Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
detomaso

365 GT 4 2+2 in FFB

Empfohlene Beiträge

detomaso
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo liebe Ferrari-Gemeinde,

schon seit über einem Jahrzehnt mit dem Virus italienischer

Fahrzeuge (Autos und Motorräder) infiziert und mittlerweile

auch Besitzer von drei Maseratis aus der Biturbo-Ära

schielt man(n) natürlich immer auch mit einem Auge

auf das cavallino rampante.

Hier finde ich insbesonders die Typen 308 GT4 und 400 (Vergaser)

spannend; ich bin kein Racer, sondern eher Genießer.

Auf meinem Weg nach München wollte ich mir deshalb

den dunkelgrauen/schwarzen 365 bei Hillmaier angucken.

Kennt jemand das Fahrzeug?:???:

Der Preis erscheint "günstig".

Dass man dafür kein Concours-Modell bekommen wird

ist mir auch klar,aber:

Wo liegen die Knackpunkte bei so einem Fahrzeug?

Ersatzteilversorgung?

Wartung (z.B. Vergaser synchronisieren)?

... und vielleicht noch viele Dinge, die ich noch

gar nicht bedacht habe?!?

Vielen Dank für eure Hilfe sagt

detomaso

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
me308
Geschrieben

ein 365 GT 2+2 und ein 365 GT4 2+2 sind allerdings komplett unterschiedliche Fahrzeuge :D

zwischen wirklich "guten" GT4 2+2 und "Restaurationsobjekten" liegen derzeit ca. 25/30.000 Euro Preisdifferenz

wie immer gilt also:

den Besten kaufen, den man für sein veranschlagtes Budget kriegen kann...

dabei 70% für den Kauf, 30% für die Rücklagen kalkulieren

(...und die kommen dann meist schon in den ersten Wochen/Monaten des Neubesitzes)

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Den Wagen habe ich mir flüchtig und Live im Juli letzten Jahres angesehen - der steht schon länger und das am selben Platz.

Sah mir aus, dass der Wagen schon seit 10, 15 Jahren nicht allzu viele Kilometer gesammelt hat. Eher ein Projekt. Er scheint aber vollständig zu sein. Also wenn du eine Restaurierungsbasis suchst, wäre der evtl. interessant. Zum einsteigen und vernünftig losfahren kann man den nicht gebrauchen (meine ganz persönliche Unterstellung). Auch als Rolling-Restauration eher ungeeignet weil er technisch von vorne bis hinten mal wieder auf Vordermann gebracht werden muss.

EDIT, es war Mai 2009 und ich hab auch ein Foto gemacht:

dsc00179xn.jpg

Forex
Geschrieben
ein 365 GT 2+2 und ein 365 GT4 2+2 sind allerdings komplett unterschiedliche Fahrzeuge :D

Womit Du natürlich recht hast! Ich kenne den Unterschied sehr wohl (ist ja auch nicht zu übersehen..), habe offenbar schneller geschrieben als gelesen und gedacht! Ich könnte mich ja noch rausreden, dass unter dem Blech mehr Gemeinsamkeiten sind.. O:-)

Sorry! :wink:

gecko911
Geschrieben

Ich hab mir schön öfters beim Hillmaier Ferraris angeschaut und da war bis jetzt kein wirklich schönes Exemplar dabei.

Aber anschauen kostet ja nix....:-))!

detomaso
Geschrieben

Vielen Dank für die freundliche Begrüßung

und die schnellen Antworten.8)

Ich meinte schon den Vorgänger des 400 !!!

Nebenbei:

Ungefähr zum Jahreswechsel ist ein silberner GT4 2+2

auch in mobile.de inseriert gewesen, mit ungefähr 70 Tkm

und mit 19500 VHB ähnlich "günstig".:???:

Auch eine "Gurke" ?

Tja, ich hatte mir schon so etwas wie "rolling restauration"

vorgestellt und von weitem sah auch das Ding aus München

gar nicht so schlecht aus ...

Ich denke, wenn ich 'eh nach München fahre, kann ich

ihn mir ja mal ansehen. Mal sehen, wie sich der telefonische

Erstkontakt darstellt. Denn solche Aktionen wie für einen

Quattroporte an einem Tag 1000 km abzureißen (wie Anno 2008

schon mal geschehen) und dann - trotz vorheriger Beteuerung -

nur eine Gurke zu erleben, das brauche ich auch nicht mehr.

Ich möchte aber inhaltlich hartnäckig sein:

Wie sieht es aus mit

Ersatzteilen

Vergasereinstellung,

Teilebeschaffung etc. ???

Wo liegen die Fallstricke für ein Fahrzeug diesen Kalibers?

Beim Maserati QP IV gab es beispielsweise eine Zeit lang

keine Windschutzscheibe, weder für gute Worte, noch für gutes Geld.

Wenn ich wirklich in Nullkommanix in so eine Art Zeitbombe

nochmal den Erstellungspreis investieren muss, könnte ich

ja gleich nach meinem heißgeliebtenO:-) 456 Ausschau halten,

denn da bewegen sich die Preise auch noch recht deutlich.

Ist zwar noch kein richtiger Klassiker, aber wird er sicherlich!:-))!

detomaso

Gast Alpinchen
Geschrieben
Vielen Dank für die freundliche Begrüßung

und die schnellen Antworten.8)

Ich meinte schon den Vorgänger des 400 !!!

Nebenbei:

Ungefähr zum Jahreswechsel ist ein silberner GT4 2+2

auch in mobile.de inseriert gewesen, mit ungefähr 70 Tkm

und mit 19500 VHB ähnlich "günstig".:???:

Auch eine "Gurke" ?

Tja, ich hatte mir schon so etwas wie "rolling restauration"

vorgestellt und von weitem sah auch das Ding aus München

gar nicht so schlecht aus ...

Ich denke, wenn ich 'eh nach München fahre, kann ich

ihn mir ja mal ansehen. Mal sehen, wie sich der telefonische

Erstkontakt darstellt. Denn solche Aktionen wie für einen

Quattroporte an einem Tag 1000 km abzureißen (wie Anno 2008

schon mal geschehen) und dann - trotz vorheriger Beteuerung -

nur eine Gurke zu erleben, das brauche ich auch nicht mehr.

Ich möchte aber inhaltlich hartnäckig sein:

Wie sieht es aus mit

Ersatzteilen

Vergasereinstellung,

Teilebeschaffung etc. ???

Wo liegen die Fallstricke für ein Fahrzeug diesen Kalibers?

Beim Maserati QP IV gab es beispielsweise eine Zeit lang

keine Windschutzscheibe, weder für gute Worte, noch für gutes Geld.

Wenn ich wirklich in Nullkommanix in so eine Art Zeitbombe

nochmal den Erstellungspreis investieren muss, könnte ich

ja gleich nach meinem heißgeliebtenO:-) 456 Ausschau halten,

denn da bewegen sich die Preise auch noch recht deutlich.

Ist zwar noch kein richtiger Klassiker, aber wird er sicherlich!:-))!

detomaso

Das ist wie mit allen Exoten.

Ersatzteile werden im Laufe der Zeit mit Gold aufgewogen.

Da kann man sich das eine oder andere Teil schon mal von Hand Dengeln lassen. :wink:

Vergasereinstellung ist für einen Fachbetrieb kein Problem, wobei ich mit "Fachbetrieb" keine normale Werkstatt meine, sondern eine auf alte Motoren ausgerichtete.

Allerdings dürften die Kosten für die Vergasereinstellung wohl im Hintergrundrauschen der Gesamtkosten untergehen O:-).

Vollrestaurationen sind immer teurer als ein vergleichbarer Neuwagen zur heutigen Zeit.

Ein 456 in gutem Zustand ist die billigere Wahl. :-))!

PoxiPower
Geschrieben

Nebenbei:

Ungefähr zum Jahreswechsel ist ein silberner GT4 2+2

auch in mobile.de inseriert gewesen, mit ungefähr 70 Tkm

und mit 19500 VHB ähnlich "günstig".:???:

Auch eine "Gurke" ?

Den habe ich auch gesehen, sah sehr interessant aus. Bis ich einigermaßen darauf reagiert habe, war er aber schon wieder weg.

Den anderen bei Hillmaier habe ich mir auch mal kurz angesehen: Blech (Rost) / Lack / Innenraum nicht wirklich vielversprechend. Aber vielleicht ist ja die Technik besser...

Markus Berzborn
Geschrieben

Niemand hat doch was zu verschenken.

Wenn man bedenkt, dass ein gutes Exemplar dieses Modells meist an die 40.000 Euro kostet, kann man sich eigentlich ausrechnen, dass es bei der Hälfte des Preises irgendwelche Mängel geben muss und weitere Kosten anfallen werden.

Gruß,

Markus

icesnake
Geschrieben

für solche preise wie für den "halb-fahrbaren-weiss-nicht-was-ich-kaufe-haufen" gibts in der CH schon sehr schöne pfannenfertige 400 in traumkombi schwarz/tan und erst noch vom freundlichen offiziellen (sogar UNTER den geforderten 19500 Euro und weit weniger kilometer!!) :

guckst du hier:

http://www.autoscout24.ch/AS24Web/Detail.aspx?from=list&wl=1&lng=ger&id=6453999&qs=from%3dSearch%26zipcountry%3dCH%26make%3d27%26cur%3dCHF%26sort%3dprice%26total%3d630%26eftotal%3d630&page=1&row=11

Forex
Geschrieben
für solche preise wie für den "halb-fahrbaren-weiss-nicht-was-ich-kaufe-haufen" gibts in der CH schon sehr schöne pfannenfertige 400 in traumkombi schwarz/tan und erst noch vom freundlichen offiziellen (sogar UNTER den geforderten 19500 Euro und weit weniger kilometer!!) :

Ist ein sehr schönes Fahrzeug! Aber die Rechnung geht nicht ganz auf: 36'500 CHF sind etwas mehr als 24'000 Euro (EUR/CHF 1.50). Dazu summiert sich noch die MwSt.

36'500 CHF (107,6%) - 7,6% = 33'922 CHF = ca. 22'614 Euro

33'922 CHF + 19% = 40'367 CHF = ca. 26'911 Euro (zzgl. allfällige weitere Steuern, in CH z.B. Autosteuer von 4%)

Unter dem Strich dürfte die Rechnung mit diesem Traumexemplar aber trotzdem aufgehen!

icesnake
Geschrieben

Hoi Thomas

Du hast natürlich recht, aber ich finde den preis für dieses exemplar dennoch gerechtfertigt. ein wirklich sehr sehr schönes exemplar! :-))!

....und dann noch geschaltet!!!

Gast Alpinchen
Geschrieben
Ist ein sehr schönes Fahrzeug! Aber die Rechnung geht nicht ganz auf: 36'500 CHF sind etwas mehr als 24'000 Euro (EUR/CHF 1.50). Dazu summiert sich noch die MwSt.

36'500 CHF (107,6%) - 7,6% = 33'922 CHF = ca. 22'614 Euro

33'922 CHF + 19% = 40'367 CHF = ca. 26'911 Euro (zzgl. allfällige weitere Steuern, in CH z.B. Autosteuer von 4%)

Unter dem Strich dürfte die Rechnung mit diesem Traumexemplar aber trotzdem aufgehen!

Kleiner Rechenfehler: Die Occasionen werden doch margenbesteuert.

Also kann man die 7,6% gerne wieder hinzu rechnen, da die Marge doch sehr mager ausfallen wird.

Markus Berzborn
Geschrieben

Dieses Schweizer Angebot ist schon erstaunlich günstig, zumal als Handschalter.

Wobei die 400er aber anscheinend generell etwas niedriger gehandelt werden als die 365er.

Gruß,

Markus

Forex
Geschrieben
Hoi Thomas

Du hast natürlich recht, aber ich finde den preis für dieses exemplar dennoch gerechtfertigt. ein wirklich sehr sehr schönes exemplar! :-))!

....und dann noch geschaltet!!!

Absolut! Preis/Leistung ist in diesem Fall wirklich sehr bemerkenswert! Du hast ein sehr schönes Auto gefunden! :-))!

Kleiner Rechenfehler: Die Occasionen werden doch margenbesteuert.

Also kann man die 7,6% gerne wieder hinzu rechnen, da die Marge doch sehr mager ausfallen wird.

Ist glaube ich abhängig, ob das Auto von Privat oder vom Händler verkauft wird, oder? Könnte auch sein, dass er in Kommission dort steht. Weiss ich aber nicht..

detomaso
Geschrieben

Ja, die Schweizer ...

Meinen Maserati 228 habe ich seinerzeit auch in der Nähe von Lugano,

zwar von Privat, aber in phantastischem Zustand erworben.:)

Beim Kauf von Privat fiel nach Vorlage der Warenverkehrsbescheinigung

"EUR.1" zwar auch kein Zoll an, aber die 19% Einfuhrumsatzsteuer

ließen sich irgendwie nicht umgehen.:evil:

Nichtsdestowenigertrotz (Tucholsky) sieht der 400er aus CH

schon auf den Bildern super aus, denn ...

... scheinbar gibt es in der Schweiz größere Enthusiasten ?!?O:-)

Ich würde mich ungern vom Gegenteil überzeugen lassen.

detomaso

Gast Alpinchen
Geschrieben
Ist glaube ich abhängig, ob das Auto von Privat oder vom Händler verkauft wird, oder? Könnte auch sein, dass er in Kommission dort steht. Weiss ich aber nicht..

Das hieße ja im Umkehrschluss, dass der Privatverkäufer die vereinnahmte Umsatzsteuer an den Schweizer Fiskus überweisen müsste.

Das wiederum würde bedeuten, dass jeder Schweizer Vorsteuerabzugsberechtigt wäre; und das denke ich nun mal nicht.

Beim Verkauf wird es wohl so sein, dass der Händler/Mittler die auf seinen Nettoerlös entfallende Ust. nachlassen könnte.

Dieser Betrag ist aber vergleichsweise gering; da lohnt es sich eher, einen kleinen zus. Nachlass zu gewähren, und das ganze ist für den Käufer transparent.

Grüße

Wolfgang

Forex
Geschrieben
Das hieße ja im Umkehrschluss, dass der Privatverkäufer die vereinnahmte Umsatzsteuer an den Schweizer Fiskus überweisen müsste.

Das wiederum würde bedeuten, dass jeder Schweizer Vorsteuerabzugsberechtigt wäre; und das denke ich nun mal nicht.

Du hast natürlich recht, ist ja kein Neuwagen. Die paar Fränkli auf der Marge dürften wirklich nicht mehr viel ausmachen. Also ist auch meine Rechnung falsch, sorry!

pat.bisch
Geschrieben

Hallo Ferrari Liebhaber

Und ? Hat sich einer von Euch den schwarzen 400er bei Ferrari Leirer angeschaut ? .... Ich hätte eigentlich für eine Besichtigung nicht weit - finde es erstaunlich, dass der Wagen noch nicht verkauft ist - :-o

Grüsse aus CH von pat.bisch

me308
Geschrieben
...

- finde es erstaunlich, dass der Wagen noch nicht verkauft ist - :-o

das liegt meist nicht an der Qualität des Fahrzeuges...

sondern an der mangelnden (bzw. nicht vorhandenen) Nachfrage

dies ist "krisenbedingt" leider bei sehr vielen - selbst guten - Angeboten der Fall...

und diese Situation wird sich meiner Einschätzung nach auch so bald nicht ändern

Gruß aus MUC

Michael

.

EZB
Geschrieben

Viersitzige Ferraris sind nun mal nicht die beliebtesten Autos. Außerdem trifft die Form des 365/400/412 meist nur auf wenig Gegenliebe (obwohl diese Baureihe in meinen Augen einer der schönsten GTs überhaupt ist).

hugoservatius
Geschrieben

Frage an die Schweizer CP-Mitglieder:

Wohnt einer von Euch in der Nähe dieses Händlers und könnte in nächster Zeit dort einmal vorbeifahren?

Auf den Bildern sieht das Auto phantastisch aus und so richtig viel gelaufen ist er offensichtlich ja auch nicht, ich werde aber in der nächsten Zeit nicht in die Schweiz kommen.

Über eine Nachricht würde ich mich sehr freuen.

Beste Grüße, hs.

benelliargo
Geschrieben

Von mir aus sind es 75 km, einfache Fahrt.

Ich habe kein grosses Verständnis um solch ein Fahrzeug technisch zu "untersuchen", wohl aber was den Gesamteindruck, Pflegezustand, Kratzer, Dellen, Nachlackierungen angeht, weil ich da sehr penibel bin. :wink:

Sollte also niemand näher sein und es ernst wird darfst Du Dich gerne melden.

hugoservatius
Geschrieben

Danke Dir, werde mich melden!

Gruß, H.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×