Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Drias

Erfahrungen mit Diablo Jota?

Empfohlene Beiträge

Drias
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

interresiere mich für einen Diablo Jota und brauche ein paar Erfahrungswerte bezüglich

Zuverlässigkeit, Teileversorgung, " Komfort", Fahrbarkeit.

Fahrzeug hat 22TKM. Service laut Händler nur bei Lambo, Bj. 95 525 PS

Fahre einen Gallardo und habe somit keine eigenen Erfahrungen mit einem Diablo.

besten Dank an alle die mir weiter helfen können

Gruß Drias

  • :-))!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
VT5700
Geschrieben

Jota vs. Komfort sind sicherlich 2 Opponenten.

Das einzige was ich hiervon sagen kann ist dass Komfort steuerbar ist. Ich meine es gibt zb. wenn du unbedingt mehr Komfort haben will ein FSD system von Koni, welch wenn auf Mass gemacht Komfort und Sportivitaet kombinieren kann. Ich hatte dieses Idee am anfang, inzwischen aber hab ich mich an der standar Federn gewoehnt. Eigentlich ist das Nachteil davon dass die alte Fedetechnik immer hart ist. Und die FSD daempfer "passiv adaptiv". Ein verbesserte technik. Aber so kann mann inzwischen alles verbesssern in ein Diablo, und tja, ich 'akzeptiere' so wie es jetzt ist :wink:

evotech2000
Geschrieben

Ist der Diablo den du meinst lila?Ein echter Diablo Jota hat 595 PS, der Jota Motor hat mehrere Modifikationen, spezielle Ansauganlage, andere Abgasanlage.Ich habe eine Probefahrt mit einem gruenen echten Diablo Jota gemacht, der Wagen war der reine Wahnsinn.Allein der Auspuffsound war zum niederknien,viel besser als bei meinem Gallardo SE.Der Preis fuer den Wagen fand ich damals angemessen,allerdings habe ich es nicht gekauft, da die Ersatzteilversorgung ziemlich schlecht ist.Diese spezielle Jota Teile gibt es gar nicht mehr.

Drias
Geschrieben

nochmal Ich,

der Händler hat mir erzählt das der Kit wieder zurückgebaut wurde so das das Auto fahrbar wäre, denn als reiner Jota wäre dies nicht möglich??? keine guten Aussichten bezüglich des E-Teile Mangels. Was würdet Ihr tun?? Ist so ein Fahrzeug nur noch eine Geldanlage ?

Drias

  • :???:

CountachQV
Geschrieben

Also entweder hat ein Diablo SE30 den Jota Kit verbaut oder nicht, je nachdem darf er sich Jota nennen oder nicht, ohne die Umbauten am Motor ist und bleibt es ein "normaler" SE30.

Original wurden vom Werk nur ca. 17 Jotas gebaut (SE30 mit Jota Kit), notabene ohne Strassenzulassung, dazu gab es noch eine Reihe Kits, wahrscheinlich musste man aus Effizienzgründen 25 Kits machen oder dachte man könne sie verkaufen.

Wie auch immer, Fakt ist, Lamborghini hat keine Kits mehr. Der SE30 ist nun auch nicht der Überflieger den man unbedingt haben muss, da würde ich den VT6.0 vorziehen.

Den Jota zu fahren ist nicht unbedingt angenehm, durch die Rennsport-Nockenwellen ist der Leerlauf sehr instabil und der Motor durch ein geändertes Schwungrad sehr nervös.

Wenn ich schon andere Lambos hätte würde ich einen dazustellen, aber nicht als einzigstes Auto.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×