Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Chris911

430 Scuderia vs. LP530 Superleggera

Empfohlene Beiträge

Chris911
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Wenn Ihr die Wahl zwischen den beiden Autos hättet, welchen würdet Ihr bevorzugen und warum?

Gruß

Chris

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast Wiesel348
Geschrieben
Wenn Ihr die Wahl zwischen den beiden Autos hättet, welchen würdet Ihr bevorzugen und warum?

Gruß

Chris

Aus meiner Sicht eine reine Glaubensfrage.

Den Lamborghini bin ich nie gefahren. Den Ferrari dagegen rund 8'000 km.

Für mich eine klare Sache: Ferrari!

Gründe? Ganz einfach: Gefällt mir besser. Der fahrdynamische Teil liegt wohl bei beiden in einem für mich ohnehin nicht nutzbaren Rahmen. Daher egal. Preis? Bei beiden viel zu hoch. Was soll's - Sportwagen fahren war noch nie eine Frage der Vernunft.

  • Gefällt mir 1
ilTridente
Geschrieben

Scuderia :-))! Warum ? Weil es ein Ferrari ist :D

Chris911
Geschrieben

Das ist die emotionale Seite, ja, aber wie sieht es tatsächlich mit technischen Vergleichen aus, oder Wirtschaftlichkeit, oder Track Performance, oder oder oder?

Dr4g0n
Geschrieben

Wahrscheinlich kennst du das zwar schon aber mehr kann ich zu dem Thema nicht beisteuern. :wink:

F40org
Geschrieben

Stimmt, schon rein emotional spricht alles für den Ferrari. Falls Du ihn wieder mal veräußern willst, bist Du vermutlich mit dem Ferrari auch besser dran - so ein Bauchgefühl.

Selbst bin ich noch nie einen LP 530 SL gefahren, aber fast alle anderen Gallardos und LPs.

Probier es mal aus, ich empfand den Ferrari als agiler, die zerren nicht so an der Vorderachse. Hier merkte ich den Unterschied zum Balboni schon deutlich. Der kam mir irgendwie leichtfüßiger vor. Da ich aber nicht so ein Rundstreckenheizer bin wie Du, müsstest Du wohl beide Fahrzeuge mal ausgiebig Probe fahren um Dir selbst ein Urteil zu bilden.

Interessant vielleicht noch am Rande. In letzter Zeit treffe ich immer mehr Leute, die bei ihren Diablos, Murcies und neuerdings auch schon beim Aventador den Frontantrieb deaktiviert haben bzw. darüber nachdenken dies zu tun. Alle mit dem Argument, dass das Auto dann nicht mehr so schwerfällig auf kurvigen Straßen ist.

Chris911
Geschrieben
Da ich aber nicht so ein Rundstreckenheizer bin wie Du, müsstest Du wohl beide Fahrzeuge mal ausgiebig Probe fahren um Dir selbst ein Urteil zu bilden.

Danke, mit dem Auto war ich noch nie auf der Rennstrecke, außer eine Runde Nordschleife.

Das mit dem Probefahren ist wohl nicht so einfach. Wer gibt einem schon mal eben einen Scudi oder SL? :-/

Siggi53
Geschrieben

Stimmt, schon rein emotional spricht alles für den Ferrari. Falls Du ihn wieder mal veräußern willst, bist Du vermutlich mit dem Ferrari auch besser dran - so ein Bauchgefühl.

Stimmt, kaufe lieber einen Ferrari, den wrst du auch mal wieder los, beim

Lambo kann es länger dauern und mehr Kohle ist auch wech.:wink:

  • Gefällt mir 1
Luimex
Geschrieben

Siggi, dein Frust sitzt tief..... :wink:

GT 40 101
Geschrieben

Hi Chris,

letztlich stellt sich doch nur die Frage Allrad oder 2WD:wink:

Grüße

Thomas

el_Lobo
Geschrieben
Interessant vielleicht noch am Rande. In letzter Zeit treffe ich immer mehr Leute, die bei ihren Diablos, Murcies und neuerdings auch schon beim Aventador den Frontantrieb deaktiviert haben bzw. darüber nachdenken dies zu tun. Alle mit dem Argument, dass das Auto dann nicht mehr so schwerfällig auf kurvigen Straßen ist.

Das kann ich bestätigen. Deutlich agieleres Auto, kein Vergleich zum AWD :-))!

360erfreak
Geschrieben
Das kann ich bestätigen. Deutlich agieleres Auto, kein Vergleich zum AWD :-))!

Leute wo ist das Problem? Hier mein LP 550-2. Habe den direkten Vergleich zum Allradler - gigantisch. Wirklich wieselflink, agil und ein völlig neues Fahrgefühl auf einem Gallardo. Ich bin absolut begeistert. Der Allradler hat natürlich weiterhin seine Vorteile bei Nässe und liegt bei sehr schnell gefahrenen und langgezogenen Autobahnkurven einfach stabiler und sicherer. Würde nach derzeitiger Erfahrung keinen Allradler mehr wollen.

<a  href=%7Boption%7Dhttp://imageshack.us/a/img841/1916/6bmo.th.jpg' alt='6bmo.th.jpg'>

racer3000m
Geschrieben

Wenn man hier vor der Entscheidung steht wirds schwer, wenn Du den Ferrari nimmst, ( ich weis das Du auf den SL stehst;-))) wirst Dich nach drei Wochen fragen, man was hab ich gemacht ich wollte doch schon immer einen Superleggera.......

Wenn Du den Lambo nimmst kommt diese frage sicher auch, aber ich denke Du bist Lambofreak und somit zufrieden mit der Entscheidung einen Lambo gekauft zu haben da bin ich mir fast sicher!!:-))!

GT 40 101
Geschrieben

Stimmt, die Entscheidung ist nicht leicht, aber speziell zu dem Profil von Chris passt der Scuderia eindeutig besser!!

Chris911
Geschrieben

Wie meinst Du das denn Thomas?

GT 40 101
Geschrieben

So viel ich von dir weiß bist du ja gut und schnell unterwegs, auch mit dem Motorrad.

Der Lambo ist m.M. nach deutlich einfacher zu fahren, der ist ür dich mit deiner GT3 Erfahrung eher zu passiv und keine wirkliche Herausforderung.

Vergleichen kannst du den Scuderia eher mit dem Balboni oder Ollis 560-2.

Grüße

Thomas

  • Gefällt mir 1
Chris911
Geschrieben

Heute habe ich mir einen Scuderia und zwei Superleggera angesehen.

Bis auf Leistungsdaten haben die Autos eigentlich nichts gemeinsam.

Der Scuderia stand in Baierbrunn. Der sehr nette Verkäufer kümmerte sich schnell und aufmerksam um mich. Er ermöglichte mir sogar eine Probefahrt. Dazu musste er eineige andere Autos erstmal zur Seite schaffen. Vielen Dank dafür.

Der Scudi ist blau, mit Streifen und heller Innenausstattung. V.a. die Innenausstattung ist echt der Hammer :-))! , aber auch außen ist die Farbe einzigartig.

Der Sound ist gut, aber ich dachte der wäre sogar noch extremer. Anders wie mein GT3, hochfrequenter, aber nicht brutaler beim Sound. Auch die Fahrleistungen sind gut. Spitze ist die Schaltgeschwindigkeit. Die Gänge werden ziemlich brutal reingehauen. Trotzdem erteile ich dem Scudi mehr Alltagsfähigkeit, als ich annahm. Tolles Auto. Leider ist der Lack nicht im besten Zustand. Zumindest nicht soooo gut, dass ich locker flockig das Geld auf den Tisch legen würde.

Der schwarze Lambo war furchtbar eingestaubt. Der stand schon eine Weile in der Tiefgarage. Statt die Schutzhülle zu nutzen, stand er lieblos in der Ecke und verstaubte. Gerademal 9000km auf der Uhr, aber keine nachvollziehbare Historie. Der Klang ist auch hier gut, v.a. in der Tiefgarage :lol:.

Das Auto wurde wohl in Berlin ausgeliefert und fuhr oder stand die letzte Zeit in Monaco... Naja.

Der gelbe Lambo ist auf den ersten Blick wunderschön. Hat 20.000km und die ein oder andere Gebrauchsspur.

Leider konnte ich keinen der Lambos fahren (noch nicht).

Trotzdem wage ich den ersten Vergleich. Optisch ist das natürlich was komplett Anderes. Der Lambo mit seinen brutalen Kanten, der Scudi mit der Eleganz. Im Innenrum suchen beide Fahrmaschinen seines Gleichen. Alcanatara soweit das Auge reicht, und beim Scudi das Rennfeeling dank der fehlenden Dämmung und dem Blick auf blankes Alu und Schweißnähte. Also bzgl Optik eine nicht zu klärende Entscheidung.

Der größte Unterschied ist allein beim reinsetzen das Feeling. Der Ferrari ist offen, übersichtlich, hell.

Der Lambo ist dunkel und man fühlt sich viel mehr ins Auto integriert. Das gefällt mir viel besser.

Freu mich schon, wenn ich mal einen Superleggera fahren kann. Werde berichten...

post-88914-14435425773455_thumb.jpg

post-88914-1443542577487_thumb.jpg

post-88914-14435425776259_thumb.jpg

post-88914-1443542577761_thumb.jpg

post-88914-14435425779074_thumb.jpg

DerBayer
Geschrieben

Ich finde den Blauen sehr dezent und stilvoll, außerdem hat er scheinbar einen Antigravitationsantrieb!

Chris911
Geschrieben

Keine Ahnung, warum die Bilder nen Kopfstand machen :-)

Pinin1970
Geschrieben

Ich glaube Du liebäugelst viel mehr mit einem Superleggera als mit nem Scuderia - so wie Du beim CND um Racers Wagen geschlichen bist.X-)

Und in ein paar Jahre wirds dann doch nen Speciale!:wink:

ilTridente
Geschrieben

Das Blau geht gar nicht , überhaupt solche dezenten dunklen Farben auf solchen Supersportwagen :-(((° nee nee nee .

Besser gelb, orange , oder eben halt was knalliges , diese Autos vertragen das :-))!

Dunkle Farben seh ich eher auf einem Aston oder Jaguar :wink:

Yooyah
Geschrieben

ich finde das blau (scheint TdF zu sein) super. Unabhängig davon: Meiner Meinung nach kann auf Lambo-Seite erst der 560er und seiner superleggeras gegen den Scuderia an. Hast Du mal nachgedacht, die Suche auf 560er auszudehnen?

Chris911
Geschrieben

Hallo Leute,

vor fast einem halben Jahr stellte ich die Frage, ob Superleggera oder Scuderia.

Nun bin ich etwas schlauer. Ich möchte darauf nun selber antworten, vielleicht plagt ja jemanden mal die selbe Frage. Verglichen habe ich LP530 zu 430 Scuderia.

Vielleicht hilft auch schon der Thread etwas:

http://www.carpassion.com/ferrari-355-360-430/55224-endlich-angekommen-scuderia-luimex.html

Nach heutigem Stand (03.03.2014) würde ich folgenden Vergleich ziehen:

Optik:

Beide Autos haben eine wahnsinnig schöne Form, wenn auch komplett unterschiedlich. Der harte Lambo gegen den weichen Ferrari. Egal in welchem Auto man sitzt, die Blicke der Mitmenschen ziehen beide gleichermaßen an. Fazit: unentschieden

Preis:

Der Superleggera bewegt sich doch deutlich unter dem Scuderia. Aus dem Bauch heraus würde ich von mindestens 10-15% ausgehen. Fazit: kleiner Punktevorsprung für den Lambo, obwohl sich beide Autos in sehr hohen Preisregionen befinden.

Sound:

Der 4,3 Liter V8 des Scuderia schreit etwas mehr als der 5,0 V10 des LP530. Die Klappen des Ferrari öffnen v.a. im Race Modus früher, den man am Lenkrad wählen kann. Auch ist der Ferrari weniger gedämmt und hat keine Teppiche.Leute wie ich, die auf Puristik stehen, finden am Scud mehr Gefallen. Fazit: kleiner Puntevorsprung für den Ferrari, obwohl sich beide Autos wirklich sehr toll anhören.

Getriebe:

Der wohl technisch größte Unterschied. E-Gear des Lamborghinis gegenüber des Super fast getriebes II des Scuderias. Die Schaltzeiten des Scuderias sind deutlich schneller. Das runterschalten erfolgt sanfter und mit weniger Zwischengas. Letzteres hört sich zwar beim Lambo geil an, kostet aber meines Erachtens Fahrkomfort. Mit dem Lambo muß man etwas fahren lernen. Wenn man z.B. auf eine Ampel zufährt, habe ICH die besten Erfahrungen beim Lambo gemacht, wenn ich ihn entweder selber runterschalten lasse, oder den Leerlauf weit vor Stillstand einlege. Bei manuellem Runterschalten in Verbindung mit der extrem bissigen Carbonbremse, hat man permanent ein Kopfnicken. Fazit: Klarer Punkt für Ferrari.

Fahrspaß:

Auch hier für mich ein riesen Unterschied. Strotzt der Lambo vor Kraft, fühlt sich der Scuderia wieselflink an. Das muß nicht schneller sein, fühlt sich aber für mich angenehmer an. Flink, agil, direkt. Der Lambo fühlt sich immer behäbiger an. Lediglich auf der Autobahn hatte ich im Lambo ein besseres Gefühl. Hier fühlte er sich stabiler an. Da Autobahnen für mich aber sekundär sind... Fazit: Klarer Punkt für Ferrari.

Resümee:

Auf meiner Skala gewinnt der Ferrari aus oben genannten Gründen ziemlich klar.

Vielleicht hilft das ja dem Ein oder Anderen bei der künftigen Auswahl des fahrbaren Untersatzes.

Betonen möchte ich, dass dies rein MEINE PERSÖNLICHEN Eindrücke sind. Ich bin weder professioneller Tester, noch Journalist einer Autozeitung.

schönen Tag ;-)

  • Gefällt mir 6
BigBlock737
Geschrieben

Und in ein paar Jahre wirds dann doch nen Speciale!:wink:

Bestimmt :) Wer den Speciale mal gefahren ist will sowieso nichts anderes mehr...

GT 40 101
Geschrieben
Stimmt, die Entscheidung ist nicht leicht, aber speziell zu dem Profil von Chris passt der Scuderia eindeutig besser!!

:D:D

Ich zitiere mich mal selbstX-)

Deine Entscheidung war wohl richtig, ich kann mir kaum vorstellen dass ein Rennfahrer (wie du) dem SL den Vorzug geben würde.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×