Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

R8 im Unterhalt?


der_ole

Empfohlene Beiträge

Ich habe ( einschl. Leasing) monatl. Kosten von 1100 Euro Netto.

Das war dann aber entweder kein Neuwagen oder es war eine stramme Anzahlung drin. Selbst bei Top-Konditionen dürfte sonst allein die Leasingrate schon - deutlich - höher als 1100 Netto sein. Oder es ist ein Vertrag mit Restwertrisiko und utopisch hohem Restwert. Wenn nicht, dann will ich so einen Vertrag, dann ist das M5-Thema gestrichen.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Evtl. Solltet Ihr Unterscheiden zwischen V 10, V 10 Spyder und dem V 8 !

V 10 Coupe Versicherung ca 1400€ Jährlich! 150/300SB bei der Allianz ! Zumindest bei mir !

Was Boxenstopper schreibt mit 2000-3000€ Unterhalt ist Vollkommener Blödsinn!

Inspektion mit Fahrwerksvermessung 800€ beim V 10 ! Nur als kleines Beispiel !

AUDI R8 - 3000/monatlich x 3 Jahren = 108000 Euro ??? Fuer dieses Geld "kauefst" du eine Frau aus Thailand -> putzt/kocht/geschirr/bl***st dir jeden Tag zum Himmel und hast du noch Geld Uebrig Jede 3 jahren eine 430 oder andere Exoten gebraucht zu kaufen In 12 Jahren must du wieder umziehen weil die Garage zu voll ist mit diese exoten. usw usw. Ja ich verstehe jetzt warum R8 verkauft worden ist. :)

Uwe, ich glaubs dir. Aber das schaffst nicht bei nem 180teur Neuwagen :(

Servus vg,

Absolut richtig. Da hast du recht. Rs versteht sich von selbst, dass der V 10 - und dann ev noch ein spyder - deutlich teurer in der Versicherung ist. Siehe auch der post von Alex. ;)

Fazit bleibt auf jeden fall, dass pitstopper mal wieder den Forentroll spielt. Aber er hat ja drei Jahre lang einen R 8 gefahren. Wahrscheinlich ein funkferngesteuertes Modell. ;)

Pitstopper,

Rede nicht von der farbe wenn du blind bist!

Kosten ohne Finanzierung

- große Inspektion mit öl von Audi 1.000 Euro

- hinterreifen (ca 20 - 30.000 km) 700 Euro

- Vorderseiten 450 Euro

- Versicherung ( bei 35 Prozent mit 1000 sb) 550 Euro

- Spritverbrauch ca 16-18 Liter

Ich habe ( einschl. Leasing) monatl. Kosten von 1100 Euro Netto.

Wer von uns hat wohl die dickeren Augengläser :-) Aha, 30.000km mit einem Satz Hinterreifen, das muß aber eine besonders harte Mischung sein, vermutlich sind das die neuen Longlife Vollgummiräder? Vor dem Schreiben bitte Hirn einschalten. Der junge Threadstarter wird wohl auch nicht mit 35% einsteigen und er wird auch aufs Geld schauen wollen. Sonst hätte er nicht nach Kosten gefragt. Der Threadstarter kann ja nochmal einen Anlauf bei einem anderen Audi Partner wagen, diesmal vielleicht mit einem Oberklassewagen vorfahren, geschneutzt und rasiert, im Sonntags-Outfit. Der wird ihm dann schon vorrechnen was der Wagen kostet.

Anzeige eBay
Geschrieben
Geschrieben

Hallo der_ole,

 

schau doch mal hier zum Thema Zubehör für Audi R8 (Anzeige)? Eventuell gibt es dort etwas Passendes.

  • Gefällt Carpassion.com 1

Pitstopper,

Du bist nicht nur blind. Du siehst auch schlecht. Ich schrieb: 20 - 30, nicht 30. Habe derzeit 45000 km auf der Uhr und den 3. Satz reifen, lies also richtig!

also 25000 km komme ich immer mit einem Satz Hinterreifen, seis auf meinem Ferrari oder dem R8. Beim GT3 schauts a bisslerl schlechter aus, da schaff ich nur 20000 km :(

Gast Peter_Pan_
Wer von uns hat wohl die dickeren Augengläser :-) Aha, 30.000km mit einem Satz Hinterreifen, das muß aber eine besonders harte Mischung sein, vermutlich sind das die neuen Longlife Vollgummiräder? Vor dem Schreiben bitte Hirn einschalten.

Du salvaterst hier manchmal einen Mist. :crazy:

Natürlich kann man mit einem Satz auf der HA 20 - 30 Mm fahren. es kommt immer auf den persönlichen Fahrstil und den gefahrenen Reifen an.

Ich komme mit meinem 348 auf 20 Mm zwischen 2 Wechseln..

Ich habe den letzten Reifenwechsel bei 15 Mm wegen Wechsel auf eine andere Reifengröße vorgenommen;

die alten hätten locker noch 5 - 8 Mm gehalten.(Hankook Ventus Sport K104)

Und meine Fahrweise ist jetzt nicht besonders reifenschonend.

Mit Wertverlust je nach Versicherungseinstufung etc würde ich die Kosten auf grobe 1000-1500€ im Monat beziffern für das 4.2 Coupé bei 15.000km p.a.

Versicherung ca 160€ (Grundlage: Haftpflicht 70%+Vollkasko 70%)

Benzin ca 350€

Steuer ca 25€

Wartung ca 60€

Wertverlust ca 500€

Macht dann 1095€ pro Monat mit Wertverlust und 595€ ohne.

Grüße

Ich finde die Fragestellung vom Threadopener an und für sich sehr interessant und auch die Zahlen hier eigentlich passend. Bis auf den Wertverlust. Dieser kommt mir mit 500,- pro Monat etwas gering vor, da dies 6.000,- per anno, somit 18.000,- in 3 Jahren wären. Gefühlsmäßig legst Du aber bei jedem Auto in 3 Jahren ca. die Hälfte ab. Also bei einem R8 neu, wenn man ca. 120k bezahlt, wären das 60k, also 20k pro Jahr oder eben ca. 1.600,- pro Monat, bei einem Gebrauchten um 80k wären es 40k in 3 Jahren, also 13,3k pro Jahr, macht 1111,- pro Monat.

Dies würde auch in etwa einer realistischen Leasingrate für einen R8 entsprechen, die bei über 1.000,- pro Monat liegen sollte.

Somit komme ich ohne Wertverlust/Leasing auf rund 600,- pro Monat und mit Wertverlust auf eben 1100 bis 1600 mehr.

Stimmts Marc?

cheers jürgen

Gast Peter_Pan_
:D Ja die Sache mit den Millimetern, und das hier sind 30cm <---------------------> gelle ?:D:D

Ich spare mir gerne 3 Nullen; und als halbwegs gebildeter Mensch solltest Du das einfach einordnen können.

mm, cm, dm, m, km, Mm,...... ist doch ganz einfach.

leute....

hätte ich geahnt, was durch diese fragen losgetreten wird, hätte ich es nicht gemacht.

wir sind doch hier im forum, um uns gegenseitig zu unterstützen und hilfestellung bzw. ratschläge zu geben.

meinungen und erfahrungen eines jeden sollten respektiert und nicht mit persönlichen befindlichkeiten kommentiert werden.

bis auf den wertverlust, der geschätzt werden kann, sind alle anderen angaben erfahrungsberichte.

ich werde die umliegenden audi-händler aufsuchen, rasiert und mit dem galli vom kumpel bzw. mit ihm vorfahren :)

wenn das auch nicht hilft, dann tja......

  • Gefällt mir 2

Wahrscheinlich ist es ja bekannt, aber ich möchte es hier nochmal kurz erwähnen: Viele Audi Händler haben den R8 Vertrag mittlerweile aufgegeben, am besten vorher anrufen sonst fährt man umsonst hin.

Wahrscheinlich ist es ja bekannt, aber ich möchte es hier nochmal kurz erwähnen: Viele Audi Händler haben den R8 Vertrag mittlerweile aufgegeben, am besten vorher anrufen sonst fährt man umsonst hin.

da hat er doch tatsächlich Recht :-))!

Kommt Leute, dafür muß man sich nicht verbal an die Wäsche gehen.

Man kann sich die Unterhaltskosten immer schön, oder auch schlecht rechnen. Je nach Kalkulation komme ich bei einem R8 V8 Coupé auf eine Spanne von EUR 1.000 bis EUR 2.500 bei einer Jahresfahrleistung von 15tkm. Insofern könnte ich alle Zahlen, die hier genannt wurden, irgendwie rechnerisch belegen. Je nach dem, ob man den Wertverlust mit einrechnet, ob man teure oder billige Reifen kauft, ob man einen schweren Gasfuß hat (Reifen/Verbrauch) oder nicht und noch vieles andere, ist die Spanne zwischen allen hier genannten Zahlen als Minimum/Maximum.

Pitstopper,

Rede nicht von der farbe wenn du blind bist!

Kosten ohne Finanzierung

- große Inspektion mit öl von Audi 1.000 Euro

- hinterreifen (ca 20 - 30.000 km) 700 Euro

- Vorderseiten 450 Euro

- Versicherung ( bei 35 Prozent mit 1000 sb) 550 Euro

- Spritverbrauch ca 16-18 Liter

Ich habe ( einschl. Leasing) monatl. Kosten von 1100 Euro Netto.

Ich möchte noch einmal auf dein Post zurückkommen.

Kannst Du näheres zu den Leasingkonditionen sagen?

Ich möchte noch einmal auf dein Post zurückkommen.

Kannst Du näheres zu den Leasingkonditionen sagen?

wenn du willst kann ich dir gerne mal ein leasing für einen R8 berechnen.....:wink:

wenn du willst kann ich dir gerne mal ein leasing für einen R8 berechnen.....:wink:

:) vielen Dank, vielleicht komme ich darauf zurück...

Bei den oben genannten Kosten liegt die reine Leasingrate scheinbar nur um 700€ netto. Geht man jetzt von einer sehr hohen Sonderzahlung aus, müsste diese aber wiederum auch in die monatlichen Kosten umgelegt werden, daher wäre es doch interessant wie die Zahlen zustandekommen.

Oder kannst Du mir das vielleicht gleich mitberechen ;)?

Gast Peter_Pan_

Kaufpreis, Finanzierungskosten, Darlehensraten oder auch Leasingraten sind keine Unterhaltskosten; das sind Anschaffungskosten.

Vielleicht sollte man sich die Mühe machen, und das berücksichtigen, und nicht alles in einen Topf werfen.

Kommt Leute, dafür muß man sich nicht verbal an die Wäsche gehen.

Man kann sich die Unterhaltskosten immer schön, oder auch schlecht rechnen. Je nach Kalkulation komme ich bei einem R8 V8 Coupé auf eine Spanne von EUR 1.000 bis EUR 2.500 bei einer Jahresfahrleistung von 15tkm. Insofern könnte ich alle Zahlen, die hier genannt wurden, irgendwie rechnerisch belegen. Je nach dem, ob man den Wertverlust mit einrechnet, ob man teure oder billige Reifen kauft, ob man einen schweren Gasfuß hat (Reifen/Verbrauch) oder nicht und noch vieles andere, ist die Spanne zwischen allen hier genannten Zahlen als Minimum/Maximum.

Genau so siehts aus!!

Wenn ein Reifensatz wie bei URicken 20.000-30.000 Km hält, frag ich mich, weshalb meinen R8 fährt...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...