Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Gast Wiesel348

Tipps für den Kauf eines MP4

Empfohlene Beiträge

Gast Wiesel348
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Da ich mich erst seit kurzem fundiert mit dem MP4 auseinander setzte, habe ich einige Fragen zum Auto:

Was sollte man bei der Konfiguration eines MP4-Coupé beachten?

Welche Extras sind sinnvoll bzw. welche nicht?

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Auto in Bezug auf Qualität, Zuverlässigkeit, Fahrspass usw.?

Vielen Dank für eure Hilfestellung.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
DerPoltergeist
Geschrieben

Also ich selbst habe einen MP4-12C und habe so ziemlich gemischte Gefühle für das Fahrzeug. Fahrleistung absolut top, aber Kundenservice, oha...

Letzte Woche gab es endlich das lang ersehnte IRIS Upgrade, ob jetzt aber das Navi, Telefon und WLAN wirklich funktioniert ist fraglich. Ich habe es noch nicht bei mir drin.

Also die Sportabgasanlage ist ziemlich laut. Die ist in manchen Drehzahlbereichen so laut wie ein 360 Stradale oder 430 Scuderia. Daher bin ich schon manche Strecken mit Ohrstöpseln gefahren, weil bei Tempo > 200km/h wird es eher unangenehm im Innenraum, bis hin zu Ohrenschmerzen auf dem linken Ohr, beim Beifahrer rechtes Ohr. Wir haben aus Spaß mal mit einem dB-Messgerät den Schallpegel gemessen, wir kamen auf 105dB im Innenraum bei Tempo 280km/h meine ich.

-Das Carboninnenpaket ist schon ziemlich stylish, würde ich nehmen.

-Spaltmaße sind teilweise eher übel

-Motorleistung ist absolut brachial, das Auto leigt auf der Straße wie ein Brett. Daher schon teilweise echt eine Waffe, da der Grenzbereich sehr spät kommt. Dann aber richtig.

-Elektr. verstellbare Sitze habe ich nicht und komme wunderbar zurecht

-Die normale Stahlbremse ist katastrophal, ich habe thermische Probleme. Wenn du mal stärker Bremst auf der Autobahn ahst du direkt ein Schlagen im Lenkrad und Pedal. Das geht auch erst nach 10min weg ohne zu bremsen.

-Einstieg ist mühsam, gerade abends wenn es dunkel wird passiert es schnell das du mit dem Kopf gegen die Seitenscheibe in der Tür knallst. Aber auch parken im Parkhaus oder sonstigen Parkflächen wenn andere Autos neben dir stehen ist anstrengend, da musst du die Tür gut festhalten. Wenn du Pech hast und ein Auto zu dicht neben dir parkt hast du ein Problem. Wenn du Glück hast kommst du durch die Beifahrertür rein. Ist mir schon passiert.

Warum willst du dir einen neuen MP4 konfigurieren? Schau mal bei mobile, da gibt es einige MP4 ohne Zulassung für weit über 10% Nachlass und das auch mit (sehr) guter Ausstattung!

Da ich aber nur Theater mit McLaren hatte, habe ich mich von dem Auto wieder getrennt. Was alleine den Service bei McLaren anbelangt, absolute Katastrophe. Daher gibt es auch gerade eine gerichtliche Ausseinandersetzung mit den Herrschaften. Das alles hier aufzulisten würde den Rahmen sprengen.

Wenn ich nochmal die Wahl hätte - ich würde definitiv keinen MP4-12C kaufen, sondern ganz klar einen 458 italia oder spider.

Gast Wiesel348
Geschrieben

Vielen Dank für deine Ausführungen.

Nach einer Probefahrt am letzten Freitag habe ich das Projekt wieder beerdigt...

Deine Aussagen bestätigen mich in meinem Entscheid.

Gast OAL - M 6
Geschrieben

Also die Sportabgasanlage ist ziemlich laut. Die ist in manchen Drehzahlbereichen so laut wie ein 360 Stradale oder 430 Scuderia. Daher bin ich schon manche Strecken mit Ohrstöpseln gefahren, weil bei Tempo > 200km/h wird es eher unangenehm im Innenraum, bis hin zu Ohrenschmerzen auf dem linken Ohr, beim Beifahrer rechtes Ohr. Wir haben aus Spaß mal mit einem dB-Messgerät den Schallpegel gemessen, wir kamen auf 105dB im Innenraum bei Tempo 280km/h meine ich.

... wobei mir dieser Abschnitt des Beitrages äußerst sympathisch ist :-o Und die Ohrenstöpsel habe ich ja schon ... :wink:

Mask11
Geschrieben
Vielen Dank für deine Ausführungen.

Nach einer Probefahrt am letzten Freitag habe ich das Projekt wieder beerdigt...

Deine Aussagen bestätigen mich in meinem Entscheid.

Und was ist es jetzt für einer geworden wenn man fragen darf?

Gast Wiesel348
Geschrieben
Und was ist es jetzt für einer geworden wenn man fragen darf?

Nichts - kein Neuzugang.

Autopista
Geschrieben (bearbeitet)

Ich bin das Auto vorgestern das erste Mal in Spa im Regen gefahren. Variante Spider mit beinahe allen denkbaren Extras.

Ich hege ein gewisse Sympathie für das Auto. Der Wagen ist durch und durch british und technisch mit das Verrückteste was es momentan zu kaufen gibt.

Das beginnt schon beim Einstieg mit den Flügeltüren. Funktioniert perfekt. Die Sitzposition lässt keine Wünsche offen. Die Frontscheibe geht extrem weit nach unten womit man sehr genau auf die Straße und auf die jeweilige Begrenzung blicken kann. Die A Säule ist etwas zu nahe am Fahrer. Trotzdem ist die Sitzposition noch besser als beim 458. Der Scheibenwischer ist fantastisch! Etwas weniger Knöpfe und Einstellungsmöglichkeiten wären aber nicht schlecht. Als Fahrer muss und will man sich nicht mit jedem Detail beschäftigen. Die Verarbeitung ist ok, für englische Verhältnisse somit geradezu sensationell. :D

Motor, Start. Er brüllt laut aber er röhrt nicht so rassig wie ein Ferrari. Soundkulisse insgesamt mit leichten Turbopfeifen recht gut und für die Rennstrecke anregend, im Alltag aber mächtig laut. Es ist aber wohl möglich hier über die unzähligen Einstellungen dies anzupassen. Das 458 Italia Soundbild ist aber in jedem Fall viel viel sinnlicher, emotionaler. Dafür allerdings geht der Mclaren tatsächlich noch eine Schippe besser. Die Leistungsentfaltung ist sensationell. Auch die Gasannahme ist für einen Turbo wirklich verblüffend und stellt selbst den GT-R in Schatten. Drehmoment ohne Ende ab 3000 bis zur Abregeldrehzahl jenseits der 8. Die Beschleunigung ist knackig brachial und macht mit dem sehr zackigen Getriebe absolut Laune. Da kommt der 4.5l V8 Sauger aus Maranello nicht ganz mit, obwohl er obenrum subjektiv noch gieriger dreht.

Das Fahrverhalten ist .....gewöhnungsbedüftig. Bremse und Lenkung funktionieren etwas digital, die Rückmeldung könnte besser sein. Das Auto legt sich leicht in die Kurve, bleibt vor allem in den schnellen Ecken extrem stabil, neigt aber in langsamen Biegungen schnell zum Unter- und dann beim Gasgeben auch zum absolut blitzartigen Übersteuern. Wenn das lange Heck dann hinten kommt hat man gut zu tun. Hier mangelt es an Traktion. Der 458 lässt sich viel leichter kontrollieren, mit seiner extrem direkten Lenkung fängt man den Wagen spielerisch ab und die Traktion ist absolut überragend! Ich glaube unter den Bedingungen (der Mclaren hatte keine P Zero Corsa drauf!) würde der 458 davon fahren. Im Trockenen siehts vielleicht anders aus. Insgesamt fahren die Autos in jedem Fall auf Augenhöhe.

Fazit: Ein sehr spezielles, wahnsinnig schnelles Auto. Auf seine Art auch überaus reizvoll. Vor allem Motor und Antriebsstrang sind vom Feinsten. Etwas Liebe und Zuneigung zur Union Flag können allerdings nicht schaden. Dann verzeiht man der Flunder auch ihre Schwächen.

bearbeitet von Autopista
möhrchen
Geschrieben

Danke für Deinen ausführlichen Alltagsbericht "DerPoltergeist",es hat mich auch schon interessiert wie sich der Mclaren im Alltag schlägt. :)

Viele Grüße Möhrchen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...