Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Mondial t VALEO - Standgas


OpenAirFan

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute, ich weiß nicht, ob ich wegen dieses Problems zum Freundlichen muß. Das Standgas ist mit 1000 UPM etwas hoch eingestellt, an sich kein Problem, bei meiner VALEO Kupplung führt das aber schon zum "Rupfen" im Stand. Ich würde das Standgas gern auf 800 oder 700 UPM runterdrehen. Kann man das selbst machen? Falls ja, wie und wo?

Beste Grüsse

OpenAirFan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

..... zuerst am Kupplung rumschauen, da kann sein dass die Druckplatte nicht genug abhebt.

Wenn so, spiel nachstellen, oder justieren lassen. (nichtso einfach, wie es viele denken).

Laut meine geringe Kentnisse hat Standgasrpm nichts mit Kupplung zu tun, jedenfalls nicht bei Strassenfahrzeuge.

Gruss Stefan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Doch, die Halbautomatik beim Mondial kuppelt Drehzahlabhängig ein.

Hat der Mondial dann auch E Gas oder über Zug?

Wenn über Zug nachschauen ob da was hängt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Doch, die Halbautomatik beim Mondial kuppelt Drehzahlabhängig ein.

Hat der Mondial dann auch E Gas oder über Zug?

Wenn über Zug nachschauen ob da was hängt.

Gas geht über einen Bowdenzug. Ich mach mich morgen mal dran den zu überprüfen. Danke für den Rat!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...
Hallo Leute, ich weiß nicht, ob ich wegen dieses Problems zum Freundlichen muß. Das Standgas ist mit 1000 UPM etwas hoch eingestellt, an sich kein Problem, bei meiner VALEO Kupplung führt das aber schon zum "Rupfen" im Stand. Ich würde das Standgas gern auf 800 oder 700 UPM runterdrehen. Kann man das selbst machen? Falls ja, wie und wo?

Beste Grüsse

OpenAirFan

Hallo zusammen, ich habe das Fahrzeug heute beim Freundlichen abgeholt. Der Fehler ist behoben, die Ursache könnte für andere Besitzer eines VALEO auch von Bedeutung sein. Die Schaltelektronik musste neu angelernt werden. Offensichtlich hatte diese ihre Schaltpunkte "vergessen". Wie mir der Meister mitteilte, musste dazu mit dem Diagnosecomputer ein RESET durchgeführt werden, danach wurden jeweils 12 Fahrzyklen für jeden Gang von "0" auf 3000 UPM und wieder auf "0" durchfahren, damit waren die Schaltpunkte dann wieder korrekt. Da man das auf der Strasse nicht hinkriegt, ohne in die nächste Anstalt eingeliefert zu werden, wurde das ganze auf der Bühne mit abgebauten Hinterrädern und Aufbocken der Hinterachse durchgeführt. Die ganze Prozedur inklusive jährlichem Kundendienst hat 1.400,- EUR gekostet, jetzt schaltet und fährt mein Mondial T aber besser als je zuvor. Ich nehme an, dass ist nichts für "Selberschrauber" oder irre ich mich da?

Beste Grüsse an Alle

OpenAirFan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...