Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Boemi

Kurzer Italientrip, 21.12 - 23.12

Empfohlene Beiträge

Boemi
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Guten Morgen,

und erstmal fröhliche Weihnachten. Mein Bruder und ich haben unsere Bescherung etwas vorgezogen in diesem Jahr:D.

Start: 21.12 6.00 Uhr morgens.

Mit dem Leihwagen von Sixt (Golf Plus) ging es dann Richtung Süden. Aufgrund eines kleinen Problems mit dem Scheibenwischer, hatten wir ca. 2 Stunden Zeitverlust und kamen gegen 10.00 Abends in Modena an. Dort herrschte tiefster Nebel, Sichtweite ca. 50m und es dauerte seine Zeit, bis sich das Hotel finden liesO:-). Dies hinderte die Italiener aber nicht, trotz zahlreichen Geschwindigkeitsbegrenzungen und Überholverboten, unseren Golf als langsam erscheinen zu lassen.

22.12.

Morgens, nach dem Frühstück fuhren wir als erstes nach Maranello. Dort durften wir unter anderem auf der Straße den California, den neuen Scuderia Spider und einen Prototypen bestaunen. Wir fuhren durch eine 30 Zone nähe der Fabrik mit durchgezogener Linie, an die Geschwindigkeit haltend, als sich von hinten ein blauer California mit lautem wrrrroooon näherte und trotz nahender scharfer Rechtskurve und Gegenverkehr zum Überholen ansetzte:-o.

bjrnsbilder0341894.jpgbjrnsbilder020jhpu.jpg

Danach ging es auf zu Pagani, wo wir um 11.00 eine Werksführung hatten. Das Navi an sich funktionierte an sich ganz gut, mit der Ausnahme, dass es uns zu Pagani über die letzten Schleichwege schickte. Dort wurden wir von einem Mitarbeiter durch die Fabrik geführt. Im Showroom standen 2 Zonda F Coupe´s, in der Produktionslinie konnte man neben 2 Roadstern unter anderem einen R bestaunen, welcher so gut wie fertiggestellt war. Außerdem waren dort noch Prototipo 2, ein S zum Service und erste Teile vom Cinque zu sehen. Weiterhin soll es noch einen abschließenden Roadster in Cinque Farbkombination geben, allerdings ohne Anbauteile. Unser Tourguide informierte uns unter anderem auch darüber, dass einer seiner vorherigen Tourmitglieder ihn überraschend dazu aufforderte, dass er einen Zonda Roadster, welcher vor einigen Wochen im Showroom stand, kaufen möchte und innerhalb von 2 Tagen sein Eigen nennen möchte. Danach hatten wir noch die Möglichkeit Horacio Pagani kennen zu lernen, welcher uns ein Poster vom R signierte. Anschließend wurde uns von ihm spontan ein Besuch der Panini Collection empfohlen, welchen wir sofort dankend annahmen. Daraufhin öffnete die Collection nur für uns persönlich:lol:. Anschließend wollten wir noch zum Lamborghini Museum, welches trotz der Öffnungszeiten bis 17.00 schon um viertel nach 4 geschlossen hatte:(.

bjrnsbilder038f6u2.jpgbjrnsbilder049pfjf.jpgbjrnsbilder05260z4.jpgbjrnsbilder059f646.jpgbjrnsbilder060s58e.jpg

Bei der Panini Collection stand neben den außergewöhnlichen Maseratis auch ein Pagani Zonda S in blau, welcher allerdings leichte Gebrauchsspuren aufwies:(. So fanden sich unter anderem auf der Motorhaube und der Frontlippe kleine Kratzer, diese sind allerdings im Gegensatz zu dem Zustand eines F40 beim Autosalon Singen zu vernachlässigen.

bjrnsbilder090ucog.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
botzelmann
Geschrieben

Wie schön :-))! Ich freue mich immer über Bilder von dort unten...

Die Leute in der Pagani-Fabrik werden euch nicht losX-)

Die Panini-Collection fand ich damals auch super. Was man mit kleinen Klebebildchen so erreichen kann... In Dolby Parmesan. Wir hatten uns sogar angemeldet, leider war da niemand. Dementsprechend sind wir noch so ein wenig über das Gelände gestreunert. In so manch einer Halle dort waren noch ein paar sehr interessante andere "Scheunenfunde". Ist jetzt aber auch schon fast 2 Jahre her (wie die Zeit vergeht...)

Boemi
Geschrieben

Zu der Panini Collection, ja, dass war echt merkwürdig, in jedem Autos steckten die Schlüssel, dazu auch noch kein einziger Mensch anwesend. Als wir ankamen, haben wir als erstes auf dem Parkplatz des Restaurants geparkt, als wir dann ausgestiegen sind, wurde uns gesagt, dass wir doch bitte vor dem Museum parken mögen, es ist offen, also haben wir das Auto umgestellt und sind hineingegangen.

Zu Pagani. Ja, die Leute werden uns echt nicht mehr los, erst recht nicht wenn wir richtig Italienisch können:D

Jonny
Geschrieben

Jungs wie wäre es mit einer neuen Italientour?

Lamborghini, Pagani, Ferrari!

Finde solche Berichte immer sehr schön zu lesen aber ich will das mal selbst sehen. Also wer ist dabei?

botzelmann
Geschrieben

Wenn sich jemand findet, der das organisiert... :-)

Vor zwei Jahren haben Stefan und ich uns dazu bereit erklärt - Im Prinzip muss man nur einen Termin aufstellen, wo möglichst viele Leute können, ein Rahmenprogramm organisieren, etliche Telefonate ins Ausland tätigen etc.

Und dann kommen die Leute schon irgendwie zusammen und es wird eine tolle Tour. So war es jedenfalls bislang immer. Allerdings muss das jemand in die Hand nehmen.

Ich würde es ja gerne wieder machen, nur habe ich noch keine Ahnung, was im Sommer so alles los ist bei mir... :)

S.Schnuse
Geschrieben

Da bekomme ich auch wieder Sehnsucht nach so einer Tour. Allerdings würde ich gern mal was Neues probieren, sowas in die Richtung Deutscher Hersteller wie Alpina, Ruf, Wiesmann, YES usw.

Boemi
Geschrieben

Noch ein kurzer Nachtrag zum R,

Der R ist eigentlich so gut wie fertig, es sind nur noch ein paar kleinere Modifikationen vorzunehmen. Insgesamt wurde das Aussehen des R´s 3 mal geändert, er gefiel Horacio Pagani auch nach den 2. Renderings nicht, nun wurden noch einmal die Türform und die Halterung des Heckflügels verändert. Der erste R ist komplett in Carbon und hatte schwarze Toora Racingsitze mit einem neuen Alcantara-Lenkrad.

Eventuell wird auch ein Roadster die Felgen vom Cinque/R bekommen:wink:

Faultier
Geschrieben

Danke für den Bericht :-))!

Was war denn das für ein Ferrari Prototyp?

danipups
Geschrieben

War auch vor 2 wochen in Modena bei meiner Tante hatte auch 2 pics Online gestellt mit dem California und anscheinend ist der Kreisel an der Fabrik ziemlich beliebt (vom ersten Cali Bild):D.Und ja Gechwindigkeits beschränkung ist denen irgendwie ein Fremdwort :D.

Boemi
Geschrieben

Ja, der Kreisel ist ein beliebter Treffpunkt:D

Warst du auch bei Pagani oder bei anderen Marken (Lambroghini, Edonis, Maserati). Pagani kann ich nur empfehlen, besonders mit einer Führung von einem Pagani-Mitglied.:-))!

Unser Tour-guide hat nachher eingesehen, dass wir teilweise mehr wissen als erO:-), wobei man fairerweise dazusagen muss, dass er noch nicht so lange bei Pagani arbeitet.

danipups
Geschrieben

Ne nur bei Ferrari und auf der Pista di Fiorano ,war nur 2 tage da :( weil wir dann zurück nach Milano mußten ,aber werde bald wieder mal da sein :),und schau dann mal bei Pagani und e.c. vorbei .:-))!

Boemi
Geschrieben

Meld dich bei Pagani unbedingt vorher an und versuche eine Tour von einem Mitlgied der Pagani Factory zu bekommen. Zur Not hilft Motorstars auch, aber dann bist du 15€ ärmer für ein bisschen rumlaufen, er erzählt genau dass, was in jedem Internetforum steht, währenddessen du von einem Pagani Mitarbeiter viel mehr interessante Geschichten hörst:-))!O:-)

Wenn du noch Fragen zu Pagani hast, kannst du mir eine Nachricht schicken.

Darf ich fragen, wieso du so häufig da unten bist? Ist ja echt genial:) *ichwillauch*

danipups
Geschrieben

Ich brauch keinem der mir das erklärt wozu gibt es sonst dieses Forum hier :D,und wenn muß man sowieso die Autos auf sich wirken lassen ,ja das werd ich unbedingt noch nachholen ,danke für den Tip :).

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...