Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Edonis und deren Pläne


Empfohlene Beiträge

Ich traf mich gestern mit einem der EDONIS-Macher bzgl. eines komplett anderen Projektes was aber natürlich nichts daran änderte, dass wir uns auch mal wieder über EDONIS unterhalten haben.

Der Laden hat Großes vor und ist auch schon sehr weit in seiner Neuorientierung fortgeschritten.

Erster Step ist eine Rekordfahrt mit Gas - angestebt sind um die 380 km/h - in Izmir. Dies wird entweder noch in 2008 oder im Frühjahr 2009 stattfinden. Zum Einsatz kommt der facegeliftete EDONIS.

Step 2 ist eine auf 23 Stück limitierte Kleinserie eines Spezial-EDONIS mit kompletter Carbon-Haut was wohl noch gut 300 kg weniger Gewicht bringt. Der weiterentwickelte EDONIS-Motor wird mit zwei IHI-Ladern bestückt und um die 850 PS bei etwa 1.000 Nm Drehmoment produzieren. 20 der Fahrzeuge kommen in den freien Handel wobei hier nicht so richtig von Handel die Rede ist. Man stellt sich ein Art Auswahlverfahren vor da man diese Fahrzeuge gerne in Händen sehen würde mit denen man sich auch identifizieren kann. :-o Es gibt bereits einige Pre-Orders von vermögenden Individualitsten. Der angestebte Verkaufspreis ist 1.5 Mio EURO netto. Was ich zwischen den Zeilen raus gehört habe ist es erklärtes Ziel Bugatti & Co. in der Endgeschwindigkeit in die Schranken zu weisen. Wir werden sehen.

Step: Nach der Produktion der 23 Spezial-EDONIS wird es das erste EDONIS-Serienfahrzeug geben. Eine Nummer kleiner als der o.g. und mit einem 10-Zylinder-Motor. Preislich wrid er sich etwas über dem Gallardo ansiedeln.

Das war es mal auf die Schnelle kurz zusammen gefasst.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Sehr Interessante Infos.

Welchen 10 Zylinder nehmen Sie in den neuen ?

Wird es der von Audi/Lamborghini sein, oder eine eigene Kreation?

Eigen kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

Danke

Grüße

Alex

Ich finde den Edonis ein interessanter Supercar, wobei die Optik doch schon seeeehr Geschmacksache ist.

Mich erstaunt, dass angeblich ein Markt dafür vorhanden ist, speziell in Anbetracht des zur Zeit grossen Angebots an skurilen und individuellen Supersportwagen der Premium-Preisliga.

  • Gefällt mir 1

Irgendwie hat der ursprüngliche EDONIS-Motor seine Wurzeln im EB110 - so ganz genau lässt sich niemand darüber aus. Ist aber auch naheliegend da einer der Herren vorher für u.a. Bugatti in Modena tätig war. Mittlerweile ist der Motor aber sozusagen eigenständig. Das Innenleben ist hochinterssant, z.B. die Zylinderköpfe etc. Es werden schon ständig Tests mit den neuen Motoren auf dem Track in Izmir gefahren. Wenn sich die ganzen Entwicklungen im Alltagsbetrieb wirklich bewähren, werden manche Leute große Augen machen.

Weiss jemand, Loris Biccochi bei der Entwicklung des Edonis ebenfalls beteiligt war? Beim EB war er es ja, ebenso bei vielen anderen Supercars (Zonda, Veyron, Koenigsegg, div. Lambos etc.)

Die Basis des Motors stammt doch vom EB: 12Zyl, 60 Ventiler. Der Bugatti hatte allerdings doch 3,5L Hubraum, beim Edonis sind es 3'760ccm.

Ebenso wurde die 4-Lader-Anlage durch eine Bi-Turbo-Anlage ersetzt.

Gebaut hat ihn doch die Firma B.engineering oder so. @F40org: Weisst Du, ob es die noch gibt?

Sind beim Edonis nicht sogar noch Verknüpfungen zum CiZeta vorhanden?

  • 8 Monate später...

War gerade wieder mal auf der Suche nach Infos zum Edonis. Hab leider nichts neues gefunden.

Hat jemand aktuelle Infos?

Im www findet man bloss Bilder und Filme vom roten und vom goldigen Edonis. Weiss jemand, ob das die 2 einzigen gebauten sind?

Gruss

Stig

Also ich hatte mich mit dem Thema auch mal auseinandergesetzt und ich bin auch nur auf diese beiden Autos gestoßen, die aber mehrfach modifiziert wurden. Der rote hat die Chassisnummer 02, deutet daraufhin, dass er der 2. Wagen ist, der produziert worden ist.

Es gibt Bilder von einem weißen Edonis, wobei ich glaube, dass das Photoshop ist, da ich sonst noch kein einziges Bild von einem weißen gesehen hab.

Ich hoffe ich konnte dir helfen :wink:

Ich glaube, die Bilder vom weissen Edonis sind Bilder aus einem Race-Game.

Bis jetzt habe ich 2 verschiedene Kennzeichen am Edonis gesehen, dieses Prova-Schild an beiden:

edonis.jpg

rouy1073682669edonis.jpg

Momentaner Stand: 2,5 Autos. Rot und gold - beide mehrfach umgebaut und ein halbfertiges Fahrzeug welches wohl bald in der Öffentlichkeit erscheinen wird.

Verdammt, ich hab mich in den Edonis verliebt... :oops:

Der Edonis ist auch so ein Auto, das keiner kennt, keiner hat und keinem gefällt (ausser mir). Kommt mir vor wie ein Vector W8, welchen ich in der Lienhard-Sammlung gesehen habe und mich sehr beeindruckt hat.

Gegen den Edonis ist ein Pagani ja schon fast Massenware (und langweilig!)... :lol:

Als ich damals bei Edonis war, habe ich nur gedacht: Wow, das Auto wirkt in der Realität nochmals anders und auch nochmals besser. Das größte Problem bei dem Projekt war einfach, dass das Auto mehr oder weniger zusammgeschustert wird, da war nichts wirklich mit Ordnung, zumindest sah es so beim "Fabrik"besuch aus. Trotzdem Hut ab vor diesen Leuten. Weiterhin glaub ich, ist es mehr Leidenschaft, dass dieses Auto gebaut wird/wurde.

Ich bin sowieso gespannt, was aus dem Projekt wird. Das Facelift sah vielversprechend aus, jedoch zweifel ich ernsthaft an der Haltbarkeit des Motors, der ja auf dem EB110 basiert.

Jedoch kann ich dem letzten Post nicht zustimmen, langweilig ist ein Pagani ganz und gar nicht X-)

Jaja klar, Pagani ist obergeil. X-) Nur im Vergleich zum Edonis wirkt er halt optisch sehr "ausgereift".

Werksbesuch?? :-ob.engineering?

Hattest Du da Connections oder kann man da "einfach reinlatschen"?

Plane nächstens sowieso mit dem Lambo wieder mal eine "Italian Factory Tour": Lamborghini, Ferrari, Maserati, Pagani. Einfach mal vorbei fahren und schauen, was es da zu sehen gibt. Der Weg ist das Ziel... Edonis könnte man da natürlich gleich anhängen...

Deine erste Aussage kann ich zwar nicht bestätigen, aber egal X-)

Naja, wie man es nennen will. Da wir sowieso bei Pagani vorbeigeschaut haben hab ich mir auch gleich die Adresse von B. Engineering rausgesucht und dann sind wir da spontan vorbeigefahren. Bei unserem Besuch waren nur 2 Personen hobbymäßig dort. Englisch war nur sehr holprig, dafür war es erst recht richtig interessant; das was da noch so alles rumsteht. Einfach vorbeifahren und klingeln, ist jedoch nicht einfach zu finden; hab extra damals ein Bild vom "Eingang" gemacht.

Hier ist der Beitrag:

 

 

Sehr interessant!! :-))! Da muss ich auch mal vorbei!

Dieses Bild von Dir finde ich interessant:

 

Erkenne ich da tatsächlich den EB110-Prototyp? Steht zwischen dem Miura und dem goldigen Edonis.

Weiter erkennt man da noch einen Mangusta sowie 2 EB110.

So wie ich gelesen habe, arbeiten Ex-Bugatti-Leute nun bei b.engineering. Hast Du davon was gehört?

Von den Bugatti-Leuten hab ich gehört, weiß aber nichts näheres dazu. Dort steht auch noch ein unfertiger EB 110 SS (links). Mit dem Prototyp liegst du richtig. Ich glaube sogar, dass es theoretisch möglich wäre, diesen noch zuende zu bauen, genug Ersatzteile und Teile dürften die noch haben.

Wenn du dort bist, musst du mal nach rechts in eine andere Halle gehen, da staunt man nicht schlecht; da liegen z.T. noch ganze Motoren usw...

Sveni: Sagt Dir der Name Gianni Sighinolfi was? War früher Produktionsleiter bei Bugatti und ist heute ein b.engineering Mann.

Angeblich müssen in der Fabrik in Campogalliano nach wie vor Teile der Produktionsanlagen stehen.

Hat dein Freund damals Bilder gemacht? Wenn ja wäre es super, wenn du die hier hochladen könntest. Fest steht ja, dass 2 oder mehr Fahrzeuge gebaut wurden.

Wie viele mehr, dass weiß ich nicht, da der rote Wagen sehr sehr oft modifiziert wurde, wie er zuletzt aussah weiß kaum einer, ich vermute es nur. Es gibt im Internet nur sehr wenige, die Edonis besucht haben; dementsprechend auch wenig Bilder.

Genauso irritierend ist es, dass es Gerüchte gibt, wonach das Projekt in die Türkei verkauft worden sein soll; es gibt auch Bilder von einem Edonis in einer Hinterhofwerkstatt. Ob das jetzt in der Türkei ist, weiß ich nicht.

Fakt ist: Es ist sehr schwierig da noch durchzublicken.

Den unlackierten hab ich noch nie gesehen. Auffällig war, dass bei meinem Besuch kein Edonis fahrfertig war. Beim goldenen war das Interieur komplett demontiert, beim roten war das Interieur und Bodykit demontiert, vermutlich um Platz fürs Facelift zu machen.

Man stellt sich ein Art Auswahlverfahren vor da man diese Fahrzeuge gerne in Händen sehen würde mit denen man sich auch identifizieren kann. :-o Es gibt bereits einige Pre-Orders von vermögenden Individualitsten. Der angestebte Verkaufspreis ist 1.5 Mio EURO netto. Was ich zwischen den Zeilen raus gehört habe ist es erklärtes Ziel Bugatti & Co. in der Endgeschwindigkeit in die Schranken zu weisen. Wir werden sehen.

Ich nenne das schlichtweg Wunschdenken. Wie soll das denn funktionieren?

Einen Bugatti wird so schnell schon gar niemand in die Schranken weisen können, da das Entwicklungsbudget für ein richtiges Auto welches dazu in der Lage wäre nicht vorhanden ist. Nur ein weiterer großer Hersteller wie Mercedes oder BMW könnte so etwas probieren.

Und das mit dem Auswahlverfahren ist ja der totale Witz. Das ich nicht lache :D

Die können froh sein, wenn sie überhaupt ein paar von den Autos verkaufen können. Und ich bin mir sicher, die geben sich mit jedem zufrieden der das Geld auf den Tisch legen kann, bzw. können sie froh sein wenn überhaupt jemand kommt und das Geld auf den Tisch legt.

VW hat mit dem Veyron alles kaputt gemacht, denn für 1,3 Mio. Euro bekommt man den König der Autos und wer bitte wäre so bescheuert und würde mehr für irgendein unausgereiftes (im direkten Vergleich zum Veyron) Fahrzeug bezahlen?

So ein Supercar alá Edonis, Gumpert usw. darf 500.000,- Euro kosten, mehr auf gar keinen Fall.

Ich behaupte die 20 Autos werden sie nicht verkaufen können.

Klar, der Preis des Edonis ist um ein Paar Euro zu hoch angesetzt.

Allerdings sehe ich den Reiz des Edonis im absolut Besonderem. Ein Veyron & Co. wird mittlerweile von jedem erkannt. Und wer sich jemals einen Edonis kaufen wird, hat bestimmt noch einen Veyron oder ähnliches in der Garage stehen.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...