Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Günter

Strafanzeige online erstatten ?

Empfohlene Beiträge

Günter
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Was haltet Ihr von folgender Meldung :

"Aachener koennen online Strafanzeige erstatten

Ab sofort kann man in Aachen bei der Polizei eine Strafanzeige elektronisch erstatten.

Auf der Homepage der Aachener Polizei befindet sich ein Link zu einer

Eingabemaske.

Nachdem der Adressat seinen Namen und eine Rueckfragemoeglichkeit

eingetragen hat, kann er ueber Textfelder die Anzeige per E-Mail

erstatten.

Der Strafantragsteller erhaelt eine Bestaetigung, in der auch steht,

welche Unterlagen er bei einer eventuellen Anhoerung mitzubringen hat.

http://www.polizei-aachen.de/"

Aussagen wie : "Es ist mir zu umständlich, zur Polizei zu gehen."

dürften damit der Vergangenheit angehören, sobald dies bundesweit eingeführt wird. Linksfahrer können sofort per Beifahrer und Laptop bequem gemeldet werden. Keine unnötigen Wege, kein Papierkrieg.

Wird es mehr Anzeigen geben ? Schafft das die Polizei überhaupt ? :-?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Marc W.
Geschrieben

Das finde ich nicht ok. Hat ganz viele Gründe:

1. Die Vernunftsschwelle um eine Anzeig zu erstatten sinkt erheblich. Jedem Oberlehrer mit Internetanschluß wird hier ein neues Hobby geboten. Dadurch werden noch mehr normale und vernünftige Bürger zu Straftätern, nur weil es das Gesetz vorsieht. Die Vernunft bleibt auf der Strecke.

2. Werden viele Anzeigen nur "just for fun" abgeschickt. Das bremst unsere jetzt schon völlig überlastete Justiz.

3. Auch wenn viele Anzeigen per Gesetz rechtens sind, sind sie unter Betrachtung der jeweiligen Situation absolute Bagatelldelikte. Auch damit wird unsere überlastete Justiz unnötig zusätzlich belastet und verlangsamt.

Mir persönlich ist ein Polizist der Nachts streife geht erheblich lieber, als ein Schreibtischhengst, der unsinnige online-Anzeigen bearbeitet. Durch den Schreibtischhengst wird unsere Gesellschaft kein Stück sicherer...

M@rtin
Geschrieben

Ich verschiebe es mal ins "Verkehrsrecht"

peakstop
Geschrieben

@marc W

da geb ich dir absolut recht!

wobei ich es persönlich gut fände (ist ja in der schweiz nicht so) und deshalb nicht mehr anzeigen machen würde...

Lumpenköter
Geschrieben

hab schon mal ein paar Fernsehreportagen über diese Hobbypolitessen gesehen. :evil: Einer hatte den ganzen Tag nchts anderes zu tun, als aus dem Fenster zu schauen und Leute anzuzeigen die im Parkverbot stehen- unter anderem ein Ehepaar die in dieser Straße wohnen und ihr Auto vor ihrer Wohnung abstellen an einer Stelle mit einer bestimmten maximalen Haltedauer -Fazit: es kam regelmäßig "amtliche Post" ins Haus. Der schrieb alle Anzeigen mit Schreibmaschine/per Hand- möchte nicht wissen was passiert wenn solche Menschen nun online und ohne Gang zur Polizei Anzeige erstatten können.:evil::evil:

Ich unterstütze sowas nicht- wenn einer ne ernsthafte Anzeige aufgeben will nimmt dieser auch den Gang zur nächsten Polizeistelle in Kauf. Die Polizei hat so schon genug zu tun und sind Personell unterbesetzt

El croato
Geschrieben

Was soll denn das?

Ich finde das nicht gut, Marc W hat ja einige Gründe erläutert!

Zsssss, das ist ja wie ein Spiel, bei dem man aufpassen muss, dass es einen nicht erwischt! nein danke, ein aachener möchte ich nicht sein!

Gruss

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...