Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
tommy84

Unfall mit CZ-LKW

Empfohlene Beiträge

tommy84
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

heute abend erwischte es mich auf dem Weg von der Arbeit nach Hause.

Ich muss nur von einer Ausfahrt zur nächsten über die Autobahn, 2 LKW wechselten auf die mittlere Spur um einige PKW einfädeln zu lassen - An dieser Stelle kommt nach der Beschleunigungsspur eine Leitplanke da Brücke im Anschluss.

Der Wagen vor mir hielt es nicht für nötig zu beschleunigen sondern blieb konstant bei ~80km/h

Durch die Steigung allerdings fuhr er am LKW, welcher neben mir war vorbei.

Offenbar sah mich der gute Mann nicht und wollte wieder auf die rechte Spur wechseln.

Was dann kam kann sich jeder ausmalen, die linke Seite meines Autos sieht nun sehr appetitlich aus, das Fahrwerk dürfte auch noch etwas abbekommen haben, da er mich trotz hupens nochmals berührte und zwar an der hinteren Ecke.

Die Rennfahrer kennen diese Ecke um sich eines unliebsamen Vordermanns zu entledigen.

Und der Trick funktioniert.

Ich durfte ziemlich kurbeln um nicht als Ping-Pong Ball über die Autobahn zu fliegen, ein Rumpeln über einen Bordstein nach der Brücke ließ sich allerdings nicht vermeiden.

Durch wildes Gestikulieren merkte der Tschesche nun was er angerichtet hat und folgte mir von der Autobahn runter.

Ein Anruf bei der Polizei brachte mich erst in die Warteschleife von 110, der Beamte der sich dann meldete war tierisch schlecht zu verstehen.

Alles was ich verstand war, dass er mich zur Autobahnpolizei weiterverbindet.

Endlich kann man seinen Gesprächspartner nun auch verstehen.

"Wir haben hier so viel mit Unfällen zu tun, wenn keiner verletzt ist können sie das unter sich regeln."

Ein paar Tips dazu und fertig.

Nun ist mir zu Hause aufgefallen, dass ich auf dem CZ-Unfallbericht meinen Namen unter "Versicherungsnehmer" eingetragen habe.

Der Wagen ist allerdings auf meine Mutter angemeldet und versichert.

Hat jemand Erfahrungen mit Unfällen mit einem Ausländer?

Gibt es Probleme durch den falsch eingetragenen Versicherungsnehmer?

Wie lange dauert es i.d.R. bis das Geld fließt?

Der Tschesche hat seine Schuld eingestanden und auch mit seinem Chef telefoniert und ihm das alles geschildert.

Der meinte zu mir, dass er morgen den Schaden meldet.

Ich bin gespannt

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
tommy84
Geschrieben

Danke dir für deine schnelle Antwort:-))!

Wie siehts jetzt aber aus, da ich als Versicherungsnehmer auf dem Bogen stehe, dies allerdings meine Mutter ist?

Sollte doch eigentlich glatt gehen von wegen fremde Sprache und direkt nach dem Unfall ausgefüllt wo man ja doch ein wenig aufgewühlt ist:???:

Das Dumme an der Sache ist ja noch jetzt einen "Unfallwagen" zu haben, wo ich ihn doch nach der Ausbildung verkaufen wollte.

Gerade wenn man absolut schuldlos ist besonders ärgerlich.

chip
Geschrieben
Wie siehts jetzt aber aus, da ich als Versicherungsnehmer auf dem Bogen stehe, dies allerdings meine Mutter ist?

Sollte doch eigentlich glatt gehen von wegen fremde Sprache und direkt nach dem Unfall ausgefüllt wo man ja doch ein wenig aufgewühlt ist:???:

.

Sehe ich aus so.

Das Dumme an der Sache ist ja noch jetzt einen "Unfallwagen" zu haben, wo ich ihn doch nach der Ausbildung verkaufen wollte..

Wenn das durch ein Gutachten belegt wird, dann wird auch ein Wertverlust angerechnet.

Andernfalls ist je nach Gutachten ggf. nicht unbedingt von einem Unfallwagen auszugehen. Dokumentier den Schaden durch Fotos, dann kannst Du nachher beweisen, dass nur eine neue Tür /Lackierung etc. eingebaut7aufgetragen wurde.

Das kann einen potentiellen Käufer ein wenig besser aufklären und beruhigen. So weis derjenigen, dass er keinen verzogenen und billig reparierten Totalschaden kauft. :wink:

tommy84
Geschrieben

Danke Chip!

Mittlerweile habe ich meinen Alfa zurück.

Am nächsten Tag rief ich bei meiner Versicherung an und bekam dort eine Schadensnummer und den Hinweis beim "Grüne Karte Büro" in Hamburg anzurufen.

Dort lief nur ein Tonband, da alle Leitungen belegt waren mit dem Hinweis man könnte die Daten auch online abrufen.

Dies funktionierte einwandfrei, dort waren alle relevanten Daten aufgelistet. Die Versicherung des LKW arbeitet in D mit der Allianz zusammen.

Also dort angerufen, gesagt wo das Fahrzeug steht (Händler).

Die Allianz wollte den Wagen besichtigen, als ich dies beim Händler erwähnte sagte der Meister wäre nicht nötig, da er selbst Gutachter sei.

Somit gab ich ihm Schadensnummer und Allianz-Kontakt und er klärte die Sache ab.

Danach noch eine Abtretungserklärung unterzeichnet - ich trete meine Forderungen gegenüber der Versicherung an die Werkstatt ab, muss also nichts im Voraus bezahlen und auf die Vers. warten

Somit war ich fast eine Woche im Grande Punto mit wenig Leistung und ohne Radio (!) unterwegs.

Gott sei Dank nur kurze Strecken, denn die Sitzposition ist à la Kutschbock.

Aber das gehört ins Thema Autotest ;)

Lediglich die neue Fahrertür scheint nicht ganz exakt zu sitzen, Windgeräusche sind bemerkbar, aber auf den zumeist Kurzstrecken erträglich. Mal sehen wann ich ein wenig Luft habe.

Die Lackierung der neuen Teile sowie des Hecks (Schaden am hinteren linken Kotflügel bedingt Lackierung der gesamten Heckschürze) ist perfekt, kein Ansatz erkennbar.

Nochmal gut ausgegangen, physisch und finanziell :)

chip
Geschrieben

Sehr gute Nachricht, das hört man doch gerne...:-))!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...