Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
AlexGT-R

Lamborghini Yacht Konzept

Empfohlene Beiträge

AlexGT-R
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Der Tarnkappenbomber fürs Wasser:D

Als Stealthyacht geht sie auf jeden Fall durch

15 Meter soll sie lang sein :wink:

ly3.jpg

ly6.jpg

ly2.jpg

ly4.jpg

ly1.jpg

ly7.jpg

lamborghini-yacht-by-mauro-lecchi_8.jpg

"Wer für den Sommer 2010 noch keine neue Yacht im Hafen von Monacco liegen hat, kommt dieses Modell auf der Suche vielleicht entgegen. Der italienische Designer Mauro Lecchi hat eine Concept-Luxus-Yacht entworfen, welche technische sowie Design-Elemente von Luxus-Auto-Hersteller Lamborghini einbindet. Direkte Inspiration war die Linie ‘New Reventon’, dessen Innenleben von Lecchi für seine Yacht imitiert wurde, um den einzigartigen Lamborghini-Look zu bekommen.

Im Weiteren ist die Yacht 15m lang, 4m breit und 3,8m hoch. Um das Boot leicht und schnell zu halten, sieht Lecchi Karbon Faser oder Kevlar für die Laminierung vor. Auch hat er drei verschiedene Motoren entworfen, inklusive eines Dual-V12-Lamborghini-Motors. Für den Komfort gibt es eine Lounge auf dem Vorderdeck, zwei Decks am Heck, sowie einem Schlafzimmer und einem Gästezimmer. Mit dieser Yacht wird die Seefahrt ganz sicher mehr als lustig."

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
OlliHc
Geschrieben

Sieht sehr gut aus, aber wie soll man den nach vorne kommen? Da ist kein Gang.

Achim_F355
Geschrieben

Rattenscharfes Teil! :-))!

S.Schnuse
Geschrieben

Nicht schlecht. Bisher kannte ich nur dieses Lamborghiniboot:

667065630_7sJju-L.jpg

lambodriver
Geschrieben

Ferruccio hatte auch mal ein altes Holzboot,bisschen "Riva like" mit einem 350 oder 400gt Motor ausgestattet..

Vanquish-s-
Geschrieben

Nichts neues vom Design her...

Erinnert mich an die Wally Power

post-64461-14435343808612_thumb.jpg

  • Gefällt mir 1
AlexGT-R
Geschrieben

dennoch wirkt das lambokonzept stimmiger...

F 40
Geschrieben
Nichts neues vom Design her...

Erinnert mich an die Wally Power

Aber sowas von, hab mir das vor allem beim ersten Bild gedacht.

Jedoch gefällt mir die Wally viel besser.

hugoservatius
Geschrieben

Das ist aber ein ziemlich peinlicher Wally-Abklatsch von Designern, die ganz offensichtlich noch nie ein Motorboot in Funktion gesehen haben.

Auch die Erklärung der Formensprache anhand der Lamborghini-Seitenansichten ist ja sowas von grottenschlecht. Ab in die Mülltonne.

Gruß, hs.

P.S.

Feruccio Lamborghini hatte ein Riva Aquarama Special mit zwei für den Bootsbetrieb umgerüsteten Miura-Motoren.

Laut Carlo Riva, dem damaligen Werftchef, soll das Boot allerdings immer wieder eine Menge Probleme bereitet haben.

Gast 640RP
Geschrieben

Also ich find das Boot schick, würds nehmen wenn mir jemand Preis und Unterhalt zahlt :wink:

Wenn ich mir die Autos von Lamborghini ansehe (gerade den Reventòn), finde ich das Design des Bootes eigentlich logisch, ich weiß auch nicht, was ihr alle habt von wegen Abklatsch. Es ist halt auch ein kantiges Boot - aber zurecht :-))!

hugoservatius
Geschrieben

Dann schau Dir 'mal eine Wallypower oder eine Wallytender an, da wirst Du erkennen, daß sich das Design nicht nur als Formalismus versucht, an irgendwelchen Sportwagen zu orientieren, sondern aus einer eigenen Philosophie und mit höchster Funktionalität entwickelt wurde.

Das gepostete Bootsprojekt hat z. B. ein offensichtlich nur durch eine Luke erreichbares Vordeck, was funktionaler Schwachsinn wäre.

Ich habe sowieso den Eindruck, daß es sich um zwei unterschiedliche "Entwürfe" handelt, die wenig miteinander zu tun haben.

Gast 640RP
Geschrieben

Mein Posting war auch nicht auf Funktionalität bezogen. Darauf kommt es bei dem Schiff doch wohl ohnehin nicht an.

hugoservatius
Geschrieben
Darauf kommt es bei dem Schiff doch wohl ohnehin nicht an.

Schon 'mal Boot gefahren?

Offensichtlich nicht.

Bei einem Schiff ist die Funktionalität, ähnlich wie bei einem Flugzeug, allererste Priorität. Und ein Anlegemanöver mit diesem Kahn zu fahren, stelle ich mir nicht vergnügungssteuerpflichtig vor.

AlexM
Geschrieben
Bei einem Schiff ist die Funktionalität, ähnlich wie bei einem Flugzeug, allererste Priorität. Und ein Anlegemanöver mit diesem Kahn zu fahren, stelle ich mir nicht vergnügungssteuerpflichtig vor.

Ähnlich wie bei einem Rennwagen, gell Hugo :wink:

Grüsse

AlexM

hugoservatius
Geschrieben
Ähnlich wie bei einem Rennwagen, gell Hugo :wink:

Grüsse

AlexM

Obacht, Alex, sonst gehen wir 'mal zusammen segeln! :D

Graunase
Geschrieben

Funktionalität hin oder her,für mich sieht das Ding platt gesagt wie ein abgelatscher (Addidas-)Turnschuh aus.#

Bin allerdings auch bei Schiffen ein ziemlich Gußeiserner:Kantiges Verdrängerprinzip mit kubischen Aufbauten.Und das gnaze dann bitte nicht aus Plaste und Elaste sondern hübsch stabil aus Stahl,am besten mit Eisklasse.Mittelmeer wäre das südlichste was ich mir antun würdeO:-)

Unter Deck ist bei solchen Aufbauten dann auch Platz für einen ordentlich großen Salon etc.

Geschwindigkeit wäre auch kein Kriterium,Reichweite schon deutlich eher:D

Für mich gibts irgentwie schönere Methoden sich den Rücken kaputt zu machen als auf einem Turnschuh auf die Wellen knallend:D

Hoffe daß ich jetzt nicht wieder zu provokant war:lol:

Beste Grüße!

Gast 640RP
Geschrieben
Und ein Anlegemanöver mit diesem Kahn zu fahren, stelle ich mir nicht vergnügungssteuerpflichtig vor.

Wenn für dich Anlegemanöver der größte Spaß an der Seefahrt ist muss ich gestehen, nein, zumindest mit der Einstellung bin ich noch nie Boot gefahren :wink: Für mich jedenfalls fängt der vergnügungssteuerpflichtige Teil dann an, wenn der Motor aus ist und der Wind für den Vortrieb sorgt - und das ist nicht im Hafen.

Ich versteh schon, was du sagen willst, aber ich wollte mit meinem ursprünglichen Post eigentlich zum Ausdruck bringen, dass mir das Design (Aussehen!) sehr gut gefällt. Da es ja noch eine Studie ist, wird sich ja in Sachen Funktionalität möglicherweise noch was ändern, wer weiß. Vllt spendiert Audi ja auch piepende Parksensoren oder was auch immer.

Graunase
Geschrieben
Für mich jedenfalls fängt der vergnügungssteuerpflichtige Teil dann an, wenn der Motor aus ist und der Wind für den Vortrieb sorgt - und das ist nicht im Hafen.

Dann sorg aber mal für tüchtig Proviant wenn Du mit der Nußschale mit Windunterstützung in Deinem jetzigen Leben noch ankommen willst:D

AlexM
Geschrieben

@Hugo:

Oder 'ne Runde auf die Nordschleife:-)

Grüsse

AlexM

hugoservatius
Geschrieben
@Hugo:

Oder 'ne Runde auf die Nordschleife:-)

Gerne. MG K3?

Oder lieber BMW 328? (Aber nicht mit dem albernen Amazon-Getriebe!) :D

Zügige Grüße, Hugo.

AlexM
Geschrieben

ich könnte da einen luftgekühlten 11er mit Zwangsbeatmung anbieten.

Grüsse

AlexM

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×