Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Für Einsteiger, welcher Lambo ist der Richtige?


Contest

Empfohlene Beiträge

Moin moin,

ich habe mich soeben angemedet, da ich demnächst auch zur Lambo Gemeinde gehören möchte.

Ich bin 40 Jahre jung und fahre derzeit einen Mercedes SL600. Da ich nun langsam in der glücklichen Situation bin, mir einen Wagen dieser Art leisten zu können, möchte ich mir nunmehr meinen Jugendtraum erfüllen.

Zum Hintergrund, ich habe eine Werkstatt, in der ich auch Arbeiten selber erledigen kann.

Nun zu meiner Frage: Welcher Lambo Diablo wäre der Richtige, bzw. der mit den wenigsten Kinderkrankheiten? Ich möchte so im Bereich 60 bis 80.000€ anlegen.

Vielen Dank

Andreas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 62
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • Matt_355_GTS

    5

  • lambodriver

    7

  • Contest

    20

Aktivste Mitglieder

  • Matt_355_GTS

    Matt_355_GTS 5 Beiträge

  • lambodriver

    lambodriver 7 Beiträge

  • Contest

    Contest 20 Beiträge

Moin moin,

ich habe mich soeben angemedet, da ich demnächst auch zur Lambo Gemeinde gehören möchte.

Ich bin 40 Jahre jung und fahre derzeit einen Mercedes SL600. Da ich nun langsam in der glücklichen Situation bin, mir einen Wagen dieser Art leisten zu können, möchte ich mir nunmehr meinen Jugendtraum erfüllen.

Zum Hintergrund, ich habe eine Werkstatt, in der ich auch Arbeiten selber erledigen kann.

Nun zu meiner Frage: Welcher Lambo Diablo wäre der Richtige, bzw. der mit den wenigsten Kinderkrankheiten? Ich möchte so im Bereich 60 bis 80.000€ anlegen.

Vielen Dank

Andreas

Hallo Andreas,

Herzlich willkommen bei CP.

Im Bereich 60K- 80K wirst Du leider nur Diablos mit viel Kinderkrankheiten finden - vernachlässigte Kinder aus der I Serie `91 - `93 zu diesem Preis.

Auch wenn Du eine eigene Werkstatt hast und viel selber machen kannst, die Ersatzteile/Preise sind exorbitant hoch!

Diablos die richtig Spaß machen fangen leider erst bei +90K an - Serie II mit besserer Bremsanlage, kleinem Cockpit, VT (Allrad) und ab Bj. 94.

Viel Erfolg bei der Suche und lass Dir Zeit.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wolfgang hat die Probleme ja schon angesprochen.

Ich habe auch mehr als ein Jahr gebraucht um "mein Auto" zu finden.

einer der ersten die ich angeschaut habe, war ein VT Baujahr 6/94

mit 28 000 km. Das auto stand damals schon ein Jahr, ist immer noch nicht verkauft.

Im Moment wird dieses Auto komplett überarbeitet, Kosten zwischen 40-50 k.

Kaufen würde ich erst ab Baujahr 94, wie gesagt schon die moderneren Bremsen, Kettenführungen sind an diese Modellen auch neu konstruirt worden.

auch das Cockpit sieht eleganter aus, wenn auch noch nicht so schön wie das an den letzten Diablos.

Die Motoren und Getriebe machen eigentlich keine Probleme, Schwachpunkte sind die Kupplung und Schaltgabeln.

Hier wäre es sinnvoll, den letzten Austausch zu wissen. Kosten liegen bei der Freien Werkstatt um die 4.500 Euro.Bei Lamborghini leicht das doppelte:(

Gibt es aber auch direkt bei Sachs:-))!

Auch überprüfen ob alle Service und von wem gemacht wurden.

Da du ja eine Werkstatt hast, kannst du in Bezug Arbeitszeit eine Menge sparen, aber Wolfgang hat ja vorgewarnt. Ersatzteile sind wirklich irre teuer.

Hier sollte man zu prüfen ob die Teile auch in anderen Autos verbaut wurden, viele elektrischen Bauteile sind von Bosch, Zündspulen, Anlasser usw.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure Antworten.

Zusammenfassend habe ich es so verstanden, dass man erst die ab dem Baujahr 1994 kaufen sollte. Woran erkenne ich den denn? Es könnte sich ja auch im ein Modeljahr 1993 handeln, der etwas stand und erst 1994 oder noch später zugelassen wurde.

Habe ich es im Klartext richtig verstanden, dass die Modelljahre 91 bis 93, egal wie günstig, nicht die richtige Wahl sind?

Ist der VT empfehlenswerter als der Heckgetriebene? Ich hätte vermutet, dass der Allradler noch mehr technische Probleme hat.

Da es sich nicht um meinen Alltagswagen handeln wird, würde ich es auch in Kauf nehmen an dem Wagen selber Hand anzulegen. Ich habe seinerzeit einen SL 190 Bj. 1956 in einem katastrophalen Zustand (5-) restauriert (auf 1-) und hatte sehr viel Freude dabei. Ich könnte mir also vorstellen den Lambo erstmal zu zerlegen und für das nächste Jahr vorzubereiten...

Ist diese Vorstellung denkbar oder völlig unvernünftig?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Contest

Ich bin auch noch neu hier, aber habe mir schon die selbe Frage wie du gestellt. Nur leider hast du die besseren Voraussetzungen. Ich habe nicht das Wissen ein Auto zu zerlegen und nachher wieder "besser" zusammen zu bauen. Ebenso fehlt mir das nötige Kleingeld einen Lambo zu kaufen. Na ja, wird wohl noch ein Jugendtraum bleiben.

Genaue Informationen über einen Lambo (Typ, Modell, etc) findest du unter http://www.lambocars.com/mainpage.php, falls du diese Seite noch nicht kennst.

Hier noch ein Link wo man Weltweit Lambos findet und auch auf Ort und Typ einkreisen kann http://www.finecars.cc/en/home/index.html

Viel Glück für deinen ersten Lambo :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du hartnäckig genug an dem Traum arbeitest, bin ich mir sicher, dass Du es auch schaffen kannst! Man muß aber eben manchmal prioritäten setzen (Familie, Kinder, Haus, usw). :wink:

Danke für den Tip mit den Seiten... Ich stöbere diese mal durch!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure Antworten.

Zusammenfassend habe ich es so verstanden, dass man erst die ab dem Baujahr 1994 kaufen sollte. Woran erkenne ich den denn? Es könnte sich ja auch im ein Modeljahr 1993 handeln, der etwas stand und erst 1994 oder noch später zugelassen wurde.

Habe ich es im Klartext richtig verstanden, dass die Modelljahre 91 bis 93, egal wie günstig, nicht die richtige Wahl sind??

Ja , hauptsächlich die Bremsen sind katastrophal unterdimensioniert:(

Ist der VT empfehlenswerter als der Heckgetriebene? Ich hätte vermutet, dass der Allradler noch mehr technische Probleme hat.?

Das macht eigentlich nur am Gewicht etwas aus, der Allradler ist ca. 70 kg schwerer, hat dafür aber bei Regen oder feuchter Fahrbahn die bessere Traktion. Trotzdem ist das auto bei starkem Regen fast unfahrbar, kommt durch die sehr breite Hinterbereifung und die vorne und hinten differierente Spur. Technisch hatte ich am Allradantrieb die letzen zweieinhalb Jahre keinerlei Probleme.

Da es sich nicht um meinen Alltagswagen handeln wird, würde ich es auch in Kauf nehmen an dem Wagen selber Hand anzulegen. Ich habe seinerzeit einen SL 190 Bj. 1956 in einem katastrophalen Zustand (5-) restauriert (auf 1-) und hatte sehr viel Freude dabei. Ich könnte mir also vorstellen den Lambo erstmal zu zerlegen und für das nächste Jahr vorzubereiten...

Ist diese Vorstellung denkbar oder völlig unvernünftig?

Hast du auch eine Tankstelle?? :D

Entschuldige bitte den Spass, aber bei einem Verbrauch von mindestens 22 Litern bei verhaltener Fahrweise, ist das Auto meiner Meinung nach nicht alltagstauglich.

Ich bin eigentlich gegenüber anderen schon fast ein Vielfahrer.

Habe in den letzen beiden Jahren ca. 27 000 km damit gefahren.

Daher , für mich als Alltagsauto trrotzdem kein Genuss.

Kupplung geht dermassen schwer und auch das Gaspedal.

Gibt zwar im laufe der Zeit eine schöne BeinmuskulaturO:-),

aber relaxt fahren ist doch etwas anderst.

Der Diablo ist eher ein Langstreckenbomber, Reisegeschwindigkeit von 240 oder etwas mehr , dann macht es Spass.

Bin das Auto auch schon oft in den Bergen gefahren, hier hat man mit dem Allrad kräftige Vorteile, wenn man das Auto mal richtig kennt, sind auch Drifts drin.

Spritverbrauch hier bei sportlicher Fahrweise , hauptsächlich erster und zweiter Gang, dann aber aber um die 40 Liter oder mehr.

Auch wenn er über einen 100 Litertank verfügt, der normale Aktionsradius liegt bei maximal 350 km pro Tank.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

tja rocks da kann ich dir nur zustimmen in allen punkten :wink:

trotzdem ein auto das man haben muß oder macht doch immer wieder viel spass

achja nochwas wegen der hohen ersatzteil preise hab grad ein motorsteuergerät erstanden aus england für schlappe 4000.- euro :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

tja rocks da kann ich dir nur zustimmen in allen punkten :wink:

trotzdem ein auto das man haben muß oder macht doch immer wieder viel spass

achja nochwas wegen der hohen ersatzteil preise hab grad ein motorsteuergerät erstanden aus england für schlappe 4000.- euro :wink:

Klar muss man einen haben:-))!

und Spass macht es einfach immer wieder.

Wenn ich mal 3 oder 4 Wochen nicht gefahren bin und ihn dann wieder anlasse, dann krieg ich Gänsehaut wie am ersten TagO:-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mal 3 oder 4 Wochen nicht gefahren bin und ihn dann wieder anlasse, dann krieg ich Gänsehaut wie am ersten TagO:-)
Und genau aus diesem Grund ist er das Geld auch Wert :-))!

zumal er im Wert nichts mehr verlieren wird :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

tja rocks da kann ich dir nur zustimmen in allen punkten :wink:

trotzdem ein auto das man haben muß oder macht doch immer wieder viel spass

achja nochwas wegen der hohen ersatzteil preise hab grad ein motorsteuergerät erstanden aus england für schlappe 4000.- euro :wink:

Autsch.......warum hast du dein Steuergerät nicht reparieren lassen,

die aufgerufenen 4000 € sind doch wieder typische.....die haben´s ja "Preise"

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde den Diablo auch toll, für mich gehört er aber eher schon zu den wirklichen Liebhaberfahrzeugen. Wenn man als zweit Wagen ein "alltagstauglicheres" Spielzeug suchen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hast du auch eine Tankstelle?? :D

Entschuldige bitte den Spass, aber bei einem Verbrauch von mindestens 22 Litern bei verhaltener Fahrweise, ist das Auto meiner Meinung nach nicht alltagstauglich.

Ich bin eigentlich gegenüber anderen schon fast ein Vielfahrer.

Habe in den letzen beiden Jahren ca. 27 000 km damit gefahren.

Daher , für mich als Alltagsauto trrotzdem kein Genuss.

Kupplung geht dermassen schwer und auch das Gaspedal.

Gibt zwar im laufe der Zeit eine schöne BeinmuskulaturO:-),

aber relaxt fahren ist doch etwas anderst.

Der Diablo ist eher ein Langstreckenbomber, Reisegeschwindigkeit von 240 oder etwas mehr , dann macht es Spass.

Bin das Auto auch schon oft in den Bergen gefahren, hier hat man mit dem Allrad kräftige Vorteile, wenn man das Auto mal richtig kennt, sind auch Drifts drin.

Spritverbrauch hier bei sportlicher Fahrweise , hauptsächlich erster und zweiter Gang, dann aber aber um die 40 Liter oder mehr.

Auch wenn er über einen 100 Litertank verfügt, der normale Aktionsradius liegt bei maximal 350 km pro Tank.

Da hast Du mich falsch verstanden oder aber das "nicht" überlesen. Ich möchte ihn NICHT als Alltagsauto einsetzen. Er würde als Drittwagen "herhalten" müssen.

Gut dann werde ich mal verstärkt nach einem VT ab Modelljahr 1994 ausschau halten. Wenn ihr dazu brauchbare Tips habt, freue ich mich über jede Info.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde den Diablo auch toll, für mich gehört er aber eher schon zu den wirklichen Liebhaberfahrzeugen. Wenn man als zweit Wagen ein "alltagstauglicheres" Spielzeug suchen.

Ich finde es schade so einen Wagen jeden Tag zu benutzen, bei jeden Wetter, abgesehen von den ganzen Kilometern die Du machst, ich versuche meinen Diablo nur alle zwei Wochen zu fahren, so ist der Spaß Faktor um so größer.

Geiler Wagen, wird Dir gefallen

post-66955-14435319533107_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es schade so einen Wagen jeden Tag zu benutzen, bei jeden Wetter, abgesehen von den ganzen Kilometern die Du machst, ich versuche meinen Diablo nur alle zwei Wochen zu fahren, so ist der Spaß Faktor um so größer.

Der Spaßfaktor mag etwas größer sein, Vorfreude, keine Gewohnheit etc. aber ehrlich: Wenn ich es mir leisten könnte würde ich schon jeden Tag an dem es wetter- und beförderungstechnisch möglich ist mit so einem Boliden fahren (Mit meiner Freundin treib ich´s doch auch jeden Tag und nicht nur alle 2 Wochen damit der Spaß größer wird... O:-) ). Diese Autos sind FAHRzeuge keine Standzeuge. Ich bin mir sicher es verhält sich mit den älteren Lambos genauso wie mit den älteren Ferraris, diejenigen die ihr Fahrzeug pflegen und auch ordenlich Kilometer machen im Jahr haben keine Probleme mit ihren Schätzen. Standschäden sind doch deutlich häufiger als die reine Abnutzung durch den Fahrbetrieb.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der US$ lockt zwar, aber es sind eben mal Fahrzeuge aus USA. D.h. andere Getriebeübersetzungen (kürzer), häßlicher Beifahrerairbag, Milen Tacho, andere Blinker/Sidemarker....usw. Dazu kommt Facht, Zoll, MwSt und die Katze im Sack.

Zu Deinen Links:

Der `94er VT Buy It Now $ 102K macht einen guten Eindruck - hat aber bereits 60.000km drauf. Nicht schlimm wenn alle Inspektion wirklich korrekt gemacht wurden.

Die beiden anderen Diablo - vergess es sind `91er, keine VT`s, Blink-Blink Felgen ohne TÜV in D.

Du findest garantiert einen gepflegten schwarzen VT in D, Du brauchst nur Zeit & Geduld.

Ich habe über 2 Jahre gesucht bis ich endlich einen schwarzen VT gefunden habe - hat sich aber gelohnt das Warten.

Mit stierischem Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mit meiner Freundin treib ich´s doch auch jeden Tag und nicht nur alle 2 Wochen damit der Spaß größer wird... O:-) ).

OT on

LOL, Du bist noch ziemlich jung Flo?

Werd Du mal älter, dann mußt Du Dir Deine Errektionen auch gut einteilenO:-)

Und es zählt dann mehr die Qualität als die Quantität :-))!

Oder was glaubst Du warum viele junge Frauen auf etwas reifere Männer stehen:wink:

OT off

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin Wolfgang,

also bei aller Liebe, aber 2 Jahre Warten/Suchen werde ich nicht. Bis dahin bin ich durchgedreht...:wink: Wenn ich mir was in den Kopf gesetzt habe, muß es auch geschehen. Wenn ich einen erwerben würde, beispielsweise mit Motorschaden, könnte ich auch nicht gleich fahren, aber ich hätte ihn wenigstens schonmal. Kannst Du das inetwa nachvollziehen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wer hätte nicht gern einen schwarzen gehabt8)

Wolfgang hatte einfach mehr Geduld:-))!

Ich kann auch nicht ewig auf etwas warten, da mach ich dann doch lieber ein paar Zugeständnisse.

Dass du ihn nicht jeden Tag fahren möchtest, hatte ich nicht richtig gelesen, sorry für das Missverständniss.

Aus USA kann man gut kaufen oder gewaltig auf die Nase fallen:(

Die Autos sind allgemein wenig gepflegt und gewartet.

Was spricht gegen einen roten? Umlackieren?. Im Motorraum sind eh alle gleich.

Jaja ich weiss,

sagt jetzt ausgerechnet einer der immer alles original haben will:oops:

Aber rote Diablos sind immer günstiger als die anderen Farben.

Der silberne mit blauer Innenausstattung,der im Moment von 2 Anbietern gleichzeitig im Mobile inseriert wird, ist so schlecht nicht. Da dürfte auch im Preis einiges gehen, der wird mittlerweile vom fünften Händler angeboten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

OT on

LOL, Du bist noch ziemlich jung Flo?

Werd Du mal älter, dann mußt Du Dir Deine Errektionen auch gut einteilenO:-)

Und es zählt dann mehr die Qualität als die Quantität :-))!

Oder was glaubst Du warum viele junge Frauen auf etwas reifere Männer stehen:wink:

OT off

OT on:

weil die reiferen Männern a) sie nicht oft durchs Laken ziehen und B) zudem i.d.R. Geld auf der hohen Kante haben O:-)

OT off.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schwarz wäre mir zwar am liebsten, aber es ist eigentlich egal welche Farbe er hat, da ich ihn einfach umlackieren würde, auch wenn es dann nicht mehr original ist. Das wäre mir dann auch wurscht... :wink:

Die Substanz muß entweder sehr gut sein oder aber schlecht und dann zu einem sehr viel niedrigeren Preis.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schwarz wäre mir zwar am liebsten, aber es ist eigentlich egal welche Farbe er hat, da ich ihn einfach umlackieren würde, auch wenn es dann nicht mehr original ist. Das wäre mir dann auch wurscht... :wink:

Die Substanz muß entweder sehr gut sein oder aber schlecht und dann zu einem sehr viel niedrigeren Preis.

Ganz ehrlich? Bevor ich den ganzen Wagen fürs umlacken ausnander nehmen würde, würde ich eher alle sichtbaren Stellen folieren lassen. Schützt zum einen den Originallack (bei Kratzern in der Folie musst du nicht gleich wieder nen Termin beim Lacker deines Vertrauens machen) und beim eventuellen Wiederverkauf ziehst du die Folie runter und hast den Originalfarbton.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...