Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Dr944S2

Video: Einstellung der Steuerzeiten an der Nockenwelle des 944 S2

Empfohlene Beiträge

Dr944S2
Geschrieben

Hallo,

das Video gibt eine Anleitung zur Einstellung der Steuerzeiten an der Nockenwelle des 944 S2:

Viel Spaß,

Jürgen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hallo zusammen 
       
      Hatte die letzten Wochen ein ratterndes Geräusch bei 4000 Umdrehungen. Alles getauscht radlager, antriebswellen und so weiter. egal
       
      Habe dann zufällig gesehen das der Riemen auf der fahrerseite sehr viel aus der Reihe läuft. Konnte man dann auch in der Verkleidung sehen wo er geschliffen hatte.
      Habe jetzt drei weitere spanner getestet die ich noch hatte von meinen reservemotoren. 
      Immer wieder verändert sich dieser 2,3mm Spalt.
      Jetzt beim letzten spanner der von einem 6000km Motor ist war alles gut aber nach dem testlauf gerade eben liegt der spanner jetzt komplett auf. kein Spalt mehr.
       
      Bin ich zu blöd das einzustellen oder gibt es noch etwas an das ich nicht gedacht habe.die Spannung verändert sich bei jeder Umdrehungen. 
      Riemen letztes Jahr neu mit rollen. 1000 km gefahren. 
       
      Danke für jeden Tip 
    • Hallo Zusammen,
       
      gestern ist mir ein Mißgeschick passiert.
      Habe auf der Suche nach der Ursache warum das rechte Fernlicht nicht geht den Scheinwerfer auseinander gebaut.
      Dann aus versehen den Schalter falsch betätigt und schwupp fährt das Ding zu obwohl die Schutzdecke dazwischen liegt...
      Gottseidank kein Werkzeug - sonst wärs teuer geworden....
      Ja - und der erste Gedanke ist immer der richtige - wollte noch die Sicherungen für die Motoren rausnehmen - und habs nicht gemacht Schön blöd!!!
       
      Gut also zumindest ist es jetzt so das wenn der Scheinwerfer zufährt steht er ungefähr nen Zentimeter über die Motorhaube.
      Wenn ich an der Stellschraube vom Stellmotor zum Scheinwerfer drehe kann ich das zwar so einstellen das er wieder ganz zu fährt - aber dann eben nicht mehr ganz aus.
       
      Hab irgendwo bei Ferrarichat gelesen es gäbe da eine obere und untere Begrenzerschraube die man einstellen kann.
      Weiß jemand was darüber?
      Ist das sozusagen der Anschlag für den Motor wo er entsprechend oben bzw. unten abschaltet?
      Ich hab aber eher die Vermutung das irgendwas verbogen ist und bevor ich jetzt was "kaputtrepariere" - hat jemand ne Idee wie man das fixen kann?
      Vielleicht ist ja schon mal jemandem das selbe passiert
       
      Danke schon mal und viele Grüße
      SE328
    • Hallo an alle,
      Hat jemand eine Empfehlung im Berliner Raum für einen Zahnriemenwechsel bei einem 512 TR? Großer Service wurde 2016 durchgeführt, seitdem ist dar Testa keine 500 km gefahren. Ist der Wechsel trotzdem schon nötig?
      Grüße aus Berlin
    • Hallo
      Ich habe leider nichts passendes hier gefunden.
      Ich weiß schon das alle 3 Jahre oder 40.000 km der Zahnriemen gewechselt gehört, aber bei einer Fahrleistung von 2000km im Jahr würde ich auf einen Intervall von 5 Jahre dentieren, was sagt ihr dazu?
    • Ich bin gerade dabei bei meinem 308 GTS Bj. 79 den Zahnriemen zu erneuern. Ich würde aber auch gerne die Zahnriemenantriebswellen lagern.
      Ist es möglich, wenn man die Stehbolzen raus dreht den Deckel abzunehmen und die Wellen zu lagern, und bringt man es nachher auch wieder dicht?
      Sollte es möglich sein, gibt es noch etwas auf das man acht geben muß?
      Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
       
      Gruß Helmut

×
×
  • Neu erstellen...