Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Klappenauspuff beeinflusst den Motorlauf


Daniel67

Empfohlene Beiträge

Hallo,vielleicht hat jemand eine Idee!?

Hatte an meinem 360 einen Sportauspuff ohne Klappensteuerung.Da man ja immer was zu spielen hat,habe ich mir jetzt einen Fuchs-Auspuff gekauft und verbaut.Der Fuchs hat ja an den Endrohren die Klappensteuerung.Diese habe ich aber nicht angeschlossen.Finde ich einfach besser so.Jetzt habe ich folgendes gemerkt.Wenn ich zurückhaltend fahre ( bis 3000 Umdr. ) und gebe dann Zwischengas,kann es teilweise sein,dass der Motor sich leicht " verschluckt "- nach nochmaligen Gasgeben ist er dann sofort da.Bei höheren Drehzahlen,oder unter Last macht er das nicht.

Ich habe die Vermutung,dass es mit den Unterdruckdosen,also Gegendruck der Anlage zutun hat - was mein Ihr?

Ansonsten hatt die Anlage einen super Klang und der Motor läuft auch sehr frei...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Du hast die Klappensteuerung nicht angeschlossen? Wie meinst Du das, hast Du die Möglichkeit der Fernbedienung nicht angeschlossen oder hast Du die Unterdruckdosen nicht angeschlossen? Falls letzteres, sind die Klappen manipuliert so das die auf Daueroffen sind oder sind die immer Zu? Wenn die immer zu sind kann es tatsächlich sein, dass da zuviel Gegendruck entstehe und das wäre nicht sehr schlau auf die Dauer.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du hast die Klappensteuerung nicht angeschlossen? Wie meinst Du das, hast Du die Möglichkeit der Fernbedienung nicht angeschlossen oder hast Du die Unterdruckdosen nicht angeschlossen? Falls letzteres, sind die Klappen manipuliert so das die auf Daueroffen sind oder sind die immer Zu? Wenn die immer zu sind kann es tatsächlich sein, dass da zuviel Gegendruck entstehe und das wäre nicht sehr schlau auf die Dauer.

Hallo,

mein 360 er zeigt die gleichen Symtome wie Daniels.

Bei mir sind die Unterdruckdosen des Originalauspuff nicht angeschlosssen, Klappen dadurch immer offen.

Bei meiner Capristo Anlage, Sound 3 ohne Klappen, zeigten sich ebenfalls diese Symptome.

Mich nervt das ebenfalls, liegt aber offensichtlich nicht am Auspuff.

Da scheint mir ein Eingriff in die Software der Motorsteuerung zur Feinabstimmung erforderlich.

Meiner war ja erst zur 50.000 er Inspektion bei Tamsen und ich hatte gehofft, dass die dieses Problem gleich mit beheben.

Leider nicht, offensichtlich hat es keine Probefahrt gegeben, sonst hätten die wohl etwas dazu gesagt.

Schade eigentlich.:-(((°

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Interessant das dieses Thema angesprochen wird. Ich habe in letzter Zeit nämlich auch schonmal öfter darüber nachgedacht.

Ich habe in meinem F430 für meine Abgasklappen (Original Auspuff) einen Schalter im Cockpit und kann also immer "offen" fahren, oder aber im Normal Modus, sodass die Klappen je nach Gaspedal Stellung ab ca. 3000 Touren öffnen.

Wenn ich "Daueroffen" herumfahre ist das Fahrzeug (also der Motor) unterhalb von 3000 Touren meist deutlich unruhiger, empfindlicher und zickiger zu fahren als mit geschlossenen Klappen.

Auch beim Anfahren muss man einen leicht sensibleren Gasfuss haben.

Es ist jetzt nicht sooo schlimm das ich einen Defekt vermuten würde, ich denke jedoch auch, das es mit dem Abgasgegendruck im unteren Drehzalbereich bei geringer Last zusammenhängen könnte.

Ich würde es am ehesten so vergleichen: Bei geschlossenen Klappen unterhalb von 3000 Umdrehungen, Seidenweich und kultiviert, wie eine Nähmaschine.

Bei Klappen Daueroffen hingegen: eher ruppig und unkultiviert wie ein Trecker.

Auch habe ich das Gefühl, das der Motor bei geschlossenen Klappen deutlich verzeihender auf Fehler vom Gasfuss reagiert, wogegen bei daueroffenen Klappen selbst kleinere Fehler am Gaspedal schonmal ziemlich peinlich werden können (F1 Getriebe)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte mich weiter oben etwas unglücklich ausgedrückt :oops:

es wird sicherlich mit der Klappensteuerung in Zusammenhang stehen.

Diese hochgzüchteten Motoren inkl. Elektronik werden auf Veränderungen der Grundkonfiguratio der Hardware sicherlich reagieren.

Derhalb müsste man wohl eine neue Abstimmung am Steuergerät vornehmen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Interessant das dieses Thema angesprochen wird. Ich habe in letzter Zeit nämlich auch schonmal öfter darüber nachgedacht.

Ich habe in meinem F430 für meine Abgasklappen (Original Auspuff) einen Schalter im Cockpit und kann also immer "offen" fahren, oder aber im Normal Modus, sodass die Klappen je nach Gaspedal Stellung ab ca. 3000 Touren öffnen.

Wenn ich "Daueroffen" herumfahre ist das Fahrzeug (also der Motor) unterhalb von 3000 Touren meist deutlich unruhiger, empfindlicher und zickiger zu fahren als mit geschlossenen Klappen.

Auch beim Anfahren muss man einen leicht sensibleren Gasfuss haben.

Es ist jetzt nicht sooo schlimm das ich einen Defekt vermuten würde, ich denke jedoch auch, das es mit dem Abgasgegendruck im unteren Drehzalbereich bei geringer Last zusammenhängen könnte.

Ich würde es am ehesten so vergleichen: Bei geschlossenen Klappen unterhalb von 3000 Umdrehungen, Seidenweich und kultiviert, wie eine Nähmaschine.

Bei Klappen Daueroffen hingegen: eher ruppig und unkultiviert wie ein Trecker.

Auch habe ich das Gefühl, das der Motor bei geschlossenen Klappen deutlich verzeihender auf Fehler vom Gasfuss reagiert, wogegen bei daueroffenen Klappen selbst kleinere Fehler am Gaspedal schonmal ziemlich peinlich werden können (F1 Getriebe)

genau so kann ich das bei meinem gallardo auch bestätigen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da es Herstellerseits ja so vorgesehen ist, das die Abgasklappen unterhalb von 3000 Touren geschlossen sind, wird die Feinabstimmung des Motors sicherlich dahingehend optimiert sein, mit genau diesem Abgasgegendruck das harmonischste Ergebnis zu erzielen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die Unterdruckdosen nicht angeschlossen- diese sind dann ja immer auf.Scheint also zu stimmen,dass der Motor im unteren Drehzahlbereich wohl besser mit geschlossenen Klappen fährt.Ich werde trotzdem die Klappen nicht anschließen - ich finde es besser so.Wird dem Motor wohl nicht schaden.Auch im Motorsport habe ich auch schon oft gehört,wie die Motoren " rotzen " wenn diese unterfordert sind.Ist natürlich bei meinem bei weitem nicht so:D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

richtig :-)

den mit der fuchs klappenanlage habe ich im starkregen auf der autobahn "verloren". den nachfolger mit gleicher anlage und km leistung verkauft.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

*Klugscheissmodus an*

So wie ich obige Texte lese und verstehe, denken alle, dass wenn die Klappen geschlossen sind, das Auto leise ist und bei geöffneten Klappen laut. Dem ist aber nicht so, es verhält sich genau umgekehrt.

Wenn die Klappen offen sind, werden die Abgase über einen zusätzlichen Topf geleitet und dadurch wird der Ton gedämpft. Werden die Klappen dann geschlossen, führen die Abgase direkter und damit ungedämpfter ins Freie und ergeben unseren geliebten Sound.. 8)

*Klugscheissmodus aus*

Nun dürft ihr mit der Problemlösung wieder weitermachen, da kann ich nämlich nicht mitreden.. :wink::-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

*Klugscheissmodus an*

So wie ich obige Texte lese und verstehe, denken alle, dass wenn die Klappen geschlossen sind, das Auto leise ist und bei geöffneten Klappen laut. Dem ist aber nicht so, es verhält sich genau umgekehrt.

Wenn die Klappen offen sind, werden die Abgase über einen zusätzlichen Topf geleitet und dadurch wird der Ton gedämpft. Werden die Klappen dann geschlossen, führen die Abgase direkter und damit ungedämpfter ins Freie und ergeben unseren geliebten Sound.. 8)

*Klugscheissmodus aus*

Nun dürft ihr mit der Problemlösung wieder weitermachen, da kann ich nämlich nicht mitreden.. :wink::-))!

Das kenne ich beim gallardo anders. Die Abgase gehen von den beiden vor- in den endschalldämpfer, wenn die klappen zu sind. Bei offen gehen sie über einen Bypass direkt raus.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Klappen offen sind, werden die Abgase über einen zusätzlichen Topf geleitet und dadurch wird der Ton gedämpft.

warum sollten die Abgase denn freiwillig durch den Topf gehen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das kenne ich beim gallardo anders. Die Abgase gehen von den beiden vor- in den endschalldämpfer, wenn die klappen zu sind. Bei offen gehen sie über einen Bypass direkt raus.

Mag sein, bei den 8-Zylinder-Ferraris verhält es sich meines Wissens wie beschrieben.

warum sollten die Abgase denn freiwillig durch den Topf gehen?

Weil sie, wie beschreiben, "geleitet" werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Klappen befinden sich an den Endrohren - also weit hinter dem Schalldämpfer.Wenn die Klappen zu sind kommen aus dem Rohr,wo die Klappe sitzen keine Abgase raus!Also ist der Wagen dann leiser.Umgeleitet wird da auch nicht.

Also ist bei offenen Klappen,oder wenn diese deaktiv sind ein grössere Durchfluss der Abgase da.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wo ist hier der knopf, um ein weiteres member um mithilfe zu bitten? tony hilf!! ;-)

tony capristo kann hier sicher licht in´s dunkel der klappen und rohre bringen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Klappen befinden sich an den Endrohren - also weit hinter dem Schalldämpfer.Wenn die Klappen zu sind kommen aus dem Rohr,wo die Klappe sitzen keine Abgase raus!Also ist der Wagen dann leiser.Umgeleitet wird da auch nicht.

Also ist bei offenen Klappen,oder wenn diese deaktiv sind ein grössere Durchfluss der Abgase da.

Das sehe ich ebenfalls so.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Klappen befinden sich an den Endrohren - also weit hinter dem Schalldämpfer.Wenn die Klappen zu sind kommen aus dem Rohr,wo die Klappe sitzen keine Abgase raus!Also ist der Wagen dann leiser.Umgeleitet wird da auch nicht.

Also ist bei offenen Klappen,oder wenn diese deaktiv sind ein grössere Durchfluss der Abgase da.

wenn am endrohr eine klappe ist, diese zu ist und damit keine abgase rauskommen ... soweit deine theorie, wohin gehen die abgase dann!? vlt verstehe ich das auch falsch.

kannst du bitte eine zeichnung machen :oops::)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ Utlimatum:

Es gibt versch. Methoden.

Bsp: 335i E90 Serien Lösung: zweiflutiges Endrohr, das eine für die normale Abgasführung das andere für den Bypass. Hier sitzt die Klappe hinter dem Endschalldämpfer. Für den Fall dass die Klappe sich schließt, stauen sich die Abgas im Bypassrohr bis in die Abzweigung. Da Gase nun mal dem Gesetz des geringsten Zwang folgen gehen sie nicht in das Bypassrohr (da höhere Druck) sondern in den normalen Abgasstrang.

Bsp: Ferrari F430 mit Capristo Auspuff vom Achim. Wenn ich es richtig gesehen habe, Abgase kommen vom Kat, dann gibt es eine Abzweigung, geradeaus die Klappen mit einem geraden Rohr nach draußen, und zur Seite weg gehts in die Schalldämpfer.

Was ist der Unteschied? Achim's Lösung ist auf maximale Leistung ausgelegt, auch war der Kostenpunkt eher an zweiter Stelle. Die BMW Lösung ist kosten orientiert und auch nicht zu laut. Bringt aber auch nur ein wenig mehr Leistung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ Utlimatum:

Es gibt versch. Methoden.

Bsp: 335i E90 Serien Lösung: zweiflutiges Endrohr, das eine für die normale Abgasführung das andere für den Bypass. Hier sitzt die Klappe hinter dem Endschalldämpfer. Für den Fall dass die Klappe sich schließt, stauen sich die Abgas im Bypassrohr bis in die Abzweigung. Da Gase nun mal dem Gesetz des geringsten Zwang folgen gehen sie nicht in das Bypassrohr (da höhere Druck) sondern in den normalen Abgasstrang.

Bsp: Ferrari F430 mit Capristo Auspuff vom Achim. Wenn ich es richtig gesehen habe, Abgase kommen vom Kat, dann gibt es eine Abzweigung, geradeaus die Klappen mit einem geraden Rohr nach draußen, und zur Seite weg gehts in die Schalldämpfer.

Was ist der Unteschied? Achim's Lösung ist auf maximale Leistung ausgelegt, auch war der Kostenpunkt eher an zweiter Stelle. Die BMW Lösung ist kosten orientiert und auch nicht zu laut. Bringt aber auch nur ein wenig mehr Leistung.

danke. die f430 capristo lösung habe ich auch an meinem gallardo. da ist nur ein gitter drüber und ich hatte das nicht mehr so genau in erinnerung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nach Rücksprache mit meinem Ferrari-Meister,ist es nicht ungewöhnlich,dass die 360 mit offener Klappe gerade im unteren Bereich nicht ganz so sauber laufen.Ab dem 430 sollte das sich wohl geändert haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Weil sie, wie beschreiben, "geleitet" werden.

sehe ich nicht so...

016_017.gif

Vor den beiden inneren Endrohre hängt die Klappe. Wenn die zu ist, gehen die Abgase durch den Schalldämpfer.

Wenn sie offen ist, können sie auch direkt raus. Und dann gehen sie auch direkt raus, weil ihnen das viel lieber ist ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...