Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Getriebeschaden 458


MThusiastic

Empfohlene Beiträge

Ich habs' geschafft! Laut FERRARI der erste Getriebeschaden beim 458...ich darf mich beglückwünschen, dass ich der erste bin. Toll!

Nach 1.400km hat das Getriebe den Geist aufgegeben. Es lässt sich nur noch ein Teil vom DKG schalten, die geraden Gänge gingen verloren. Er schaltet nur noch in 1, 3, 5, 7. Am Steuergerät liegt es nicht, soviel weiss man jetzt schon. Bin gespannt wie schnell die Italiener das Problem lösen. MMM legt sich zumindest in Zeugs, hoffe das Werk ebenso.

Mit getriebelosem Gruß.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Dort wo die hydraulisch betätigten Schaltstangen im Getriebe sitzen solltet Ihr mal nachschauen. Die Getriebe sind dort undicht und die Schaltstangen fangen dann an zu rosten, reiben die Simmeringe auf und das Getriebe kann ausfallen.

Fehler ab Werk, sollte aber erst nach der Garantiezeit auftreten :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist natürlich schade. :(Hätte deinen Wagen beim Treffen in Basel gerne aus der Nähe betrachtet.

Ich habs' geschafft! Laut FERRARI der erste Getriebeschaden beim 458..

Ist ja fast die Standartantwort. :wink: Ich glaube wir werden bei Sportwagen mit DSG noch öfter von Getriebeproblemen hören. Ist auf diesem Niveau einfach noch nicht ausgreift.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist natürlich schade. :(Hätte deinen Wagen beim Treffen in Basel gerne aus der Nähe betrachtet.

Ist ja fast die Standartantwort. :wink: Ich glaube wir werden bei Sportwagen mit DSG noch öfter von Getriebeproblemen hören. Ist auf diesem Niveau einfach noch nicht ausgreift.

Bis dahin muss die Kiste wieder laufen. Wenn bis Ende der Woche die Karre nicht wieder fit ist, laufe ich Amok. Außerdem will FERRARI irgendwann seinen Leihwagen wieder zurück.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bis dahin muss die Kiste wieder laufen. Wenn bis Ende der Woche die Karre nicht wieder fit ist, laufe ich Amok. Außerdem will FERRARI irgendwann seinen Leihwagen wieder zurück.

Hoffen wir das Beste. :-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

, die geraden Gänge gingen verloren. Er schaltet nur noch in 1, 3, 5, 7.

Mit getriebelosem Gruß.

No Streß, du die finden sich schon wieder,

die "geraden " Dinge gehen in Italien gerne mal verloren, (bei nem Porsche wären die "ungeraden" weg

und damit mehr!)

weiß auch gar nicht was du hast, sind doch noch ne ganze Menge Gänge übrig,

mehr als so mancher zählen kann

Und 2, 4 und vor allem 6`ex wird doch eh völlig überbewertet.

P.S.: "tollewurst", woher stammt DIE Info? Verrostete Teile in einem vor Öl triefenden Getriebe?

Also hab ich noch nie gesehen! Und es gibt auch noch keinen 458 der aus der Garantie raus ist, oder? Ist auch besser so!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habs' geschafft! Laut FERRARI der erste Getriebeschaden beim 458...ich darf mich beglückwünschen, dass ich der erste bin. Toll!

Nach 1.400km hat das Getriebe den Geist aufgegeben. Es lässt sich nur noch ein Teil vom DKG schalten, die geraden Gänge gingen verloren. Er schaltet nur noch in 1, 3, 5, 7. Am Steuergerät liegt es nicht, soviel weiss man jetzt schon. Bin gespannt wie schnell die Italiener das Problem lösen. MMM legt sich zumindest in Zeugs, hoffe das Werk ebenso.

Mit getriebelosem Gruß.

Gibts schon mehrere Getriebe die hops gegangen sind beim 458.

Du bist nicht alleine.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Altmetall:

getriebex.jpg

Das Getriebe wurde gewechselt. Leider konnte der Freundliche keine Aussage über die Ursache machen. Das Schrottgetriebe geht direkt nach Italien und wird dort zerlegt.

Bin mal gespannt wie lange das Neue hält...auf alle Fälle hat es gleich 400km Vollgas bekommen...laut Aussage von FERRARI kann es das ab...wir werden sehen.

pedaltothemetal

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das geht zurück zum Hersteller,

GETRAG - wenn ich nicht irre,

und es gibt ein Neues dafür.

Nennt sich Gewährleistung / Garantie,

gilt auch unter Firmen je nach vertraglicher Vereinbarung.

Ob GETRAG nach der Ursache sucht?

Ist wahrscheinlich, da in derem Interesse,

wenn die denn Zeit und Ressourcen dafür haben!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Denke schon dass Ferrari da genug Druck macht - schliesslich geht es in erster Linie um den Ferrari-Ruf. Wäre interessant zu wissen ob es sich hier wirklich um einen Einzelfall handelt...

Gruß

Tom

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Den Rufbeim 458 hat sich Ferrari ja wohl schon kurz nach der einführung mit den schnellsten Fackeln der Welt ein wenig versaut....

Wen interessiert schon der Ruf? Wenn man ihn ruft kommt er eh nicht. Musst dir en Hund kaufen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe noch von keinem getriebeschaden gehört. Das kann schon mal vorkommen wie bei jedem anderen auto auch. Bewegst du den Wagen nicht fast nur auf dem Track?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe noch von keinem getriebeschaden gehört. Das kann schon mal vorkommen wie bei jedem anderen auto auch. Bewegst du den Wagen nicht fast nur auf dem Track?

- Angeblich gab es bei den ersten diesbezüglich Probleme

- Ja auch Track, aber was spielt das für eine Rolle? Sobald er warm ist gibts Vollgas, egal wo.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist ja fast die Standartantwort. :wink:

Erinnert mich irgendwie an Porsche. Die zahlreichen Motorschäden bei den ersten 986 und 996 waren damals auch alles Einzelfälle O:-) Auch das Simmering-Problem wurde sehr oft mit den Worten "davon hab ich noch nie gehört" verteidigt... :-o

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der hatte ja beim Getriebewechsel schon 50.000 km - da weinen sie ja immer bei Ferrari wenn einer soviele km runterspult.

Ist ja alles im Rahmen der Gewährleistung - in der Regel. Also kein so großes Problem. Die F1-Getriebe beim 355 und auch beim 360 wurden anfangs auch relativ häufig gewechselt.

Wie ist es eigentlich mit dem Cali-Getriebe - es ist ja dem 458 ähnlich - gab es da nicht schon einen Thread dazu?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wow,

das nenne ich mal ne saubere Laufleistung nach nur einem Jahr.

Ist das vom 458 nicht auch im SLS verbaut?

Sicher nicht. Mercedes hat viel höhere Anforderungen an so ein Getriebe.

Die Qualität bei den Italoflitzern ist immernoch deutlich unter dem deutschen Standart.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...