Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
diggy

M3 Coupe oder 997GTS?

Empfohlene Beiträge

diggy
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Für manch einen von euch wird allein beim Lesen der Überschrift die Entscheidung glasklar sein, mir ist sie noch nicht zugeflogen, obwohl ich beide Fahrzeuge ausgiebig testen konnte und beide ihre Reize haben. Rein Leistungstechnisch stellen mich beide zufrieden, beide Antriebskonzepte sind großartig, die Motoren faszinierend. Wen wunderts...Darum soll es mir beim Kauf aber nicht gehen.:wink:

Mir geht es eher um die fast schon leidigen Themen "Image" und "absoluter Wertverlust", denn vor allem letzteres scheint zwar auf dem ersten Blick genauso klar (zugunsten des 911) verteilt, aber eben nicht auf dem zweiten...

Wenn ich voraussetze, dass ich ein neuwertiges Auto mit wenig km und sehr guter Ausstattung suche, dann ist die Eintrittskarte in die GTS-Welt derzeit bei irgendwo 80k zu sehen und bei einem M3 meiner Wahl bei irgendwo 55-60k. Ziel ist es jedenfalls das Auto langfristig zu behalten und als Schönwettermobil zu nutzen.

Vor diesem Hintergrund denke ich, dass man mit einem 997GTS ähnlich viel Geld platt macht, wie bei der Entscheidung sich einen M3 zu kaufen, denn in fünf Jahren kosten beide eh die Hälfte oder irre ich mich gewaltig? Immerhin bleibt ein 911er auch nach 10 Jahren (auf einem guten Level) fast stehen, während die M3 sich bei frustrierenden <20k einfinden. Es zählt also der absolute Wertverlust.

Die zweite Geschichte wäre das Image...OK, beim M3 denken die neugierigen Nachbarn, Arbeitskollegen und andere "Gruppen", dass man halt einen schnellen 3er fährt. Beim Porsche? Ein zweischneidiges Schwert, ob Carrera oder Turbo, der Großteil kann es nicht unterscheiden. Es ist ein 911er.

Wie sind hier eure Erfahrungen im Alltag, insbesondere bei Leuten, die euch nicht so nahe stehen, wie beispielsweise die eigene Familie...? Dieses Thema bereitet mir fast mehr Kopfschmerzen als die Kohle, die man ja bei jedem hochpreisigen Fahrzeug vebrennt. Eigentlich irre, aber sehr real (in Deutschland).

Im Prinzip kann man das Thema auch auf Porsche vs. Rest der Welt ausweiten, denn die Zusätze "M3" bzw. "GTS" sind hier nicht allein zielführend.:wink:

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
strikeforce
Geschrieben

Der Porsche hat den höheren Wertverlust, ganz klar. 997 bekommt man mittlerweile zum Ramschpreis wenn man den Neupreis im Auge hat.

Der BMW kann eigentlich alles besser bis aufs Image. Es ist auch gefühlt das deutlich moderne Auto. (Idrive etc.)

Mit dem Porsche wirst du in Deutschland sehr viele Neider treffen. Bei dem M3 auch aber für viele ist es nur ein 3er. Mir ist die Meinung anderer komplett egal daher entscheide selber was du fahren möchtest.

Spaß machen beide Autos. ;-)

Yooyah
Geschrieben

Kommt auch viel darauf an, wo Du wohnst. In FFM gibt es so viele 997, dass ein E92 M3 fast schon ein Individualisten-Gefäht ist - und ich würde diesen schon deshalb vorziehen.

CP
Geschrieben
Mit dem Porsche wirst du in Deutschland sehr viele Neider treffen.

In Stuttgart oder München interessiert das keinen Menschen. In anderen größeren Städten sicher auch nicht. In Süddeutschland auf dem Lande ebenfalls nicht. Vielleicht in strukturschwachen Regionen im Norden oder Osten. Weiß ich nicht.

Wenn das Auto wirklich langfristig gehalten werden soll, dann 997. Der M3 ist in 10 Jahren aufgebraucht, der Porsche vielleicht noch die Hälfte des jetzigen Preises wert. Zum Vergleich einfach mal anschauen, was ein 993 und ein M3 E36 heute wert sind. Je länger die Haltefrist, desto mehr verschiebt sich die Wahl zum 997 meiner Meinung nach.

Gast
Geschrieben

Der E92 M3 fällt schon mehr auf als ein 3er mit Leistung (z.B. 335i oder auch ein Alpina). Er ist lang nicht so dezent, außer du nimmst ihn in schwarz/schwarz. Bei allen anderen Farben fallen die Lüftungslöcher auf der Motorhaube, der PowerDome und die Kiemen einfach auf. Die 4 Endrohre lassen sich nie wirklich wegdiskutieren.

Ein Porsche 911 wird immer als ein 911er wahrgenommen, gleich welche Farbe, die Form kennt jedes Kind. Er ist in meinen Augen sozialverträglicher als ein M3 mit dem man schnell prollig wirkt. Wenn du beim 911er eine dezent-stilvolle Farbkombi wählst und ihn lange halten willst wäre er mit Abstand meine erste Wahl.

LittlePorker-Fan
Geschrieben
((...)) Zum Vergleich einfach mal anschauen, was ein 993 und ein M3 E36 heute wert sind. Je länger die Haltefrist, desto mehr verschiebt sich die Wahl zum 997 meiner Meinung nach.

997 würde ich eher mit 996 Carrera 4S und 996 Jubi 40 Jahre vergleichen, noch dazu weil der 991 eher eine Evolution als Revolution ist

(im Gegensatz zu 993 ->waren die 996/997/991 eine Abkehr.)

Und die 996/997-Preise sind mit Ausnahme von den ´reinen´ GT-Modellen durchaus unter Druck. Vernünftige zehnjähirge 996 4S und jüngere Jubis bekommt man schon für um die 30tsd EUR.

CP
Geschrieben
997 würde ich eher mit 996 Carrera 4S und 996 Jubi 40 Jahre vergleichen, noch dazu weil der 991 eher eine Evolution als Revolution ist

(im Gegensatz zu 993 ->waren die 996/997/991 eine Abkehr.)

Ich habe den 993 genommen, weil der historisch zum E36 paßt und schon richtig alt ist. Davon abgesehen ist der 996 von allen 911er ein Sonderfall wegen der unförmigen Scheinwerfer.

strikeforce
Geschrieben

Du kannst doch jetzt nicht den 993 als Vergleich nehmen. Das ist der letzte "echte" Porsche. Der 997 ist ein Massenprodukt und hat nichts besonderes.

Die 997 gehen schon ab 32tEUR los und für 35 gibts sogar nen S.

Porsche und sozialverträglicher als ein M3 ? Ne. Habe selber den Vergleich erlebt und bin zu zig Kunden gefahren.

Porsche noway, da denken alle direkt , man hat der Kohle etc.

CP
Geschrieben

Ich nehme an, dass hier ein Auto fürs private Vergnügen gesucht wird und kein Dienstwagen für Vertreter, denn erschreibt: "Ziel ist es jedenfalls das Auto langfristig zu behalten und als Schönwettermobil zu nutzen.". Und ein 993 ist wegen des Alters schon das passende Beispiel. Von mir aus auch noch älter, 964 zum Beispiel.

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Den Wertverlust was die Wasserkocher hinlegen, hatte der 993 nie in seiner Karriere.

Der ist direkt zum Klassiker avanciert.

Und die Renaissance die, die Standard-964 hinlegten -gerade wegen der Abkehr von den alten Traditionen durch die modernen Wasserkocher-Elfer-

traue ich den 996/997/991-Standard-Modellen auch nicht zu. Evtl. den GT´s aber nicht Carrera und Turbo.

Ich finde die beiden Modelle M3 vs. 997 auch Grundverschieden. Hier der Krawallbruder M3 der lautstark und hektisch durch die Straßen pflügt und auf Radau aus ist. Dort der neue 911er als modernes Luxus-Coupé mit sportlichen Touch, dass sich anschickt den Mercedes SL endgültig vom goldenen Thron der Business-Coupés zu vertreiben.

JK
Geschrieben (bearbeitet)

Im meinem Bekanntenkreis kenne ich keinen der den 911 als Erstauto nutzt. Alles nur Schönwetterautos. Anders bei den M. Alle die einen M haben, haben nur den.

Ich sehe das auch so. M/AMG für den Alltag (oder als einziges Auto), den 911 fürs Wochenende (Wobei man selbstverständlich den 997 auch ohne weiteres täglich fahren kann).

--> kauf den GTS

bearbeitet von JK
quax
Geschrieben

Ich würde den Kauf nicht vorrangig vom Werverlust abhängig machen, sondern vom Fahren selber. Welches Fahrzeug macht Dir mehr Spass? In welche Garage läufts Du lieber? In die, welcher der Porsche steht oder in die welcher der M3 steht. Welcher erweckt in Dir mehr Emotionen? Das ist nicht mit Geld zu bezahlen. Und sch.. auf andere Leute, was die denken. Es ist Dein Auto. Denn das ist in dieser Preisklasse der entscheidende Punkt.

Wer 80.000 Euro für eine Auto ausgibt ist doch schon von Hause aus bekloppt. Was interessiert da der Wertverlust oder der Spritverbrauch. Entweder man kann sich dann so ein Auto leisten oder steigt dann halt tiefer ein.

GT 40 101
Geschrieben

Ich fühle mich langsam genötigt, hier meinen wie es scheint unverständlichen Senf abzugeben.

Wenn der Einstiegspreis vin Interesse ist (für mich persönlich auch unabhängig davon),

ganz klar der M3. Der ist sauschnell, bietet Fahrspaß ohne Ende und bietet im Vergleich zum Porsche deutlich mehr Platz und somit mehr Möglichkeiten wie z.B. eine längere Urlaubsfahrt.

Das "Imageproblem" seh ich auch anders, für die meisten ist der M3 optisch halt ein Mittelklasseauto, der 997 sieht schon nach deutlich mehr aus (€€€€€€).

Den M3 mit dem Begriff prollig in Verbindung zu bringen ist schon fast unverschämt:wink:

Grüße

Thomas (vor 30 Jahren stolzer Besitzer eines 2002tii:D)

575Modena
Geschrieben
Kommt auch viel darauf an, wo Du wohnst. In FFM gibt es so viele 997, dass ein E92 M3 fast schon ein Individualisten-Gefäht ist - und ich würde diesen schon deshalb vorziehen.

na ja M3,s gibt es in FFM auch wie Sand am Meer , ich würde auf jedenfall den GTS wählen , der sehr wohl auch Langstreckentauglich ist.

Azrael1965
Geschrieben

Ich stimme auch für den GTS. Ein 911er ist ein 911er

diggy
Geschrieben

Wie geschrieben, ich kenne beide Autos sehr gut. Beide machen mir gleich viel Spaß und mit beiden wäre ich auf Jahre glücklich. Nutzungsprofil ist ausschließlich privat, wenn die Sonne rauskommt. Damit ich aber auf meine km komme, "muss" ich das Ding auch mal in die Firma fahren und da hab ich bissl Bedenken, das ist alles.:D

Zum Thema 993 bis 991...Ich sehe beim 996 einen großen Krater zum 993...der 997 bringt das Thema 911 wieder zurück in die Spur und schließt das was der 996 als Baustelle hinterlassen hat. Technisch und optisch. Und der 991?

Sorry, für mich ist das der erste perfekter 911er, der alles kann und optisch auch eine andere Richtung geht als alles was davor war. Er ist deutlich mehr GT, innen ist es optisch eine Revolution und technisch ist es eindeutig ein Auto, welches dem Umwelt-Mainstream folgt. Daher sehe ich hier schon Chancen für einen 997, insbesondere, wenn es ein GTS ist, denn hier ist die Grundausstattung auf einem hohen Level und Leute, die aus irgendwelchen Gründen keinen GT3 wollen (oder können:D), die können sich problemlos in einen GTS reinsetzen und damit auch sehr viel Spaß haben...besonders, wenn sie auf Handschaltung stehen was sich im 991 ja erledigt hat, wenn man ehrlich ist.

Daher sehe ich den GTS in Zukunft als preislich interessant an und zwar für Verkäufer. Nur meine Meinung.:wink:

Beim M3 wird man sehen was der Nachfolger für eine Technik mitbringt und ob sich noch Leute für einen V8 im 3er begeistern können. Thema Turbomotoren und Thema Verbrauch.

Felix
Geschrieben

Ich würde auch dringend für den GTS plädieren. Für mich der wassergekühlte 911er in seiner schönsten Form.

In Zeiten von Cayenne, Turbodiesel und bald auch Cajun und (wieder) Vierzylinder-Motoren würde ich mir um den Neidfaktor keine Sorgen machen. Zumal ein 911er auch schon seit Jahrzehnten zum normalen deutschen Straßenbild und ... neuerdings auch zu Volkswagen gehört.

S.Schnuse
Geschrieben

Wenn man den 993 zum Thema Wertverlust zitiert, sollte man auf der M3 Seite der Fairnis halber den E30 M3 heranziehen. Der 993 und der E30 M3, das sind die Extreme ihrer Art in Sachen Kultfaktor - und dementsprechend teuer.

  • Gefällt mir 1
Florik_90
Geschrieben

Da du den M3 in erwägung ziehst wollte ich mal fragen ob der Entschluss "Coupe" für dich schon fest steht? Wenn ja dann vergiss mein Kommentar!

Ich finde das die e90 M3 Limousine etwas bulliger als das Coupe daher kommt und auch nen etwas höheren Seltenheitsfaktor hat, kommt mir jedenfalls so vor! Über das Thema Image brauchst du dir bei beiden Fahrzeugen, egal ob Porsche 997 GTS oder BMW e92 M3, mit Sicherheit keine Gedanken machen, der M3 bietet meiner Meinung nach etwas mehr understatement, weckt bei mir aber persönlich mehr Emotionen... ich habe seit Jahren keinem Porsche mehr hinterher gesehen, außer es war ein Porsche Carrera GT und einmal ein Panamera GTS (einfach nur geil)! So nen M3 oder egal welches Modell der M Gmbh, sieht man immer wieder gerne! Ich würde die Emma nehmen, ist nur meine persönliche Meinung und ich versuchte als M Fan, dass Thema so subjektiv wie möglich zu sehen :D

Grüße und viel Spaß bei deiner Entscheidung

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×