Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
MVThomas

Tourbericht "Gardasee für Ferrarist mit kleinerem Portemonnaie"

Empfohlene Beiträge

MVThomas
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Den Thread zur Tour hatten wir bereits im Januar 2010 gestartet. Von einer Ausnahme abgesehen haben alle Teilnehmer bis zum Tourstart am 05.06 durchgehalten:-))!. Insgesamt waren acht V-8-Ferraris von Mondial Spider bis 430 in rot vertreten. An Bord waren 15 Personen, was bei fast allen Fahrzeugen zu Packnöten, Diskussionen mit den Beifahrern (zumeist weiblichen O:-)) und zu einer weiteren Einschränkung der Bodenfreiheit führte.

Der Start am Samstag begann schon mal mit Störungen, da Spyderman auf der A 3 im Stau stand. Die geplanten Treffpunkte mussten neu abgestimmt werden. Meine Wenigkeit und Norbert.63 fuhren schonmal zur Raststätte nach Pforzheim an der wir Fast-Ferraristi trafen. Nach gefühlten 5 Stunden Verspätung kam Spyderman doch noch an und der erste gemeinsame Tiefflug im Quartett startete über Stuttgart, Ulm, Kempten zur ersten Übernachtungsstätte in das Tannheimer Tal.

Leicht gefrustet von der doch langweiligen Autobahnfahrt sind wir mit Norbert.63 abends noch zum Gipfel des Hahntennjochs gefahren. Diese Minitour ließ schon viel Vorfreude auf den nächsten Tag über diverse Pässe zum Lago aufkommen.

Beim Abendessen haben sich Fast-Ferraristi, servicemann, Spyderman und Icesnake mit Anhang dazu entschlossen für die Sonntagstour zum Lago die Route über den Fernpass und die Brennerautobahn zu wählen. dxdream hat sich Norbert.63 und mir angeschlossen und Sonntags gegen 10.00 starteten wir zu dritt unsere Pässetour.

Zunächst durch das Tannheimer Tal, über das Hahntennjoch Richtung Ötztal. Schnell noch die Ferris in Imst mit günstigem Sprit versorgt ging es durch das Ötztal zum Timmelsjoch. Immer wieder ein Genuss, zumal die letzten Kehren von ca. 3 m hohen Schneewänden flankiert wurden; einfach eine traumhafte Kulisse.

Das anvisierte Lokal mit Terrasse auf der italienischen Seite auf dem Weg nach San Leonardo hatte leider noch geschlossen, aber wir fanden einige km später noch einen netten Imbiß. Hier haben wir erstmals nach dem Frühstück feste Nahrung zu uns genommen und die bisher gewonnenen - positiven - Eindrücke diskutiert.

In San Leonardo angekommen nahmen wir den Weg zum und über den Jaufenpass. Diese Strecke entpuppte sich als die einzig unglückliche Wahl, da wir von zahlreichen "Möchtegern-Rossis" auf ihren heißen Öfen überholt wurden :evil:. Wir waren alle froh, als wir heil in Sterzing ankamen und den Weg zum Penser Joch, dem letzten Pass für diesen Tag, einschlagen konnten.

Diese Strecke ist erfahrungsgemäß weniger stark befahren, weshalb ich diese Route - bisher nur mit dem Motorrad - immer wieder gerne wähle. In einem Café nahmen wir den ersten italienischen Cappuccino zu uns :wink:.

Vor allem gegen Ende der Strecke, umittelbar vor Bozen gibt es einige Tunnels O:-). Capristoauspuff auf Stellung „Lago“ und ab ging es. Dieser Sound macht süchtig. Meine Freundin musste mich bremsen. Alleine wäre ich die Strecke wahrscheinlich nochmal gefahren um den Sound weiter genießen zu könnnen. Zum Glück blieben es nicht die einzigen Tunnels unserer gesamten Tour. Die Gardaseespezialisten wissen, was ich meine :-))!

Nach einem kurzen Hitzeintermezzo bei über 30 Grad in der Dunstglocke von Bozen rollten wir über die Autobahn bis Rovereto und folgten der Landstraße bis zu unserem Hotel in Malcesine. Der Rest der Truppe hatte den zeitlichen Vorsprung bis zu unserem Eintreffen gegen 19.00 bereits zum Pooltest genutzt.

Wir waren glücklich über die gewählte Tour und froh, dass wir unser Hotel ohne Probleme erreicht haben. Schließlich war es für uns drei die erste größere und längere Ausfahrt.

So Ende Teil 1, Fortsetzung mit Bildern folgt

Grüße

Thomas

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Pitt 355
Geschrieben

...oh das liest sich nett. Freue mich schon auf die Bilder. War auch ein 355 mit dabei?

MVThomas
Geschrieben

Hallo Pitt 355,

ja ! Nachfolgend eine Aufstellung:

- Mondial Cabriolet

- 328 GTS

- 348 TS

- 348 Spider

- 355 GTS

- 355 Spider

- 360 Coupé

- 430 Coupé

Grüße

Thomas

servicemann
Geschrieben

Hier ein paar Eindrücke,leider hab ich selbst nicht so viele Bilder gemacht,aber

bestimmt folgen noch genügend :wink:

post-63956-14435348082168_thumb.jpg

post-63956-14435348083513_thumb.jpg

post-63956-14435348084773_thumb.jpg

post-63956-14435348086058_thumb.jpg

post-63956-14435348087335_thumb.jpg

post-63956-1443534815376_thumb.jpg

post-63956-14435348155178_thumb.jpg

post-63956-14435348156538_thumb.jpg

post-63956-14435348157877_thumb.jpg

post-63956-14435348159133_thumb.jpg

F40org
Geschrieben

Der Wettergott war auch auf Euerer Seite!!! :-))!

servicemann
Geschrieben

Das Wetter war wirklich sensationell :-))!:-))!

Jeden Tag über 30 Grad,ideal für die Tour :-))!

icesnake
Geschrieben (bearbeitet)

jau, war eine superzeit! ich könnt schon wieder fahren!!!! :D

cool fand ich auch das morgentliche "waschritual" welches unser gerhard bei ankunft begonnen und zur täglichen i institution machte. :-)

leider haben auch wir, nicht viel fotos gemacht, der spritz (insider) war mir wichtiger gell stefan? :-)

@Armin

Bitte noch PN beantworten!!!! O:-)

post-9528-14435348160444_thumb.jpg

post-9528-1443534816193_thumb.jpg

post-9528-1443534816347_thumb.jpg

post-9528-14435348164957_thumb.jpg

post-9528-14435348166475_thumb.jpg

post-9528-14435348167994_thumb.jpg

bearbeitet von icesnake
MVThomas
Pitt 355
Geschrieben

...schöne Sache, irgendwann mach ich das auch mal!:-))!

MVThomas
Geschrieben

Teil 2

Montag 07.06.2010

Eigentlich hatten wir nach der zwar sehr schönen, aber auch anstrengenden Anreise vom Sonntag einen Relaxtag am Pool vorgesehen, aber es kam anders…

Zunächst haben wir unser achtes „Tourfahrzeug“ mit gesie an Bord begrüßt. Gesie konnte erst montags zu uns stoßen, hatte aber aus Salzburg eine deutlich kürzere Anreise als die meisten von uns. Er startete früh morgens und traf zur Frühstückzeit bei uns ein.

Nach dem Frühstück und dem Blick auf den wolkenbedeckten Himmel musste die Poolstrategie neu überdacht werden, zumal uns gesie von Regen auf der Fahrt bis Torbole am nördlichen Gardasee berichtete.

Daraufhin spaltete sich die Gruppe wieder. Der größere Teil fuhr mit fünf Fahrzeugen nach Garda zum "Shoppen". Die „Sonntagstruppe" fuhr trotz des Wetterrisikos gen Norden mit dem Ziel Idrosee. Um es vorweg zu nehmen: außer teilweise feuchten Strassen wurden wir vom Regen verschont. Im Gegenteil: im Verlauf des Tages wurde es immer wärmer und endete am späten Nachmittag im ersten Pooltest.

Nach Torbole und Riva fuhren wir durch einen km-langen Tunnel :wink:. Die Straße führte uns über den Ledrosee zum „Pausenziel" Idrosee. Erster fahrerischer Höhepunkt war das Ende der Landstraße Nr. 240 vor Storo bis zur Abzweigung zur Landstraße Nr. 237. Auch dieser Streckenabschnitt war kaum befahren und glänzte mit hohem Kurvenreichtum bei äußert anspruchsvoller, schluchtartiger Landschaft, die dxdream spontan mit der grünen Hölle verglich. Norbert.63 konnte sich nicht mehr zurückhalten und wurde fortan von mir als „Röhrl" bezeichnet, da er uns kurzerhand überholte und davonfuhr.

Am Idrosee angekommen hatten wir wieder Probleme ein offenes Lokal zu finden :oops:. Erst im dritten oder vierten Anlauf fanden wir wieder eine „bessere Imbissbude" zur Stillung des zwischenzeitlich aufgekommenen Hungers :-))!.

Nach einer kurzen Irrfahrt fanden wir in Idro doch noch die Straße nach Gargnano zurück an den Lago. Auf dieser sehr engen Strecke wurden wir ca. zehnmal mit dem Schild „Kurvenreiche Strecke 3 km" auf die gefährliche Strecke hingewiesen. In nahezu jeder – und es waren wirklich viele – Kurve habe ich die furchteinflößende :D Ferrarihupe aktiviert um Kontakt mit etwaigem Gegenverkehr zu vermeiden. Letztendlich mit Erfolg ! (Später haben wir diskutiert, ob diese deutlich kürzere Tagestour den Pässetrip vom Vortag an Kurven übertroffen hat oder nicht. Das Ergebnis blieb offen !)

In Gargnano fuhren wir Richtung Heimat und durchquerten wieder einige Tunnels :wink:. Einen vielleicht entscheidenden Abstecher haben wir aber noch gemacht: die Ausfahrt Tremosine zum Hotel Paradiso mit der bekannten „Schauderterrasse". Auch diese Strecke geizt nicht mit engen, uneinsehbaren Kurven gepaart mit Felsüberhängen bei regem Gegenverkehr. Im Hotel Paradiso angekommen hat es uns wirklich gleich zweimal geschaudert. Einmal der gigantische Ausblick, den nicht alle genießen konnten (Höhenangst) und zum zweiten der wenig rühmliche Service des Hotelpersonals :oops:. Der gipfelte darin, dass wir das Hotel bzw. die Terrasse ohne Verzehr verließen. Zum Glück konnten wir eine weitere Zwischenmahlzeit im Ristorante "La Torra" zu uns nehmen. Hier war die Bedienung nicht nur freundlicher sondern auch deutlich attraktiver (jedenfalls für die Männer :-))!).

Der Rückweg zum Hotel in Malcesine war nicht so prickelnd, da die Sonne die Temperaturen zwz. deutlich steigerte und einige Busse für zähflüssigen Verkehr sorgten. Zum Abschluss der Tour sei noch erwähnt, dass wir mit unserem Parkverhalten vor einem Supermarkt Zündstoff für „Ferrarigegner" geliefert haben.

Nach einer Dusche ließen wir den Tag am Pool, beim leckeren Abendessen im Hotel und später einem "Absacker" in Malcesine ausklingen. Schließlich war für den nächsten Tag die ultimative Tour zur Geburtsstätte unserer Ferraris nach Maranello angesagt.

To be continued

Grüße

Thomas

http://www.carpassion.com/attachment.php?attachmentid=24096&stc=1&d=1276804708

http://www.carpassion.com/attachment.php?attachmentid=24097&stc=1&d=1276804872http://www.carpassion.com/attachment.php?attachmenthttp://www.carpassion.com/attachment.php?attachmentid=24099&stc=1&d=1276804872id=24098&http://www.carpassion.com/attachment.php?attachmentid=2410http://www.carpassion.com/attachment.php?attachmentid=24101&stc=1&d=12768050230&stc=1&d=1276805023stc=1&d=1276804872

post-69305-1443534824841_thumb.jpg

post-69305-14435348251301_thumb.jpg

post-69305-14435348254296_thumb.jpg

post-69305-14435348257161_thumb.jpg

post-69305-14435348260135_thumb.jpg

post-69305-14435348263102_thumb.jpg

dxdream
Geschrieben

So, auch von mir ein paar Bilder von unserem tollen Ausflug ! Danke Thomas für die tollen Berichte !

Gruß

Dirk

post-67897-14435348280433_thumb.jpg

post-67897-14435348281997_thumb.jpg

post-67897-14435348283593_thumb.jpg

post-67897-14435348285205_thumb.jpg

post-67897-14435348286054_thumb.jpg

post-67897-14435348287578_thumb.jpg

post-67897-14435348289291_thumb.jpg

post-67897-14435348290824_thumb.jpg

MVThomas
Geschrieben

Teil 3

Dienstag 08.06

Am Montagabend wurde die Tour nach Maranello und vor allem deren Abfahrtszeit diskutiert. Nachdem ein Teil der Gruppe aus unterschiedlichen Gründen die Mitfahrt abgesagt hatte :oops:, starteten dxdream, Norbert.63 (Röhrl), Spyderman und wir gegen 9.30 gen Autobahn mit dem Etappenziel Modena.

Icesnake war aufgrund seiner perfekten italienischen Sprachkenntnisse so freundlich uns noch vorher telefonisch einen Termin um 14.00 bei Pagani für eine „Werksbesichtigung“ zu vereinbaren.

Also los ging es. Leider gab es auf der Autobahn gleich eine Baustelle, die uns einen Stau von 8 km – gefühlt 25 km - bescherte :-(((°. Unsere Ziele mussten – nicht zum ersten und nicht zum letzten Mal – neu abgestimmt werden. Also erst zu Pagani und anschließend nach Maranello.

Gegen 13.15 trafen wir bei Pagani ein. In der "Werkseinfahrt" stand ein Zonda und vor dem "Showroom" ein weiteres Exemplar. Ich gebrauche die Ausrufezeichen, da es sich wirklich um ein relativ kleines Gelände handelt. Irgendwie hatte ich andere Vorstellungen. Von der geführten Tour – Kostenpunkt immerhin € 18,00 pro Person – war ich enttäuscht. Nach ca. 20 – 25 Minuten Führung mit einigen verbalen Informationen zur Paganigeschichte war die Führung beendet. Die eigentliche "Produktionshalle" durften wir nicht betreten, weil gerade das neue Modell bearbeitet wurde. Die interessantesten Infos waren für mich noch folgende:

- Pagani baut in Handarbeit St. 17 Fahrzeuge im Jahr

- An einem Fahrzeug wird ein Jahr gearbeitet

- In ca. zwei Monaten erfolgt der Umzug der Firma Pagani in näherer Umgebung mit neuer und größerer Produktionsstätte, in der dann St. 45 Fahrzeuge p.a. gebaut werden sollen

Die geschenkten Poster konnten meinen Eindruck nicht entscheidend aufwerten, vlt. hätte ein kaltes Getränk bei der Hitze mehr gebracht :wink:. Entschädigt hat nur der Sound der Boliden, die zum Glück das Werk kurzzeitig verließen und später wieder zurückkamen.

Gegen 14.15 fuhren wir bei locker 30 Grad nach Maranello. Als wir endlich die Werkseinfahrt sahen stieg mein Puls. Rund um das Werk findet sich an fast jeder Ecke ein Ferrarischild. Zum Glück war dxdream schon mal da und konnte uns zielgerecht zum Parkplatz vor dem Museum führen. Kaum ausgestiegen hörten wir schon vertraue Formel 1 Motorengeräusche von der nahegelegenen Fiorano-Rennstrecke. Da waren sie die wieder die Probleme: was machen wir zuerts ? Fioranostrecke, Museum, Store, Mama Rosella…

Wir einigten uns auf Mama Rosella, die leider unmittelbar bei unserer Ankunft das Lokal geschlossen haben :-(((°, so eine Sch….

Also gingen wir in die nebenan gelegene Bar um wieder mal einen Snack – Minipizza, Toast etc. - mit Wasser, Cola bzw. Cappu zu uns zu nehmen.

Anschließend wieder eine kleine Trennung: dxdream musste O:-) zur Fioranorennstrecke während der Rest die Shops erkundete. Später trafen wir uns zum gemeinsamen Museumsbesuch. Obwohl das Museum recht "Formel-1-lastig" ausgelegt ist kann ich es Frischlingen – wie wir es überwiegend waren – nur empfehlen.

Gegen 19.00 begaben wir uns wieder auf die Suche nach einem Ristorante/Pizzeria. Selbstverständlich ohne Erfolg, da – wie verhext – alle noch zu hatten. Nach kurzer Besprechung düsten wir (zum Glück ohne Stau) zurück an den Lago und fanden in der Tourimeile von Bardolino im „Cristallo“ einen schönen Platz mit Blick auf den See. Nach der obligatorischen Pizza genossen wir noch einen Rieseneisbecher und begaben uns auf den Heimweg zum Hotel, das wir gegen 0.00 erreichten. Fazit: das Tourziel "Maranello" war erreicht ! :-))!

Mittwoch 09.06

Pooltag, zu Fuß in die Altstadt von Malcesine; Eis, Pasta und Pizza genossen. Mehr gibt es nicht zu berichten, außer dass abends tatsächlich ein Miniregenschauer einsetzte. Es blieben die einzigen Regentropfen der gesamten Tour.

Donnerstag 10.06

Es wurde tatsächlich noch vollbracht ! Der letzte gemeinsame Urlaubstag und wir sind mit allen acht Ferraris nach Bardolino auf den Wochenmarkt gefahren:-))!. Die Show war schon beeindruckend. Für die Fotos und Filmaufnahmen haben wir öfter durch Überholmanöver die Positionen getauscht.

In Bardolino angekommen hat gesie kurzerhand die Möglichkeit genutzt, auf dem Hubschrauberlandeplatz eine Wende zu vollziehen. Oder war es doch ein donut ? Den Carabinieri vor Ort hat diese Aktion so gut "missfallen", dass wir alle auf dem Landeplatz in Reih und Glied parken durften. Als einer der beiden begann, alle Fahrzeuge kennzeichentechnisch zu erfassen wurde uns – vlt. auch nur mir ? - etwas mulmig:-o. Gesie stand kurz vor der Verhaftung, aber letztendlich haben sie sich wohl nur einen Spaß mit uns erlaubt. Wir mussten zwar auf eine andere Parkfläche ausweichen, aber "Knöllchen" gab es (bisher !?) keine.

Auf dem Markt erfolgte die übliche Trennung. Die Mädels haben geshoppt, die Jungs geschwitzt und jede sich bietende Gelegenheit zur Schattensuche wahrgenommen. Andere haben sich in der Fußgängerzone in einem der zahlreichen Lokale Speisen und Getränke gegönnt.

Gegen 14.00 haben dxdream, Spyderman, gesie, Norbert.63 und wir die Flucht in das benachbarte Lazise ergriffen und dort zwei kleine Motorboote ausgeliehen. Auf dem See haben einige spontan die Gelegenheit ergriffen in den erstaunlich warmen See zu springen und sich abzukühlen. Kurz wurde über die Anschaffung eines Bootes philosophiert, aber bal wieder verworfen.

Später saßen wir in einem Hafenlokal und genossen Tiramisu, Cappu, Pasta und kühle Getränke.

Abends haben wir den Urlaub in einer Pizzeria in Malcesine ausklingen lassen und schonmal die Rückreisekoordinaten besprochen. Diesmal konnte ich mich mit meinem Pässewahn nicht so ganz durchsetzen :oops:, aber Timmelsjoch und Hahntennjoch bildeten den akzeptierten Kompromiss :-))!, zumal alle direkt ohne weitere Zwischenübernachtung nach Hause wollten.

Grüße

Thomas

MVThomas
Geschrieben
MVThomas
Geschrieben

Abschluß/Rückreise

Freitag 11.06

Nachdem klar war, dass wir keine Zwischenübernachtung vornehmen werden mußten wir unsere Abreise auf den frühen Morgen legen. Gegen 8.30 wollten wir losfahren.

Icesnake hat spontan im Hotel verlängert :wink:, Servicemann konnte die Rückfahrt aufgrund des Wohnorts in Bayern entspannt angehen und Fast-Farrarist plante ebenfalls noch einen Zwischenstopp in Bayern. Gesie gesellte sich zu uns (Nobert.63, Spyderman, dxdream und uns) um nach dem Timmelsjoch bzw-Ötztal über Innsbruck in seine Heimfahrt nach Salzburg zu fahren.

Am Gardasee gen Norden bis zur Autbahnauffahrt in Rovereto. In Bozen verließen wir die mautpflichtige Autobahn und fuhren über die Schnellstraße Nr. 38 nach Meran. In Meran haben wir uns etwas verfahren und haben die Landstraße Nr. 44 nach St. Leonhard relativ spät gefunden, das hätte bestimmt auch schneller gehen können, aber was soll's.

Bis St. Leonhard haben wir uns ziemlich gequält, da uns Busse und Wohnmobile behinderten, zumal die Strecke recht eng und kurvenreich ist und Überholvorgänge bei regem Gegenverkehr entweder nur schwer möglich oder mit größerem Risiko verbunden sind.

Endlich in St. Leonhard angekommen sind wir nach einer kurzen Pause über das Timmelsjoch gefahren. Die 5-er-Gruppe wurde aus verschiedenen Gründen etwas getrennt, fand sich aber bei Sonnenschein auf dem Gipfel wieder zusammen.

Spyderman mußte stellenweise das "Pacecar" spielen, da er in den "Tornantis" oft aufsetzte und entsprechend materialschonend fahren mußte. In Sölden haben wir unseren Rennern wieder günstigen Sprit zugeführt und tatsächlich in Ötz ein offenes Lokal gefunden, in dem wir noch gemeinsam speisen konnten. Gesie hatte uns zu diesem Zeitpunkt bereits verlassen :wink2:.

Anschließend wurde die Gruppe weiter dezimiert, da Spyderman aufgrund der geschilderten Probleme lieber über den Fernpaß fahren wollte :wink2:. Da waren wieder die drei vom letzten Sonntag: Norbert.63, dxdream und wir fuhren wieder über das Hahntennjoch, durch das Tannheimer Tal und anschließend auf die A 7. Die nächste Trennung war angesagt, denn dxdream befand sich kurz vor der Haustür :D:wink2::

Norbert.63 und wir fuhren mit einigen kleineren Staus weiter und letztendlich kamen wir nach einer weiteren Kaffeepause gegen 21.00 zu Hause an.

Fazit:

Wir haben tolle Leute kennengelernt :hug:, hatten ein schönes Hotel und echt Superwetter :-))!:-))!:-))! Auch unsere Autos haben alle durchgehalten , was nicht jeder so erwartet hat, oder Spyderman ?O:-)

Mal sehen, was nächstes Jahr ansteht, das Lambomuseum haben wir nicht geschafft, vlt. Toscana.....

Grüße

Thomas

PS wäre schön, wenn einige meinen Reisebericht kommentieren würden, Kritik - negativ oder positiv -ist willkommen

http://www.carpassion.com/attachment.php?attachmentid=24144&stc=1&d=1277029147

http://www.carpassion.com/attachment.php?attachmentid=24145&stc=1&d=1277http://www.carpassion.com/attachment.php?attachmentid=24146&stc=1&d=1277029147029http://www.carpassion.com/attachment.php?attachttp://www.carpassion.com/attachment.phttp://www.carpassion.com/attachment.php?attachmentid=24149&stc=1&d=1277029320hp?attachmentid=24148&stc=1&d=1277029320hmentid=24147&stc=1&d=1277029320147

post-69305-14435348344041_thumb.jpg

post-69305-14435348346714_thumb.jpg

post-69305-14435348349436_thumb.jpg

post-69305-1443534835213_thumb.jpg

post-69305-14435348354762_thumb.jpg

post-69305-14435348357406_thumb.jpg

Fast-Ferraristi
Geschrieben

Hallo,

vielen Dank für die übermittelten Impressionen. Auch von unserer Seite ein Top Event :-))!

Super Wetter, tolles Hotel, eine klasse Truppe und eine wunderschöne Gegend.

Für uns war es ein "Experiment", da wir noch nie mit einer so bunt gemischten Truppe 6 Tage lang unterwegs waren.

Es war uns bereits zu beginn klar, dass hier nicht alle Interessen unter einen Hut zu bringen sind und dass es auch verschiedene Meinung geben wird.

Finden wir vollkommen in Ordnung :-))! zumal vorab in der IG besprochen wurde, dass es keine "Gruppenzwänge" geben wird. Das Programm war so vielfältig, dass jeder einzelne sich diese 6 Tage zu seinem persönlichen Highlight gestalten konnte.

Nach dem Treffen in Pforzheim war der erste Zwischenstop Grän. Das Hotel Sonnenhof kann man uneingeschränkt weiterempfehlen. Hier stießen dann auch Servivcemann und Icesnake zu unserer Truppe. Ein Teil der Gruppe entschied sich noch für eine Pass-Tour und der Rest machte es sich auf der Terasse gemütlich.

Ich denke das Unheil mit dem "Spritz" fand hier bereits seinen Anfang. X-)

Das gemeinsame Abendessen empfanden wir als sehr angenehm und lustig.

Am nächsten Morgen ergänzte dann Dxdream unsere Gruppe !

Wir hatten Angst um unsere F1 Schaltung und unter Berücksichtigung der sehr geringen Bodenfreiheit hatten wir uns entschlossen ab dem Tannheimer Tal die "einfachere Anreise" über den Fernpass zu nehmen. Mit einem anderen Auto wären wir sicherlich auch die imposanntere Pass-Strecke gefahren.

Doch auch unsere Route hatte ihren Reiz. Schöne Landschaft kombiniert mit einer meist freien Autobahn ohne Staus.

Das Hotel in Malcesine hat absolut unseren Erwartungen entsprochen. In diesem Preis/Leistungsverhältnis muss man seinesgleichen suchen. Sehr schöne individuell eingerichtete Zimmer, Pool, Jacuzzi, ein atemberaubender Panoramablick von der Terrasse bei Frühstück und Abendessen. Ein Chef, der sich bemüht hat alle Wünsche zu erfüllen. Auch wurde für jeden Ferrari eine Parkmöglichkeit gefunden. :-))!:-))!

Mit der Ankunft von Gesie war unsere Truppe dann komplett !!

Die Kombination von Hotel und traumhafter Gegend lies den Anteil an "Urlaubsstimmung" stetig ansteigen. Halbtägige Ausfahrten um den Gardasee mit Einkaufsbummel, leckerem Essen und gemütlichem Beisammensein, gepaart mit Poolvergnügen und Mengen von Spritz :-o am Nachmittag waren einfach perfekt. :-))!

Beim gemeinsamen Abendessen hatte man immer die Mölgichkeit auch den Impressionen von anderen Gruppenmitgliedern zu lauschen.

Hierdurch haben wir bereits jetzt schon einige Anregungen bekommen , was wir alles noch rund um den Gardasee sehen möchten - aber mit normalem Auto !

Was die Ausfahrten selbst betrifft, kann ich jedem der noch nicht mit dem Ferrari in Italien war, den Gardasee nur empfehlen. Wunderschöne Landschaften, Tunnels und begeisterte Italiener :wink:

Ich habe nicht eine einzige negative Erinnerung diesbezüglich. Überall Begeisterung (naja, bis auf die englische Oma vieleicht... X-) ).

Auch interessant einfach mal die Autos zu parken und das Geschehen zu beobachten. Besser als Kino :D

Stolze Italiener, die ihren Kindern die "Bella Macchina" erklären, Kinder die voller Ehrfurcht mal hinter dem Lenkrad Platz nehmen dürfen.

Impossant fanden wir die gemeinsame Ausfahrt mit 8 Ferraris - und dazu noch alles verschiedene Modelle. Es ist ein Riesenspaß die Reaktionen der Menschen zu beobachten.

Die Woche war super schön. Wir haben nette Menschen kennengelernt und Freunde gefunden. :-))! .

Ein Mischung aus Erholung, Kultur und Freude am Ferrarifahren.

Wir würden sowas auf jeden Fall wieder mitmachen :-))!:-))!

Stefan

Fast-Ferraristi
Geschrieben

...und noch die Bilder:

Teil 1

Treffen in Pforzheim

PS: Falls Jemand mit der Abbildung von sich und/oder seinem Fahrzeug nicht einverstanden ist, bitte ich um PN

post-69914-14435348747097_thumb.jpg

post-69914-14435348750511_thumb.jpg

post-69914-14435348753658_thumb.jpg

post-69914-14435348756868_thumb.jpg

post-69914-14435348760035_thumb.jpg

post-69914-144353487632_thumb.jpg

post-69914-14435348766471_thumb.jpg

post-69914-1443534876965_thumb.jpg

post-69914-1443534877284_thumb.jpg

post-69914-14435348776041_thumb.jpg

post-69914-14435348779242_thumb.jpg

post-69914-1443534878238_thumb.jpg

Fast-Ferraristi
Geschrieben

Teil 2

Fahrt ins Tannheimer Tal nach Grän...

post-69914-14435348785578_thumb.jpg

post-69914-14435348788531_thumb.jpg

post-69914-14435348791424_thumb.jpg

post-69914-14435348794319_thumb.jpg

post-69914-14435348797311_thumb.jpg

post-69914-14435348800749_thumb.jpg

post-69914-14435348803711_thumb.jpg

post-69914-1443534880663_thumb.jpg

post-69914-14435348809558_thumb.jpg

Fast-Ferraristi
Geschrieben

Teil 3

Ankunft in Grän , Hotel Sonnenhof

post-69914-14435348812458_thumb.jpg

post-69914-14435348815366_thumb.jpg

post-69914-1443534881829_thumb.jpg

post-69914-14435348821319_thumb.jpg

post-69914-1443534882431_thumb.jpg

post-69914-14435348827376_thumb.jpg

post-69914-14435348830455_thumb.jpg

post-69914-14435348833542_thumb.jpg

post-69914-14435348836508_thumb.jpg

post-69914-14435348839458_thumb.jpg

post-69914-14435348842425_thumb.jpg

post-69914-14435348844653_thumb.jpg

Fast-Ferraristi
Geschrieben (bearbeitet)

Teil 4

....morgens vor der Abfahrt

post-69914-14435348847672_thumb.jpg

post-69914-14435348851655_thumb.jpg

post-69914-14435348854644_thumb.jpg

post-69914-14435348857638_thumb.jpg

post-69914-14435348863883_thumb.jpg

post-69914-14435348866938_thumb.jpg

post-69914-14435348869961_thumb.jpg

bearbeitet von Fast-Ferraristi
Fast-Ferraristi
Geschrieben

Teil 5

Die Fahrt über den Fernpass nach Malcesine...

post-69914-14435348872995_thumb.jpg

post-69914-14435348875952_thumb.jpg

post-69914-14435348878884_thumb.jpg

post-69914-14435348881842_thumb.jpg

post-69914-14435348884866_thumb.jpg

post-69914-14435348887859_thumb.jpg

post-69914-14435348890202_thumb.jpg

post-69914-14435348893256_thumb.jpg

post-69914-1443534889634_thumb.jpg

post-69914-14435348899428_thumb.jpg

post-69914-14435348902406_thumb.jpg

post-69914-14435348905445_thumb.jpg

post-69914-14435348908497_thumb.jpg

Fast-Ferraristi
Geschrieben

Teil 6

Rund um den Gardasee....

post-69914-14435348911435_thumb.jpg

post-69914-1443534891442_thumb.jpg

post-69914-14435348917399_thumb.jpg

post-69914-14435348922011_thumb.jpg

post-69914-14435348925052_thumb.jpg

post-69914-14435348928037_thumb.jpg

post-69914-14435348931003_thumb.jpg

post-69914-14435348934015_thumb.jpg

post-69914-14435348937071_thumb.jpg

post-69914-14435348940075_thumb.jpg

post-69914-14435348943039_thumb.jpg

post-69914-14435348946046_thumb.jpg

post-69914-14435348949018_thumb.jpg

post-69914-14435348952011_thumb.jpg

post-69914-14435348955028_thumb.jpg

post-69914-14435348957996_thumb.jpg

post-69914-14435348960984_thumb.jpg

post-69914-14435348964041_thumb.jpg

post-69914-14435348967083_thumb.jpg

post-69914-14435348970126_thumb.jpg

post-69914-14435348973068_thumb.jpg

Fast-Ferraristi
Geschrieben

Teil 7

... 8 Ferris on Tour...

post-69914-14435348976114_thumb.jpg

post-69914-14435348979083_thumb.jpg

post-69914-14435348982024_thumb.jpg

post-69914-1443534898501_thumb.jpg

post-69914-14435348987959_thumb.jpg

post-69914-14435348990914_thumb.jpg

post-69914-14435348993879_thumb.jpg

post-69914-14435348996882_thumb.jpg

post-69914-14435348999815_thumb.jpg

post-69914-1443534900283_thumb.jpg

post-69914-14435349005869_thumb.jpg

post-69914-14435349008856_thumb.jpg

post-69914-14435349011807_thumb.jpg

AStrauß
Geschrieben

Vielen dank für die vielen Bilder und die Berichte, da bekommt man lust auf mehr.

Jetzt kribbelt es mich auch schon, einfach schön dort unten rum zu fahren.

Nochmal danke

Alex

Spyderman
Geschrieben (bearbeitet)

Okay,

wenn mich MVThomas nicht darauf angesprochen hätte, würde dieser Thread wohl ohne Kommentar von mir laufen... :wink: Hab ich vor lauter anderer Dinge nie gesehen! :oops: (siehe Bild mit neuem weißen Familienmitglied namens "Dubai"!)

Aber erste klasse, da kommen Reminiszenzen ans Tageslicht. Die Fahrt korrelierte mit den neu kennengelernten Ferraristi - SUUUUPER! :-))!

Da will ich - erstmals - auch versuchen, ein paar typische Tourbilder hochzuladen. :D

Danke Euch für schöne Erinnerungen!

Thomas und Xenia

post-68860-1443534975504_thumb.jpg

post-68860-14435349757991_thumb.jpg

post-68860-14435349760945_thumb.jpg

post-68860-14435349763835_thumb.jpg

post-68860-1443534976682_thumb.jpg

post-68860-14435349769905_thumb.jpg

post-68860-14435349796908_thumb.jpg

post-68860-14435349799903_thumb.jpg

post-68860-1443534980296_thumb.jpg

post-68860-14435349805999_thumb.jpg

bearbeitet von Spyderman
Grammatik!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...