Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Earl

Bentley Continental T/R Bj. 1993 - 2003

Empfohlene Beiträge

Earl
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Guten Morgen,

ich trage mich mit dem Gedanken einen Bentley Continental T zu erwerben.

Hat jemand Tipps, Erfahrungen ?

Mit besten Grüssen

Earl

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Ferrarinarr
Geschrieben
Guten Morgen,

ich trage mich mit dem Gedanken einen Bentley Continental T zu erwerben.

Hat jemand Tipps, Erfahrungen ?

Mit besten Grüssen

Earl

Hallo Earl,

ich habe leider keine Erfahrungen aus erster Hand mit diesen herrlichen Autos, aber auf Pistonheads.com kam dieses Auto einmal zur Debatte. Ich sage einfach mal, was die Eigner dort meinten:

Wichtig ist beim Kauf, auf Rost und vor allem auf eine komplette Wartungsgeschichte zu achten - genau wie beim Turbo R, auf dem die Contis der Neunziger basieren. Technisch sind beide Autos weitgehend identisch und leiden daher auch weitgehend an den gleichen technischen Problemen.

Das Hydraulik-Dämpfungssystem z. B. ist hier wie dort störanfällig, wenn es nicht gut gewartet wurde - es ist einfach ein locus minoris resistentiae.

Auch die Karosseriepaneele und die Lackierung können beim Continental der Neunziger Mängel aufweisen, hieß es bei PH, infolge der vielen Handarbeit. Beim Turbo R, der Limousine, ist dies angeblich weniger schlimm.

Allerdings ist die Karosserie des Conti R und T (wie der langjährige Eigner Alan Clark in seinem Buch "Back Fire" schrieb) steifer als die der Limousine, so daß er nicht so zittert, wenn das Fahrzeug über Unebenheiten der Straße fährt.

Das Fahrgefühl bei Turbo R und Conti R/T ist angeblich ähnlich grandios, nur daß das Coupé weniger Platz innen hat als die Limousine. Im Conti T, dessen Radstand 10 cm kürzer ist als der des Schwestermodells Conti R, ist es hinten wirklich eng, dafür ist der Wagen wegen seiner entsprechend geringeren Länge etwas handlicher - wozu aber auch das etwas härtere Fahrwerk beitragen dürfte.

Wichtig ist, wenn man sich einen Conti T oder R kaufen will: Das Auto vorher, wenn irgend möglich, von einem Spezialisten begutachten lassen. Es kann immer mal wieder eine Zitrone im Angebot geben - auch und gerade bei diesen Autos.

Die Conti T-Versionen ab Modelljahr 98 haben etwas mehr Leistung als die früheren (426 gegen 405 PS und 875 statt 800 Nm Drehmoment), aber im Gegensatz zu diesen kein Ölthermometer auf der Mittelkonsole - zumindest nicht serienmäßig, weil der rote Startknopf (der ursprünglich auf dem Kardantunnel gewesen war) dorthin verlegt wurde.

Davon wurde aber auf Sonderwunsch des Kunden selbstverständlich abgewichen. Auch die Schaltkulisse des Automatikwählhebels wurde geändert, sie war später verchromt.

Ich hoffe, ich habe Dir etwas helfen können. Ein tolles Auto mit dem m. M. nach schönsten Armaturenbrett der neueren Automobilgeschichte.

Grüße, Philipp

Earl
Geschrieben

Hallo Philipp,

Vielen Danke für Deine Hinweise. Weitere Informationen zu dem von mir präferierten "Continental T" habe ich hier:

http://bentleyhighpoint.com/1998cars/cont.htm

gefunden. Nächste Woche werde ich ein, zwei Probefahrten machen. Ich bin gespannt und werde berichten.

Grüsse

Earl

hugoservatius
Geschrieben

Als langjähriger Bentley-Liebhaber kann ich mich meinem Vorredner nur anschließen.

Allerdings würde ich entweder einen Turbo-R nehmen, der ist einfach unschlagbar günstig, insbesondere, wenn Du mit einem Rechtslenker leben kannst, oder einen Continental-R. Der Continental-T sieht - für mein Empfinden - einfach unharmonisch aus und wird, jedenfalls hier in Berlin, bevorzugt von russischstämmigen Mitbürgern gefahren...

Idealkombination ist der Turbo-R in Vermillion-Red mit Serienfelgen und schwarzem Leder oder der Conti-R in British-Racing-Green mit Leder Tan.

Meiden sollte man schwarze Autos, das sieht zu gewalttätig aus und paßt nicht zum Bentley.

Die Autos sollten eine lückenlose Service-History haben und möglichst nicht mehr als 60.000 km gelaufen sein.

Beste Grüße, hs.

Ferrarinarr
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

ich kann mich auch den Worten von Hugo Servatius anschließen, wobei ich nicht weiß, ob man Autos mit mehr als 60 TKM meiden sollte - wenn die Wartungsgeschichte stimmt (!)

Ja, und: Die Spoiler, die der T im Gegensatz zum R hat, sind sicher Geschmackssache:) Die Maschine (und die Bremsen) aus dem T waren im übrigen auch im Conti R erhältlich, der dann auf die Typenbezeichnung "Continental R Mulliner" hörte.

Das Fahrwerk konnte man sich übrigens - im Conti R Mulliner und auch im T - individuell abstimmen lassen, je nachdem, ob man es weicher oder straffer haben wollte.

Ich freue mich aber schon, lieber Earl, auf Deinen Fahrbericht:-))!

P. S.: Der Conti T in der von Dir verlinkten Website war ein späteres (MJ 98 oder später) Modell - Du erkennst es, wie gesagt, am Startknopf auf der Mittelkonsole und der verchromten Schaltkulisse. Aber diese Autos wurden de facto so individuell für ihre Kunden gebaut, daß es wohl keine zwei identischen Exemplare des Typs auf der Welt geben dürfte...

Grüße,

Philipp

bearbeitet von Ferrarinarr
Druckfehler
Andy962
Geschrieben

Der Continental ist ein ganz fantastisches Auto:-))!

Das das Image etwas "halbseiden" rüberkommt hängt schlichtweg damit zusammen das Mitte der 90er Bentley auf einmal für die Grossverdiener wieder interessant wurde. Was war damals angesagt?? Z.b HipHop Musik oder Boxen, genauso Daily Soaps und Fussball.

So wie der Bentley Continental auf einmal von Harlem bis Highbury , von Los Angeles bis München begehrt war und diverse Auftritte in Musikvideos und Ptivatfernsehenberichten über Fussballstars hatte, sowenig muss man sich über die Klientel 15 Jahre später wundern.

Aber der Bentley ist ein wunderschönes Auto, das keineswegs billig wirkt oder ist.

Viel Erfolg beim Kauf!

Gtuss, Andreas

Markus Berzborn
Geschrieben
ich kann mich auch den Worten von Hugo Servatius anschließen, wobei ich nicht weiß, ob man Autos mit mehr als 60 TKM meiden sollte - wenn die Wartungsgeschichte stimmt (!)

Der Motor ist schon recht robust und bewährt, der hält auch was länger. :wink:

Ich muss auch ehrlich sagen, ich achte inzwischen gar nicht mehr so auf Laufleistungen wie früher, mehr auf Vorgeschichte und Vorbesitzer.

Dafür habe ich nämlich schon zu viele Autos (allgemein, nicht Bentley) gesehen mit über 200, 300 oder sogar 400 tkm, die eigentlich keine Wünsche offen ließen.

Gruß,

Markus

Ferrarinarr
Geschrieben

@Markus: Du hast ganz recht. :-))! Besser kann man es nicht ausdrücken, vor allem was die Vorgeschichte und den Vorbesitzer (!) des Wagens betrifft:)

@Andy962: Ich erinnere mich noch genau an diese Zeit, von der Du sprichst...:( Aber in puncto Image gilt dort dasselbe wie für so viele Marken: Man muß im Zweifelsfalle einfach darüber stehen, was "der doofe Rest der Menschheit;-)" sagt.

@Earl: Nochmals alles Gute und viel Erfolg bei Deiner Probefahrt. Ich hoffe, der Wagen ist wirklich der richtige:)

Grüße,

Philipp

Earl
Geschrieben

Danke für Eure Tips und Informationen, auch in Bezug auf die verschiedenen "R Modelle".

Im Zentrum meiner Begehrlichkeit steht definitiv ein "T" in der zuletzt gebauten d.h. am Ende dieses Modellzyklus gebauten Konfiguration. Ich bin jedenfalls gespannt, ob neben den bereits bekannten Modellpflegedetails weitere Modifikationen auftauchen, die in die Modellpflege des "T" eingeflossen sind. Eine im übrigen sehr bemühte und freundliche Bentley Vertretung kümmert sich gerade darum.

Der Continental, gleich in welcher Ausführung, repräsentiert aus meiner Sicht noch den "alten Bentley - Stil", bevor durch BMW der Marke Bentley ein andere - modernere - Komponente beigemischt wurde.

Grüsse

Earl

Markus Berzborn
Geschrieben

"Durch VW" meinst Du bestimmt. Ein BMW-Motor wurde zwar mal im Arnage verbaut, aber nur kurzzeitig, weil die Kunden lieber den alten großen V8 wollten.

Gruß,

Markus

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...