Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
XF355

F355 Slow Down. Stecker abgezogen und läuft immer noch auf 4 Zylinder ?

Empfohlene Beiträge

XF355
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo F355 Fan-Gemeinde!

.....sorry ich weiß, es gibt viele Themen zum slow down, ich hab Sie auch fast alle durch. Vielen Dank für die interessanten Beiträge!

Aber bei meinem ist das etwas kurios. Ich wollte meinen 8 Jahre alten Neffen mal Überaschen und holte ihn ab. Bis dahin alles super. Auto Abgestellt ca 10 min . Mein Neffe mit leuchtenden Augen eingestiegen. Auto wieder gestartet und sofort ging die slow down Lampe an, und er lief nur noch auf vier Zylinder. Prima dachte ich, hab ja im Forum die Lösung gefunden. Mal kurz beide Stecker abgezogen.......leider das gleiche Problem wieder.

Ich muss dazu sagen, ich bin nur im Stadtverkehr Rum gerollt und dann so was. Vielleicht habt Ihr mir Bitte einen Tip. Hab schon die ganzen Sicherungen geprüft. Mehrmals die Stecker gezogen und das Auto war auch im kalten zustand.

Vielen Dank :-))!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
BrunoI
Geschrieben

Was heißt "beide Stecker abgezogen" ? Beide Stecker vom gleichen Slow Down Steuergerät (war es auch die richtige Zylinderreihe ?) oder jeweils einen Stecker vom jedem der beiden Steuergeräte ?

Die Lampe ist auch sicher die Slow Down und nicht die Check Engine ?

Gruß,

Bruno

XF355
Geschrieben

Hallo Bruno,

vielen Dank für die schnelle Beantwortung.

Also ich habe mal an jedem Slow down erst mal den 4 poligen abgezogen und dann wieder gestartet, lief nicht. Dann mal jeweils beide Stecker also Lamda und den 4 poligen abgezogen...wieder nix. Ja die Lampe ist sicher die slow down und brennt leider immer noch. Überprüft, welche Zylinderreihe nicht funktioniert habe ich wie folgt. Ich habe einfach den Stecker von der Zündspule abgezogen und dann gestartet. Wenn erdann garnicht mehr gelaufen ist, hab ich gewust welche es ist. Es ist die Zylinderreihe 1-4.

Grüße

Franky

BrunoI
Geschrieben

Wenn die Zylinderreihe wegen dem Slow Down Steuergerät nicht läuft dann reicht es den 4 poligen Stecker abzuziehen. Der 2 polige ist der vom Temperatursensor am Kat (hat nichts mit Lambda zu tun). Den abzuziehen hilft nicht da das Steuergerät selbst üblicherweise der Problem-Verursacher ist.

Ob nach dem Abziehen des 4 poligen Steckers die Slow Down Lampe an bleibt oder ausgeht weiß ich jetzt leider nicht mehr aber die Zylinderreihe sollte laufen.

Wenn das nichts hilft hast Du möglicherweise 2 Probleme. Als mögliche Ursachen würden mir dann einfallen:

- Stecker am Zündmodul nicht richtig drauf

- Zündspule defekt (gibts bei Bosch, kostet nicht viel und war bei meinem 355 damals auch mal defekt). Wenn defekt würde ich gleich auf beiden Seiten wechseln.

- Zündmodul defekt

- Stecker am Motorsteuergerät nicht richtig draufgesteckt beim letzen Zahnriemenwechsel

- Benzinpumpe läuft nicht (nur wenn Du einen mit 2 Benzinpumpen hast)

Du solltest also rausfinden ob an der entsprechenden Zylinderreihe eine Zündfunken da ist. Anschließend kann man weitersehen.

Was hast Du für einen 355, einen mit 2.7 oder 5.2 Motronik ?

Gruß,

Bruno

XF355
Geschrieben

Hallo Bruno

....vielen Dank! ja dann werde ich wohl Problem 2 haben. Aber was hat das mit der slow down Fuktion zu tun? Hängt das alles zusammen?? Zündspule Position ist klar. Zündmodul, wo sitzt denn das? . Motronic Steuergerät hinterm Beifahrersitz habe ich schon nachgeschaut, da ist der Stecker verriegelt gewesen, oder meinst Du was anderes?!

Stecker am Motorsteuergerät nicht richtig drauf gesteckt, könnte auch sein. Sitzt das im Motorraum?

Also meiner ist Bj. 96 ein Spyder 73000 Km und hab das gute Stück seit 3 Monaten. Inspektion + Zahnriemen wurde beim Ferrari Händler gemacht.

Mich wundert es halt, das es so spontan kam. Motor aus, Motor an Problem da???

Vielen Dank für Deine Hilfe!!

Grüße Franky

BrunoI
Geschrieben

Das Motronic Steuergerät ist das was ich mit Motorsteuergerät meinte.

Da Du eine Auto mit der 5.2 Motronic Anlage hast fällt auch das Thema Zündmodul weg.

Mit der 5.2 kenne ich mich allerdings nicht wirklich aus, meiner hatte damals die 2.7 drin.

Wenn Du eine Gebrauchtwagengarantie vom Händler hast würde ich da vorstellig werden.

Ansonsten wie gesagt erst mal rausfinden ob Du einen Zündfunken auf der Zylinderbank hast. Wenn nein dann dann mal die Zündspule von der einen Seite auf die andere Seite tauschen. Wenn dann der Funke da ist neue Zündspulen rein und es sollte wieder laufen.

Allerdings würde ich da erwarten daß auch die Check Engine Lampe kommt wenn die Reihe nicht zündet aber wie gesagt ich hatte keinen mit 5.2.

Das Slow Down Steuergerät schaut sich die Temperatur am Kat an und wenn es da zu heiß ist dann kommt die Warnlampe und das Steuergerät legt die Zylinderreihe lahm.

Da die Slow Down Geräte aber einen Konstruktionsfehler haben gehen die schnell kaputt und können dann plötzlich die Lampe anmachen oder auch die Zylinderreihe lahmlegen. Normalerweise ist es aber eher so daß so ein Problem mal kurz kommt, wieder weggeht und dann immer öfter auftritt bis dann nichts mehr geht.

Gruß,

Bruno

XF355
Geschrieben

..ok super Bruno, daß werde ich dann gleich mal morgen so machen, in der Hoffnung das es das ist!

.und Dank Dir für die Ausführliche Erklärung! Das hat mir sehr geholfen.

Grüße Franky

tollewurst
Geschrieben

Bei mir wars einer der OT Geber (2.7)

BrunoI
Geschrieben
Bei mir wars einer der OT Geber (2.7)

An sowas hatte ich auch schon gedacht aber die 5.2 er haben nur einen Sensor an der Kurbelwelle und einen Sensor an der Nockenwelle. Da gehe ich mal davon aus daß der Motor sich dann überhaupt nicht mehr rühren würde wenn einer der Sensoren hinüber ist. Oder daß er in eine Art Notlauf geht aber mit allen 8 Zylindern.

Gruß,

Bruno

BrunoI
Geschrieben

Hallo Franky,

nur zur Sicherheit damit ich Dich nicht auf eine falsche Färte bringe. Hast Du 2 Luftmassenmesser drin (dann ist es noch einer mit 2.7er Motronic und es könnte das Problem sein was tollewurst beschrieben hat) oder nur einen LMM (mit dem "Y" Ansaugrohr davor) dann ist es ein 5.2er.

Gruß,

Bruno

XF355
Geschrieben

Hallo Bruno,

Ich habe das Y - Rohr drin! Werde heute mal die Zündsulen von links nach

Rechts tauschen. Hoffe ich hab den Fehler dann gefunden . Die Zündspulen

2 St kosten im Internet ca 110€ was ganz ok ist !

Grüße und Danke

Franky

XF355
Geschrieben

Hallo Bruno,

so nun hab ich die Zündspule von der Zylinderreihe 5-8 die nicht lief, an die 1-4 angeklemmt (die läuft) und gebetet das sich jetzt nix mehr tut.Schade....... 1-4 lief.Zündspule ist auch nicht defekt. So nun bin ich mit meinem Latein echt am Ende. SD leuchte wie gehabt. Starte ich den Motor geht Check Engine aus. SD leuchtet. Wenn Check Engine aus geht, kann´s ja nicht am Steuergerät liegen,oder?

Vielleicht fällt euch noch was ein. Bin über jeden Ratschlag Dankbar!

Grüße Franky

tollewurst
Geschrieben

Das Zündmodul auch getauscht? Sonst bleibt noch Benzinpumpe prüfen, kann man mit nem Schraubenzieher an dem Ventil auf dem Benzinfilter.

BrunoI
Geschrieben
Das Zündmodul auch getauscht? Sonst bleibt noch Benzinpumpe prüfen, kann man mit nem Schraubenzieher an dem Ventil auf dem Benzinfilter.

Zündmodule hat er nicht, ist bei den 5.2ern anscheinend im Steuergerät drin. Benzinpumpe hat er auch nur eine, würde ich daher auch ausschließen.

Was ich allerdings nicht weiß ist wie das mit der Slow down beim 5.2er ist. Wird die Lampe vom Slow Down Steuergerät direkt angesteuert oder über die Motronik die das Signal vom SD Steuergerät auswertet ?

Wenn die Motronik die Lampe ansteuert dann könnte es sein daß die Motronik meint das SD Gerät würde slow down ausgeben. In dem Fall müßte man die Leitung vom SD Steuergerät zum Stecker der Motronik durchmessen und schauen ob da nicht irgendwo ein Schluß nach Masse oder Plus ist. Leider habe ich keinen Schaltplan vom 5.2er Auto damit man den richtigen Pin am Stecker des Motorsteuergeräts findet.

Ansonsten beim Freundlichen mal den Fehlerspeicher auslesen lassen, geht leider nicht zum selber ausblinken wie bei der 2.7

XF355
Geschrieben

Guten Abend Bruno, Tollewurst

ja, das hab ich mir auch schon gedacht,. Ich werde mal jemanden kommen lassen, der den Fehlerspeicher liest. ansonsten hab ich gerade auch keine Idee. Aber das kann gut sein mit dem Kabel, da das Problem sofort nach dem anlassen da war.

Ich bin gespannt was es ist!

Dank euch, für eure Hilfe!!!

Grüße Franky

BrunoI
Geschrieben

Hallo Franky,

noch eine Idee. Bin gerade auf das Thema Slow Down mit der 5.2 bei den Kollegen aus USA gestoßen. Hier der Link dazu: Klick mich.

So wie es für mich aussieht wertet die 5.2 die Spannung vom SD Gerät analog aus und will 0.5V sehen wenn alles kalt ist. Möglich daß die 5.2 die Zylinderreihe lahm legt wenn nicht mindestens diese Spannung anliegt.

Hast Du eigentlich die beiden SD Steuergeräte schon über Kreuz getauscht ? Das wäre noch einen Versuch wert. Wenn das SD Gerät von der "schlechten" Seite auf der guten Seite läuft dann als nächstes die Leitung vom SD zum Steuergerät durchmessen. Evtl. liegt ja auch eine Unterbrechung vor.

Ansonsten fällt mir dann auch nichts mehr ein.

Viel Glück und laß uns auf jeden Fall wissen was die Ursache war,

Bruno

F355er GTB
Geschrieben

das gleiche problem hatte ich auch mal bei einen 5.2 ! am besten gleich die slow down steuergeräte tauschen wenn die noch die schwarze füllung haben !

ach...ja...es wurden die fühler im kat getauscht dann war das problem weg !

157501 THERMOCOUPLE

ich hoffe ich konnte helfen.....

XF355
Geschrieben

Hallo

Vielen Dank für eure Tip's!!! Ich werde euch diesbezüglich

Auf dem laufenden halten!!

Viele Grüße Franky

XF355
Geschrieben

Hallo Bruno, Tollewurst..etc.

um euch ein wenig auf dem laufenden zu halten, er wurde heute abgeholt zum freundlichen. Mal schaun was die so finden. Ich bin gespannt.

Grüße Franky

XF355
Geschrieben

Hallo zusammen,

...so nun die new´s!! Also heute habe ich vom freundlichen einen sehr netten Anruf bekommen. Es ist nix kaputt!! Was sich schon mal sehr gut angehört hat. Die Diagnose: Das Steuergerät ( Motronic) hätte sich aufgehängt, sie nehmen an, es könnte eine Unterspannung der Grund dafür gewesen sein. Sie werden die LIMA und die Batterie noch prüfen. Das Pferdchen rennt wieder!!

Alles in allem war ich bis jetzt vom Service her sehr zufrieden!

Grüße Franky

tollewurst
Geschrieben

Dann ist es die Dionenplatte oder ein Kabelbruch am Stecker der Lima. Bekanntes Problem.

BrunoI
Geschrieben
Hallo zusammen,

...so nun die new´s!! Also heute habe ich vom freundlichen einen sehr netten Anruf bekommen. Es ist nix kaputt!! Was sich schon mal sehr gut angehört hat. Die Diagnose: Das Steuergerät ( Motronic) hätte sich aufgehängt, sie nehmen an, es könnte eine Unterspannung der Grund dafür gewesen sein. Sie werden die LIMA und die Batterie noch prüfen. Das Pferdchen rennt wieder!!

Alles in allem war ich bis jetzt vom Service her sehr zufrieden!

Grüße Franky

Ok, die einfachste Sache haben wir natürlich vergessen zu erwähnen - Batterie-Trennschalter auf, eine Minute warten und wieder zumachen.

Wünsche Dir daß sonst kein Problem mehr auftaucht, allerdings kenn ich es bisher nicht daß sich die Motronic ohne Grund aufhängt.

Halt uns auf jeden Fall dem Laufenden.

Gruß,

Bruno

XF355
Geschrieben

Hallo Bruno,

ja vielen Dank!! Ich hoffe der Rest vom Jahr geht´s ohne Probleme! Den Reset mit dem Batterieschalter, habe ich auch schon gemacht,war aber Erfolglos.

Ob es wirklich DAS Problem war, kann ich mir so richtig nicht vorstellen,das sich das Steuergerät wegen Unterspannung aufhängt.

Aber seiß drumm, Hauptsache er läuft wieder. Die Lichtmaschine lasse ich aber sicherheitshalber noch mal´s Prüfen, da diese, so die Aussage von meinem Bekannten 140 Ah Ladestrom haben sollte, oder gibt es da andere Erfahrungswerte??

Halt euch auf dem laufenden..!! ....

Schöne Wo.ende und viel Spaß !!

Franky

XF355
Geschrieben

Hallo Bruno,

nun fahre ich wieder seid 3 Wochen ohne Probleme und jeder Km ist ein Genuß.

Zum Problem: Telefonisch teilte man mir dann mit, das eine Lamda-Sonde defekt war. Was ich dann erst später noch beim Blick in den Motorraum gesehen hab, da war mir klar, warum er nicht mehr lief. Am rechten Slow-dowen Steuergerät, hat man die Kabelummantelung ca. 30 cm aufgetrennt und wieder mit Isolierband umwickelt, was vorher nicht war, da ich ja an beiden slow-down Steuergeräten die Stecker abgezogen habe und mir alle Kabel genau angeschaut habe. Man kann davon ausgehen das es sich speziell in meinem Fall um einen klassischen Kabelbruch gehandelt hat!!

Viele Grüße

Franky

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • housoleum
      Guten Tag Allerseits
       
      Das Problem wurde hier schon in diversen Threats besprochen aber nirgends gab es dann einen Bericht was nun das Problem war wie und ob es gelöst wurde und was die Kosten sind.
       
      Autobahn und Ausserorts kein Problem. Stadt und Dorfverkehr wie auch Stop and Go (zuerst nur im mauellen Mode dann auch im auto Mode) "Slow Down" Anzeige (orange) meistens im 2. Gang, lässt sich nicht mehr schalten, fällt dann beim Anhalten oder ganz langsam fahren in "N" und das wars, nix geht mehr.
      Ausschalten, warten, einschalten und gut ist, für die nächsten 3 Minuten.
      Sehr peinlich in der Stadt Zürich und auch gefährlich!
       
      Was ich hier bisher gelesen habe deutet auf F1 Drucksystem hin. Undicht oder Luft, oder Magnetventil. Liege ich da richtig?
      Die die das Problem hatten: Könntet ihr mal über den weiteren Verlauf (Ursache, Reparatur..) berichten?
       
      Ach ja: F1 Pumpe ist neu!
      Alles original. Habe lediglich die Unterdruckschläuche an den Klappen abgezogen bis ich die Capristo Steuerung montiert habe.
       
      Danke und Gruss vom Zürichsee
       
      Pascal
    • Gast
      Ich war heute abend mal wieder auf einem kurzen Ausritt mit dem Cavallo, gepflegt und entspannt, nie über 6000 rpm...
      Plötzlich blitzt kurz "slow down 1-4" auf. Wirklich nur blitzartig, 1/10 Sekunde vielleicht...
      Das Ganze hat sich dann alle 2 oder drei Minuten wiederholt. Kein Dauerleuchten. Vescovinis wurden vor 6 Jahren beim Kauf (53.000 km) erneuert. Kats sind wohl noch original, jedenfalls habe ich keine Rechnung gefunden, die einen Tausch belegt hätte. Jetzt steht die Uhr bei ca 77.000 km
      Bringt´s was den Speicher auszulesen? Werden da die Vescovini Meldungen hinterlegt? Ich spiele mit dem Gedanken, über den Winter die Kats gegen Metallkats zu tauschen und den Vescovinimist rauszuschmeissen...
      Was meint die erfahrene Gemeinde?
    • paul01
      Hallo,
       
      heute also ganz kurze Fahrt wenige km. An letzter Ampel Änderung des Tons, Leistung weg und gleich auf die Seite gefahren. Auto laufen lassen und zunächst den Stecker des rechten Luftmassenmessers gerüttelt und gezogen. Keine oder nicht spürbare Änderung. Dann links. Sofort war Motor aus. Daraus habe ich dann vorläufig auf den Ausfall der rechten Bank geschlossen.
       
      Dann weitere Stecker rein raus und den letzten km nach Hause geschlichen. Da hat es dann hinten geraucht. Haube auf und Quelle war nicht gleich zu erkennen. Da es weder nach Benzin, noch nach Abgas roch, sondern eher nach Kunststoff, hatte ich erstmal nach einem Kabel oder so was gesucht, das den Auspuff berührt. Gedampft hat aber der untere rechte Teil des Stoßfängers in Auspuffnähe. Das war dann auch von außen zu sehen mit Brandblasen im Lack.
       
      Also erstmal kalte Luft dran geblasen. Danach mit der Pistole Temperaturen gemessen. Im fast kühlen Zustand war der rechte Kat 200°C wärmer als der linke. Der Krümmer vorne dran war aber ungefähr gleich warm wie links.
       
      Bisher ist der Gedanke: Rechts Problem mit Zündung, also Zündspule oder so oder Steuerung. Benzin unverbrannt im Kat entzündet. Heiß.
      Problem dabei: Keine ungleichmäßigen Knaller in der Abgasanlage, wie ich es dabei erwarten würde.
       
      Ob wirklich die ganze rechte Bank weg ist, ist auch nicht sicher. Auch noch nicht geschaut, ob der rechte Kat nun defekt ist.
       
      Bier ist bereit.
      Gruß
      Paul
    • oli234
      Hallo 
       
      Habe leider ein Problem bei meinen Lamborghini Murcielago hat auf einmal die Motor Kontrolleuchte und Check Engine Leuchte aufgeleuchtet.Geht leider nicht mehr weg
      Es ist passiert genau wo ich an der Landstraße, an der Seite angehalten habe.Es war ein bisschen uneben.
      Kennt einer das Problem? 
       

    • Markus911
      Hallo liebe Ferraristi,
       
      habe da ein Problem und bitte um eure Mithilfe. Habe heute meinen 355 Spider BJ 97 aus der Werkstatt geholt. Es wurde der Zahnriemen und diverse andere Kleinigkeiten repariert bzw. erneuert. Nun war ich auf der Heimfahrt als mir nach 40km auf der Autobahn eine Zylinderbank ausfiel, das Auto hatte keine Leistung mehr und der Auspuff röhrte sehr dumpf.Es zeigte aber kein Slow Down an. Als ich gleich die Werkstatt anrief, hat der Meister auf eine defekte Zündspule getippt und diese dann auf dem Autobahnparkplatz getauscht. Also wieder weiter gefahren und nach 20km wieder da gleiche Spiel. Das Auto wieder einen halbe Stunde abkühlen lassen- und wieder ca. 20km weiter gefahren. So ging dies bis ich letztendlich zuhause war. Die Werkstatt meinte, er muss sich über das WE Gedanken machen an was es liegen könnte. Es muss auf jeden Fall mit der Motortemperatur zusammenhängen. 
      Hat jemand von euch schon mal so ein Problem gehabt? Bin für jeden Tipp dankbar 
       
      Viele Grüße 
       
      Markus

×
×
  • Neu erstellen...