Jump to content
Aircraft

E36 M3: Umbau von SMG I auf Handschalter

Empfohlene Beiträge

Aircraft
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo.

Folgendes Problem:

Jeder weiß, dass das SMG I mit zu den größten Fehlern der M-GmbH Geschichte gehört. :wink:

Es gibt relativ schöne M3 auf dem Markt momentan. Leider viele mit o.g. SMG.

Daher die Frage:

Weiß jemand ob und wie man ein SMG Getriebe auf Handschalter umbauen kann? Habe im sonstigen Internet nicht viel dazu gefunden.

Mit wieviel Kosten darf man rechnen?

Danke

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
fab600
Geschrieben

Suche mal im M-Drivers Forum. Da gibt es einige Beiträge dazu. Ist auf jeden Fall ein ganz schöner Aufwand und lohnt sich in der Regel nicht.

Aircraft
Geschrieben

Hallo.

Danke für die Antwort.

Habe keine Fahrgestellnummer also kann ich mich nicht beim M-Forum registrieren.

Bei dem Auto, das ich gefunden habe, würde es sich definitiv lohnen.

Vielleicht kann jemand den Text aus dem M-Forum mal zitieren(mit Quellenangabe dürfte das kein Problem sein).

Danke

jerome35
Geschrieben
Hallo.

Folgendes Problem:

Jeder weiß, dass das SMG I mit zu den größten Fehlern der M-GmbH Geschichte gehört. :wink:

Es gibt relativ schöne M3 auf dem Markt momentan. Leider viele mit o.g. SMG.

Daher die Frage:

Weiß jemand ob und wie man ein SMG Getriebe auf Handschalter umbauen kann? Habe im sonstigen Internet nicht viel dazu gefunden.

Mit wieviel Kosten darf man rechnen?

Danke

Hallo

Ja das ist möglich. Schau mal hier nach

http://www.auto-treff.com/bmw/vb/forumdisplay.php?s=&forumid=27

Kosten sind 4300.- (2700Euro)

Franz996
Geschrieben

@ jerome35: Wo findest du den Beitrag auf der Seite ( Link )?

S.Schnuse
Geschrieben

Dominik, der Umbau ist möglich - aber sinnlos. Kauf Dir lieber einen vernünftigen handgeschalteten M3, wenn man selber nicht schrauben kann ist der Umbau ein finanzielles Grab.

Aircraft
Geschrieben

Ist nicht für mich gedacht, aber danke für den gutgemeinten Tipp O:-)

@Jerome35:

Habe jetzt erst bemerkt, dass du derjenige bist, dessen Leidensgeschichte ich gerade gelesen habe. 2700 EUR wäre u.U. noch ok für denjenigen, für den ich mich schlau mache.

@Stefan:

Ich schau mich mittlerweile sehr regelmäßig nach M3s um. Ich kann es nur noch einmal betonen, was du für einen Glückgriff gelandet hast. Wenig km gibt es fast nicht, zu viele Cabrios und zu viele SMGs aufm Markt. Und die Preise haben auch angezogen.

S.Schnuse
Geschrieben

Du brauchst im Grunde genommen folgende Dinge:

- einen Motorkabelbaum vom nicht SMG

- Motorsteuergerät (oder neu programmieren)

- Pedalblock mit Kupplungspedal

- Nehmer & Geberzylinder

- entweder ein 6 Gang manuell Getriebe oder SMG umbauen lassen, zweiteres ist aber manchmal wegen der Gangarretierung problematisch.

Am einfachsten ist es, einen anderen M3 zu schlachten. Da kann ich Dir gern einen Kontakt zwischen München und Passau geben, wo Du alle Teile kaufen kannst.

itf joegun
Geschrieben

Ist eine Vernünftige Abstimmung vom SMGI durch eine Optimierung der SW nicht möglich? Hat es wirklich konstruktuive Mängel oder ist nur die Software Schrott?!

Bei letzterem würde ich halt mal bei einem Tuner nachfragen.

S.Schnuse
Geschrieben

Ob es mit der Software getan ist weiss ich nicht. Der größte Mangel beim E36 M3 SMG ist die Anfälligkeit im hohen Alten, die Komplexität wenn mal was kaputt ist und die ewig langen Schaltpausen bei langsamer Fahrt.

Nicht zuletzt fehlt da auch die Öltemperaturanzeige, stattdessen hat man eine überdimensionierte Ganganzeige.

jerome35
Geschrieben

Hi @ll

In dem Forum hat Patipatpat den Umbau vollzogen und ist absolut zufrieden. Er meint sein M hätte das erste mal die volle Leistung.

Ich rate dir keine Teile vom Abbruch zu holen. Entweder ein neues Orginal Getriebe oder ein Umbau des SMG.

Für den Umbau mit dem Orginal SMG Getriebe ist innsoweit interessant, da das Hauptgetriebe vom SMG in den ersten 3 Gängen um einiges besser Synchronisiert ist. Sobald meins wieder spinnt werde ich es auch umbauen. Oder wenn technisch möglich und bezahlbar, Umbau auf DSG. Obwohl ich den Gummiantrieb für einen Sportler auch als gewöhnungsbedürftig halte. Doch alles spricht dafür. Sprit,Fahrleistung,Handling,usw

Wegen der Gangarretierung...die hat in Eingenentwicklung schon jemand adaptiert. Patipatpat kann dir da weiterhelfen.

BMW Zitat...

.....das geht nicht! Und wenn es gehen würde, geben wir keine Empfehlung zu dieser Modifikation.

Da es schon einige Umgebaute Ms mit dem Orginalen SMG Hauptgetriebe herum fahren (bessere synchr.). Könnte das eine Alternative sein. Ich gebe keine Gewähr. Da meiner ja noch nicht umgebaut ist und ich auch noch keinen gefahren bin. Was ich aber demnächst nachhole.

Ach ja...

geh erst mal einen Handgeschalteten M3 fahren. Es könnte sein, dass du das gar nicht so doll findest.

SMG ist und bleibt solange es funktioniert das geilste Antriebskonzept. Aber leider zu anfällig.

Gruss

Riezk
Geschrieben

Hallo Leute,

was lese ich da? der Umbau ein Finanzielles Grab? es lohnt sich nicht?

Schon nur das Hydroaggregat kostet schon so viel wie der Umbau, und man wechslet der ab und zu nicht nur einmal pro M3( ich kenne Leute die es schon 2 mal ausgewechslet haben). Ein Finanzielles Grab ist sich ein M3 E36 SMG zukaufen aber sicher ned ihn umzubauen.

Wie Jerome schon beschrieben ist die Gangarretirung nicht einzeln Bestellbar. Entweder nimmt man nen Handgeschaltete Getriebe oder eben man findet ein Mechaniker wie Patipat seins der die Arretierung selber baut.

Kostenpunkt Umbau 4000-4500 sFr.

Hydroaggregat 4000sFr.

mfg

Riezk

S.Schnuse
Geschrieben
was lese ich da? der Umbau ein Finanzielles Grab? es lohnt sich nicht?

Da hast Du richtig gelesen. Die Message lautet lieber gleich einen handgeschalteten M3 zu kaufen anstatt die Kosten für zwei Vanoswechsel aus dem Fenster zu werfen. Du darfst nicht vergessen, dass es nicht so einfach ist erstmal eine Werkstatt zu finden, die sich bereit erklärt den Umbau zu machen. Und wenn man dann eine gefunden hat kann es passieren dass die einen ausnehmen wie eine Weihnachtsgans. Daher ist so ein günstiger Umbau wie vom jerome35 auch eine Glückssache, oder?

Was bisher nicht erwähnt wurde, einen neuen Tacho braucht man ja auch.

jerome35
Geschrieben
Da hast Du richtig gelesen. Die Message lautet lieber gleich einen handgeschalteten M3 zu kaufen anstatt die Kosten für zwei Vanoswechsel aus dem Fenster zu werfen. Du darfst nicht vergessen, dass es nicht so einfach ist erstmal eine Werkstatt zu finden, die sich bereit erklärt den Umbau zu machen. Und wenn man dann eine gefunden hat kann es passieren dass die einen ausnehmen wie eine Weihnachtsgans. Daher ist so ein günstiger Umbau wie vom jerome35 auch eine Glückssache, oder?

Was bisher nicht erwähnt wurde, einen neuen Tacho braucht man ja auch.

Ich denke du hast da was verwechselt..Vanos ist bei beiden drin.

Ich denke einen SMG zu kaufen und umzubauen ist gar nicht so dumm. Tacho musste nicht zwangsläufig wechseln.

Dafür spricht- meist niedrige Laufleistungen-nicht überdreht (SMG Protect)-bessere Synchronisation-SMGs sind meist nicht so abgenuckelt wie Handschalter. Ausser du findest einen Handschalter vom Opa.

Die Kosten für den Erhalt vom SMG stehen in keinem Verhältnis zum effektiven nutzen. Das sehe ich genau so.

BMW kennt die Problematik und ist so glaube ich, bemüht die Leidtragenden zu unterstützen. Das heisst man kann versuchen auf dem Weg der Kulanz die kosten etwas zu senken. Letzlich muss BMW zu seinem Werbeslogen "Freude am fahren, verschalten unmöglich mit SMG...usw. stehen. Wenn nicht, wären sie schön doof.

Mittlerweile bekomme ich ja sogar schon bei Fiat bis zu 7Jahren und 250000km Garantie.

Bei BMW zum Beispiel bekommste maximal bis 150000km mit Euro Plus. Auf ausgewechselte Teile geben sie nur 12Monate Garantie.Wenn diese abgelaufen ist, muss das Erstzteil erneut bezahlt werden. Auch wenn das Teil in der Garantiezeit 100mal wegen Defekt getauscht werden musste. Das ist die Aussage von der Direktion BMW Schweiz. Herr Sutter, Herr Kreienbühl und Herr Odermatt. Obwohl ich ein Jahr zuvor von BMW eine Garantie auf das SMG von 36Monaten versprochen bekam. Herr Poncet, Herr Kreienbühl und den Leiter der Garantieabteilung Schweiz (ich weiss den Namen im Moment nicht).Wie gesagt nach einem Jahr SMG Probleme haben sie sich rausgeredet. Das sagt doch schon einiges aus..

Für mich hat die Marke BMW nicht mehr den Namen den sie mal hatten. Leider!!! Mich nimmt Wunder wie sich BMW weiter im Bezug zu den Altlasten verhalten (E36-SMG1 / E46-Motor und SMG2 sowie Vanosproblematik) wird. Da dies sich auf mein Neuwagenkauf entscheidend auswirkt.

Gruss

S.Schnuse
Geschrieben
Ich denke du hast da was verwechselt..Vanos ist bei beiden drin.

Das weiss ich natürlich, ich meinte nur für die SMG-Umbaukosten kann man die Vanos 2x wechseln. Die Vanos geht doch auch so häufig kaputt beim 3.2er.

Riezk
Geschrieben

Hallo,

ups sry Stefan wenn ich dich falsch verstanden habe. Ja die Vanos sind auch nicht das ware im 3.2 . Aber wenn man man das Vanos austauscht weisst man wenigstens das es wieder funktioniert.....das war bei mir mit dem SMG nicht der Fall. Neu Software draufgespielt,Getriebe runtergenommen,fehlerspeicher gelöscht uvm.... Das Auto läuft 500 km und wieder ein E3 fehler..... immer wieder das gleiche. BMW weisst nicht was es ist bzw auf den Fehlerspeicher ist eh kein verlass(zeigt ja immer wieder was anderes). Deshalb hab ich ihn umgebaut, bekomme ihn diese woche.

mfg

jerome35
Geschrieben
Hallo,

ups sry Stefan wenn ich dich falsch verstanden habe. Ja die Vanos sind auch nicht das ware im 3.2 . Aber wenn man man das Vanos austauscht weisst man wenigstens das es wieder funktioniert.....das war bei mir mit dem SMG nicht der Fall. Neu Software draufgespielt,Getriebe runtergenommen,fehlerspeicher gelöscht uvm.... Das Auto läuft 500 km und wieder ein E3 fehler..... immer wieder das gleiche. BMW weisst nicht was es ist bzw auf den Fehlerspeicher ist eh kein verlass(zeigt ja immer wieder was anderes). Deshalb hab ich ihn umgebaut, bekomme ihn diese woche.

mfg

Ich hatte die gleichen Probleme wie du..

seit mein Kabelbaum fürs SMG getauscht wurde ist bei mir bis auf die üblichen SMG Schwächen alles ok. Ich bin jetzt 2000km ohne Fehler unterwegs.

Machst du die 4000.- OP?? Nimmt mich Wunder was du davon hälst. Hat er das mit der Nullstellung lösen können?

Riezk
Geschrieben

Hallo Leute

zuerst entschuldigung das ich so lange gebarucht habe um ünerhaupt mich wieder zu melden:oops:.

Fahre seit Mai 2008 meinem M3 wieder ( E36 ). Ich habe ihn umbauen lassen wie ich ja schon erzählt habe. Jetzt habe ich ja nen Handgeschaltetes und nicht mehr SMG, gott sei Dank. seit dem habe ich ca. 15.000 km gemacht FEHLERFREI!!!!:-))!. Ich hatte ja 4 Abschleppgeschichten und eine davon in Spanien in 6 Monaten. Da sich der Mechaniker der die Nullstellung auf der SMG getriebe einbaut nie mehr bei mir gemeldet hat, hab ich mich auf die suche nach nen 6-Ganggetriebe gemacht im Internet. Ich habe mein ganzes SMGkram ( bis aufs Getriebe, die liegt noch bei mir) gegen das Getriebe eingetauscht.

Alles wurde in einen BMW-Vertretung gemacht, der Werstattchef ist nen Kumpel vom meinen Onkel. Kostenpunkt mit alles drum und dran war 3100 sFr. Ich habe also etwa 1000 sFr. gespart gegenüber jemanden der es ohne Vitamin B gemacht hätte. Sagen wir mal 4100 sFr.

Ich kann Leute mit ähnlichen Probleme das gleiche empfehlen. Seit dem Umbau 2 mal im Spanien gewessen, no problem. Ich kann endlich mein Traumauto fahren onhe angst zu haben8).

@ Jerome

Wie ist es jetzt bei dir? nie mehr Probleme gehabt?

lg

Jorge

jerome35
Geschrieben
Hallo Leute

zuerst entschuldigung das ich so lange gebarucht habe um ünerhaupt mich wieder zu melden:oops:.

Fahre seit Mai 2008 meinem M3 wieder ( E36 ). Ich habe ihn umbauen lassen wie ich ja schon erzählt habe. Jetzt habe ich ja nen Handgeschaltetes und nicht mehr SMG, gott sei Dank. seit dem habe ich ca. 15.000 km gemacht FEHLERFREI!!!!:-))!. Ich hatte ja 4 Abschleppgeschichten und eine davon in Spanien in 6 Monaten. Da sich der Mechaniker der die Nullstellung auf der SMG getriebe einbaut nie mehr bei mir gemeldet hat, hab ich mich auf die suche nach nen 6-Ganggetriebe gemacht im Internet. Ich habe mein ganzes SMGkram ( bis aufs Getriebe, die liegt noch bei mir) gegen das Getriebe eingetauscht.

Alles wurde in einen BMW-Vertretung gemacht, der Werstattchef ist nen Kumpel vom meinen Onkel. Kostenpunkt mit alles drum und dran war 3100 sFr. Ich habe also etwa 1000 sFr. gespart gegenüber jemanden der es ohne Vitamin B gemacht hätte. Sagen wir mal 4100 sFr.

Ich kann Leute mit ähnlichen Probleme das gleiche empfehlen. Seit dem Umbau 2 mal im Spanien gewessen, no problem. Ich kann endlich mein Traumauto fahren onhe angst zu haben8).

@ Jerome

Wie ist es jetzt bei dir? nie mehr Probleme gehabt?

lg

Jorge

Hallo Jorge,

meistens hört man ja leider nichts mehr wenn das Problem gelöst ist^^.

Es freut mich, dass du mit dem Total Umbau eine für dich zufriedenstellende Lösung gefunden hast.

Ich habe mittlerweile 22000km ohne nehnenswerte SMG Probleme zurückgelegt.

Das du für 3100.- das komplette Getriebe getauscht hast scheint mir sehr günstig. Da ja neben dem Getriebe auch das Motor Steuergerät und der Kabelbaum sowie die Pedale gekauft/eingebaut werden müssen.

Ich nehme an das du alles gebraucht gekauft hast?!

Gruss Jerome

Riezk
Geschrieben
Hallo Jorge,

meistens hört man ja leider nichts mehr wenn das Problem gelöst ist^^.

Es freut mich, dass du mit dem Total Umbau eine für dich zufriedenstellende Lösung gefunden hast.

Ich habe mittlerweile 22000km ohne nehnenswerte SMG Probleme zurückgelegt.

Das du für 3100.- das komplette Getriebe getauscht hast scheint mir sehr günstig. Da ja neben dem Getriebe auch das Motor Steuergerät und der Kabelbaum sowie die Pedale gekauft/eingebaut werden müssen.

Ich nehme an das du alles gebraucht gekauft hast?!

Gruss Jerome

Guau super, es freut mich auch das du jetzt auch endlich deine Freude hast:-))!.

Das Steuergerät wurde umprogrammiert, und alles andere war neu, also die teilen.

Austausch-Getriebe einbauen-------- 547.80

Nachrüstarbeiten-------------------- 921.30

Geberzylinder------------------------ 162.64

Nehmerzy.----------------------------85.50

Schalthebel---------------------------62.27

Gelenkscheiben------------------------106.88

Schlatknopf---------------------------79.93

Balg----------------------------------79.93

Den Rest setzt sich aus 1000 kleinen beträge und teilen wie Schrauben uvm.

In den 3100 Totalbetrag ist auch noch die Batterie^^ die war zu schwach.

jerome35
Geschrieben
Guau super, es freut mich auch das du jetzt auch endlich deine Freude hast:-))!.

Das Steuergerät wurde umprogrammiert, und alles andere war neu, also die teilen.

Austausch-Getriebe einbauen-------- 547.80

Nachrüstarbeiten-------------------- 921.30

Geberzylinder------------------------ 162.64

Nehmerzy.----------------------------85.50

Schalthebel---------------------------62.27

Gelenkscheiben------------------------106.88

Schlatknopf---------------------------79.93

Balg----------------------------------79.93

Den Rest setzt sich aus 1000 kleinen beträge und teilen wie Schrauben uvm.

In den 3100 Totalbetrag ist auch noch die Batterie^^ die war zu schwach.

-Steuergerät umprogramiert? Was habt ihr mit dem BUS für das SMG gemacht? Hast du noch den Kabelbaum vom SMG drin? Mir hat BMW Schweiz gesagt "das geht nicht ohne neues Steuergerät und Kabelbaum..."

anscheinend hast du eine BMW Garage gefunden die was kann. PN- hast du mir mal die Adresse? Habe an meinem M ein paar Sachen vor.

Greez jerome

Ps. Habe gerade deine Nachricht gelesen^^ alles klar, werde mich bei dir melden.

Riezk
Geschrieben
-Steuergerät umprogramiert? Was habt ihr mit dem BUS für das SMG gemacht? Hast du noch den Kabelbaum vom SMG drin? Mir hat BMW Schweiz gesagt "das geht nicht ohne neues Steuergerät und Kabelbaum..."

anscheinend hast du eine BMW Garage gefunden die was kann. PN- hast du mir mal die Adresse? Habe an meinem M ein paar Sachen vor.

Greez jerome

Ps. Habe gerade deine Nachricht gelesen^^ alles klar, werde mich bei dir melden.

Ja klar melde dich:). Das mit dem BUS für das SMG kann ich dir leider nicht beantworten, hab zu wenig ahnung wie sie das hingekriegt haben. Freue mich auf den Anruf, am Besten Bürozeiten, bin da immer erreichbar:wink:

Bye

Jorge

Riezk
Geschrieben

@ Alle

bin ich der einzige der so einen Umbau durchzogen hat? oder habt/kennt ihr jemand der es auch gemacht hat?

S.Schnuse
Geschrieben
@ Alle

bin ich der einzige der so einen Umbau durchzogen hat? oder habt/kennt ihr jemand der es auch gemacht hat?

Ein ex-Kommolitone von mir hat das mal beim Umbau von 328i auf M3 durchgezogen. Das Spenderfahrzeug war ein SMG, er hat letztendlich kapituliert und dann irgendwie das 328i Getriebe (ZF / übrigens baugleich mit M3 3.0) an den S50B32 gebaut. Funktioniert auch...

Details bezüglich Kabelbaum und Steuergeräte weiss ich nicht mehr, ist sehr lang her.

Michl
Geschrieben

Hey@all,

1999 habe ich meinen e36 auf Handschalter umgebaut.

Ich habe das Getriebe umgebaut auf Handschalter und den Kabelbaum habe ich auch übernommen sowie das DME alles funtz ohne Probs.

nun kurz im Einzelnen:

Glocke vom defektem Handschaltgetriebe

Achtung Antriebswelle muß neu eingemessen werden.

Aus dem Kabelbaum den Getriebestrang raus tröseln sowie die ganzen Sensoren.

DME-Steuergerät kann auch übernommen werden es macht kein Unterschied ob es Can-Bus timeout anzeigt oder nicht.

Noch einen kurzen Anhang zu den Getriebe SMG und Manuel

Die beiden Getriebe sind im Inneren absolut identisch auch die Synchronisierung !!! also nicht mit besser im SMG oder der gleichen

hoffe daß ich helfen konnte

MfG

Michl

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×