsonst, gratis, geschenkt.

Ich versuche den mal wieder zu finden...

Allerdings ist die ABS Installation im Heck so überschaubar, da sollte man alle Kabel prüfen können.

Außerdem reagiert es auf schlechtes Entlüften allergisch.

Gruß!

BrunoI
Geschrieben
Hallo an alle...

habe bei meinen 348 den Zahnriemen getausch, und seitdem leuchtet die ABS-Lampe.

Weiss jemand was da sein könnte???

Hat irgendwer einen Schaltplan für den 348??

Dank im vorraus!!!!!

Hast Du schon den Fehlerspeicher "ausgeblinkt" ? Ich tippe auch auf einen Radsensor, sonst ist hinten ja nichts (elektrisches) vom ABS.

Gruß,

Bruno

Gast rote-göttin
Geschrieben

heute, bei diesen extremen Außentemperaturen und nach ca 200km fahrt, ging die Öl- bzw Wassertemp. nicht über 100°C (laut der Anzeigen) nicht hinaus!

ist das normal?

Gruss Michael

buschi
Geschrieben

Welche denn nun???

Öl: sollte deutlich über 100°C gehen,

Wasser: sollte drunter bleiben

Gruß,

Al.

Holgi348ts
Geschrieben

Sind doch mehrere Faktoren, die die ÖltemperaturANZEIGE beeinflussen: Eigentliche Öltemperatur im Motor (je nach Last und Drehzahl), anströmende Luft auf den Ölkühler (Geschwindigkeit) sowie der Lüfter, der sich ab einer bestimmten Temperatur zuschaltet.

Beim 348er geht bei flotter High-Speed-Fahrt auf der Autobahn locker Richtung ca. 105-110 Grad, vollkommen o.k., vorausgesetzt, man fährt das richtige Öl und wechselt ab und zu mal...X-)

Grüße

Holgi.

Tom dial
Geschrieben

Jetzt bin ich verwirrt:

Wieso Öl wechseln?

Haben die keine lebenslange Ölfüllung wie meine VW´s?

Ich dachte... Es hält doch 348 Monate oder mindestens 29 Jahre, je nachdem was zuerst kommt!

Gruß!

348Fanatic
Geschrieben

Hallo,

Ferrari führt als geeigentes Messinstrument immer wieder die Messuhr der Firma Staeger als geeignetes Messmittel an, um die unterschiedlichen Riemenspannungen kontrollierend zu messen.

Hat irgend jemand eine konkrete Adresse wie oder wo dieses Instrument zu beschaffen sein könnte?

Jegliche Recherchen sind bislang erfolglos geblieben!

Vielleicht verfügt ja auch irgendwer über Hinweise eines alternativen Messmittels??? Die Angabe des Wertes (140-160) allein, d.h. ohne Maßeinheit in der Reparaturanleitung ist ja auch nicht gerade aussagekräftig.

Bin für zweckdienliche Hinweise jeder Art dankbar.

kkswiss
Geschrieben

Die Masseinheit sind Herz.

Gemessen werden sie z. B. mit Conti Link

michael308
Geschrieben
Die Masseinheit sind Herz.

Gemessen werden sie z. B. mit Conti Link

Wahnsinn,

leider kenne ich nur keine Werkstatt die solch ein Instrument verwendet.......................ist aber cool:wink:

Gruß

Michael

SManuel
Geschrieben

Wie hoch dreht der 348 F. bzw was ist die Höchst U/min.

Gast Peter_Pan_
Geschrieben
Wie hoch dreht der 348 F. bzw was ist die Höchst U/min.

Du hast dir doch nach eigenem Bekunden selbst einen 348 gekauft; der sollte Ende Februar bei dir auf dem Hof stehen.

Dann nimm doch jetzt halt mal das Betriebshandbuch und schau selbst nach.

SManuel
Geschrieben

Werde in Zukunft nixmehr erfragen wenn nur noch solche oder anderweitige antworten kommen.

Gast Peter_Pan_
Geschrieben
Werde in Zukunft nixmehr erfragen wenn nur noch solche oder anderweitige antworten kommen.

Technisches Handbuch, Seite B4, Allgemeine Angaben, max. Drehzahl: 7400 U/Min.

So, und nu' bring doch endlich mal Bilder von deinem 348. :-))!

SManuel
Geschrieben

Kann mir jemand sagen ob die Bremsscheiben vorne und hinten vom 512 TR am 348 passt ??

 

snoppy
Geschrieben

Hallo Gemeinde

Ich habe mal eine Frage.

Ich habe seit ca. 3 Monate einen Mondial t.

In den 3 Monate bin ich ca. 1200 Km gefahren.

jetzt zu meiner Frage.

Im Heft steht, der Mondial t hat einen 95 l Tank.

Aber wenn die Anzeige auf leer steht und die Warnleuchte an  ist,und ich fahre dann zur Tankstelle, dann  passen max. 55 l in den Tank. Ist das ein Fehler in der Anzeige oder ist der Tank so klein.

Gruß

Karl-Heinz

SManuel
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb snoppy:

Hallo Gemeinde

Ich habe mal eine Frage.

Ich habe seit ca. 3 Monate einen Mondial t.

In den 3 Monate bin ich ca. 1200 Km gefahren.

jetzt zu meiner Frage.

Im Heft steht, der Mondial t hat einen 95 l Tank.

Aber wenn die Anzeige auf leer steht und die Warnleuchte an  ist,und ich fahre dann zur Tankstelle, dann  passen max. 55 l in den Tank. Ist das ein Fehler in der Anzeige oder ist der Tank so klein.

Gruß

Karl-Heinz

 

Eventuell hilft das.

 

 

snoppy
Geschrieben

Danke SManuel

Ich habe die Treads gelesen.

Dann werde ich  mich mal ran tasten und  versuchen heraus zu finden wann mann wirklich tanken muss. 

Gruß

Karl-Heinz 

khv250
Geschrieben

Hallo Karl-Heinz!

 

Also ich habe seit 17 Jahren einen mondial-t, allerdings ein Cabrio, der einen etwas kleineren Tank haben soll.

Ich habe aber auch noch nie mehr als 75 Liter getankt. Dabei war ich allerdings schon fast 180 km mit der Reservekontrollleuchte unterwegs.

Das nervt total.

Nimm doch mal einen größeren Reservekanister mit (20 Liter) und fahr dann den Tank ratzeputz leer. Wenn du dann die 20 Liter reinfüllst und fährst an die nächste Tankstelle, weißt du genau, wieviel in deinen Tank gehen.

 

Volker  

CoreForce
Geschrieben (bearbeitet)

Beim Abstellen des 348 ging auf einmal die Türverriegelung dauernd auf und zu.

Mit Zündung ging das Lüftungsgebläse für den Wasserkühler auf volle Leistung hoch und das auf-zu schneller.

Die dauernde Türver-/entriegelung konnte erst mit Abschliessen des Auto beendet werden, ggf. in einer unbewussten Kombination Fahrerseite/Beifahrerseite.

 

Türverriegelung ging danach wieder normal.

Nach dem Neustart liefen die Lüftungsgebläse für den Wasserkühler weiter auf voller Leistung und die Motorleistung war etwas reduziert. Temperaturen für Wasser und Öl in normalen Bereichen inkl. solche bei denen normal kein Lüfter geht. Keine Warnlampe an etc. (alle Lampen sind funktional und alle Module wie SlowDown etc. vorhanden).

Mit der Betätigung des Scheibenwischers mit Waschfunktion während der Fahrt liefen die Lüftungsgebläse für den Wasserkühler plötzlich wieder normal und Leistung war wieder voll da. Seit dem keine weiteren Mucken.

 

Was wollte mir mein Auto damit sagen?

 

bearbeitet von CoreForce
Gast
Geschrieben
vor 17 Minuten schrieb CoreForce:

Was wollte mir mein Auto damit sagen?

Das der Dorfteich ein ungeeigneter Parkplatz ist? ;)

 

Mein erster Tipp wären massive Masseprobleme diverser Komponenten.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Gerhard Ehrenberg
      Hallo zusammen,
      wer besitzt noch Stecker oder Rundsteckhülsen für Stecker in der A- Säule beim 348.
      Oder wo kann man diese noch beziehen Fa. und Teile Nr. ?
      Wer kennt noch eine Fa. welche Kabelsätze für die Türe links liefert (LHD)? Habe vor Jahren einen Kabelsatz für Türe links in England gekauft, leider war dieser für RHD, wurde mir aber passend für mein Modell verkauft.
      Bei der Türschloßreparatur wollte ich den Kabelsatz gleich wechseln, leider. 
      Grüße Gerhard
    • rato65
      Ich bin ja heilfroh, diesen Beitrag gefunden zu haben, sonst hätte ich vermutlich einen Fehler begangen. Danke Michael an dieser Stelle für die ausführlichen Infos. Allerdings sind die Bilder nicht mehr zu laden, jedenfalls bei mir nicht. Es ist aber auch ohne Bilder nachvollziehbar. Ich versuche meine Handbremse einzustellen und bin aber bisher erfolglos, nur marginale Änderungen, obwohl ich die inneren Kolben denke ich richtig oder zumindest halbwegs richtig eingestellt habe. Die Feineinstellung funktioniert mechanisch auch, nur bekomme ich keine ausreichende Handbremsleistung hin, ohne die Räder von vornherein quasi zu blockieren.Ich werd sonst wohl nochmal aufbocken (zum xten Mal) und die Beläge rausnehmen. Sie sind erst ein paar hundert Meilen drin (habe das Auto ja vor kurzem au den USA importiert), aber dafür schon seit ein paar Jahren, das das Auto nicht sehr viel gefahren wurde. Vielleicht sind sie hinten ja verglast. Normales Bremsen bei Fahrt funktioniert jedenfalls gut, aber ich weiß natürlich noch nicht ob er vielleicht nur vorn gut bremst.
      Bin gerade etwas ratlos und wäre für jeden Tip dankbar. 🙂
       
    • Kai360
      Kosten und Preise für Ferrari F430 und Ferrari 360
       
      Also erst einmal muss ich doch sagen, ich find es echt nicht gut Jungs, dass ihr unser neues CP Mitglied „Erie -oder so-“ nicht so wirklich ernst genommen habt, ist doch ne berechtigte Frage mit 20, oder? Da hat man noch Träume, und es ist doch nur ehrenwert diese vorab durch eine fundierte Berechnung zu verifizieren.
       
      Also wie in dem leider im Schrottplatznirvanan verschwundenen Thread versprochen, ich versuch`s mal, ganz seriös, allerdings für den F360, ist eh der Schönere und der F430 ist ja nur das weichgespülte Facelift mit ESP und all so was Überflüssigem dazu.
      Und für die folgende Betrachtung ist es sowieso egal.
       
      Gehen wir es doch einmal ganz technisch, sachlich, kommerziell fundiert an. Viel benötigt unser 18 jährige Erie dazu eh nicht, Dreisatz, die Grundrechenarten, die Zinseszinsformel…ne die lassen wir weg, das Auto wird für den 16 jährigen eh von Papa finanziert…
       
      Zuerst die jährlichen „Fixkosten“: (achso alles in Euro, nur als Hinweis für unsere nicht Europäer …Schweizer…)
       
      Abschreibung: Anschaffung 170` bis 200.000 verteilt auf 8 Jahre
      = 21 – 25000,- lassen wir im Folgenden aber einfach mal weg, verdirbt nur den Spaß, und zahlt eh Papa, oder Mama (die aus dem Treppenhaus mein ich), für unseren 13 jährigen.
       
      Steuer (das ist einfach):
      Ferrari 360: 243,- / a
      Ferrari F430: 290,25,- / a (wieso muss der bei gleichen Fahrleistungen eigentlich teurer sein, unlogisch?)
       
      Versicherung (auch einfach, zumindest für uns alten Säcke, gell):
      Haftpflicht: 239,88 / a (ein guter Fahrer und das bist du doch, Erie, 12 Jahre, oder, braucht nichts anderes. Hast du eigentlich schon den Führerschein, die Lebenserlaubnis? oder zählt Computerbesitz heute schon als gleichwertiger Ersatz?)
      Zusammen mit Vollkasko: 1800,- / a für gute Fahrer, 8000,- / a für weniger Gute.
       
      Und nun die variablen Kosten:
       
      Wie der Name schon andeutet variieren diese natürlich etwas. Insbesondere sind sie vom Fahrstil und / oder Fahrkönnen abhängig. Bist du eher der vorsichtige, umsichtige, cruisende (nee, nee, keine falschen Hoffnungen bin hetero) Typ, so wie ich, oder dann doch eher sportlich ambitioniert?
       
      Egal, berechnen wir einmal beides:
       
      Reifen:
      Halten so 5000 bis 100.000 km (letzteres bei mir)
      Ein Satz 1000,- Euro (kostete mein letzter bei 13.000 km, wurde natürlich nur getauscht weil Loch drin, sonst wüsste ich das ja noch gar nicht)
      Bremsbeläge (Scheiben kommen erst später, erlebst du nicht, kennst du ja von der Playstation her):
      Halten so 5000 bis 50.000 km (also bei mir)
      Vorderachse 288,- / Satz (Hinterachse erlebst du eh nicht, s.o.)
       
      Benzin:
      13,7 bis 30 Liter/100 km
      13,7 wenn du cruist, gemächlich bei 3000 u/min schaltest, die Reifen nicht durchdrehen, und das ganze in der Schweiz mit 50/80/120 (Kilometer pro Stunde) natürlich, Jungs, also eher ganz so wie ich, vom Fahrstil her.
      30 wenn du ….heißt (Namen nenn ich hier besser nicht…)
       
      Wartung:
      0,- bis 2000,-
      Null im ersten Jahr, Wartungsintervall ist schließlich 10 - 30000,- km, kaufst ja neu!
       
      Dann nach Bedarf
      Normale Wartung ca. 1.000,-
      Mit Zahnriemen ca. 2.000,-
       
      Wer es genauer wissen will (hab ich extra in Netto geschieben für unsere Freunde im Ausland)
       
      Jahresservice (Motoröl- und Filterwechsel und Bremsflüssigkeitswechsel, klein Material) 370,69 Euro (netto) Zahnriemenwechsel (nur Erneuerung des Zahnriemens) 508,62 Euro (netto) Zahnriemenwechsel mit Spannrollen Erneuerung 831,90 Euro (netto) 10 KM Kundendienst (Motoröl- und Filterwechsel und Bremsflüssigkeitswechsel, Pollenfilter, alle Keilriemen, Getriebeöl, Scheibenwischer, klein Material) 1.461,21 Euro (netto) 30 KM Kundendienst (Motoröl- und Filterwechsel und Bremsflüssigkeitswechsel, Pollenfilter, alle Keilriemen, Getriebeöl, Scheibenwischer, Zündkerzen, Luftfilter, klein Material) 1.676,72 Euro (netto) Einzelteile (wenn du die kleinen Dinge zwischendurch selbst machst) Ölfilter 32,35 Euro (netto) Luftfilter 36,87 Euro (netto) Pollenfilter 63,05 Euro (netto) Zündkerzen 120,97 Euro (netto) Bremsbeläge vorne 288,75 Euro (netto) Bremsbeläge hinten 268,92 Euro (netto)  
      Reparatur:
      0 bis 180.000,-
       
      Null: In den ersten 3 Jahren, is ja Garantie druff, lässt doch neu kaufen, oder?
      180.000,-: Auf Rennpiste gewesen, irgendwie ganz schlecht ausgegangen, an Vollkasko gespart.
      Mittelwert: keine Ahnung, bin guter Fahrer und nie über 3000 U/min, hab keine Reparaturen.
       
      So und nun der GRAND TOTAL (ohne Abschreibung)
       
      Minimum für so ca. 5000 Km im Jahr, wenn du nur im Sommer fährst, cruist, Rennstrecken meidest wie der Teufel das Aldi Wasser, bei 3000 U/min schaltest, den Ölwechsel selbst machst und Lidl Wasser trinkst (also ganz so wie ich). Oder kurz: Der 75 jährige Schweizer Gentlemendriver (also irgendwie doch nicht ich).
       
      Steuer: 121,50 (für ein halbes Jahr)
      Versicherung: 119,94 (nur Haftpflicht für s.o.) immer über Papa versichern und der Versicherung nix sagen...
      Reifen: 0,00
      Bremse: 0,00
      Benzin: 924,75 ( 1,35 € / ltr)
      Wartung: 0,00
      Reparatur: 0,00
      Pflege: 200,- (wird schließlich nach jeder Ausfahrt von Hand geputzt und poliert, hält auch den letzten 85 jährigen jung, wenn er denn wieder aus dem Boliden rauskommt, sonst wird es noch billiger.
       
      Summe: 1.366,19
       
      Und für ca. 20.000 Km im Jahr, wenn du voll krass um die Kurven fährst, natürlich auch im Winter, nicht cruist (kannst trotzdem schwul sein dazu, hab ich kein Problem damit, ein Konkurrent weniger , Rennstrecken liebst, nie unter 8000 U/min schaltest, (also ganz und gar nicht so wie ich):
       
      Steuer: 243,-
      Versicherung: 8.000,- (Vollkasko brauchst du unbedingt auch, s. Winter und Rennstrecken und schlechter Fahrer) Tipp: über Papa versichern, der braucht die eh nicht mehr lang, wird billiger.
      Reifen: 2.000,- (nehmen wir mal 2 Sätze)
      Bremse: 981,85 (2 x vorne, 1 x hinten, baust du selber ein, bist ja in der Box auf der Rennstrecke)
      Benzin: 5.400,- (immer noch 1,35 / ltr, Schnitt 20 l / 100 km)
      Wartung: 2.000,-
      Reparatur: 1.000,- (Selbstbeteiligung der Vollkasko nach dem letzten Ritt auf der Nürburgring NS, danach ist allerdings sowieso Schluss, versichert dich (bzw. Papa) eh keiner mehr, oder nun an Mama wenden, deren Versicherung aufreiten)
      Plege: 0,00 wird eh wieder dreckig, und der Gummiabrieb auf der Kofferraumhaube sieht so "cooooooool Man" aus. (wer hat`s erfunden, oder war das was anderes?)
       
      Hey nun bin ich selbst gespannt:
       
      Summe: 19.624,85
       
      Schlussrechnung:
      Bei einem Gehalt von 2.850,- x 12 = 34.200,- (für nen 6 - jährigen mit Gameboy gar nicht schlecht, RESPEKT!) abzüglich 1.166,19 und wohnen bei Mutti verbleiben 33.033,81 für Wein, Weib und Kondome. Ginge also so gerade...
       
      abzüglich 19.622,04 und wohnen in der eigenen Wohnung verbleibt nur noch ein wenig für Wein, nix mit Weib und Kondome. Eher schlecht also.
       
      Alles klar nun, und glaub nicht alles was die anderen Jungs hier schreiben!
       
      Glaub mir!
      Und nach deiner Geburt unterhalten wir uns dann mal näher darüber.
       
      Gruß
      Kai
       
      P.S.: Nicht das ein falscher Eindruck entstünde. Das ist sehr wohl ernst gemeint und alle Zahlen sind realistisch und geprüft. Vielleicht hier und da in die mir eigene Formulierungsweise verpackt, aber echt, und dazwischen spielt es sich wirklich ab, je nach Glück, Fahr-weise und Können, und Kilometerlaufleistung.
       
      Only mein "Wort zum Sonntag". Und nun fahr ich zum Hummer- und CP - Treffen in München. Muß weg hier, sorry!
    • OpenAirFan
      Guten Tag zusammen! Der Mondial T hat zwar eine ZV, allerdings muss man dafür einen zweiten Schlüssel bemühen. Will man den Kofferraum öffnen, dann muß man sogar zuerst das Fahrzeug öffnen, beim Cabrio die Zündung einschalten und danach eine Taste auf der Mittelkonsole drücken, alles in allem sehr umständlich. Bei meinem Coupe hatte ich das mit einer Zweikanal Fernbedienung gelöst. Den Hersteller gibt es nicht mehr, ich habe aber etwas baugleich gefunden "in.pro 4183" auf Am.... oder "in.pro M1.6" in der Bucht. Sobald es eingebaut ist und funktioniert, werde ich berichten. Nun meine Frage: Die FB hat einen Schlüsselkopf in den man einen Schlüsselrohling für das Zündschloss einlegen kann. Das ist m. E. sehr praktisch, da man dann keinen weiteren Schlüssel mitführen muss. Wo bekomme ich einen Schlüsselrohling für den Mondial T 1991 (Zündschloss) her? Am besten einen Rohling ohne den Plastikkopf, da man dieses Teil ohnehin passend für den Schlüssekopf der FB zurechtfeilen muss. Ich möchte ungern einen Originalschlüssel opfern. Danke für jede Info.
      Gerhard
    • F40org
      Ich stecke zwar in der Ersatzteilsituation für den Mondial nicht wirklich tief drinnen und hoffe, dass ich jetzt nicht mit etwas ankommen was eh schon jedem bekannt ist. 
       
      Ich fand eine Reproduktion für die vorderen Blinker bei den Bitter-Jungs. Das Bauteil sollte eigentlich identisch sein - wenn ich das richtig im Kopf habe, hatte sich Erich Bitter hier bei Ferrari bedient. 
       
      Mit Blick auf die aktuellen Preise für ältere Ferrari-Modelle finde ich den aufgerufenen Preis eigentlich ganz ok - trotz der Versandkosten aus USA.
       
      >>> Frontblinker Mondial 8 & QV <<<
       


×
×
  • Neu erstellen...