Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
ToM3

Steinschlagschutz - Wundermittel, Folie oder was ?

Empfohlene Beiträge

ToM3
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Servus !

Ich habe mal eine Frage. Jeder kennt ja das leidige Thema mit den Steinschlägen.

Nun habe ich in nem anderen Thread was von einer Schutzfolie gelesen.

Damit sind wir schon beim Thema. Wie schützt ihr eure Autos?

- Wundermittel:

Wie wir ja aus so manch toller Werbesendung wissen, gibt es ja solche Wundermittel, bei denen man wenns ist auch eine Atombombe werfen kann und der Lack bleibt unversehrt :-o;):D

Oder gibt es tatsächlich wirksamen Schutz alá Politur zum auftragen ? :-?

- Schutzfolie

Ist die vorsichtig zu handhaben, kann man den Lack beschädigen? Bringt die wirklich effektiven Schutz ?

Wie schauts mit der Lackierung aus, wird die Farbe getrübt oder verändert ?

Hat jemand mit sowas Erfahrung? Positiv/Negativ ?

- anderes ?

Was gibts noch? (ausser langsam fahren.... X-) )

So, nun möchte ich hier mal ein paar Antworten sehn ;)O:-) Ich zähle auf euch! :wink2:

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Mushu
Geschrieben

Das würde mich auch interessieren. Da ich in nächster Zeit mein Auto komplett lackieren muss (dort wo keine Steinschläge sind, habe ich Neidkratzer (!) oder Fahrerfluchtschäden), habe ich darüber nachgedacht, eine zweite Schicht Klarlack aufzutragen. Das soll natürlich hauptsächlich wegen der "Tiefe" der Farbe so sein, aber vielleicht hilft es ja auch ein bisschen gegen Steinschläge. Hat da jemand Erfahrung mit gemacht?

Ok 911
Geschrieben

Ich weiss von Fahrern in einem anderen Porscheforum die eine Schutzfolie draufhaben und sehr zufrieden sind.

Leichte Steinschlaege sollen nicht bis zur Karrosserie durchdringen, sie soll lange haltbar sein und sich mit einem Heissluftföhn ohne Lackbeschaedigung wieder abziehbar sein.

Wie gesagt, habe keine persöhnliche Erfahrung damit, aber andere sind zufrieden. Der 993er hat sowas serienmaessig vor den Hinterraedern am Kotflügel montiert.

Je nach Marke stelle ich mir die Montage aber schwierig vor. Grosse, glatte Flaechen gehen ja noch, aber bei einer zerklüfteten Stossstange weiss ich nicht wie das ausschaut.

Grüsse Ok 911

streicher
Geschrieben

Das leidige Thema, Steinschlag....

So ne durchsichtige Folie wollte ich auch mal haben...hab also bei Folia Tec mal nachgefragt, allerdings konnten die mir nicht garantieren dass die Folie beim abmachen keine Lackschäden verursacht, "wenn der Wagen öfters in der Sonne steht könnte das später durchaus passieren".

Ich hab's dann doch gelassen...was nützt mir die Folie, wenn danach der Lack richtig im ....Eimer ist!

Bin auch noch auf der Suche nach einer guten Lösung den Lack irgendwie besser schützen zu können...da wird's aber nicht viel geben, oder?!

:wink2:

S6Plus
Geschrieben

Daran hätte ich auch Interesse, besonders für die Blechleiste meines Kühlergrills!

@OK 911: welches Forum meintest Du denn?

Das würde mich auch interessieren. Da ich in nächster Zeit mein Auto komplett lackieren muss (dort wo keine Steinschläge sind, habe ich Neidkratzer (!) oder Fahrerfluchtschäden), habe ich darüber nachgedacht, eine zweite Schicht Klarlack aufzutragen.

Oh ja, das kenne ich nur zu gut!

Als ich meinen G3 übernommen habe, sah die Karre vielleicht aus: 2 münzgroße Löcher im Scheinwerfer/Nebelscheinwerfer, ein zerhagelter Grill und eine schöne Einparkschramme in der Frontstoßstange. Das Pendant an der hinteren Stoßstange fing ich mir dann eine Woche später durch einen Vollkontakteinparker/in. Kommt klasse bei volllackierten Stoßfängern. :cry: Naja, wenigstens sieht man's bei schwarz nicht so.

VWGirl
Geschrieben

Le Bra oder Black Nose hilft da, gefällt aber net jedem

Mo_75
Geschrieben

...Falls jemand Interesse an der Folie hat gibt es im Kölner Raum einen Spezialisten, der es absolut sauber auch an schwierigen Fronten verklebt!

Hab ich schon bei verschiedenen Autos gesehen (u.a. Diablo) und noch nie von Folgeschäden gehört!

Werd ich wohl in Kürze selbst nutzen!

falls jemand die Nummer braucht schick ich Sie gern per PN zu!

Mo

Forex
Geschrieben

Ich kenne da in der CH auch noch einen Spezialisten, welcher die Folien vor Ort absolut sauber montiert (Trim-Line). Sieht bei farbigen Fahrzeugen sehr gut aus, da es praktisch nicht auffällt. Bei weissen Fahrzeugen wird die Folie bald einmal gelb und muss ersetzt werden. Sie ist aber relativ dick und schützt den Lack an den entsprechenden Stellen hervorragend auch auf der Rennstrecke!

Als Alternative gibt es auch verschiedene Teflon- oder andere Versiegelungen. Da stellt sich die Frage, was man erreichen will. Wir verwenden auf unseren Fahrzeugen zum Beispiel ausschliesslich Swizol. Das gibt dem Lack einen unglaublichen Tiefenglanz und entfernt Flecken und Kratzer (ich habe keine Aktien von Swizol, es ist wirklich so). Es ist das absolut beste Produkt, das ich je hatte! Zwar extrem teuer aber es lohnt sich! Schaut man sich ein schwarzes Auto vorher und nachher an, kommt man nicht mehr aus dem Staunen heraus!

Macht man nun so eine Swizol-Behandlung und geht danach mit Teflon darüber, verliert der Lack zwar an Glanz, ist dafür aber ziemlich gut vor Steinschlägen geschützt. Hat man jedoch trotzdem mal einen Kratzer wird euch der Spengler für die Teflonbehandlung "danken", er darf sie nämlich zuerst runterschleifen und das gibt viel Arbeit!

Deshalb ist das Teflon zum Beispiel für Ausstellungs- oder Concoursfahrzeuge nicht geeignet, das nur zur Vervollständigung...

Ach ja: das Swizol auftragen ist eine gewaltige Arbeit, ist aber nur ca. 1 Mal im Jahr nötig!

Grüsse von einem Anwender :wink:

ToM3
Geschrieben

Gibts denn im Münchner Raum oder wenigstens in Bayern nicht auch einen Spezialisten, der das mit dieser Folie drauf hat ?

Wenn ihr nämlich sagt, das der Farbglanz darunter nicht oder nicht soo arg leidet, dann würd ich das gern mal ausprobieren !

Gruß

Tom

shneapfla
Geschrieben

Würde mich auch interessieren, auf die Idee, daß die Folie den Lack beschädigen könnte bin ich nämlich noch gar nicht gekommen... :-o

ToM3
Geschrieben

Bin im Netz über folgendes Bild gestolpert -->

clearbra.jpg

Was mich aber sehr stört ist die klar zu erkennende Linie bei der der Schutz aufhört, bzw. anfängt.

Zudem sind die Kotflügel nicht sehr gut geschützt.

Ich werd nun doch keine Folie verwenden um Steinschläge zu vermeiden.

Wenns einen Steinschlag hat... tja mei, ärgerlich aber das gehört halt zum Autofahren irgendwie dazu.

westbywest
Geschrieben

...Zudem sind die Kotflügel nicht sehr gut geschützt...

meine rede... ich habe einen steinschlag am vorderen kotflügel, der nicht wirklich schön ist aber diese filoe hätte genau nichts geholfen. was soll's, scheinschläge gehören (noch) dazu und ich habe einmal im Ferrari werksmuseum den 512BB mit stinschlag ausgestellt gesehen... wenn ein auto gefahren wird, trägt das einfach solche dinge nach sich, das ist ganz normal :wink: 8)

Lucky@Strike
Geschrieben

@Mushu:

Mit dem Nanolack ist Dir auch nicht geholfen, der schützt zwar vor leichten Kratzern, aber ist auch kein Heilmittel vor Steinschlägen.

Trotzdem finde ich die Idee super und hoffe das es bald mehr Fahrzeuge gibt, die den Lack ab Werk tragen.

Den Folienübergang finde ich gar nicht so schlimm.

War im März bei Ruf und die haben Ihrem R Turbo auch so eine Folie spendiert. Allerdings sollte das nur der Fachmann machen.

Werde diesbezüglich mal beim Lackierer fragen, woher und was das kostet.

Foliatec-Folie kommt mir nämlich höchstens auf die Fenster, aber nicht auf die Haut meiner Schönheit. O:-)

Mushu
Geschrieben

Naja, sie behaupten zumindest, dass es keine Steinschläge mehr gibt. Das müsste man halt mal testen, einfach einen CL ausleihen und dann mal 300 km durch Baustellen heizen. Wenn er dann Steinschläge hat : "Nö, den kaufe ich nicht, wie der schon aussieht. Und lackieren könnte man den auch mal wieder." O:-)

Leider habe ich bis jetzt noch keinen Lackierer gefunden, der den Wunderlack verarbeitet. :(

Lucky@Strike
Geschrieben

Das mit den Steinschlägen bezweifel ich.

Denn beim Nanolack ändert sich im Grunde ja nur die Oberflächenbeschaffenheit, viel härter wird der Lack ja nicht.

Oder irre ich mich da, bzw. redest Du etwa von der Folie und nicht vom Lack? :???::-?X-)

Was willst Du denn mit dem Lack?

Der ist zwar wirklich gut und schön, aber eine komplette Neulackierung ist doch fast unbezahlbar. Aus diesem Grund wird bei DC auch nur der CL65 damit lackiert, denn da fällt der Mehrpreis nicht so ins Auge. O:-)

Mushu
Geschrieben

Also angeblich wird der Lack steinhart. Diese Nano-Keramik-Partikel vernetzen sich beim Trocknen an der Oberfläche zu einer extrem harten (wie Keramik eben) Schicht.

Also mich hat schon das Bild beeindruckt, wo sie mit Stahlwolle über ein halb und halb lackiertes Blech gegangen sind und die Seite mit dem Nanolack nicht einen einzigen Kratzer hatte. :-o

Übrigens wird laut dem Artikel nicht nur der CL 65 sondern bereits seit einigen Monaten alle CLs mit diesem Lack lackiert. Und der Lack soll Schritt für Schritt für alle DC-Modelle verwendet werden. So gigantisch kann der Aufpreis also nicht sein.

Nur deswegen ziehe ich ja überhaupt in Erwägung, mein Auto damit zu lackieren (allerdings sowieso erst, sobald ich nicht mehr auf dem Uniparkplatz stehen muss). Würde die Lackierung komplett 5000 Euro oder so kosten, würde ich nicht einen Moment darüber nachdenken.

Lucky@Strike
Geschrieben

Das mit den 300 durch die Baustelle ist wirklich ne gute Idee um die Härte des Lackes zu testen.

Auch wenn du eine günstigere Lösung als 5000 Euro für eine Lackierung findest, dann vergewissere Dich umbedingt vorher, ob das mit dem steinhart wirklich so ist.

Also, auf zum Händler und einen CL65 probefahren. O:-):-))!

Mushu
Geschrieben
Also, auf zum Händler und einen CL65 probefahren. O:-):-))!

Ja, muss ich mal machen. "Wissen sie, das Auto interessiert mich gar nicht, ich brauch nur a) ein Auto, dass Nano-Lack hat und B) mit dem man 300 in Baustellen fahren kann." O:-)

Ich würde mir die Steinschlagfestigkeit natürlich schriftlich geben lassen. Oder mich als Versuchskaninchen zur Verfügung stellen, wenn der Preis stimmt.

El croato
Geschrieben
Bin im Netz über folgendes Bild gestolpert -->

clearbra.jpg

Was mich aber sehr stört ist die klar zu erkennende Linie bei der der Schutz aufhört, bzw. anfängt.

Zudem sind die Kotflügel nicht sehr gut geschützt.

Ich werd nun doch keine Folie verwenden um Steinschläge zu vermeiden.

Wenns einen Steinschlag hat... tja mei, ärgerlich aber das gehört halt zum Autofahren irgendwie dazu.

Offtopic:

Was sind das für Felgen?

shneapfla
Geschrieben
Also angeblich wird der Lack steinhart. Diese Nano-Keramik-Partikel vernetzen sich beim Trocknen an der Oberfläche zu einer extrem harten (wie Keramik eben) Schicht.

wenn der Lack steinhart wird, dann wird er aber ganz schnell abplatzen, das Blech "bewegt" sich ja - und wenn der Lack dann nicht mitgeht, dann geht er ab...

Mushu
Geschrieben

Also so wie ich das verstanden habe, "schwimmt" diese vernetzte Schicht aus Nano-Keramik-Partikeln gewissermaßen auf dem Rest des Klarlacks.

DerJurist
Geschrieben
Was sind das für Felgen?

Die abgebildete Felge heisst SSR GT3, ist aber - zumindest momentan - in ganz Europa nicht erhältlich. Ob man sie hierzulande überhaupt mal bekommen wird kann ich Dir allerdings nicht sagen!

ToM3
Geschrieben

Servus!

Diese Thema ist bei mir nach wie vor aktuell.

Da ja wohl in den letzen 2 1/2 Jahren auch auf diesem Gebiet die Entwicklung nicht stehen geblieben ist, und immer mehr Leute ihr Auto komplett mit Folie bekleben lassen, spiele ich wieder ernsthaft mit dem Gedanken mein nächstes Auto mit einer transparenten Folie komplett überkleben zu lassen,

da ich keinen Wert auf irgendwelche sichtbaren Anfangs-/Endkanten der Folie lege.

Nach einer Suche durch diverse Threads zu dem Thema (da gibts so einige hier im Forum), habe ich folgende Links mal rausgefischt:

http://www.trim-line.de/

http://cms.3m.com/cms/DE/de/2-199/krkulFY/view.jhtml (Vertrieb Trim-Line)

http://www.foliatec.de/

Aber deswegen bin ich noch nicht weiter... Mein nächstes Auto wird wohl die Aussenfarbe rot metallic (Individual) haben. Ich möchte jetzt aber durch einen guten Steinschlagschutz keine gösseren Einbußen beim Lackglanz haben.

Hat jemand schon mal LIVE-Bilder von solchen Autos gesehen?

Kann man so etwas empfehlen?

Oder ist dieses Vorhaben: "transparente Folie über Metallic-Lack" eher zum scheitern verurteilt?

SirRichi
Geschrieben

Hallo Tom

Ich kenne die Folierung live, weiss nur nicht mehr, von wem die transparten Folien sind :oops:

Ich habe Fahrzeuge gesehen, bei denen war alles komplett mit der durchsichtigen Folie beklebt, also ganze Haube und auch zum Beispiel das Dach war ebenfalls bezogen. Zur Optik kann ich sagen, dass man es sieht, sobald der Wagen in einer Waschanlage war etc. Ist die Folie ganz frisch drauf, konnte ich keinen Unterschied feststellen, nur bei starkem Licht fiel auf, dass die Reflexionen nicht so scharf sind, sondern ein wenig matt.

Übel fand ich es, wenn die Autos viel gewaschen wurden (nicht von Hand), das sieht wirklich grauenhaft aus, bei schwarzem Lack gehen die Reflexionen verloren, bei anderen Farben fehlt einfach die Tiefe.

Meine Empfehlung wäre ein partielles Bekleben, also zum Beispiel die komplette Front bis 1/4 der Haube (Scheinwerfer nicht vergessen ;) ), dann zum Beispiel die Schweller und vor den hinteren Radkästen + Heckschürze (hilft gegen den Russ aus dem Auspuff :-))! ). Wichtig ist, dass man den Lack vorgängig perfekt reinigt, nicht das man Teer und sonstigen Schmutz einpackt.

Das Abnehmen der Folien funktioniert übrigens tadellos und die neue Generation vergilbt auch nicht mehr :-))!

Viele Grüsse

Richi

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...