Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Forex

Vergleichstests F40 gegen 643 Formel 1 und Porsche 962C

Empfohlene Beiträge

Forex
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Auf Anfrage eines Users hin, habe ich mich durch meine alten Zeitschriften gewühlt und einen Vergleichstest zwischen Ferrari F40, 348 und 643 Formel 1 aus der SportAuto eingescannt. Da ich schon dabei war, habe ich noch nach dem Vergleichstest zwischen dem F40 und dem Porsche 962C weitergesucht.

Die auf den Asphalt geknallten Fahrleistungswerte dieses über 20-jährigen Supersportwagens bestätigten sofort wieder die Faszination, welche von ihm ausgeht:

Nach gerade mal 11 Sekunden und 396m Wegstrecke fliegt der F40 bereits mit 200km/h dahin, wobei weniger die Gesamtzeit denn die Zeit ab 100 beeindruckt: 6,4 Sekunden! Damit kämpfen selbst Enzo, Carrera GT und Konsorten!

Die Querbeschleunigung von 1,3g ohne Semislicks (!) gereicht auch heute noch zur Klasse der fahrdynamischen Ausnahmekönner und Bremswerte von knapp 1,1g können sich ebenso noch schamlos sehen lassen.

Im direkten Vergleich zu einem reinrassigen Rennwagen wie dem Porsche 962C zeigen sich die Grenzen dieses fahrbaren Traums, wobei ich betonen muss, dass der F40 in Punkto Längsbeschleunigung alles andere als alt aussieht! Immerhin wurde der Porsche im Qualifikationstrimm mit 780PS gemessen (Beschleunigung in Sekunden):

________________F40_____________962C____________Differenz

50-100km/h______2,3______________1,9_____________+0,4

50-160km/h______5,8______________4,2_____________+1,6

50-200km/h______8,7______________6,9_____________+1,8

Wer jemals das Vergnügen einer F40-Fahrt hatte wird bestätigen können, dass es nur wenig Fahrzeuge gibt, welche den reinen Speed so ungefiltert an die Insassen übertragen und den Fahrer bis zum äussersten fordern. Immerhin fuhr sogar Gerhard Berger mit seinem F40 über seine Verhältnisse und die sind bestimmt deutlich über dem Durchschnitt anzusiedeln...

Wie sehr sich auch die schnellsten Strassensportwagen von einem Formel 1-Renner unterscheiden, sieht man am Vergleich zwischen 643, F40 und 348. Wenn der F40 die 100er-Marke erreicht hat, fliegt der Formel 1 bereits mit der doppelten Geschwindigkeit dahin. Bei der zurückgelegten Wegstrecke offenbart sich der Unterschied noch deutlicher: während der 643 bereits nach 176,4m 200km/h erreicht hat, benötigt der F40 mit 396m mehr als das Doppelte, ganz zu schweigen vom 348 mit 781,2m.

Noch krasser die Differenz beim Bremsen: während F40 und 348 mit etwas mehr als 1g verzögern, staucht der 643 die Fuhre mit knapp dem 4-fachen zusammen. Das zeigt sich in der Praxis wie folgt: der F40 bremst nach Start/Ziel innert 220m von 262km/h auf 94km/h, der 643 benötigt lediglich 80m von 315 auf 120!

Weitere interessante Details könnt ihr den folgenden Seiten entnehmen. Die Qualität musste ich leider etwas runterschrauben, was die Lesbarkeit aber nicht allzu stark tangiert. Diese beiden Vergleichtests gehören mit zum Besten, was SportAuto je produziert hat. Viel Spass!

post-9105-14435341510754_thumb.jpg

post-9105-14435341513046_thumb.jpg

post-9105-14435341515411_thumb.jpg

post-9105-1443534151757_thumb.jpg

post-9105-14435341519845_thumb.jpg

post-9105-14435341522015_thumb.jpg

post-9105-1443534152427_thumb.jpg

post-9105-14435341526416_thumb.jpg

post-9105-14435341528659_thumb.jpg

post-9105-14435341530862_thumb.jpg

post-9105-14435341533151_thumb.jpg

post-9105-14435341535385_thumb.jpg

post-9105-14435341537752_thumb.jpg

post-9105-14435341540081_thumb.jpg

post-9105-14435341542247_thumb.jpg

post-9105-14435341544297_thumb.jpg

post-9105-14435341546449_thumb.jpg

post-9105-14435341548492_thumb.jpg

post-9105-14435341550633_thumb.jpg

post-9105-14435341552672_thumb.jpg

post-9105-14435341554798_thumb.jpg

post-9105-14435341556853_thumb.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Andy962
Geschrieben

Repekt:-o!

Der F40-einfach eine Klasse für sich!!:-))!

HDennis
Geschrieben

Wahnsinn. Danke fürs einscannen:-))!

In der aktuellen Sport Auto ist der F40 im Vergleich mit Bugatti EB 110, Jaguar XJ 220 und Ferrari 288 GTO. :wink:

Yooyah
Geschrieben

In meiner SA nicht. Welche Ausgabe?

Atombender
Geschrieben

Sehr schöne Aufstellung

Wie krass ein F1-Renner und ein straßentauglicher Supersportwagen auseinanderliegen, zeigt sich immer schön durch die Längs-, Quer- und negativen Beschleunigungswerte.

Werksangaben des Porsche 959 im Vergleich.

0-100: 3,9 sek (3,7 Sport)

0-200: 14.3 sek (13,6 Sport)

Lang übersetzer 1. (2.) Gang und Allrad aber wenn die F40-Räder erstmal Grip haben...

Gast
Geschrieben
In meiner SA nicht. Welche Ausgabe?

Ist nicht in der SA sondern in der aktuellen AutoBild Sportscars.

Ferrari-V8
Geschrieben
Immerhin habe ich das Ganze noch um den Vergleich mit dem 962 ergänzt :wink:

...und hier ist die Auflösung der Bilder immerhin so gut, dass man auch alles lesen kann. :-))!

Herzlichen Dank!

Ach ja, wieso eigentlich lang her, matelko? Ich hatte das grosse Glück, erst letztes Jahr mit den 3 Autos zu fahren. 8)

Zwar nicht alle am selben Ort und auch nicht gegen einander, aber immerhin alle innerhalb kürzester Zeit. Beim 643 ist die Fahrt zugegebenermassen auch nicht so einfach zu organisieren wie bei den anderen beiden.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...