Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
VW032

M3 vs S3,147 GTA,R32,IMPREZA WRX usw.!

Empfohlene Beiträge

VW032
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hey Leute,

Ich weiss, auf den ersten Blick hinkt der Vergleich aber gerade das ist meine Absicht! Der M3 ist für mich DER Sportwagen, liegt aber leider etwas über meinem Budget! Dass der M3 schneller ist, das ist ja klar!

Mich würde bloss interessieren ob vielleicht der eine oder andere es geschafft hat einen M3 (landstrasse versteht sich..) wenigstens ein bisschen zu ärgern!

Auf der anderen Seite würde es mich interessieren wie die Besitzer der "übermächtigen M3" über diese sportlichen Kompakten denken und ob vielleicht der eine oder andere unter ihnen sich auf der Strasse doch zugestehen musste dass diese Kompakten vielleicht doch nicht sooo deutlich langsamer waren als auf dem Papier...

Also an alle M3-Fahrer: Berichten! :)

Ps: Dies soll kein "üblicher" Vergleich werden, der Ausgang ist ja klar, Sinn der Sache ist es, Erfahrungen zwischen diesen leistungsmässig weit auseinanderliegenden Fahrzeugen auszutauschen und Spass zu haben!

VW032 grüsst alle M3-Fahrer! :-))!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
millm3
Geschrieben

solche Begegnungen auf der Landstrasse oder am Berg machen immer Spass, vorausgesetzt beide Kontrahenten bleiben fair und versuchen den anderen nicht durch gefährliche Fahrmanöver "auszuschalten" (zB überholversuche an selbstmörderischen Stellen, abdrängen oder blockieren des Gegners).

Meine besten Berg-Rennen hatte ich gegen einen Lancia Delta Intergale HF Turbo Evo und ein Porsche 964 Cabrio

der sah ziemlich genau so aus:

Delta_integrale9.jpg

..nur mit noch grösserem Dachspoiler. Der fuhr mir bei der Sissacherflueh (Hügel im Baselland) nach und ich wusste sofort, dass der auf ein kleines Race aus war. Den infernalischen Sound des Turbos hörte ich schon von weitem und so gab ich Gas und fuhr flott den Berg hoch. Schon nach der ersten Kurve klebte mir der Lancia am Heck. Da hab ich dann auch alles gegeben und den Lancia auf Distanz gehalten. Der Lancia hat dann ein paarmal versucht auf der Gegenspur zu überholen, aber hatte nie eine Chance auf die gleiche Höhe aufzuschliessen. Zuoberst auf dem Berg hat der Lancia dann angehalten (wohl um den Motor zu kühlen), während mein Emmie unbeeindruckt weiter schnurrte :wink:

War aber ein nettes Aufeinandertreffen von 2 etwa gleichschnellen Autos. Ich schätze mal der Lancia war auf etwa 270 PS getunet. Sicherlich ein schnelles Auto, das Spass macht, aber vom Alltagsnutzen und den Unterhaltskosten bevorzuge ich doch meinen M3 :-))!

Gegen das 964 Cabrio bin ich auf der Südseite der alten San Bernardino Passstrasse gefahren (diejenigen die letztes Jahr bei einer der ///M-Touren dabei waren, kennen die Strecke :) ). Auf der Strecke konnte ich fast beliebig mit dem Porschfahrer spielen , der konnte weder auf der Geraden noch in den Kurven mithalten. Er hat aber trotzdem mitgespielt :-))!

Das hat mächtig Spass gemacht!

M3fan
Geschrieben

Wir haben mal mit unserem 320d nen M3 auf der Autobahn geärgert. 8)

Der hat sich bloß nicht drauf eingelassen... :(

Der ist, nachdem wir 2x mal Lichthupe gemacht haben, einfach von der linken spur gerutscht... :-o:-o

Der Typ darin sah auch ein bisschen verpeilt aus, so wie wenn er das auto geklaut hat... :lol::lol:

Team M3
Geschrieben

@VW032: Finde die erwähnten Autos im Grossen und Ganzen sehr gut. Bei geringfügig kleinerem Budget hätte ich mich wohl für den Subaru (aber nur mit der neuen Front) entschieden. Hab ihn dieses Wochenende so zum ersten Mal live gesehen. Alle Achtung, das Ding sieht echt heiss aus... :-))!

Die Unterschiede zwischen "deinen" Autos und dem M3 sind auf der Strasse geringer als man es vermuten würde. Mit einem bisschen Talent, dem einen oder andern Sportfahrerlehrgang und der richtigen Linie bleibst du mit Focus, STI oder R32 auf der Landstrasse einem durchschnittlichen M3-Fahrer am Heck. Bei gleichen fahrerischen Voraussetzungen wird er langsam aber stetig kleiner.

anubis
Geschrieben

@vw032

die m3 fahrer, die ich an den treffen kennenlernen durfte, haben allesamt überhaupt keine standesdünkel, nur weil sie jetzt m3 fahren. die meisten von uns haben klein angefangen. ich persönlich mit einem vw golf iii gti mit 115 ps. und zum fahren lernen war dies das ideale auto. ich halte sowieso nicht viel davon, jemanden der frisch seinen führerschein gemacht hat, ein über 300 ps starkes automobil in die hände zu geben. die unfallstatistiken beweisen leider, dass jüngere lenker mit wenig fahrpraxis die meisten schweren unfälle verursachen :(

aber warum machst du so auf understatement. :???: ich denke, dass du mit deinem vw r32 locker 95 prozent der herumkurvenden autos ganz schön nass machst. und den ersten r32, den ich gesehen habe, musste ich mir von nahem anschauen. und ich kann nur sagen :-))! nicht schlecht für einen wolf, ähh, golf.

Sebastian Schöll
Geschrieben

Wenn jemand mit einem R32 bzw. Evo VIII, WRX, aber auch E 55 AMG, S 600 oder VOLVO T5R umgehen kann, ist es nicht schwer einen M3 zu überholen, Speed ist ja nicht auf der Autobahn Vollgas zu geben, das kann jeder, sondern auf kurvigen Straßen oder am Ring schnell zu sein,!

Kurvengeschwindigkeiten, Bremspunkte, etc. und das in einem sicheren Bereich! Das ist es was einen guten Autofahrer ausmacht und ein solcher wirde man nur mit viel Erfahrung aus dem Alltag, deswegen ja auch die ernüchternden Unfallbilanzzahlen von 18 bis 25 Jährigen!

Die Autos haben oft viel mehr Reserven als die Fahrer!

So konnte ich mal auf einer mitteldeutschen Autobahn mit dem 500SL (R129) einen F 355 abhängen !

Der hat das Fahrzeug halt nicht schnell genug bewegt!

Ich persönlich fahre auf österreichischen Autobahnen auch nicht schneller als 180 km/h, denn dann ist bei uns die Pappe weg!

Wenn dann einer kommt und hat 220 drauf, na klar laß ich ihn sofort vorbei!

LG Sebastian :wink2:

WiWa
Geschrieben
Wenn jemand mit einem R32 bzw. Evo VIII, WRX, aber auch E 55 AMG, S 600 oder VOLVO T5R umgehen kann, ist es nicht schwer einen M3 zu überholen,...

Sebastian! Alte Säge...

dat is ja 'n Ding. Kennst Du den Wagen? Oder suchst Du Pluspunkte O:-):wink:

Man könnte ja noch den S40 T4 bzw. den S60 2.4T oder S60 T5 hinzunehmen :D

Sebastian Schöll
Geschrieben

Mein Bruder hatte mal einen T5 Kombi getunt auf 290 PS! Der stand im Wind wie ein Einfamilienhaus! Das aber auch bei 280!!!

Das einzige Manko war die Verwindungssteifigkeit, die quasi nicht vorhanden war!

P.S... und Pluspunkte zu sammeln brauch ich nicht, ich bin ja nicht im Volvo-Forum!!!

:D

ITManager
Geschrieben

Was isn das fürn Blödsinn mitm 850 TR nen M3 überholen? Oder mitm Gollo R32? Bleibt mal realistisch...

VW032
Geschrieben

@ITManager,

1. Du hast vollkommen recht: Realistisch bleiben bitte! Bei gleichwertigen Fahrern zieht der M3 auf und davon, bei sehr grossem Vorteil seitens des R32 bzw Volvo 850-R Fahrer ,was das fahrerische Können angeht, werden beide allerhöchstens einigermassen mithalten, aber überholen... :???:

2. Ich glaube niemand hier hat die Übermacht deines M3 angezweifelt!

3. Der Sinn diese Threads ist in meiner "Anfangsrede" nachzulesen, ich hoffe er kann auch in diesem Sinne weitergeführt werden!

Grüsse!

Sandrino
Geschrieben

Hmmm...das Auto ist immer nur so gut wie der Fahrer der es fährt! Ein M3 Fahrer der nicht weiss wie er sein Auto fahren muss kann auch gegen ein deutlich schwächeres Auto verlieren denke ich mal.

Das ändert natürlich nichts an der Tatsache, dass der M3 dem R32 überlegen ist.

Gruss

Sandrino

svenson69
Geschrieben
Hmmm...das Auto ist immer nur so gut wie der Fahrer der es fährt! Ein M3 Fahrer der nicht weiss wie er sein Auto fahren muss kann auch gegen ein deutlich schwächeres Auto verlieren denke ich mal.

Das ändert natürlich nichts an der Tatsache, dass der M3 dem R32 überlegen ist.

:-))! exakt. die beste waffe nützt nix wenn man die bedienungsanleitung nicht kennt. der m3 macht es einem aber schon leicht, anderen ein schweres leben zu bereiten: liegt super auf der strasse, hat anständig power und verleitet zum gasgeben. ich denke mal es gibt wenig m3-fahrer die nicht mit ihrem auto umgehen können oder wollen. darum muss sich ein fahrer eines unterlegenen autos schon etwas anstrengen (nichts ist unmöglich), wenn er wirklich schneller sein will.

FrEaKoNaLeAsH
Geschrieben

hiho

das schönste war mal einen audi a4 auf der autobahn abzuhängen. er war von anfang an hinter mir, fuhr aber immer schön dicht auf. ich wartete bis die linke spur frei war und gab halt mal ein wenig gas :) der audi immer schön brav hinterher - bis ich die 180 überschritten hatte. dann fiel der audi plötzlich ab. und ab 220 konnte er nicht mehr mithalten und hat aufgegeben, sich wieder brav in die mittlere spur eingeordnet und darf nun stolz behaupten das er mal nem m3 hinterhergefahren ist :)

mfg

Robert

audis2
Geschrieben

Und was für ein schild klebte am Heck??

1,9Tdi oder 2,5Tdi??

Respekt :-))!

svenson69
Geschrieben
Und was für ein schild klebte am Heck??

1,9Tdi oder 2,5Tdi??

Respekt :-))!

das hätte ja auch ein (nicht gechippter 265? PS) S4 sein können. mit ausnahme des kleinen audi sportstreifens im kühlergrill sieht der ja aus wie ein normaler a4, zumindest im rückspiegel. die fehlenden ps zum m3 fallen bei sehr hohen geschwindigkeiten (200+) halt schon ins gewicht.

audis2
Geschrieben

Deswegen rennt ein S4 genauso 250 auch wenn er 80PS weniger hat!glaube auch nicht das er so viel langsamer bis dahin wäre!

wie kommst du eigentlich auf S4,wer den von keinem A4 unterscheiden kann hat meiner meinung nach was an den Augen :???::-o

svenson69
Geschrieben

@audis2:

ich will den s4 ja auch gar nicht schlecht machen. sicher läuft er seine 250, gar keine frage. die angegebenen 20.6 sekunden auf 200 (daten vom neuen v8 s4?, vom alten habe ich auf die schnelle nix gefunden) sind 2-3 sekunden langsamer als beim m3, auf 100 sinds knapp eine halbe sek. unterschied -- ich wollte ja nur sagen dass weniger ps bei hohen geschwindigkeiten den vorwärtsdrang der tachonadel stärker hemmen.

aber im rückspiegel (= kleines bild) sieht ein s4 für mich aus wie ein a4, sorry. ich bin kein audi-kenner, zugegeben, aber der unterschied vom rs4 zum s4 ist für mich deutlicher als der zwischen a4 und s4. und ja, ich habe was an den augen. ich trage kontaktinsen bzw. eine brille, aber dafür kann ich nichts.

V-Max
Geschrieben

@freakonaleash

Supertyp echt!!! Ich sag nur Klischee erfüllt!!! :-))!

@svenson

der s4 hat auch Allradantrieb und ist 100kg schwerer.

Man sollte das mal berücksichtigen.

Wenn du meinst du könntest nen S4 abhängen, dann siehst du dich leider getäuscht.

@Audis2

:-))!

svenson69
Geschrieben
der s4 hat auch Allradantrieb und ist 100kg schwerer.

Man sollte das mal berücksichtigen.

Wenn du meinst du könntest nen S4 abhängen, dann siehst du dich leider getäuscht.

allrad und mehr gewicht sind natürlich weitere faktoren, neben den 80 ps weniger. im windschatten mitziehen mag vielleicht bis zu einer gewissen geschwindigkeit noch gehen (habe selber kein solches erlebnis gehabt), aber neben einem m3 herfahren und durchbeschleunigen? ich glaube da hört's auf. hier ein paar zahlen:

M3/E46:

0-100: 5.2 sec

0-200: 18.2 sec

S4/265PS:

0-100: 6.0 sec (+0.8s)

0-200: 25.2 sec (+7.0s)

sagt mir jetzt nicht dass die 6.2 sekunden differenz von 100-200 vernachlässigbar sind... die kluft wird noch grösser je höher der speed wird, bis zu den 250km/h dürfte das ganz erheblich werden.

ich lobe den m3 ja auch nicht in den himmel, und der s4 ist nicht schlecht, wenn man ihn als gesamtpaket ansieht. aber bei einem rennen gegen einen m3 auf der autobahn (die rede war hier von hohen geschwindigkeiten) hat er logischerweise schlechte karten: deutlich weniger ps, mehr gewicht und mehr antriebsverlust durch allrad. ich lasse mich gerne vom gegenteil überzeugen, allerdings nicht hier in der schweiz...

VW032
Geschrieben

@Svenson69

Du hast für deinen Vergleich die zweitbeste Zeit (18,2 sek.) für den Sprint von 0 auf 200 genommen die in SportAuto gemessen wurde! (Aktuelle Sportauto 17,9..) Die M3 wurden in demselben Magazin aber auch schon mit ausgangs 19 sek. und sogar 21 Sek. gemessen!

Der S4 aus dem Supertest hat meiner Meinung nach etwas nach unten gestreut (25,2 ist ja nicht mal so schnell wie der S2000--> 24,5 Sek.)!

Ich denke jeder S4-Fahrer kann dir bestätigen dass der S2000 auf offener AB keine Chance hat! (Audi-Fraktion zu Wort melden bitte!!)

Wenn dein M jetzt z.b. nach unten streut (Was man ja im M-Forum des öfteren nachlesen kann..), was angesichts der Tatsche dass es sich nicht um ein SportAuto-Testauto handelt gar nicht so unmöglich ist :wink: , dann könnte es durchaus sein dass du einen S4 nicht so schnell loswirst (im Windschatten gut Verstanden..)!

Zumindest wird es da keinen S4-Fahrer geben der bei 200 bereits resigniert!

Bei deinem "Abenteuer" könnte es sich aber durchaus auch um den 2.7 Biturbo (auf 230 Ps gedrosselt..) A4 handeln, der zudem noch etliche Kg mehr auf die Waage bringt als der S4..

Ciao! :wink2:

svenson69
Geschrieben

@vw032:

das war nicht mein "abenteuer", wie gesagt eine begegnung mit einem s4 habe ich noch nie gehabt. meine rückschlüsse habe ich nur aufgrund der technischen angaben gemacht. wenn du natürlich mit der streuung nach unten kommst halten diese angaben nicht mehr im selben mass.

ich würde mir auch nicht anmassen zu behaupten, mit meinem m3 auf der autobahn einem rs4 bis topspeed nachzukommen, und diese beiden autos liegen von den angaben her deutlicher zusammen als der s4 zum m3. egal, das sind alles tolle autos, für mich ist diese diskussion beendet. :wink2:

VW032
Geschrieben

@svenson69

Noch ein letztes Wort zu dem Ganzen:

Ich hab ja nicht gesagt du würdest ihn nicht abhängen..

Desweiteren,was die Sache mit dem RS4 angeht: Wieso solls du da nicht bis Topspeed mithalten können??? Hatte mit meinem 300Ps-Impreza schon mehrere Rennen gegen M3 und Rs4! Der M3 kam mir schneller vor,minimal aber schneller! Wenn du in seinme Windschatten bleibst, bleibst du dran und umgekehrt..

Was die Streuung angeht: Dass der M3 oftmals nicht die 343 Ps hat, habe ich des öfteren im BM(3)W-Forum gelesen..

Ciao! :wink2:

M3Maniac
Geschrieben

Ich sag' zu dieser Thematik nur soviel:

1) meistens kommt es anders als man denkt und

2) wenn Du den geringsten Fehler machst, dann ziehst Du auch gegen scheinbar unterlegene Autos den kürzeren

Nur weil man M3, 911, RS4 oder sonst was fährt, ist man nicht automatisch schnell. Ich habe auch schon bei vermeintlich "leichten" Gegnern grosse Augen gemacht... X-) Meine Erfahrung zeigt, dass man meistens dann staunt, wenn man es am wenigsten erwartet :-(((° Natürlich hab' ich aber auch schon den gegenteiligen Fall erlebt :wink:

In den Händen eines ordentlichen (guten...) Autofahrers schafft der M3 sicher eine vielversprechende Ausgangslage. Mehr aber nicht. Am Ende entscheidet nach meiner Meinung sogar auf der Autobahn der bessere und erfahrenere Fahrer :-))!

Es gibt so viele Faktoren, die bei irgend einem Vergleich zu irgend einer Zeit an irgend einem Ort eine Rolle spielen können, dass solche Aussagen wie "RS4 ist schneller" oder "M3 ist schneller" sinnlos sind.

wie immer nur meine Meinung :wink2:

Gruss

audis2
Geschrieben

@svenson69

war auch nicht auf dich bezogen,war nur ne allgemeine feststellung,aber der S4 kommt schon viel bulliger :evil: daher als ein A4,Xenon(Serie),tiefer,Chromspiegel,die großen Luftschlitze in der Stoßstange,der Grill,naja lassen wir das :bored:

muß aber eine angaben noch korigieren

von 0-100 spurtet der S4(265PS) in 5,6Sec(Quattro sei dank),auf 200 habe ich keine Daten

bis Dann :wink2:

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...