Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
xchrisx2005

Ferrari F430 nach Batteriewechsel bei Fernbedienung kein öffnen möglich

Empfohlene Beiträge

xchrisx2005
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

heute habe ich bei meinen Fernbedienungen die Batterien ausgetauscht. Seitdem ist kein öffnen/schließen mehr möglich. Kann nur noch manuell öffnen und dann den Motor starten nachdem ich mir die dröhnende Alarmsirene angehört habe.

Gibt es einen "Trick" das die Zentralverriegelung wieder mit den Schlüsseln funktioniert?

Viele Grüße,

Chris

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Kai360
Geschrieben

Neu anlernen. Ist in der Bedienungsanleitung beschrieben.

Oder bemühe mal die Suche hier im Forum.

xchrisx2005
Geschrieben

Ich habe leider nichts gefunden. Weder in der Anleitung noch in der Suche.

me308
Geschrieben

Achtung:

der o.g. link behandelt Fernbedienung/ Wegfahrsperre und Alarmsteuergerät vom 360

dies gilt nicht mehr für den 430 !

Gruß aus MUC

Michael

xchrisx2005
Geschrieben

Ich rufe morgen den freundlichen an, die dritte rote Fernbedienung ist mir fremd. Habe nur den Code und zwei normale FB's.

Luimex
Geschrieben

Beim 430er gibt es keine dritte rote Fernbedienung...... :wink:

barney five
Geschrieben

Hallo,

wäre auch an einer weiteren Diskussion bzw. Lösung dieses Themas interessiert.

Letzte Woche kam ich nämlich in die Verlegenheit, nach zwei Jahren, das erste Mal auf meinen Zweitschlüssel angewiesen zu sein. Hatte meinen Hauptschlüssel nach einer Geburtstagsfeier bei meinem Vater liegenlassen.

Kein Problem dachte ich mir, hast ja noch den zweiten Schlüssel. Aber nix da. Zweitschlüssel funktioniert nicht. Wieder kein Problem , dachte ich. Wechselst halt die Batterien... Aber leider schon wieder nix da.

Zweitschlüssel funktioniert auch mit den neuen Batterien immer noch nicht.

Nun graut es mir schon vor dem Zeitpunkt an dem die Batterien in meinem Hauptschlüssel mal den Geist aufgeben.

Kai360
Geschrieben

Ok, klar 430er und nicht 360er, sorry!

2 Möglichkeiten:

1. Eine der Standardprozeduren (ich kenne nur die Zwei) zum Anlernen der Schlüssel probieren:

A. Mechanisch passenden (Zweit-)schlüssel in das Zündschloß stecken.

Zündung einschalten.

Mit dem neuen anzulernden Schlüssel das Fahrzeug mechanisch (z.B. an der Fahrertür) verriegeln und anschließend eine der Funktasten an diesem betätigen.

Nach einer Pause von mehr als einer Sekunde die Funktaste am anzulernenden Schlüssel ein zweites mal betätigen.

Der Anpassungsvorgang ist beendet und wird ggf. durch eine Hupton-Rückmeldung bestätigt.

Eine Kontrolle des erfolgreichen Anlernvorgangs ist erst nach Abzug des Zündschlüssels möglich.

B. Öffnentaste drücken.

Gedrückt halten!!!

Fahrertür aufschliessen.

Ins Zündschlosss stecken.

Auf Zündung drehen.

Einen Moment warten.

JETZT ERST die die ganze Zeit gedrückte Öffnentaste loslassen!

C. Alternative:

Einsteigen und Türe schliessen (braucht nicht abgeschlossen zu werden)

Den anzulernenden Schlüssel ins Zündschloss stecken

Zündung einschalten und einen Knopf am Schlüssel betätigen

Zündung aus

Schlüssel raus und ausprobieren

Funzt nicht?

2. Zum Offiziellen fahren, anlernen lassen! oder anrufen und fragen ob es auch ohne Tester geht UND DANN HIER POSTEN bitte!

slotter
Geschrieben

aus meiner Zeit im Vertrieb eines grossen Autoherstellers weiss ich noch das ALLE vorhandenen Schlüssel ab und zu mal genutzt werden sollten.

Funkschlüssel ändern ja bei jedem öffnen/ schliessen einen Code und deshalb kann es passieren das der nie benutzte Zweitschlüssel nach einiger Zeit nicht mehr als "Berechtigt" erkkannt wird.

Es gibt eine ganz einfache Abhilfe: 1 mal im Jahr alle Schlüssel nehmen und das Auto damit öffnen, starten und wieder schliessen. Damit bekommt der Schlüssel die aktuellen Daten und bleibt "frisch".

Auf diese Weise konnte ich auch einen 7 Jahre alten Zweitschlüssel problemlos benutzen als mein Hauptschlüssel mal verschwunden war.

Ich mach das immer im Frühjahr wenn ich den grossen Putztag habe:)

Einfach mal probieren, schaden kann es auf keinen Fall.

Ansonsten funktioniert das anlernen bei sehr vielen Herstellern wie oben beschrieben, manuell öffnen, Zündung an, ne Weile warten und starten. Nach etwa 1 Minute aus machen und manuell abschliessen. Taste drücken oder nicht muss man testen, bei vielen ist es nicht nötig.

xchrisx2005
Geschrieben

So habe die Möglichkeiten jetzt einmal ausprobiert. Es funktioniert leider keine der angegebenen...

Habe bei Ferrari Würzburg angerufen, irgendwie schon ein Saftladen. Sagt der italienische Werkstattmeister: "Was ich solle da jetzt machen, musse kommen vorbei und dann mit Gerät programmieren" was auch immer er da meint...

Da ich leider diese Woche keine Zeit habe wird sich das noch ein wenig hinziehen, halte euch auf dem Laufenden.

me308
Geschrieben
... Sagt der italienische Werkstattmeister: "Was ich solle da jetzt machen, musse kommen vorbei und dann mit Gerät programmieren" ...

Klasse ... ich hab`den Klang direkt im Ohr O:-)

italienisch, pragmatisch ... allerdings ... was soll er auch sonst sagen ? :wink:

haben denn beide Fernbedienungen vorher immer funktioniert ?

oder immer nur die eine (die jetzt auch nicht mehr geht ?)

hast Du die richtigen Batterien verwendet ? : CR1220 3V Lithium

das ist in jedem Falle sehr ungewöhnlich - bei einem reinen Batterietausch sollten die Fernbedienungen nämlich direkt wieder funktionieren

offensichtlich akzeptiert das Alarmsteuergerät bzw. die Wegfahrsperre die beiden Schlüsselcodes nicht mehr bzw. hat diese verloren

Du kannst natürlich mal einen reset machen d.h. ein paar Minuten den Batteriehauptschalter umlegen, wieder verbinden und das Auto mal 10min laufen lassen (Achtung: Radiocode geht verloren, den hast Du hoffentlich noch !)

wenn das auch nicht geht, bleibt tatsächlich nur das flashen des Alarmsteuergerätes mit einem Ferrari SD3-Tester - dabei werden dann die zwei Schlüssel-/Fernbedienungen mit ihren codes wieder im Alarmsteuergerät angemeldet und dieses neu codiert

Du brauchst dazu aber die beim Fahrzeug mitgelieferte "code card" (mit dem code zur Duplizierung) sowie die "key tags" mit den beiden Schlüsselcodes - wenn Du das alles nicht haben solltest, kann der Vertragshändler die codes im System bei Ferrari nachschauen ... die Schlüsselcodes werden nämlich werksseitig zur FIN des Fahrzeugs codiert und sind somit zugänglich ... allerdings natürlich gegen Gebühr X-)) - rechne mal mit einer 1 Std. Arbeitszeit zzgl. evtl. 1 Std. Recherche-Gebühr

lass`Dir aber keine neuen Schlüssel verkaufen (dafür werden inkl. codierung und Arbeitszeit unterschiedlich zwischen EUR 500-700.- aufgerufen)

melde mal zurück was raus kam, bzw. was Ferrari denn meint, wie das beim Batteriewechsel passieren konnte

Gruß aus MUC

Michael

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×