Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Redviper

Schrauber Infos für Gallardo gesucht

Empfohlene Beiträge

Redviper
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

da jemand unbedingt mein jetziges Mobil kaufen möchte, habe ich mal überlegt was mir noch gefallen könnte....ist ja nicht allzuviel was es da gibt.

Hab zwar bisher keine Emotionen zu Italo Cars aber der Gallardo passt schon.

Jetzt wüsste ich gerne:

Hat ein Gallardo Zahnriemen oder Steuerkette für die Motorsteuerung?

Muss zum Kupplungswechsel der Motor raus?

E-Gear ist absolut nicht mein Ding .

Gibt es Werkstatthandbücher zum Gallardo?

Viele Grüße

Redviper

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Lamboschlingel
Geschrieben

Hallöchen Redviper,

habe mir am Freitag einen Gallado Spyder handgerissen zugelegt und lange gesucht. Genau wie bei meinem M3 wollte ich unbedingt einen Handschalter. Da ich in der KFZ Branche tätig bin und viel erlesene Kunden bzw. Fahrzeuge betreue, kann ich nur sagen besser Finger weg vom E-Gear. Wer die Technik kennt und versteht, ist im Bilde wie anfällig die Mechanik im fortschreitenden Alter wird. Möchte hier niemanden kränken aber ich sehe und höre es immer wieder aus erster Quelle. Der Gallardo ist technisch ein Audi und der Motor wird über Ketten gesteuert. Schaue mal ob ich den Link nochmal finde mit dem Reparatur Leitfaden für den Gallado. Das Ding ist schon ein kleines technisches Wunderwerk(-;

Neo54
Geschrieben

"Wer die Technik kennt und versteht, ist im Bilde wie anfällig die Mechanik im fortschreitenden Alter wird. " = Totaler Quatsch!!!

Ultimatum
Geschrieben
Da ich in der KFZ Branche tätig bin und viel erlesene Kunden bzw. Fahrzeuge betreue, kann ich nur sagen besser Finger weg vom E-Gear. Wer die Technik kennt und versteht, ist im Bilde wie anfällig die Mechanik im fortschreitenden Alter wird.

ein bisschen mehr verantwortungsbewusstsein, beim vermeintlich qualifizierten kfz fachpersonal wäre wünschenswert, statt einfach stammtischparolen wiederzugeben. fakt ist zunächst, dass kaum handgeschaltene gallardo seit beginn 2004 verkauft wurden und diese auch im gebrauchtmarkt deutlich schwerer weggehen und somit günstiger sind. gut für den käufer, schlecht für den verkäufer. wenn redviper das gefällt ist ja auch gut. ihr seid beide handschalter- fan und das ist ja schön, weswegen aber egear nicht deswegen schlecht sein muss. das egear des gallardo ist in allen fahrzeugen, die ich kenne und nach auskunft meines lamborghini mechanikers eine sehr gute entwicklung, wenn auch nicht mit den ganz so schnellen schaltzeiten, wie beim ferrari. viele gallardo´s mit inzwischen hohen kilometerleistungen fahren damit völlig reparaturfrei. die ersten modelle hatten ein gewisses ruckeln- das ist abgestellt. das getriebe lässt sich per pc einstellen, ebenso die kupplung, man kann das seidenweich einstellen oder hart. da kann das getriebe nichts dafür. ich bin egar fan, seit ich das im ersten gallardo hatte und kann sagen, ich hatte noch nie soviel spaß!

ich kenne viele gallardo fahrer und werkstätten und keiner kann deine these bestätigen.

Lamboschlingel
Geschrieben

Also, ich habe mich jetzt 18 Monate lang bei Mobile und bei Autoscout (d.h.wirklich fast jeden Tag) umgeschaut und kann nur sagen, dass die Schalter kaum eingestellt auch schon wieder weg waren. Bei allen anderen bewegt sich fast überhaupt nicht´s und das ist ein Fakt. Ich kenne den Besitzer eines Lamborghini Autohauses und frage mich warum mir zum Schalter geraten wurde?

Lamboschlingel
Geschrieben

Toller Beitrag vom Fachmann Neo54! Eines kann ich aber mit Bestimmtheit sagen: Er wird Gallardo genannt und nicht Gallado.

racer3000m
Geschrieben

Wenn Gallardo dann würde ich auch sagen egear weils einfach geiler ist finde ich, aber wenn man zB die Bilder von dem Police italia Gallardo sieht ,haben die auch nen Schalter, denke schon das dies was aussagt!

Ultimatum
Geschrieben

Ich kenne im Werk keinen, der einen Schalter fahren würde.

CP
Geschrieben
Wer die Technik kennt und versteht, ist im Bilde wie anfällig die Mechanik im fortschreitenden Alter wird.

Was genau macht Probleme nach längerem Gebrauch?

master_p
Geschrieben
Toller Beitrag vom Fachmann Neo54! Eines kann ich aber mit Bestimmtheit sagen: Er wird Gallardo genannt und nicht Gallado.

Klassisches Eigentor würde ich mal sagen, denn genau diesen Fehler hast Du in Deinem Beitrag gemacht und ich denke mal, das Neo54 dies nur zitiert hat.

Aber sei's drum. Aber wenn Du schon solche Aussagen machst, dann schreib doch bitte auch mal, worauf sich Deine Aussagen stützten. Denn einfach so kann ich auch behaupten, dass die Handschalter im Alter Probleme machen, weil viele damit nicht fahren können und daher Synchronringe und Kupplung über die Maßen beanspruchen. Ohne irgendeine Hintergrundinformation zu dem Thema kann man sowas schnell und einfach sagen.

Neo54
Geschrieben

master_p hat's erkannt ;-)

Sorry aber ich bin kein Fachmann. Fahre diese Auto's nur und wenn etwas kaputt ist, geht das Fahrzeug in die Werkstatt.

Habe bei Schaltern mehr Probleme mit Getriebe & Kupplungen gehabt als beim F1, Sequentiellen oder E-Gear.

Mich wuerde also auch interessieren wo drauf sich deine These "Wer die Technik kennt und versteht, ist im Bilde wie anfällig die Mechanik im fortschreitenden Alter wird." stuetzt?

Karl kann bestimmt auch Angaben dazu machen wie oft Lambofahrer mit ihrem defekten E-Gear zu TAMSEN kommen. Oder?

Lamboschlingel
Geschrieben

Noch sind die Fahrzeuge ja auch relativ jung und ich gehe mal davon aus, dass viele hier noch Garantie auf ihre Fahrzeuge haben. Eventuell sogar erst maximal 30000 Kilometer auf der Uhr!? Redviper sucht ja nun auch einen gebrauchten und ich hatte ihm geraten einen Schalter zu nehmen, weil man hier einen Faktor in Sachen Reparatur ausschließen kann. Immerhin war es ja auch sein eigener Wunsch sich einen Schalter zu zulegen. Darf ich denn mal fragen, wer hier selber schon mal geschraubt hat ? Über die Technik kann man sicherlich hier ein Buch schreiben. Sollte es mal ein Treffen mit den feinen Wunderwerken der Technik geben, bin ich gerne bereit das Thema zu referieren.8)

Gast Benni-348
Geschrieben
Noch sind die Fahrzeuge ja auch relativ jung und ich gehe mal davon aus, dass viele hier noch Garantie auf ihre Fahrzeuge haben. Eventuell sogar erst maximal 30000 Kilometer auf der Uhr!? Redviper sucht ja nun auch einen gebrauchten und ich hatte ihm geraten einen Schalter zu nehmen, weil man hier einen Faktor in Sachen Reparatur ausschließen kann. Immerhin war es ja auch sein eigener Wunsch sich einen Schalter zu zulegen. Darf ich denn mal fragen, wer hier selber schon mal geschraubt hat ? Über die Technik kann man sicherlich hier ein Buch schreiben. Sollte es mal ein Treffen mit den feinen Wunderwerken der Technik geben, bin ich gerne bereit das Thema zu referieren.8)

Na, da hebt jetzt aber einer ab. :wink:

Hier im Forum lesen und schreiben nicht nur Laien.

Hier ist vom angestellten KFZ-Mechaniker über den selbständigen KFZ-Meister bis hin zum Entwicklungsingenieur im Maschinenbau alles vertreten.

Ich glaube kaum, dass Du da mit deinen bisher gemachten Aussagen punkten kannst. O:-)

Ultimatum
Geschrieben
Darf ich denn mal fragen, wer hier selber schon mal geschraubt hat ? Über die Technik kann man sicherlich hier ein Buch schreiben. Sollte es mal ein Treffen mit den feinen Wunderwerken der Technik geben, bin ich gerne bereit das Thema zu referieren.8)

nachdem du deine aussagen über gallardo´s und egear auch nur dem hörensagen nach zitierst, erübrigt sich die frage, an wievielen gallardo´s du schon rumgeschraubt hast. dafür dürfte dir neben der fahrzeugspezifischen erfahrung z.b. auch ein aktueller test pc des werks fehlen, ohne den du sicher am egear gar nichts machen könntest. deine schrauberqualitäten mögen ja vorhanden sein, aber ein schrauber ist das letzte, was ein gallardo fahrer brauchen kann.

es wäre in einem forum, in dem nicht nur laien unterwegs sind, die diese autos aus dem autoquartett kennen, angebracht, in einem post zwischen eigener meinung und tatsachenbehauptungen deutlicher zu unterscheiden.

Lamboschlingel
Geschrieben

Nun ja ich bin ein Schrauber durch und durch. Meinen ersten M3 Motor habe ich im zweiten Lehrjahr komplett alleine revidiert. Einen Lambo hatte ich noch nicht aber morgen hole ich meinen Gallardo Spyder ab. In die Werkstatt bzw. Markenwerkstatt bringe ich meine Fahrzeuge nur, wenn ich nicht weiter komme. Übrigens ein sehr seltenes Ereignis, wo dann wenn auch nur der Tester gefragt ist. Auch an dem Gallardo mache ich mit Sicherheit alles selber. Bei meinem M5 und M3 lege auch nur ich Hand an.

Merke ja hier auch schon, dass hier einfach alles zerredet wird, denn auf die gestellten Fragen von Redviper geht hier sonst mal gar keiner ein.

Muss denn der Motor jetzt raus beim wechseln der Kupplung oder nicht?

Ultimatum
Geschrieben

Nein, muss er nicht.

locodiablo
Geschrieben

Nach deiner logik hättest du aber auch keinen spyder kaufen dürfen sondern einen geschlossenen. Den beim offenen kann ja wieder etwas mehr kaputt gehen z.b das elektrisch verdeck.

vg-1
Geschrieben

und hat auch keinen zahnriemen..

CP
Geschrieben
Merke ja hier auch schon, dass hier einfach alles zerredet wird, denn auf die gestellten Fragen von Redviper geht hier sonst mal gar keiner ein.

Auf meine Frage bist Du leider auch nicht eingegangen. Wo liegt denn nun das Problem beim Egear? Mich interessiert das von der technischen Seite her. Ob Lambo oder nicht ist mir egal.

Ultimatum
Geschrieben

würd mich jetzt endlich auch mal interessieren, wo das "allbekannte" egear Problem liegen soll. Bei mir funktioniert ja seit Jahren alles. Aber dann kann ich schon mal anfangen Angst zu bekommen. Hu hu! Gefährliche Technik!

therealleimi
Geschrieben

Also wenn man Google mit "clutch gallardo e-gear" füttert bekommt man schon ein paar Treffer die darauf hindeuten dass das Egear schonmal Probleme machen kann.

Offensichtlich ist der Kupplungsverschleiß in Verbindung mit dem Egear im Vergleich zum Schalter relativ hoch.

Gast Benni-348
Geschrieben
Also wenn man Google mit "clutch gallardo e-gear" füttert bekommt man schon ein paar Treffer die darauf hindeuten dass das Egear schonmal Probleme machen kann.

Offensichtlich ist der Kupplungsverschleiß in Verbindung mit dem Egear im Vergleich zum Schalter relativ hoch.

Ein als Verschleißteil konstruiertes Teil, welches dann auch tatsächlich verschleißt kann man nicht als Defekt oder Problem bezeichnen.

Das Teil macht genau das, was man ihm zugedacht hat.

Und dass das e-gear einen höheren Belag-Verschleiß hervorruft ist allgemein bekannt.

master_p
Geschrieben

Das e-Gear hat nicht unbedingt einen höheren Verschleiß. Im Stadtverkehr und beim langsamen "anfahren am Berg" schleift die Kupplung natürlich übermäßig. Wenn man den Wagen nicht unbedingt als daily-driver benötigt und damit nur sportlich fährt (sprich wenig langsam, wo die Kupplung schleift), dann hält die Kupplung auch bei solch einem Auto recht lange.

Viktor
Geschrieben

Ich könnte mir schon vorstellen, daß die Hydraulik im Alter Probleme macht.

Wenn ich bei uns in der Firma an Maschinen und Anlagen schaue, ist neben der Elektronik vor allem die Hydraulik (Undichtigkeiten aufgrund des sehr hohen Drucks, Ventile) im Alter anfällig.

Und wo nur Mechanik ist, kann halt auch keine Pumpe und kein Ventil kaputtgehen und keine Schraub-/Steckverbindung undicht werden. Wenn da etwas kaputtgeht, könnte ich mir vorstellen, daß auch das ganze Getriebe dabei draufgeht.

Aber vielleicht kann das ja ein wirklicher Fachmann genau erläutern - finde ich auf jeden Fall interessant. Ich habe nach zwei SMG-Modellen auch davon abgeschworen, obwohl's schon wirklich (zu) perfekt funktioniert!

stefik90
Geschrieben

Nun ja,- es kann halt am Handschalter nix kaputt gehen was mit dem E-gear zu tun hat... :-)

Deshalb haben wohl nur die E-Gear Fahrzeug Probleme mit dem E-Gear...

Und wenn das Ding eben in 20ms schalten, dann kann das der tollste Rennfahrer nicht mit dem Fuß nachmachen. Eben da drum kommt das ja aus dem Rennsport und braucht auch genau deshalb mehr Kupplung als ein Handschalter.

Meine Theorie zum "Schrauber" vs Fachwerkstatt ist: die wenigsten in der Autowerkstatt arbeiten dort weil ihnen das Studium zu langweilig war.

Also das was man dort kann, kann ich und die meinsten anderen mit nem IQ von über der Raumtemperatur definitiv auch.

Klar wenn für was Spezialwerkzeug brauchst oder Software, dann muss eben jemand helfen der das hat.

Appropo: hat nun jemand ne Anleitung wie man das Getriebe und Kupplung ausbaut?

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...