Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
DanielSLR

CP-User an den Unis - Wo und was studiert ihr?

Empfohlene Beiträge

Graunase
Geschrieben

Nach einem relativ frühen Abitur mit 16 Jahren angefangen Klavier und Musikwissenschaften in Detmold und Paderborn zu studieren (2002). 2005 dann Wechsel für Klavier und Cembalo nach Basel, die Musikwissenschaft wurde irgentwo zwischen Vordiplom und Diplom liegen gelassen. Studium wurde Anfang 2008 beendet.

Das Fazit: Eigentlich wars Mist. Außer einigen (mir z.T. aber sehr teuren) Kontakten und sonst nur einer Menge Krach hats nichts gebracht. Alles was ich kann habe ich in teuren Privatstunden beim Peter Feuchtwanger in London gelernt. Er machte mich zu dem was ich bin, in entsprechender Dankbarkeit wird er bei mir in Ehren gehalten, wir pflegen nachwievor einen sehr engen Kontakt.

Seit ich keiner Institution mehr angehöre bin ich absolut zufrieden. Die Karriere baut sich wunderschön auf, zu Konzerten kann ich mit der Graunase fahren und ich spiele im wesentlichen mein Lieblingsreperoire. Ein sehr großes Privileg!

Beste Grüße.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
RK Coupe´
Geschrieben

Ich studiere Fahrzeugtechnik an der HTW in Dresden.

HDennis
Geschrieben

Internationales Managment an der BA Fulda, 3. Studienjahr :-))!

gebbers
Geschrieben
Internationales Managment an der BA Fulda, 3. Studienjahr :-))!

Ach nein sieh an. ;) Wo warst du im Ausland? Gehe einfach mal davon aus, da es bei uns auch Pflicht ist, das du auch in die weite Welt hinaus musstest. :)

magic62
Geschrieben

Aufgewachsen in NL, deshalb auch studium da absolviert und abgeschlossen.

Habe zahnmedizin studiert und danach in Düsseldorf eine praxis gehabt.

Diese jedoch wieder abgestossen und arbeite immo nur noch in NL. O:-)

G1zM0
Geschrieben
Aufgewachsen in NL, deshalb auch studium da absolviert und abgeschlossen.

Habe zahnmedizin studiert und danach in Düsseldorf eine praxis gehabt.

Diese jedoch wieder abgestossen und arbeite immo nur noch in NL. O:-)

Dort sind die Narkosegeräte billiger oder? O:-)

Turbonet!c
Geschrieben

Fange zum Wintersemester an der HS-Fresenius in Hamburg an BWL zu studieren ich hoffe das wird gut da :D

Gast
Geschrieben
Ich habe zuerst 2 Semester Elektrotechnik an der TU München studiert, habe dann gewechselt zu Medizin an der LMU München und jetzt nach der 1. ärztlichen Prüfung wieder an die TU München gewechselt um dort mein restliches Medizinstudium zu machen. Im Lauf des Studiums möchte ich noch mindestens ein Auslandssemester in New York machen (unsere Partneruni in USA im Bereich Medizin). Sehr viel weiter habe ich jetzt nichts Genaues geplant.

Hab mal meinen alten Beitrag hier gefunden dazu jetzt das Update ;-)

Seit einem Jahr studiere ich parallel zu Medizin noch "Medical life science and technology" an der TU, ein "Elitestudiengang" mit Abschluß PhD, Dauer: 3 Jahre insgesamt.

Das Auslandssemester hab ich nicht in NY gemacht sondern in Davos (Schweiz), hat mir beruflich sehr viel genutzt und mir viele Kontakte und Erfahrungen gebracht! Hab ein tolles Stipendium bekommen, wäre fast für den Rest des Studiums nach Zürich gegangen und bin eigentlich ganz glücklich mit der Entwicklung in den letzten 3 Jahren.

botzelmann
Geschrieben

Bin nun mittlerweile im 7. Semester an der Uni Karlsruhe (bzw. jetzt KIT) und studiere Fahrzeugtechnik/Maschinenbau als letzte Diplom-Studiengang :-)

Ich bereue nichts, kann es jedem der sich dafür interessiert, nur weiterempfehlen, wenn man sich ein wenig dafür interessiert:-))!

schirmi
Geschrieben

Ich studiere Wirtschaftsingenieur an der FH Schweinfurt. Habe glücklicherweise noch einen der letzten Diplomstudiengänge ergattert.

Das erste Semester neigt sich jetzt dem Ende zu, stecke gerade in den Prüfungen :-(((°

Ansich nicht schlecht und teils auch recht interessant, allerdings habe ich ein FH-Studium gewählt, weil ich mir hier etwas mehr Praxisnähe erwartet habe als bei einem Uni-Studium. War wohl ein frommer Wunsch... habe ein komplettes Theoriesemester in den sogenannten "Grundlagenfächern" hinter mir: Mathe, Physik, E-Technik, etc... alles nahezu auf Maschinenbauniveau :puke:. Genau diese extrem trockene Mathematik wollte ich eigentlich vermeiden, da sie mir nicht sonderlich liegt. Jetzt muss ich mich halt irgendwie durch ersten beiden Semester mogeln - danach kommen dann die interessanten Fächer die mit dem eigentlichen Studium und den möglichen späteren Tätigkeiten auch etwas zu tun haben.

gebbers
Geschrieben

Ich wollte grad fragen. Mein erstes Semester verläuft da ähnlich, sehr viel Basiswissen und alles recht trocken, aber je mehr man ins Studium rein kommt desto Praxisbezogener wird es.

HDennis
Geschrieben

Zitiat: ch nein sieh an. ;) Wo warst du im Ausland? Gehe einfach mal davon aus, da es bei uns auch Pflicht ist, das du auch in die weite Welt hinaus musstest.

Ich war noch nicht. Aber am Dienstag ist es soweit. Dann gehts für 4 Monate nach Durham/UK ;)

Beetle-Ratze
Geschrieben

Ich bin gerade fleißig am lernen, am Montag habe ich meine erste Prüfung.

Bin im 1.Semster an der HS Heilbronn und studiere E-Business.

Gruß Alex

double-p
Geschrieben

Ansich nicht schlecht und teils auch recht interessant, allerdings habe ich ein FH-Studium gewählt, weil ich mir hier etwas mehr Praxisnähe erwartet habe als bei einem Uni-Studium. War wohl ein frommer Wunsch... habe ein komplettes Theoriesemester in den sogenannten "Grundlagenfächern" hinter mir: Mathe, Physik, E-Technik, etc... alles nahezu auf Maschinenbauniveau :puke:. Genau diese extrem trockene Mathematik wollte ich eigentlich vermeiden, da sie mir nicht sonderlich liegt.

Positiv sehen! An der FH sind es nur zwei Semester "staubtrocken" - an der Uni eher vier ;-)

Dafuer kannst Du Dich dann im 1. Praxissemester "abreagieren" ;-)

In 10 Jahren lachst Du drueber O:-)

botzelmann
Geschrieben

Und wer es praktischer will, baut nebenher rennwagen;-)

fiat5cento
Geschrieben

Genau diese extrem trockene Mathematik wollte ich eigentlich vermeiden, da sie mir nicht sonderlich liegt. Jetzt muss ich mich halt irgendwie durch ersten beiden Semester mogeln

Na du studierst eine Ingenieurwissenschaft. Ich hoffe doch, dass man sich da nirgends mit Nasenbohr-Mathematik durchmogeln kann.

Ich habe Maschinenbau mit Schwerpunkt Fahrzeugtechnik an der FH Regensburg studiert und mit Diplom abgeschlossen.

Roaddog
Geschrieben

Internationales Wirtschaftsingenieurwesen in Bremen und Melbourne studiert, dazu ingesamt noch zwei Semester in Dubai fuer ein Praxissemester und spaeter dann fuer die Abschlussarbeit.

In Dubai in der Automobilbranche gelandet und dort dann auch einen Job ueber das Praktikum und die spaetere Abschlussarbeit gefunden.

tomekkk
Geschrieben
Nach einem relativ frühen Abitur mit 16 Jahren angefangen Klavier und Musikwissenschaften in Detmold und Paderborn zu studieren (2002). 2005 dann Wechsel für Klavier und Cembalo nach Basel, die Musikwissenschaft wurde irgentwo zwischen Vordiplom und Diplom liegen gelassen. Studium wurde Anfang 2008 beendet.

Das Fazit: Eigentlich wars Mist. Außer einigen (mir z.T. aber sehr teuren) Kontakten und sonst nur einer Menge Krach hats nichts gebracht. Alles was ich kann habe ich in teuren Privatstunden beim Peter Feuchtwanger in London gelernt. Er machte mich zu dem was ich bin, in entsprechender Dankbarkeit wird er bei mir in Ehren gehalten, wir pflegen nachwievor einen sehr engen Kontakt.

Seit ich keiner Institution mehr angehöre bin ich absolut zufrieden. Die Karriere baut sich wunderschön auf, zu Konzerten kann ich mit der Graunase fahren und ich spiele im wesentlichen mein Lieblingsreperoire. Ein sehr großes Privileg!

Beste Grüße.

Hallo!

Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber du hast vor 2 Jahren dein Studium beendet? Ich bin schockiert!

Ich hätte aufgrund deines Nicknames, und deinen Schreibstil dich auf mindestens 55 geschätzt!

#kingkarl
Geschrieben

Wirtschaftsinformatik an der FHDW paderborn, 4. "semester" fast durch. geht alles n bissl schneller bei mir, anfang august gehts los mit der bachelor arbeit und dann ists geschafft :D mal gucken was ich danach mache!

keulejr
Geschrieben

Interessantes Thema... so lernt man mal wieder etwas mehr über so manchen User.

Um mal eine etwas zu wenig vertretene Sparte wieder zu stärken: ich studiere im 7. Semester Rechtswissenschaften/Jura an der Universität (Staatsexamen mit Schwerpunktsetzung Rechtsberatung, -gestaltung und -durchsetzungen).

Demgemäß stecke ich nunmehr direkt in der Examensvorbereitung, so dass mein Lieblingshobby, die motorisierte Fortbewegung egal welcher Art, leider fast gar nicht mehr nachgehen kann. :cry:

Aber es macht noch immer Spaß. :-))! (Auch wenn das kaum einer nachvollziehen kann. :D)

Mac P
Geschrieben

Ich studiere Hotelmanagement an der Angell Akademie in Freiburg! :)

M. Raines
Geschrieben
Demgemäß stecke ich nunmehr direkt in der Examensvorbereitung...

Hemmer? Alpmann? UniRep? Ohne Rep? :D

AM-DBS
Geschrieben

Zurzeit noch nichts, aber ab kommenden Wintersemester Maschinenbau in Stuttgart.

@botzelmann: Werde dann auch mal Richtung Formula Student schauen. :-))!

keulejr
Geschrieben
Hemmer? Alpmann? UniRep? Ohne Rep? :D

Hauptsächlich mache ich das universitäre Leo-Rep. inkl. Klausurentraining. Aber wegen zu langer Korrekturzeiten habe ich nun auch noch den Hemmer Klausurenkurs.

Und zu Erstgenannten geht es jetzt auch gleich. :D

Zeti
Geschrieben

Hi,

ich bin von der Universität in Mainz

Gruß Zeti

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...