Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
roman949

Sportliches Auto bis max. 14.000 Euro

Empfohlene Beiträge

roman949
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo liebe Forumsgemeinde,

zur Zeit suche ich mir einen sportlichen (mind. 150 PS) Ersatz für meinen Ford Fiesta 1.25 BJ 2008 mit 82PS, welchen ich nun über einen Jahr bewegt habe. Dieser ist mir, auf Dauer, viel zu lahm.

Mein Budget liegt bei max. 14.000 Euro. Das Fahrzeug sollte nicht älter als 5 Jahre alt sein und die nächsten 3 Jahre "aktuell" aussehen.

Alltagstauglichkeit steht bei mir nicht im Vordergrund, da ich meistens alleine fahre und nie mehr als ein paar Taschen im Kofferraum transportiere.

Natürlich sollte der Verbrauch, sowie die laufenden Kosten mehr oder weniger akzeptabel sein.

Am wichtigsten ist für mich der Fahrspaß, sowie natürlich der Sound. Ich pendle wöchentlich ca. 350km, wobei der größte Teil der Strecke Landstraße ist.

Zur Auswahl stehen z.Zt.:

Mini Cooper S mit 184PS (ab 2010 und ca. 60-70tkm)

VW Scirocco mit 160PS (ab 2010 und ca. 50-70tkm)

Ford Fiesta ST mit 182PS (ab 2014 mit ca. 15tkm)

Am meisten hat’s mir der Mini angetan. Der Sound, sowie die zeitlose Optik sind für mich zwei überzeugende Gründe einen Cooper S zu kaufen. Jedoch liest man, dass es oft Probleme mit dem Motor gibt (insbesondere bei gebrauchten Mini's mit 50-100tkm), was mich auch tatsächlich vom Kauf abschrecken würde. Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Cooper S?

Der Scirocco ist optisch auch nicht schlecht, jedoch fehlt mir da der Sound.

Diese Woche habe ich mir den ST beim Händler näher angeschaut. Innen und außen sieht er der Leistung entsprechend aus. Dir Innenraum ist natürlich nicht so edel wie beim Mini. Dafür hat er aber (wie viele berichten) kein Turboloch und ist recht sparsam.

Ich würde mich über weitere Vorschläge, sowie vllt. Erfahrungsberichte über die oben genannten Fahrzeuge freuen!

Gruß, Roman :-))!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
TPO
Geschrieben

VW Scirocco mit 160PS (ab 2010 und ca. 50-70tkm)

...

Der Scirocco ist optisch auch nicht schlecht, jedoch fehlt mir da der Sound.

...

Ich würde mich über weitere Vorschläge, sowie vllt. Erfahrungsberichte über die oben genannten Fahrzeuge freuen!

Mit 160ps wäre es der 1.4 Liter Turbo-Kompressor, den Motor hab ich in meinem Golf VI.

Sound ist bei dem Motor kein Thema, hier gibt es viele schöne Abgasanlage die einen (für den Hubraum) tollen Sound machen. Ich hatte selbst mal den Original VW Mittel- und Endschalldämpfer vom 2l GTI verbaut, mit dem DSG hat der sogar ganz nett beim Schalten "geschossen".

Aber, ich würde den Motor mit Getriebe nicht noch einmal kaufen.

1x Hochdruckpumpe defekt.

4x Zündspulen (nacheinander) defekt.

Bei 90.000km wars DSG dann defekt, waren knapp 4.000 Euro auf Kulanz.

http://youtu.be/_1yQQ7pCXF4

Jetzt war letzte Woche bei 120.000km der Kühler undicht und musste gemacht werden, wieder mehrere Hundert Euro, nun ja, sowas kann ja immer passieren.

Für deine 15.000 Euro bekommst auch einen GTI oder Scirocco mit der 2l Maschine, die sollen ansich problemloser sein und deren 6-Gang DSG soll auch halten. Von den 1.4er Twincharger würde ich die Finger lassen, denn soviel sparsamer sind die auch nicht.

Generell gibts für die VWs auch wirklich schöne Optimierungsmöglichkeiten, da kann man den Wagen nach und nach gut nach seinen "Bedürfnissen nach Sportlichkeit" anpassen, ich sag jetzt bewusst nicht "tunen"... :wink:

au0n0m
Geschrieben

Nimm den Mini der macht richtig Laune. Meine Frau fährt Ihren seit 5 Jahren, wenig Probleme, Motor läuft gut. Der Rückwärtsgang klemmt von Anfang an, dank fehlender synkronisierung

strikeforce
Geschrieben

Bei den 3 Vorschlägen ist der Mini die beste Wahl. Ist ein GoKart mit gut Leistung und sehr modernem Design.

Der VW ist häßlich und der Motor eine Katastrophe. (Kettenprobleme, Motorschäden etc.)

Sonst könnte der Clio RS passen mit 200 Saugerps. Der geht sehr gut voran und macht viel stärkeren Autos das Leben schwer in Kurven.

chip
Geschrieben

Ich werfe mal einen Renault Megane rs oder einen Clio rs mit ins rennen ?

roman949
Geschrieben (bearbeitet)

Vielen Dank für eure Antworten!

Der Scirocco fällt wohl aus meiner Liste raus. Habe mir mal den Innenraum genauer angeschaut. Gefällt mir gar nicht.

Den Megane RS habe ich auch in Betracht gezogen. Jedoch sagt er mir optisch gar nicht zu. Auch der Verbrauch, der wohl bei mehr als 11l innerorts liegt, ist für mich ein K.O. Kriterium.

Der Clio RS hat zwar einen hammer Sound, aber ich finde, dass er viel zu klein ist.

Bleibt also der Cooper S und der Fiesta ST.

Habe mir nun auch dutzende Reviews und Tests vom ST angeschaut und muss sagen, dass er mir immer mehr und mehr gefällt. Einerseits weil er, wie gesagt, kein Turboloch hat, aber auch weil er was das Preis-Leistungsverhältnis angeht, unschlagbar ist.

Auch wäre ich der einzige in der Uni, der einen Fiesta ST fährt X-).

bearbeitet von roman949
DerBayer
Geschrieben

Ein wenig älter als angepeilt, aber vielleicht nicht minder reizvoll: BMW Z4 3.0si Cabrio?

porsche.fan
Geschrieben

Renault Megane RS. Wird beider dritten Generation nurn etwas eng mit dem Budget wenn man einen guten möchte...aber da könnte ich helfen.

SManuel
Geschrieben

Der Mini Cooper ist gut aber schau dich da genau um und frag auch danach zum besagten Mäuseschutz. Es gibt beim Mini Cooper ( alle ) hinter dem Motor eine stelle wo ein Gitter vergessen wurde. Da ist die Stelle offen und die geht zum Innenraum rein, diese Stelle ist der Lagerplatz der Mäuse oder Ratten. Kein Witz !!!

GT 40 101
Geschrieben

Mäuse und Ratten?

Das ist ja gar nix, ein Bekannter hatte neulich eine große Katze mit riesigen Zitzen auf dem Beifahrersitz gefunden:-o:-o

Seitdem schließt er den Mini immer ab.:D

Roman, ein sehr kritischer und kostenbewußt lebender Mitarbeiter von mir hat seit einem Jahr den besagten Fiesta. Der ist total begeistert, Verbrauch über 10.000km unter 7 Ltr. bei ähnlicher Nutzung wie du beschrieben hast.

Ich bin den mal gefahren, klasse Auto das wirklich Spaß macht.

Grüße

Thomas

cinquevalvole
Geschrieben

Einen Mini von Ende 2009 hätte ich an der Hand.

Hat 174 PS, SH, 1. Hand, unff. TÜV & Inspektion neu, schwarz/schwarz, ca 60.000 km.

IPod, zwei Radsätze. No Stories. Guter Wagen.

tollewurst
Geschrieben

Wenn 11l innerorts ein KO Kriterium sind dann dürfte keines der Autos in Dein Raster passen. Sportlich und geringer Verbrauch schließen sich aus.

Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Hey Roman,

der Cooper S macht wirklich Spaß (alles folgende aus Eigenerfahrung)

und liegt auch lässig im Verbrauch unter 10 Litern.

Mein Schnitt lag bei 9 bis 9,5 und wahrlich nicht zahm gefahren!

Ausserdem kommt er bei den Mädels mit Abstand am Besten an (auch und insbesondere Pelz behaftet in Schwabing),

sicher auch nicht unwichtig, oder! O:-)

Motor:

Der Motor hat in der Tat einer kleine Schwachstelle, und die heißt Kettenantrieb der Nockenwelle. Motoren mit höherer Laufleistung würde ich daraufhin abchecken lassen. Verhindern kann man das im übrigen durch einen regelmäßigen Proformawechsel des Kettenspanners (30 Euro) so alle 20 - 30`km.

Wenn das nicht gemacht wurde steht irgendwann der Wechsel des gesamten Kettenantriebes mit Zahnrädern und Gleitschienen an.

TIPP: Beim Kaltstart des Motors genau hinhören. Wenn es dann kurzfristig klingt wie ein "Sack Nüsse in der Blechdose", dann ist es der Kettenantrieb.

Achtung: Vorher den Motorblock fühlen. Ist der schon warm? Dann hat der Verkäufer den vor dem Besuch warmlaufen lassen. Warum wohl?

TIPP2: Falls es diese BMW Manie - Runflatreifen (RFT) noch drauf hat, weg damit, das Fahrverhalten wird wesentlich besser!

TIPP3: Mehr Leistung gefällig? RMS Tuning

bearbeitet von Kai360
absolutmuc
Geschrieben

Wenn minimaler Verbrauch und viel Fahrspass in dieser Preisklasse zusammenfinden sollen - dann 123d.

Wird für 14k knapp, bis 17k gibts schon schöne Exemplare mit wenig km.

Wenn maximale Drehfreude, Sound, Laufkultur und Fahrspass zusammenfinden sollen - dann 130i.

Da wird es aber mit Budget und Baujahr eng. Etwas ältere Exemplare mit wenig km aber möglich. Kann man sparsamer fahren als manche denken.

Wenn Fahrspass und Frontantrieb mit Sperrdifferential zusammenkommen sollen - dann Mazda 3 MPS.

Hässlich wie die Nacht, aber du sitzt ja drin und nicht draussen. Fährt sich sehr sehr lustig und ist mit 260 Turbo PS ein sehr nachdrückliches Automobil. Neuwertige (!) Exemplare für 14k möglich.

cinquevalvole
Geschrieben

Ja, Kettenspanner wurde vor 2 Wochen auch gewechselt. :wink:

Etwa 8 Liter nimmt er laut Bordcomputer.

Pflege: War schon drei mal in den Händen von IronMichel. :-))!

Ansonsten alles Original und unverbastelt, nicht verheizt.

Max A8
Geschrieben

Ich kann den Mini auch nur empfehlen - wir haben seit letztem Jahr einen Works in Betrieb (2009) und mit 50tkm gekauft. Bisher einfach nur ein ganz großes Grinsen im Gesicht...Verbrauch? 8,5 - 9,5l/100km.

Ansonsten würde mir in der Klasse auch nur ein Clio R.S. einfallen. Kleiner als ein Mini ist der auch nicht und fahrwerkstechnisch fast noch einen Tick besser. Mit Saugmotor hat er zudem ein Alleinstellungsmerkmal in dieser Klasse, das andere Ansprechverhalten im Vergleich zu den Turbos muss man natürlich mögen. Zum Fiesta kann ich leider nix sagen, Kollegen waren allerdings schwer begeistert.

Golf V GTI ist die eierlegende Wollmilchsau für das Geld, aber leider etwas langweilig. Deshalb ist es bei uns der Cooper Works geworden.

Grüße

Max

DS7
Geschrieben

Der 6er Golf GTI liegt ja auch locker im Budget, nicht nur der 5er.

Ansonsten soll der Corsa D OPC auch richtig Laune machen und dabei relativ sparsam sein (zb. im Vergleich zum ähnlich starken Clio RS)

Philippr
Geschrieben

Falls Du mit Stil und Klasse unterwegs sein willst:

Fiat 500 © Abarth

Alfa Romeo Mito QV

roman949
Geschrieben (bearbeitet)

Ausserdem kommt er bei den Mädels mit Abstand am Besten an (auch und insbesondere Pelz behaftet in Schwabing),

sicher auch nicht unwichtig, oder! O:-)

Kai, zum Glück hat sich mein Geschmack innerhalb dieser 4 Jahre radikal verändert. Ich gebe mich nun mittlerweile auch mit Frauen die Moncler tragen, zufrieden :D:D.

Nun aber Spaß beiseite und zurück zum Thema.

BMW kommt für mich eig. auch nicht in Frage, da ich ein Auto haben möchte, welches nicht an jeder Ecke (zumindest in München und Augsburg) zu sehen ist.

Heute in München fielen mir tatsächlich mehr als 40 Cooper S (und nur ein Fiesta ST) auf, was schon extrem viel ist. Die meisten wurden von Frauen bewegt :???: . Meine Kommilitonen meinten, dass der Cooper S (und Mini allgemein) ein "Frauenauto" ist, weshalb ich doch lieber den Fiesta ST nehmen sollte.

Wie sieht es mit den laufenden Kosten beim Mini aus?

Opel fällt raus, weil's ein Opel ist :D.

Einen Mini von Ende 2009 hätte ich an der Hand.

Hat 174 PS, SH, 1. Hand, unff. TÜV & Inspektion neu, schwarz/schwarz, ca 60.000 km.

IPod, zwei Radsätze. No Stories. Guter Wagen.

Ich habe Dir eine PN geschrieben :-))!

bearbeitet von roman949
Philippr
Geschrieben

Ich empfehle Dir vor dem Kauf mal eine längere Strecke >300km in einem Ford zu fahren und zu prüfen ob Du danach noch, und wenn ja, ohne Rückenschmerzen aussteigen kannst. :wink:

XnS
Geschrieben

Den gleichen Test dann aber auch im Mini machen ;-)

Kai360
Geschrieben
Ich gebe mich nun mittlerweile auch mit Frauen die Moncler tragen, zufrieden :D:D.

Frauen mit Pelz sind ja auch eher out! O:-)8-)O:-), oder?

1. da ich ein Auto haben möchte, welches nicht an jeder Ecke (zumindest in München und Augsburg)

Damit ist der Mini an sich auch raus!

2. Wie sieht es mit den laufenden Kosten beim Mini aus?

Nicht mehr oder weniger als bei anderen KFZ. Teilepreise und Versorgung (auch Großhändler, ATU und Internetversand möglich) hab ich als günstig empfunden. Servicekosten beim Offiziellen waren auch im Rahmen.

Den Mini habe ICH als nicht zwingend Langstrecken tauglich (wobei ich war damit auch in Südfrankreich in Camping!!!!- Urlaub, war aber ein Clubman!) empfunden, aber ich bin auch "etwas" älter als du!

Irgendwer hat hier geschrieben.

Probefahren.

GENAU das mach mal bitte, da fallen dann sicher einige Kandidaten raus!

So eine Schlurre muss PASSEN - zu DIR!

Fahrrad-Fahrer
Geschrieben

Mini und Fiesta ST sind beides sehr spaßige kleine Flitzer mit tendenziell vergleichbarem Charakter was Fahrverhalten und Antrieb betrifft. Der Mini sieht meiner Meinung nach aber besser aus und wird in den nächsten Jahren (Achtung Glaskugel) vermutlich weniger finanziellen Schmerz bereiten was den Wertverlust betrifft.

Das Fahrspaß zu Preis Verhältnis ist aber bei beiden tendenziell sehr gut. Mitwedelndes Heck bei Lastwechseln, punchige Leistungsentfaltung inklusive. Die Fahrleistungen sind beim Mini noch etwas besser.

HeidiMueller
Geschrieben

Mini fahren ist wie Gokart fahren und macht einfach Spaß! Ich freue mich schon darauf, morgen 650 km in die Heimat fahren zu dürfen. Ok, ich bin nicht besonders groß, das macht beim Komfort sicherlich eine Menge aus (Rücken hatte ich nach langen Fahrten noch nie).

TPO
Geschrieben

Die hier genannten Autos machen sicher Spaß, aber so richtig passt für mich persönlich der Begriff "sportlich" inzwischen nurnoch zum Heckantrieb.

Mit meinem Golf hatte ich viel Freude, mit optimiertem Fahrwerk, besserer Bremse und Sportreifen (Potenza 070) kann man selbst auf der Rennstecke es gut fliegen lassen (Fahrertraining Salzburgring), aber seit dem ich meine zwei BMWs habe macht mir der Frontantrieb kaum noch so richtig Spaß.

Die heutigen Autos mit Frontantrieb sind schnell, keine Frage! Und das soll hier auch nicht in eine "Glaubensdiskussion" ausarten, aber ich würd hier einfach mal einen BMW 120i (mit gutem Sportfahrwerk), BMW Z4 oder einen Mazda MX5 in die Runde werfen.

:ichbindoo

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...