Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Einsteiger

25% Sperrdifferential, was ist das.

Empfohlene Beiträge

Einsteiger
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Steht beim E36 M3 in der Standartausstattung. Was ist das denn überhaupt ?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Dan321
Geschrieben

In schnellen Kurven will man möglichst viel Power auf den kurvenäusseren Rädern. Durch das Differenzial geschieht aber genau das Gegenteil. Da nach den Gesetzten der Physik alles immer den Weg des geringsten Widerstandes geht, wird die Kraft auf die kurveninneren Räder (weniger Belastung)geleitet.

Das Sperrdifferenzial sperrt eben das Differezial, so dass die Kraft da ist, wo sie benötigt wird , nämlich bei den kurvenäusseren Rädern.

Soviel ich weiss besitzt der SL 55 AMG kein Sperrdif. Deshalb rauchen die kurveninneren Reifen bei flotter Gangart. Sclecht für Rundenzeit und Reifen. Aber eigentlich logisch bei diesem Drehmoment.

Fazit: Man beschleunigt schneller aus den Kurven

Mushu
Geschrieben

Ist es nicht genau umgekehrt? Das äußere Rad legt ja einen weiteren Weg zurück, also müsste es leichter anzutreiben sein. Dementsprechend müsste man die Kraft auf das innere Rad umleiten und das äußere sperren, oder? :-?

Stephan
Geschrieben

Recht gute Animation zu Wirkungsweise eines Differentials mit begrenztem Schlupf (Sperrdifferential) unter

http://www.maschinenbau.fh-wiesbaden.de/Labor/Getriebe/simulation/start.htm

Mushu:

In Kurven wird das kurvenäussere Rad infolge der dynamischen Schwerpunktverlagerung der Karosserie viel mehr belastet als das kurveninnere, hat also mehr Reibung auf der Strasse, also neigt das kurveninnere Rad eher zu Durchdrehen.

Die auftretenden Drehzahldifferenzen werden im Differentialkorb durch die gegeneinder sich verdrehenden Tellerräder,an denen wiederum die Antriebswellen hängen, ausgeglichen.

Was die 25 % Sperre betrifft, so ist mir in Erinnerung, daß, abgestimmt auf das jeweilige Fahrzeug, das Sperrdifferential die Antriebswellen mit einer Art Kupplung solange starr verbindet, bis 25 % des möglichen Übertragbaren Drehmoments erreicht sind.Eine 100 % Sperre würde auf der Straße zu Diff.-Schäden führen und findet sich daher nur in Geländewagen und ist selbst da nur mit Vorsicht und im Gelände anzuwenden.

Stefan

Günter
Geschrieben

Das kurveninnere Rad wird aufgrund der Fliehkraft entlastet, kann daher die Kraft nicht übertragen und schlupft (dreht durch). Das äußere wird mehr belastet, hat auch den weiteren Weg und kann mehr Kraft übertragen. :wink2:

Frohes Fest ! O:-)

Tiroler Bua
Geschrieben

Ich dachte, der M3 E46 hat doch ein Diff mit 100% Sperre???

S.Schnuse
Geschrieben

@ Tirola

Der hat eine variable Sperre, die bis zu 100% sperrt. Ständig 100% wäre der Tod jedes M3s im Winter oder Regen.

Mushu
Geschrieben

Ah, eigentlich logisch. Danke CP, da lernt man jeden Tag etwas dazu. :-))!

Danny
Geschrieben

Genial Leute! Das ist das gute alte Carpassion! So wie ich es kennen und schätzen gelernt habe! :-))!

Stephan
Geschrieben

zu Dan321 s Beitrag :

Beim SL 55 kenne ich mich nicht aus, aber daß der Trend zumindest beim Daimler dahingeht, den Effekt des Sperrdifferentials mit einer sog. Antischlupfregelung, die in Verbindung mit ESP arbeitet, zu erreichen, ist ja seit den ML-Modellen ersichtlich.

Da wird meines Wissens jeweils das "durchdrehenwollende" Rad einfach einzeln gebremst und somit die Kraft auf das Rad mit Grip geleitet.Für leichten Geländeeinsatz durchaus akzeptabel, für Profianforderungen eher nicht geeignet.

Für PKW ist das eine recht elegante Lösung,vorausgesetzt die ganze Elektronik tuts wie sie soll. Diese Regelung wird, glaube ich, in den neuen Modellen ausschließlich verbaut.

Stefan

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...