Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
RR-F360

Jahresinspektion/Ölwechsel jedes Jahr?

Empfohlene Beiträge

RR-F360
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi Jungs

Der Frühling steht ja schon bald vor der Tür :lol:

Macht ihr eigentlich jedes Jahr die Inspektion mit Ölwechsel? Habe letztes Jahr ZR inkl. aller Flüssigkeiten gewechselt und bis jetzt knapp 3'000 abgespuhlt. Finde das fast ein wenig übertrieben, Bremsflüssigkeit, Öl, Filter etc. schon wieder zu wechseln.

Besten Dank für eure Meldungen

RR-F360 (F360 Spider 2001)

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Nugmen
Geschrieben

von was sollen dann die freundlichen leben, wenn du keine Jahresinspektion machst?

Ansonsten bin ich deiner Meinung, nach 3000 km mach ich zumindest nicht schon wieder eine Inspektion :wink:

Nug

V66
Geschrieben

Hallo RR F360,

ich lasse zwar die Inspecktion bei meinem 360 Spider machen a b e r im Prinzip bin ich Deiner Meinung.

Ich würde Dir aber auf jeden Fall empfehlen dass einer den Wagen wenigsten per Sichtprüfung checkt. Vielleicht sind ja die Bremsbeläge runter oder der Wagen hat ein kleines Öl Leck... Das Probblem ist wo ziehst Du die Grenze? 3000, 6000, 9000 km ohne

Wartung?

Nächstes Jahr hast Du vielleicht nur 5000 oder 6000 km gefahren seit dem letzten Check.

Ich kennen nicht Deinen Fahrstil aber einen Sportwagen wird man halt eher etwas sportlicher bewegen und hat somit auch höhere Belastungen und Verschleiß am Fahrzeug.

Bei einem gemütlichen Fahrer sind 5000 km nix bei einem sportlichen kann da schon etwas/einiges verschlissen sein.

Kurz um ich würde wenigstens eine Durchsicht des Wagens machen lassen für die neue Fahrsaison.

RR-F360
Geschrieben

Danke für eure Antworten.

Denke auch, dass eine Durchsicht nicht schadet. Muss sowieso das Knarzen im Lenkrad beseitigen lassen :lol:

Das Öl wird ja nach 1 Jahr nicht so schlecht sein, oder?

Grüsse

Ralph

Hoppel13
Geschrieben
Danke für eure Antworten.

Denke auch, dass eine Durchsicht nicht schadet. Muss sowieso das Knarzen im Lenkrad beseitigen lassen :lol:

Das Öl wird ja nach 1 Jahr nicht so schlecht sein, oder?

Grüsse

Ralph

Hallo,

ganz äährlich? Ich würde jedes Frühjahr nen Ölwechsel mit Filter machen, ist auf jeden Fall gut nach der Winterpause und stürzt die meisten Ferrarifahrer nicht in immense Unkosten...O:-)

Nugmen
Geschrieben
Hallo,

ganz äährlich? Ich würde jedes Frühjahr nen Ölwechsel mit Filter machen, ist auf jeden Fall gut nach der Winterpause und stürzt die meisten Ferrarifahrer nicht in immense Unkosten...O:-)

da hat er recht, das mach ich auch, allerdings fahre ich ca 7000 km im Jahr.

Nug

RR-F360
Geschrieben

Werde es vermutlich doch auch machen. Hoffe, ich komme dieses Jahr mehr zum Fahren :D

R-U-F
Geschrieben

5.000 km müssen drin sein. Öl Wechsel nach 5.000 km reicht völlig aus. Ich mache je nach Autotyp einen Öl Wechsel in einem Intervall von 5.000-10.000 km. Schmierung ist alles.

Bremsflüssigkeit jedes Jahr zu wechseln macht überhaupt keinen Sinn. Außer man prügelt das Auto auf der Rennstrecke.

Luftfilter am besten einen Wartungsfreien K&N verbauen dann hat man da auch Ruhe.

Und sonst musst du eigentlich nichts machen. Zahnriemen halt alle 3 Jahre, da würde ich das Intervall auf jeden Fall einhalten.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Für meinen F-355 GTS, Bj. 1999 kommt nur ein Capristo Klappenauspuff mit Fernbedienung in Frage.

      Ich stehe vor der Kaufenscheidung, Stufe 1, 2, oder 3.

      Eigentlich bevorzuge ich die Stufe 2, die soll lt. meinem Händler bei 3.500 Euro inkl. Fernbedienung liegen.

      Da ich keine Vergleichsmöglichkeiten 1 - 3 kenne und keinen Fehler machen will, fage ich an, was ihr mir raten würdet (+/- 500 Euro kein Problem).

      Ich willl keine grossen Eisdielen-Erlebnsse, aber nur weg von meinem jetzigen Standard Normal-Softy-Auspuff.

      Danke für Eure Hilfe und Gruss,
      Horst
    • Hallo,
      bin mit meinem F355 sehr zufrieden, aber die Bremsen machen doch bei forcierter (Berg)fahrt einen arg gestressten Eindruck (Fading, Rauchentwicklung).
      Eigentlich unverständlich, ist ja doch ein Ferrari und kein Alfa.
      Wer kann mir einen Rat zum bezahlbaren Upgrade geben? Das Brembo oder AP-Racing System erscheint zwar gut, aber auch sehr teuer (7000€ für VA und HA). Ich habe bis dato folgendes in Erfahrung gebracht:
      Basis:
      Serienfelgen 18"
      DOT 4/5 Bremsflüssigkeit neu mit NSP ca. 200°C!
       
      1. Scheibenupgrade:
      1.1 Tarox?  1.2 Sandtler  1.3 Girodisc:  Hat jemand Erfahrungen?
      - Das geht alles mit den Serienbremssätteln... :)
      - welcher belag passt zu welcher Scheibe?
       
      2. Beläge:
      da gibt's Unmengen (Yellow, Red... stuff, Ferodo, Brembo und mehr): bringt das mehr? Hat jemand Erfahrungen?
       
      Es wäre sehr nett von Euch, mir Eure Erfahrungen/Expertise mitzuteilen. Es darf schon was kosten, aber halt keine 7000€, das ist mir definitiv zu viel :).
      Danke im Voraus
      Jonas
    • Hallo,
       
      die Blinkergläser der vorderen Blinker meines F355 haben wohl durch Steinschlag kleinere Sprünge.
       
      Wer kennt eine günstige Bezugsquelle für diese Teile?
       
      Vielen Dank für alle Tips und herzliche Grüsse
       
      Rolf
    • Servus Ferraristi,
      eine Frage beschäftigt mich schon länger. Bei meinem F430 gibt es so zu sagen 2 Wartungsintervale.
      zum einen gibt es nach Kilometern die 10T, 30T, 50T ... Wartungen. Dies sind wohl "große" Wartungen die unbedingt gemacht werden müssen.
      Dann gibt es noch die Jahreswartungen. Und da wird es interessant. Wenn man einen 430 Kaufen will und der Vorbesitzer hat die Jahreswartung nicht gemacht, isagt der Händler, dass diese unwichtig sind und bei der geringen Laufleistung die ein Ferrari so hat irrelevant und blabal....
      Wenn du dann, nach dem du das Auto gekauft hast, zum Händler fährst hat sich die Sachlage geändert. Die Jahreswartung ist dann ein unabdingbares muss. 
      Erstens wäre Checkheft sonst nicht komplett.
      Zweites sind die extrem wichtigen Schmiersstoffe nach einem Jahre bei Ferrari hinüber (Porsche erst nach 2-3 Jahren, nur mal so zum Vergleich, von BMW etc will ich garnicht anfangen). Und jetzt wird die Argumentation sehr interessant. Wenn man viel gefahren ist ca. 10TKM dann müssen die Schmierstoffe raus weil für Ferrari sehr viel genutzt. Wenn man wenig gefahren ist ca. 3TKM muss die Jahreswartung sein, weil die Öle wegen zu wenig Nutzung schlecht werden. Die Übergänge von einem Argument zum anderen sind übrigens fließend, wie ihr euch vorstellen könnt.  
      Drittens brauch ein Ferrari unbedingt eine jährliche Durchsicht, weil die Dinger ja absolute Höchstleistungsmaschinen sind. Der vom Schumacher hat sogar nach jedem Rennen eine Wartung bekommen und man kann froh sein, dass ein 430 nur einmal im Jahr einen Check braucht. 
      Jetzt mal meine Frage:
      Wie haltet es Ihr mit der Jahreswartung
      und 
      war in Gottes Namen könnte schief gehen wenn man diese nicht macht?
       
      Freue mich auf eure Erfahrungsberichte und Meinungen
      lg Alex
       
    • Beim 355 gab es meist Stahl Laufbuchsen aber eben auch aus Alu.
      Jetzt kann man nur noch Stahl bei Ferrari kaufen.
      Vielleicht hat jemand eine einzeln.
      Danke

×
×
  • Neu erstellen...