Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Reisen wie Baron de Rothschild


AStrauß

Empfohlene Beiträge

Die einen kaufen und trinken seinen Wein, die anderen kaufen und fahren seine Autos.

König von Lagustanien und Alex Baron de Scheraliö auf der Suche nach mehr.

Der König von Lagu->stanien Generations-bedingt ein Sammler und Liebhaber der Britischen vornehmen Automobil-Kultur, entführte mich in die Welt der Märchenprinzen. Zwar durfte ich "nur", in der für diese bestehenden Lagu-Sammlung "günstigsten" Variante Platz nehmen aber mehr soll folgen.

„Weine sind wie eine Frau - unbeständig, zurückhaltend und schwer zufriedenzustellen. Wann immer man sie öffnet, riskiert man enttäuscht zu werden, sind sie aber in Form - und das sind sie bei guter Pflege meistens - welche Wonnen! “

– Baron Philippe de Rothschild

Welch ein schönes Zitat. Aber nicht nur in der Wein Welt, auch in der Automobilen Kultur hatte Baron de Rothschild Geschmack und Klasse.

Wir schreiben heute den 29.06.2009 vor genau 46 Jahren war Philippe de Rothschild, Sohn von Baron Henri de Rothschild wahrscheinlich genau so nervös wie ich heute.

Denn er hat genau diesen Wagen Ausgeliefert bekommen und ich sollte heute auf der gleichen Position Platz nehmen.

Reisen wie ein Baron, ein Fürst, ja sogar wie ein König !

Eine andere Automobile Klasse, was hat der Wagen für Daten ?

Hubraum 6,2 Liter

Motor : 8 Zylinder

Leistung PS/KW : Genügend bzw. Ausreichend. Kein PS protzen, nein vorbildliches Understatement zählt in dieser feinen Gesellschaft.

Auch Graf von Hertzberg Antwortete mit genau dieser Angabe in 2008 einem Reporter. Scheinbar ist besonnen und Bescheidenheit eine Tugend des Adels. Was lernen wir daraus? Adelig/Blaublütig bin ich nicht. Oder vielleicht doch, ja da war doch was im Stammbaum, Tatsache in meinen Adern fließt auch ein wenig blaues Blut, natürlich nicht Adoption`s-bedingt :wink:

Türe öffnen, platz nehmen und wohlfühlen. Der Geruch der Vergangenheit dringt in meine Nase, genau das muss auch er gerochen haben. Genau hier muss er gesessen haben, genau so muss es gewesen sein. Der Motor wird gestartet. Keine Trompeten von Jericho, kein Böllern, keine Vibrationen.

Lagu führte mir vor, das ein 2€ Stück auf dem Motor stehen bleibt. Also wirklich keinerlei Vibrationen.

Es geht los, die Menschen lächeln einem zu, sie winken, sie grüßen.

Fahren wir oder fliegen wir ? Wir gleiten ! Ein seltsames Gefühl, Entspannung kehrt in meinen doch so nervösen und kibeligen Körper, ich werde ruhig, sehr ruhig.

Keine ächzen nach Drehzahl, keine Beschleunigungsenergien die einem das Adrenalin in den Körper schießen, einfach nur Ruhe. Nebenbei bekomme ich die Historie des Silver Cloud III ins Ohr geflüstert, ach ist das schön, so muss es sein.

So langsam bekommt man ein Verständnis für den tiefstapelnden Adel, hier braucht man nichts sagen, machen, tun, hier ist man !

Der Geruch des Leders ist einzigartig. Nach dem ich auf der Rückbank die Dokumentationsunterlagen für die Restauration durchforste wird mir klar, das ist was für die ganz feine Gesellschaft. Kosten für die Sadlerarbeiten des Innenraums incl. beigefügter Rechnung 45362,25€. Innenraum Holzteile 27985,56€. An diesem Punkt legte ich die Unterlagen bei Seite setzte mich ganz gerade auf die Bank und versuchte nichts mehr zu berühren.

Ich solle lockerer werden wurde mir von Lagu zugetragen, der Rolli ist Alltagstauglich und wird auch so genutzt. Also keine angst. So langsam fing es mir an zu gefallen, einfach abtauchen in eine andere Welt, ja sogar der Gedanke mit dem Wagen in die Toskana zu gleiten kam auf.

Ich vergas die Zeit, in dem ich eine Zeitreise in die Vergangenheit erleben durfte, Gedanken schwirrten durch meinen Kopf -> Wer hat hier wohl schon alles gesessen? Was ist hier drin schon alles besprochen worden? Was ist hier drin schon alles passiert ?

Schon sind Stunden vergangen und wir stehen wieder vor meinem Büro.

Ich bin Entspannt, so entspannt wie noch nie als ich aus einem Auto gestiegen bin. Habe ich Auto gesagt ? Nach dem erlebten ist das Wort Auto eine Beleidigung für einen RR.

Unvergessliche Stunden im ehemaligen Wagen von Baron de Rothschild.

Der Zustand des Wagens, nicht viel anders als auf den Tag genau vor 46 Jahren.

Wirklich Einzigartig. Da kann man(n) nur sagen Happy Birthday oder in diesem Fall Tout bon pour l'anniversaire de

Hier habe ich noch ein Paar Bilder für Euch, ich hoffe die Zeitreise hat Euch gefallen.

Heute habe ich gelernt, es muss nicht alles schnell sein was 4 Räder hat.

Es gibt Fahrzeuge dessen Faszination sich gar nicht richtig in Worte fassen lässt, dazu gehört mit Sicherheit dieser Wagen.

bearbeitet14.jpg

bearbeitet4.jpg

29062009787.jpg

bearbeitet5f.jpg

bearbeitet8.jpg

bearbeitet10.jpg

bearbeitet9.jpg

bearbeitet6.jpg

bearbeitet7.jpg

bearbeitet12.jpg

bearbeitet15.jpg

bearbeitet16.jpg

bearbeitet17.jpg

bearbeitet13.jpg

bearbeitet18.jpg

bearbeitet11.jpg

bearbeitet19.jpg

Auf diesem Platz lässt es sich sehr gut Leben.

Einfach wunderbar, also ich habe bei Gott kein schlechtes Sofa, aber hier saß ich besser.

bearbeitet20.jpg

Dr.Lagu and The Silver Cloud III im Hintergrund der Helikopter Landeplatz.

bearbeitet24.jpg

Ich bitte die Qualität der Bilder zu entschuldigen, ich hatte leider nur das Handy dabei.

Weitere Bilder folgen.

In diesem Sinne..................

Gruß

Alex

Text :AStrauß

Bilder: AStrauß

Bild von mir by Lagu

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Sehr schön geschrieben.

Ich kann das absolut nachvollziehen: In einigen wenigen Autos kommt man erst gar nicht auf die Idee, nach profanen Dingen wie Motorleistung und technischen Daten zu fragen.

Alte Rolls-Royce gehören sicher dazu.

Mir kommt bei solchen Fahrzeugen nur immer die Frage in den Sinn: Wo ist eigentlich der technische Fortschritt? :wink:

Klar, objektiv gibt es einen, sogar einen sehr großen, aber ist der wirklich so relevant, wie wir oft meinen.

Bei dieser Art von Auto jedenfalls nicht, finde ich.

Gruß,

Markus

Mir hast du gesagt damit kann man dich jagen, als ich dir das Bild vom Silver Seraph geschickt habe, du hast doch nicht immer Recht, sowas ist auch geil :-))!

Geile Bilder :-))!

Mir hast du gesagt damit kann man dich jagen, als ich dir das Bild vom Silver Seraph geschickt habe, du hast doch nicht immer Recht, sowas ist auch geil :-))!

Geile Bilder :-))!

Ja da habe ich mich doch tatsächlich mal getäuscht und das sehe ich uneingeschränkt ein.

Ich musste es erst erleben, damit ich es glauben/mitfühlen kann.

Vor dieser Fahrt war ich wirklich der Meinung das ist nichts, aber der Dr. hat mich eines besseren belehrt.

Gruß

Alex:-))!

Übrigens - wieviele Rolls Royce-Fahrer gibt es eigentlich hier im Forum?

Nicht sehr viele, oder? Mir ist jedenfalls bewusst noch keiner aufgefallen.

Gruß,

Markus

Ich kenne nur einen, aber der hat Sie alle :-))!

Zwei, oder kannst du nicht zählen? :D

Gibt nichts Schöneres als die bescheuerten Blicke der Leute aus einem RR zu sehen wenn man an ihnen vorbeifährt :D

Bei Lagu habe ich heute 19 gezählt :-))!

Weg-gehauen hat mich der Silver Ghost und der Bentley 3,5 Ltr. Opentourer :-O:-))!

Die ganze Sammlung soll nicht ins Netzt, aber wenn du mal vorbei kommst kann ich Dir die Bilder zeigen. :-))!

Ich bin immer noch begeistert.

Gruß

Alex

Anzeige eBay
Geschrieben
Geschrieben

Hallo AStrauß,

 

schau doch mal hier zum Thema Zubehör für Britische Marken (Anzeige)? Eventuell gibt es dort etwas Passendes.

  • Gefällt Carpassion.com 1
Der soll mich gefälligst mal einladen, fertig :D

Wer den äußerst peniblen Dr. kennt, weiß um seine snobistische Selektion seiner Chauffierten Gäste. :D:D:D:D:D:D:D:D

Von diesem Ruheplatz grüßt in Erwartung künftiger Huldigung, der von nun an geadelte AStrauß zu Rolls :D:D:D

Spaß bei Seite :-))!

Es war wirklich schön, und schön wäre es auch wenn das hier ein guter Rolli Fred wird.

Grüße

Alex

Wer den äußerst peniblen Dr. kennt, weiß um seine snobistische Selektion seiner Chauffierten Gäste. :D:D:D:D:D:D:D:D

Liegt wohl eher daran das du näher bei ihm wohnst :D:D

Dauert jetzt wahrscheinlich nicht lange, dann seh ich dich schon das du sowas auch brauchst O:-)

Ich muss ehrlich sagen - wollte mir eigentlich irgendwann in nächster Zeit mal einen Bentley Turbo R kaufen (vgl. Final Arnage-Thread), so als festliches Schönwetterauto sozusagen.

Aber jetzt habe ich mir auch die Schwestermodelle Silver Spirit und Silver Spur angesehen. Und überlege mir, ob die Mehrleistung des Bentley wirklich so wichtig ist. Denn schnell fahren kann man ja auch mit anderen englischen Autos, aber dafür hat der Bentley nicht diese samtweiche Federung wie der RR.

Preiswert in der Anschaffung sind momentan sowohl der Turbo R als auch der Spur. Ich bin jetzt kein Markenfachmann in Bezug auf die Technik, aber selbst Exemplare für 20.000 Euro machen auf mich schon einen mehr als akzeptablen, alltagstauglichen Eindruck.

Natürlich bin ich nicht so naiv zu glauben, dass es mit der Anschaffung getan ist. Also diesbezügliche Kommentare sind nicht nötig. :wink:

Gruß,

Markus

Liegt wohl eher daran das du näher bei ihm wohnst :D:D

Dauert jetzt wahrscheinlich nicht lange, dann seh ich dich schon das du sowas auch brauchst O:-)

Da will ich doch erst mal nicht widersprechen. Es hat mir wirklich gefallen.

Vor allem die Geschichten zu jedem der Autos, dass zieht einen wirklich in den Bann.

Da trieft der Mundwinkel beim zuhören und man bemerkt es nicht.

Das ist abtauchen in eine ganz andere Welt.

Einfach Weltklasse !

Das nächste Bild

bearbeitet25.jpg

@AStrauß:

Vielen Dank für diesen wunderbaren Bericht mit den tollen Fotos. Ich bin noch immer :-o

Für mich ist der Cloud III das schönste Auto, das je gebaut wurde, und das sage ich als jemand, den die Form eines Autos normalerweise weniger interessiert als die Technik:-))!:-))!

Ist das Fahrgefühl im Royce wirklich so, wie es Brigid Brophy beschrieb: "Im Rolls-Royce gefahren zu werden ist, als würde man von Engeln gen Himmel getragen"? Ich bin leider noch nie in einem gefahren, träume aber auch schon seit vielen Jahren davon...

Ich kann keine der beiden Seiten deises Fadens vollständig ansehen, weil weder Firefox, IE noch Opera es schafft, den rechten abgeschnittenen Rand (etwa 1/3) darzustellen.

Wer kann helfen?

Ist das Fahrgefühl im Royce wirklich so, wie es Brigid Brophy beschrieb: "Im Rolls-Royce gefahren zu werden ist, als würde man von Engeln gen Himmel getragen"?

Schwer zu sagen, wenn man sich an die letzte diesbezügliche Begegnung mit Engeln nicht mehr so ganz erinnern kann. :)

Gruß,

Markus

Schwer zu sagen, wenn man sich an die letzte diesbezügliche Begegnung mit Engeln nicht mehr so ganz erinnern kann. :)

Gruß,

Markus

Nun, ich kann es mir dennoch sehr gut vorstellen:wink:

Bezüglich Deiner Frage mit dem Silver Spirit/Spur ist es so, daß der Bentley Turbo R eben viel schneller, aber auch weniger komfortabel ist. In puncto Verbrauch und Wartungskosten habe ich gehört, daß der Unterschied recht gering sei. Der Bentley Mulsanne/Brooklands ohne Turbo fährt sich hingegen eher wie ein Royce, ist aber auch seltener.

Die Frage ist, ob Du ein Auto zum Reisen oder auch mal zum Rasen möchtest ;-)

Das Problem mit der Dauerhaltbarkeit der Autos, insbesondere der II-er und späterer Serien ist halt - wie bei allen modernen Autos - die leidige Elektronik bzw. deren Dauerhaltbarkeit...

Gruß,

Philipp

Ja, wenn hätte ich gerne die Serie II mit dem elektronisch geregelten Fahrwerk.

Deswegen hatte ich ja gehofft, hier gibt es vielleicht einen Besitzer mit praktischen Erfahrungen, der erzählen könnte, ob die Elektronik wirklich so problematisch ist, wie man hier und da liest.

Oft sind solche Geschichten ja auch einfach nur Übertreibungen.

Gruß,

Markus

Ja, wenn hätte ich gerne die Serie II mit dem elektronisch geregelten Fahrwerk.

Deswegen hatte ich ja gehofft, hier gibt es vielleicht einen Besitzer mit praktischen Erfahrungen, der erzählen könnte, ob die Elektronik wirklich so problematisch ist, wie man hier und da liest.

Oft sind solche Geschichten ja auch einfach nur Übertreibungen.

Gruß,

Markus

Ich bin leider kein Eigner, aber ich dachte eher, daß die Dauerhaltbarkeit der Mikrochips (Bildung von Whiskers) die Lebensdauer aller Autos verkürzen wird, wenn es erst einmal keine Ersatzteile für die Elektronik mehr geben wird.

Vom Fahren her seien die Exemplare mit elektronischer Fahrwerksregelung ein deutlicher Gewinn - habe ich gehört. Wer allerdings auf flottes Temperament hofft, wird enttäuscht. Erst ab Mitte 93 mit der IIIer-Serie wurde der Motor stärker, auch vieles mehr wurde besser (Airbags, besseres Stereosystem etc.).

Gruß,

Philipp

Nun, wie gesagt, das ist zweitrangig.

Zum Schnellfahren und mit vielen Airbags habe ich andere Autos.

Das braucht's nicht. :lol:

Hier im Thread ist vom Silver Cloud III die Rede, der hat noch weniger "Temperament", und wie man sieht, ist er doch offensichtlich ungeheuer faszinierend. :wink:

Gruß,

Markus

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...