Jump to content
SLK230

Bitter "Vero"

Empfohlene Beiträge

SLK230   
SLK230
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

http://www.autozeitung.de/online/render.php?render=0083429

http://www.auto-motor-und-sport.de/news/auto_-_produkte/hxcms_article_507682_13987.hbs

Kurz zusammengefasst:

Platform: Holden Statesman

Motor: 6 Liter V8 mit 367 PS

Preis: 121.975 Euro

Die Firma Bitter bei Wiki:

http://de.wikipedia.org/wiki/Bitter_%28Auto%29

Homepage: (Ich musste n bisschen schmunzeln-siehe weißes Pferd und

"horsepower")

http://www.bitter-horsepower.de/

MfG

P.S.: Mein Traumauto sieht anders aus...

NOS_VIPER   
NOS_VIPER
Geschrieben

Hallo,

dass Auto gefällt mir persönlich gar nicht. Sieht nicht schlecht aus. Doch ist das nichts neues. Irgendwo sind mir da zu viele Autos ineinander gewürfelt.

Irgendwo gabs das alles mal an einem anderen Auto und die Front sieht einfach nur zum weggucken aus.

Da jedoch Optik bekannter Maßen Geschmackssache ist, ist dies nur meine Meinung.

Trotzdem Danke fürs zeigen :)

VG

F40org CO   
F40org
Geschrieben

Auf den ersten Blick würde ich sofort sagen - wieder ein Versuch von Opel sich in einer Klasse über dem Vectra zu positionieren. ...und, hat Bitter noch den Namen, dass er soviel Geld aufrufen kann?

tomekkk   
tomekkk
Geschrieben

Potthässlich.

Auspuffe vom Opel-Vectra von irmscher?

Rückleuchten wie die typischen Ami Streifenwagen.

Eine Lufteinlass wie er Lotus super 7 - und die augen - naja was neues.

Man könnte sicherlich ein schönes Auto mit so einem Lufteinlass machen, aber dann müsst sich die ganze front darauf zuspitzen und einfach böser gucken..

RABBIT911   
RABBIT911
Geschrieben

Jedenfalls kein Vergleich zu den schönen alten Bitter Modellen. :( Sieht alles viel zu sehr nach Tuner aus. Auch wenn die Qualität höchstwahrscheinlich stimmt.

Andreas1984   
Andreas1984
Geschrieben

Würd' ich auch nicht haben wollen!:-o:(

Grüße,

Andreas

OLI92   
OLI92
Geschrieben

Meiner Meinung sieht der Bitter viel zu sehr nach den GM Produkten (Vectra etc.) aus, als dass man mit ihm in diesen Preisregionen Erfolge feiern könnte.

Mit einem eigenständigen Design würde das vielleicht funktionieren, aber so wohl eher nicht. :???:

matelko CO   
matelko
Geschrieben

Sehen wir es mal ganz nüchtern und realistisch:

Erich Bitter hat schlicht ergreifend das Geld nicht, um eine eigene Fahrzeugentwicklung in aller Konsequenz durchzuziehen. Denn ein schönes Design alleine reicht heute nicht mehr, die Zulassungsvorschriften nötigen zahlreiche, positiv verlaufende Crashversuche ab. Ein Auto in geplanter Mini-Auflage den Vorschriften entsprechend zig-mal zu crashen, ist absurd. Also begnügt sich Bitter mit Kosmetik an denjenigen Fahrzeugteilen, die für eine aufwendige ABE-Prüfung irrelevant sind.

Er hätte es bleiben und die Vergangenheit seiner Marke ruhen lassen sollen, um sie in bester Erinnerung zu behalten.

LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan
Geschrieben

Für mich persönliche zumindest schöner als eine aktuelle S-Klasse oder aktueller 7er ...

A8, Maserati 4porte oder auch AMG-E-Klasse gefallen mir dennoch besser.

F40org CO   
F40org
Geschrieben

04420dsc06544123231loyw5.jpg

04424dsc06543123405lovd0.jpg

04422dsc06542123488lozv8.jpg

Markus Berzborn   
Markus Berzborn
Geschrieben

Nun, das ist im Grunde nichts anderes, als was Monteverdi damals mit seinem Budget-Modell Sierra gemacht hat - eine Großserienkarosserie modifizieren und mit einem noblen Innenraum versehen.

So etwas kann gut oder weniger gut gelingen.

Am schönsten finde ich noch immer das erste Bitter-Modell CD. Der hat wirklich seinen Charme mit diesem 70er Jahre-Velours und dem wuchtigen Opel Diplomat-ähnlichen Armaturenbrett. Wenn es auch kein richtiger Sportwagen war, die Optik mit dieser großen Glasheckklappe war schon sehr gelungen.

Ehrlich gesagt war das für mich dann aber auch das letzte interessante Modell aus dem Hause Bitter.

Gruß,

Markus

Lamberko   
Lamberko
Geschrieben
[...] Ehrlich gesagt war das für mich dann aber auch das letzte interessante Modell aus dem Hause Bitter. [...]
Kurz vor´m Konkurs zeigte Erich Bitter noch die Sportwagenstudie ""Bitter Tasco" von 1991. Auch dieser Wagen wäre sicherlich ähnlich dem CD wieder ein kleiner Erfolg geworden.
RABBIT911   
RABBIT911
Geschrieben
04422dsc06542123488lozv8.jpg

Bei diesem Bild dachte ich zuerst, dass da ein Vectra neben dem Bentley steht. :???:

Lamberko   
Lamberko
Geschrieben
Bei diesem Bild dachte ich zuerst, dass da ein Vectra neben dem Bentley steht. :???:
:D Steht ja auch... :wink:
chris3000   
chris3000
Geschrieben

Also ich mußte auch gleich an Opel denken, naja vielleicht finden sich ja einige Käufer.

Doch zu dem Preis würde ich mir sicher ein anderes Auto zulegen.

tomekkk   
tomekkk
Geschrieben

sind aber immer noch 65 000 zu viel:)

matelko CO   
matelko
Geschrieben
Der Bitter Vero kostet jetzt unter 100.000 Euro. Offizielle Begründung: Weitergabe von Kosteneffizienz.

Oder soll man das glauben?

Nein, das brauchst Du nicht zu glauben. Denn das kannst Du sogar nachrechnen:

März/April 2008: 1 USD <=> 0,63 EUR

März/April 2007: 1 USD <=> 0,75 EUR

Ergibt einen Vorteil von 16% innerhalb der letzten 12 Monate für alles, was aus dem USD-Raum kommt bzw. auf irgendeine Art und Weise an den USD gekoppelt ist. Und jenachdem, wann die ürsprüngliche Preiskalkulation gemacht wurde, sind es deutlich mehr als 16%.

Bärlin   
Bärlin
Geschrieben

Ok, das ist überzeugend.

Wenn er wirklich nur Preisvorteile an seine Kunden weitergibt und keine versteckten Nöte dahinterstehen, freut es mich für Herrn Bitter, dessen Wagen mir ganz gut gefällt.

Toni_F355 CO   
Toni_F355
Geschrieben

100.000,-- € und ich hab Opel-Technik und Opel-Design?? :crazy: :crazy:

Wie vermessen ist denn diese Preisvorstellung?

Für diesen Betrag bekommt man ein richtiges Auto!

FutureBreeze   
FutureBreeze
Geschrieben

Opel Technik?

Hm - in einem Veyron bekommst du dann auch VW-Technik

in einem Aston Martin bekommst du Ford Technik

in einem Jaguar bekommst du Ford Technik

in einem Bentley bekommst du VW-Technik

in einem Ferrari bekommst du Fiat Technik *duckundweg*

RABBIT911   
RABBIT911
Geschrieben
in einem Ferrari bekommst du Fiat Technik *duckundweg*

Oh je... da hast du dir aber ein Ei gelegt :D

Persönlich stört mich die Technik nicht. Aber das Design ist mir zu nahe am Vectra. Schade Herr Bitter. :(

FutureBreeze   
FutureBreeze
Geschrieben

ich denke, dass die Farraristi alle Selbstbewust genug sind einen solchen spruch als ironie zu verstehen ;-)

Toni_F355 CO   
Toni_F355
Geschrieben
ich denke, dass die Farraristi alle Selbstbewust genug sind einen solchen spruch als ironie zu verstehen

Sind sie! :-))!

Trotzdem, bleib dabei! 100 kilo ist weitab jedweder Realität!

Zudem Bitter keinen wirklichen Namen hat, der diesem Preis rechtfertigen würde!

Wir wissen alle, das etliche Markenklamotten in China direkt neben oder sogar in der gleichen "Nähstrasse" hergestellt werden, wie die günstigen Nonamer!

Evtl. sogar die gleiche Qualität.

Who cares? Lakoscht koscht halt mehr, weil Lakoscht draufsteht!

Dafür haben die jahrelang ihr Image aufgebaut, erweitert, und gefestigt!

Dafür gibts es massenhaft Beispiele!

FutureBreeze   
FutureBreeze
Geschrieben

der Holden auf dem der Wagen basiert kostet in Australien zur zeit "nackt" 50 000 ohne steuer.

Mit Ausstattung und MwSt. ist man im Konfigurator ganz schnell bei 80 000 Euro

Dann ist der Wagen noch nicht hier, und man darf auch nicht vergessen, dass der Bitter um einiges besser ausgestattet ist, und das ab Werk!

wir reden hier von einem vollausgestatteten 5,20 Meter Wagen mit V8 motor!

Welcher vollausgestattete S500 oder 750 oder A8 4.2 bleibt unter diesem Wert?

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×