Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
kkswiss

Nicht nur Uhren kann man fälschen...

Empfohlene Beiträge

TR-512
Geschrieben

@ all:

Bis (oder ab) wann ist denn "original" noch wirklich "original" und damit auch "mit Seele"? - Über 75 Prozent? ...über 85 Prozent? ...90 oder sogar volle 100 Prozent?

Anderes Radio? - Andere Lautsprecher? - Anderes Leder? - Andere Zündkerzen? - Modernere Reifen? ...? O:-)

oder modernere Felgäääään. ?? :D :D

Hallo Berko,

insgesamt stimme ich Deinem Post ansonsten voll zu. :-))! :-))!

Gruß Klaus

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
michael308
Geschrieben
oder modernere Felgäääään. ?? :D :D

Der Spruch durfte auch nur von Dir kommen, KlausO:-) O:-) O:-)

TR-512
Geschrieben
Der Spruch durfte auch nur von Dir kommen, KlausO:-) O:-) O:-)

mmmhh ähmm , aber ein Auto muß doch vernünftiges Schuhwerk haben, das gehört doch zur Verkehrs-Sicherheit. O:-):D:wink::lol:

Gruß Klaus

98Bandit
Geschrieben
:D GAnz meine Meinung, sinnvolle Verbesserungen ,schoene Felgen usw. machen aus einem Ferrari keine Replica, nur individueller.mfg 98Bandit:-))! :-))!
michael308
Geschrieben
mmmhh ähmm , aber ein Auto muß doch vernünftiges Schuhwerk haben, das gehört doch zur Verkehrs-Sicherheit. O:-):D:wink::lol:

Gruß Klaus

hihihi,

da durfte ich den Grünen in Adenau auch mal erklären als die bei einer Verkehrskontrolle feststellten das ich Slicks auf meinem Integrale aufgezogen hatte.......O:-) O:-) O:-) Aber vor gut 15 Jahren gab´s noch sehr kulante Menschen die mir ´ne Mängelkarte verpaßten und ich am nächten Tag mit Straßenreifen erscheinen mußte.......lag wohl am Sonnenschein:D :D :D

TR-512
Geschrieben
hihihi,

da durfte ich den Grünen in Adenau auch mal erklären als die bei einer Verkehrskontrolle feststellten das ich Slicks auf meinem Integrale aufgezogen hatte.......O:-) O:-) O:-) Aber vor gut 15 Jahren gab´s noch sehr kulante Menschen die mir ´ne Mängelkarte verpaßten und ich am nächten Tag mit Straßenreifen erscheinen mußte.......lag wohl am Sonnenschein:D :D :D

Hi Michel,

also in Punkto Kulanz kenne ich das auch so. :-))! Aber die Zeiten sind anscheinend wohl leider vorbei. :evil:

Gruß Klaus

TR-512
Geschrieben
hihihi,

da durfte ich den Grünen in Adenau auch mal erklären als die bei einer Verkehrskontrolle feststellten das ich Slicks auf meinem Integrale aufgezogen hatte.......O:-) O:-) O:-) Aber vor gut 15 Jahren gab´s noch sehr kulante Menschen die mir ´ne Mängelkarte verpaßten und ich am nächten Tag mit Straßenreifen erscheinen mußte.......lag wohl am Sonnenschein:D :D :D

Hi Michel,

also in Punkto Kulanz kenne ich das auch so. :-))! Aber die Zeiten sind anscheinend wohl leider vorbei. :evil:

Gruß Klaus

skr
Geschrieben

Nachdem ich mir die letzten Seiten dieses threads nun durchgelesen habe, muß ich jetzt auch mal meinen Senf zum Thema Mythos und Ferrari abgeben. :wink:

Wie mir scheint, leiden doch einige hier unter einer gewissen Art von Realitätsverlust, wenn sie alle Fehler, alle Unzulänglichkeiten eines Ferrari mit dem Stichwort "Mythos" zu entschuldigen versuchen. Oder mit den großen Worten, diese Autos haben eine "Seele" und andere eben nicht. Die rosso-corsa-roten Brillengläser scheinen mir bisweilen doch arg den Blick für die nüchternen Tatsachen zu trüben. Wer die Firma Ferrari so in den siebten Himmel hebt, darf nicht vergessen, daß Ferrari a) fast immer besondere Automobile im obersten Preissegment und B) überproportional viele Mittelmotormodelle produziert hat.

Punkt eins, die Sache mit der Seele und der Faszination.

Viele behaupten, daß die Autos von Ferrari im Vergleich zu Produkten anderer Hersteller eine Seele haben. Nun ja. :???:

Ich denke wer so etwas behauptet vergißt einfach, daß Ferrari fast immer besondere Fahrzeuge gebaut hat, währenddessen andere Hersteller auch Brot-und-Butter-Modelle herstellen (müssen). Aber wenn man die eigentlichen Konkurrenten historischer Ferrari betrachtet, dann sieht die Situation doch etwas anders aus. Oder will hier ernsthaft jemand behaupten, daß ein 300SL, ein DB4, ein Miura oder ein 507 weniger "Seele" hätten als ein vergleichbarer Ferrari aus der Zeit? Sicher nein.

Und ein weiterer Grund, warum Ferrari immer mehr im Fokus des Besonderen stand, ist die konsequente Verfolgung des Themas Mittelmotor. Keine andere Firma hat über so lange Zeit so konsequent dieses Motor-Layout verfolgt. Und wenn dem Motor quasi die Hälfte des gesamten Automobils eingeräumt wird, müssen zwangsläufig ganz besondere Fahrzeuge "mit Seele" entstehen, im Vergleich zum "langweiligen" Frontmotorkonzept, das Insassen und Gepäck (!) mehr Raum läßt, als der eigentlichen Antriebseinheit. :lol:

Wenn sich aber andere Hersteller des Themas Mittelmotor annehmen, ist auch diese vermeintliche Besonderheit von Ferrari plötzlich relativiert. Als Beispiele möchte ich hier die Modelle NSX, R8, Gallardo und Carrera GT anführen. Ein Honda NSX fuhr Anfang der Neunziger Jahre Kreise um einen 348, so daß selbst die als bekannt Ferrari-freundliche englische Motorpresse die Überlegenheit des japanischen Produkts eingestehen mußte. Aber der NSX war nicht nur ungleich perfekter als ein 348, das gesamte Fahrzeug konnte es dank des Mittelmotorkonzepts eben auch in Sachen Faszination mit dem Ferrari aufnehmen. Oder wie die "Autocar" damals schrieb: deutsche Perfektion eines 964 (der im übrigen auch noch besser abschnitt als der 348 ) gepaart mit italienischer Faszination eines Ferrari.

Und nicht zuletzt diese Lobeshymnen in allen Autozeitungen und der durchschlagende Erfolg des NSX in den USA haben schließlich dazu geführt, daß Ferrari als Nachfolger für den 348 den in jeder Hinsicht extrem verbesserten (aber noch lange nicht perfekten) 355 auf die Straße geschickt hat.

Oder nehmen wir den Audi R8. Erstmals produziert ein deutscher Großserienhersteller, der zudem eher für seine perfekt–nüchterne Modellpalette bekannt ist, ein Mittelmotorfahrzeug in Serie und stellt damit auf Anhieb einen Sportwagen auf die Räder, der – spätestens nach der Verwendung des Zehnzylinders mit 525 PS – einem F430 zeigen wird, wo der aktuelle Stand der Technik ist.

Oder ein Lamborghini Gallardo, der bei seiner Präsentation aus dem Stand einen vorher vielgelobten 360 Modena in jeder Hinsicht deklassierte. Ohne den Gallardo wäre der F430 nicht so geworden, wie er sich heute präsentiert. Aber all das wird nicht viel helfen, sobald die ersten Tests des LP560-4 erneut die Unterschiede aufzeigen werden.

Oder ein Porsche Carrera GT. Zugegeben, wir befinden uns hier auf ziemlich hohen Niveau, aber wer möchte allen Ernstes einem CGT die Faszination oder wie manche eben sagen "die Seele" absprechen? Und das auch im Vergleich zu ernsthaften Konkurrenten wie einem Enzo, dem ich einen Carrera GT immer vorziehen würde, da der Porsche ganz nüchtern betrachtet schlichtweg das bessere, da perfektere Auto bei vergleichbarer Faszination ist. :-))!

Punkt zwei, die Sache mit der Perfektion und der italienischen Qualität.

Und nun zum Thema Perfektion und Qualität. Wenn ich mal zwei gleichermaßen schöne, aber definitiv in der – sagen wir mal – "oberflächlichen" Zeit von Ferrari entstandene Modelle betrachte: einen 328 GTB und einen 355 Berlinetta. Wenn ich nun die Wahl hätte zwischen einem von Grund auf neu aufgebauten und in jeder Hinsicht perfektionierten 328 und einem sich in gepflegtem Originalzustand befindlichen 355, so gäbe es für mich nicht eine Sekunde Zweifel, welchen ich wählen würde. Logisch, nur den 328. Es mag Leute geben, die sich stark verwindende Karosserien, defekte Krümmer am laufenden Band, eine Handbremse, die ihren Namen nicht ansatzweise verdient, gleichzeitig aber für defekte Radlager verantwortlich ist, Probleme mit Heizung und/oder Klimaanlage, sich nicht mehr bewegende elektrische Sitze, undichte Cabriodächer etc. pp. als ganz normal und einen Teil der Ferrari-Faszination empfinden und für die solche Unzulänglichkeiten das Normalste der Welt darstellen. Ich finde so etwas einfach nur unverschämt bei einem Wagen, der mal über 200.000 DM gekostet hat. Offensichtlich hat das auch Ferrari erkannt und seit dem 360 Modena ist ein anderes Denken bei der Firma in Maranello eingekehrt. Und das ist gut so! Die neuen Modelle von Ferrari können es auch in Hinsicht Qualität und Zuverlässigkeit mit den Produkten der Konkurrenz aufnehmen und bei der immer stärker werdenden Konkurrenz ist dies der einzig richtige Weg. :-))!

Aus all diesen Gründen sehe ich es als überhaupt nicht verwerflich oder sogar als Blasphemie an, wenn fiero gt hier einen 3X8 in jeder Hinsicht optimieren möchte. Ein Ferrari-Modell, das von der Optik mit zum Schönsten gehört, dem die Qualitätsmängel aber überhaupt nicht angemessen sind. Im Gegenteil, ein Wagen so schön wie ein 328 verdient Details wie saubere Schweiß- oder korrekte Ledernähte, eine qualitativ hochwertige Lackierung, ordnungsgemäß funktionierende Instrumente, Warnleuchten, die sich nicht verhalten wie Discolämpchen, saubere Lederarbeiten, eine sich nicht ablösende Gummierung der Bedienelemente (okay, das kam erst später :rolleyes: ) und so weiter. Eigentlich ist es eine Zumutung, das wunderbare Design durch solche Oberflächlichkeiten so zu vermiesen. Und wenn User hier ehrfürchtig vom großen Enzo sprechen, so kann ich mir kaum vorstellen, daß der Commendatore seine Fahrzeuge durch schlampige italienische "Wertarbeit" entweiht hätte sehen wollen. Es gab Zeiten bei Ferrari, bei denen die Arbeiter im Werk in Maranello mit Absicht die "Bonzenkarren", an denen sie Hand anlegten, durch schlecht ausgeführte Arbeiten absichtlich vermiesten. Kronkorken oder italienische Pornohefte hinter der Türverkleidung sind da nur die – zumindest noch halbwegs lustige – Spitze des Eisbergs. O:-)

Gott sei Dank sind diese Zeiten vorbei!

Und ein letztes Wort zum Thema, nachträgliche Verbesserungen, was ist erlaubt, was ist verboten. Wieso sollte fiero gt einen 3X8 nicht professionell optimieren? Wo bitte ist der Unterschied zu jemanden, der seine Sitze mit Maybach-Leder (!) beziehen läßt, um die serienmäßige "billigste" Leder-Stoff-Kombination zu eliminieren? Oder die schäbigen, ab Werk verbauten Gummileisten durch absolut nicht serienmäßiges Carbon-Dekor ersetzen will? Oder wenn Carbonfolie (!) sich plötzlich im Innenraum eines 348 breit macht? Oder wenn spezielle, sündhaft teure Krümmer, die nicht mehr brechen können, die unzumutbaren Serienprodukte ersetzen? Oder wenn auf einmal ein gar nicht serienmäßiges Lenkrad eines Modena seinen Weg ins Cockpit eines 355 findet, eben weil ersteres um Welten besser aussieht als das zugegebenermaßen sehr klobige Volant aus dem 456?

Und schließlich die ganzen nachträglichen Verschlimmbesserungen bei Ferrari-Modellen, wie Bling-Bling-Glitzer-Tiefbettfelgen oder fusselfrei-leergeräumte-ich-verursache-auch-bei-Tauben-einen-Hörsturz-Auspuffanlagen? Bitte jetzt nicht falsch verstehen, jeder soll von mir aus machen, womit er glücklich ist und was seinem – subjektiven – guten Geschmack entspricht, aber nach meinem Dafürhalten ist so etwas das wesentlich schlimmere Vergehen an einem Ferrari als das Projekt, das fiero gt hier plant.

So, habe fertig. 8)

Gast
Geschrieben

Für diesen Beitrag hättest du mindestens 10 positive Bewertungen verdient!! :-))! :-))! :-))! :-))! :-))!

Leider kann ich dich noch nicht wieder bewerten. :(

Toni_F355
Geschrieben

Leider kann ich dich noch nicht wieder bewerten. :(

Ich aber! :D

Stimme skr da voll zu. :-))! :-))!

Bis auf Enzo/CGT. Da wäre meine Wahl ganz klar Richtung bella macchina!

Es spricht nichts dafür, einen Ferri zu verbessern.

Ich wehrte mich gegen die Aussage, ein Replika zu bauen, welches mehr Esprit und Faszination versprühen solle, als ein Original!

Denn das wird nie der Fall sein! :D

servicemann
Geschrieben

@skr

Absolut klasse geschrieben:-))! :-))! :-))! :-))! :-))!

ricos99
Geschrieben

:applaus: Da hat aber einer uns allen den großen Spiegel vorgehalten,

mußte wohl auch mal sein :wink:

TR-512
Geschrieben

@skr

wouuww, klasse Post. :-))! :-))!

Gast Tiescher
Geschrieben
Für diesen Beitrag hättest du mindestens 10 positive Bewertungen verdient!! :-))! :-))! :-))! :-))! :-))!

Leider kann ich dich noch nicht wieder bewerten. :(

Ich leider auch nicht.

michael308
Geschrieben

Hast natürlich recht, Stefan:wink: ,

Ich verbessere doch auch ständig......aber so schlecht wie teilweise beschrieben sind die damalige Modelle wirklich nicht, selbst hochgelobte Elfer aus den ´80er´n hatten ihre Macken.

Ich würde glatt behaupten das eine Qualitätssteigerung in den letzten 20 Jahren bei allen Marken stattgefunden hat......man vergleiche nur einen Golf 2 mit der Haptik eines aktuellen Golf......da liegen nunmal Welten dazwischen.

So ist dieser Unterschied auch zwischen einem 308er und einem 430er zu erfahren, wobei ich die Innenraumgestaltung eines 308er immer noch wirklich schön finde:wink:

Ciao

Michael

GeorgW
Geschrieben

Hallo,

wie schon geschrieben wurde hat sicher niemand etwas gegen Verbesserungen einzuwenden. Erst wenn diese Verbesserungen überhand nehmen hat das Fahrzeug ab einem bestimmten Punkt seine Originalität, Seele, Mythos (oder was auch immer) verloren und die vermeintlichen Verbesserungen stellen sich damit in der Summe als "Verbastelungen" herraus.

Gruß, Georg

Capristo Exhaust
Geschrieben

Hallo SKR,

wie schon ein paar mal erwähnt,da hier im diesen Thraed um Replica geht

wurde dieser Satz von Fiero GT missverstanden.

Fakt ist , wie mein Name schon verrät ich mich auch lange dem Fiero widmete .

Doch ich wollte immer nur Verbesserungen des Orginalen erreichen . mit Originalen war nicht der Ferrari gemeint sondern der Fiero.

also niemand hat gesagt dass wenn bei einen Ferrari was zu verbessern ist,das es nicht verbessert werden sollte.

nur es wurde erst von viele so aufgefasst als ob einen Replica besser als einen Ferrari werden soll.

du siehst einen Ferrari mit obiektiven Augen,du guckst die Realität in den Augen,und ziehst vergleiche mit andere Fahrzeuge die um Welten besser sind,das ist die einstellung die man heutzutage braucht, aber es geht nicht darum die bessere Technik zu bekommen, es ist diese Legende Ferrari die es mir angetan hat.

wenn man mir einen Fahrzeug schenken Würde einen Carrera Gt oder ein 328GTS,und ich müsste dieses Fahrzeug Fahren also dürfte nicht damit Handel, also nicht verkaufen,die entscheidung wäre für mich klahr,ich würde mch für den 328er entscheiden.

ich Denke ein Ferrari ist ein Kindheitstraum von viele, und deshalb bauen viele eine beziehung dazu wie zu keine andere Marke,genau sowie auch einige gibt

die von Porsche nicht zu trennen sind,habe mich noch am Wochenende mit

jemand unterhalten und hat mir seine Porsche Sammlung gezeigt,hat alles mögliche gehabt,und sein liebling war einen alten Porsche traktor,also das zeigt uns dass es nicht umbedingt die Fahrleistung und die Technik ist was uns begeistert,oft ist es einfach eine Geschichte die nocht dahinter hängt.

und für viele hat Ferrari eine Grosartige geschichte hinter sich,sowie für viele es Lamborghini hat, oder eine andere Marke.

für mich...wohl bemerkt...für mich ist es Ferrari das Fahrzeug was mich

träumen lässt,und noch nichtmal die neueren sondern die hälteren die zu Enzos Zeiten gebaut wurden,beim 355er kann man sagen hört es bei mir auf, die neueren haben sich zu sehr von den Linien entfernt die es zu Enzos Zeiten gab,die sind zu modern geworden finde ich,da sieht man wieder dass bei mir.... es die Legende Enzo Ferrari ist die mich fasziniert nicht umbedingt

Fahreigenschaften und perfektion.

naja...was folgt man Herz oder Verstand???

Gruss Tony

TR-512
Geschrieben

e bravo Tony, ein klasse Post mit den Emotionen eines echten Italieners. :-))! :-))!

Du wirst immer besser. :applaus::dafuer::danke:

Gruß Klaus

kkswiss
Geschrieben

Echt, oder...

pink_001.jpg

taunus
Geschrieben

Das dürfte der Sbarro Umbau eines 360ers sein:

Sbarro_Ferrari_360_Modena_01.jpg

Sbarro_Ferrari_360_Modena_02.jpg

Sbarro_Ferrari_360_Modena_03.jpg

Furchtbares Auto...

G1zM0
Geschrieben
Echt, oder...

pink_001.jpg

Ja leider, war mal ein 360er wie man gut sieht. Hier wurde darüber schon genug Worte verloren. O:-)

kkswiss
Geschrieben
Das dürfte der Sbarro Umbau eines 360ers sein:

Leck mich ...

Entschuldigung, aber dass schlägt dem Fass den Boden aus.:puke:

Gast Hagen
Geschrieben

Sbarro_Ferrari_360_Modena_01.jpg

Furchtbar, au ja. Aaaber was ist das blaues links oben im Hintergrund?? Da werden meine Augen wieder groß :-o

schirmi
Geschrieben

:puke::puke: AUGENKREBS :-o

Sowas gehört doch unter Strafe gestellt... es soll ja leute geben die ne Japan-Import-Tuner-Karre nehmen und ein Ferrari Replica draus bauen...

Aber das jetzt jemand nen Ferrari nimmt und ihn umbaut bis er aussieht wie ne Japan-Import-Tuner-Karre und das Ding dann noch rosa lackiert... der gehört doch sofort 83.gif

scuubar
Geschrieben

Welcome to the Hello Kitty Car....

hello_kitty_angel_2__1139514898.jpg

:puke::dagegen::-(((°:crazy:

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...