Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Giannimann

Lancia Ypsilon Erlkönig in Sindelfingen fotografiert

Empfohlene Beiträge

Giannimann
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo alle

Ein Erlkönigjäger hat vermutlich in Sindelfingen vorm "Daimler" Werk einen Lancia Ypsilon Prototyp fotografiert:

http://carsspyphotos.com/2012-lancia-ypsilon/

Seltsam.

Hilft Daimler FIAT bei der Entwicklung?

Oder sind es "Nachwehen" aus der Ehe mit Chrysler?

Weil ja FIAT es jetzt hat mit Chrysler....

Weiss jemand was?

Schöne Grüße

Johannes

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Hadez
Geschrieben

Auch wenn das offiziell nicht bestätigt wurde, basiert der neue Ypsilon wohl auf dem neuen Fiat Panda.

Der Ypsilon soll in UK als Chrysler verkauft werden, im Rest von Europa natürlich als Lancia.

Hilfe von Mercedes im Bereich Kleinwagen halte ich für unwahrscheinlich.

Vielleicht wollten die sich mal den neuen TwinAir Motor angucken. :wink:

Präsentiert wird der Wagen wohl in Genf, neben dem Chrysler 300C Nachfolger und ggf. dem Grand Voyager (beide dann als Lancia).

Paar Infos gibt es hier noch.

GH Pixx
Geschrieben

Der Ypsilon stand auf einem LKW mit anderen Versuchsfahrzeugen der Firma Bosch und zwei weiteren von Mercedes. Die hat er dort abgeladen und ist weitergefahren. Darum war der Ypsilon beim Daimler. Also alles halb so wild.

Giannimann
Geschrieben
Der Ypsilon stand auf einem LKW mit anderen Versuchsfahrzeugen der Firma Bosch und zwei weiteren von Mercedes. Die hat er dort abgeladen und ist weitergefahren. Darum war der Ypsilon beim Daimler. Also alles halb so wild.

Das habe ich mir gleich gedacht das der Lancia Ypsilon zu Bosch unterwegs war.

Das wäre was gewesen wenn der Lancia Daimler Luft geschnuppert hätte.

Oder sich Lancia mit dem Ypsilon den sogenannten "Heide-Dauerlauf" hätte sich reinziehen lassen....

Bzw. da Ihn maletrieren lassen....

War bestimmt für den Fotograf eine Überraschung und unter Umständen für Daimler Mitarbeiter auch.

Man sieht auch das es die Italiener mit den Tarnvorschriften nicht so eng sehen.

Jeder andere Autohersteller hätte eine Plane dem Ypsilon übergezogen.

GH Pixx
Geschrieben

War bestimmt für den Fotograf eine Überraschung und unter Umständen für Daimler Mitarbeiter auch.

Man sieht auch das es die Italiener mit den Tarnvorschriften nicht so eng sehen.

Jeder andere Autohersteller hätte eine Plane dem Ypsilon übergezogen.

War es.... :-)

Und wofür eine Plane? Der Wagen ist dermaßen gut getarnt, dass man auch so schon nix erkennt.

Giannimann
Geschrieben

Und der Werksschutz vom Daimler wird sich bestimmt gesagt haben:

"Der Prototyp gehört uns nicht. Sollen die Ihn ruhig fotografieren."

Und noch eine Frage @GH Pixx:

Hat der LKW Fahrer seine Fahrzeuge vorm oder im Werk abgeladen?

Bzw. war er mit dem Autotransporter und dem Lancia Ypsilon im Werk drinnen?

Wenn er je im Werk drinnen gewesen wäre, zum Abladen, könnte ich mir gut vorstellen das evetuell diverse Daimler Mitarbeiter Ihn dann begutachtet haben...

Auf dem Autotransporter natürlich.

GH Pixx
Geschrieben

Er war mit seinem LKW im Werk zum verladen.

Giannimann
Geschrieben

Also hat dann der Lancia Ypsilon bisschen Daimler Luft geschnuppert.

Und es gab Gelegenheit für die Daimler Mitarbeiter den Lancia zu begutachten....

Unter Umständen waren manche Daimler Mitarbeiter verdutzt was der starkt getarnte Lancia hier macht....

GH Pixx
Geschrieben

Es hat sich niemand für die Kiste interessiert...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Kurze Vorstellung von meinem Renner....
      Fahrwerte in Worte nicht zu definieren, mehr geht nicht.
       
      Prototyp - Komplette Technik sowie Fahrwerksteile etc. Eigenbau, komlette Karosserie aus Kunststoff. (Formen bei mir)
      Motor: 2jz, Innereien komplett gemacht, zwei Lader & Maps mit 650 Ps und 1200 Ps.
      Emu Steuergerät
      Zwei Benzinpumpen
      Zusätzliche Benzin- und Ölkühler
      Eigener Diff Kühlkreislauf
      usw.
       
      Die kommenden Wochen wird die komplette Karosserei aus Carbon gebaut, das mach ich selbst.
      OMP Sitz wird durch Sparco Sprint Sitze inkl. Beifahrer ersetzt, neuer FT3 Tank, neue Löschanlage, Lenkrad und Gurte.
      Tacho bekommt eine Carboneinfassung mit dem Ecumaster EMU Display usw. 
      Quaife Sequential Getriebe mit Druckluftschaltung
       

      Denke das Auto ist in max. vier Wochen fertig.
       
      Falls es den Ein oder Anderen interessiert, poste ich gerne das Projekt zu Ende....
       
       
       












    • Grad auf der IAA präsentiert, das neue Hypercar Mercedes AMG Project One
       
      Schön ist es nicht, sieht eher aus als ob diverse Hypercars eine wilde Nacht gehabt hätten und am Ende ist irgendwas dabei rausgekommen was letztlich nicht wirklich hübsch aussieht, aber höllisch abgeht
       
      Zahlen / Daten / Fakten:
      Motor: 1,6-Liter-V6-Hybrid-Benzinmotor mit elektr. Turbo - abgeleitet aus dem F1 Motor
      Drehzahl: > 11.000 U/Minute
      Leistung:  > 1000 PS
      Top-Speed: > 350 km/h
      Beschleunigung 0-200: < 6 Sekunden
      Grundpreis: 2,275 Millionen € + jeweilige MwSt.
       
               
       
       
    • Nach dem großen Erfolg der Auftaktveranstaltung 2018 nehmen wir auch 2019 wieder an der 2. München Classic teil.
       
      Diesmal sind wir mit 4 Fahrzeugen am Start.
       
      Lancia Fulvia Monte Carlo, Ferrari 308GTB Vetroresina, Ferrari 348TS und Ferrari Mondial T Cabrio
       
         
       
       
       
      Der Zeitplan ist wie folgt:
       
      ab 09:15 Uhr
      Start nach Startnummern an der Motorworld München
      ab 12:00 Uhr
      Mittagsrast im Arabella Alpenhotel am Spitzingsee (geschlossene Veranstaltung)
      ab 13:30 Uhr
      Individueller ReStart nach der bei Einfahrt ausgegebenen Zeit
      ab 16:30 Uhr
      Zieleinfahrt an der Motorworld München
       
      Hier der Streckenverlauf..........
       

       
      Wir würden uns freuen, wieder den ein oder anderen CP`ler an der Strecke zu sehen.
       
      Viele Grüße
      Werner
    • Ich versuche es mal mit einer Frage in die Community. 
      Leider konnte ich keine befriedigende Quelle finden. 
       
      Gibt es irgendwo detaillierte - VIN-bezogene - Auflistungen über die Renneinsätze der 037 Rally-Fahrzeuge?
      Mir liegen zwar ein Großteil der geleisteten Reparatur- und Serviceleistungsnachweise vor, aber zu den eigentlichen Einsätzen nur paar Fotos. 
       
      Vielleicht weiß jemand eine Quelle an die ich mich wenden könnte. 
       
      Vielen Dank fürs Feedback. 
    • Heute 12.01.2019 hab ich ein Lancia Prisma Integrale abgeholt.
       
      Lancia Prisma Integrale 
      2,0 8V
      Allrad
      1:1 vergleichbar mit einem Delta Integrale (4WD) 
       
       
      Ich lasse mal die Bilder wirken ?





×
×
  • Neu erstellen...