Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
dogfriedwart

Autos in Filmen: Ein fast gelöstes Rätsel

Empfohlene Beiträge

dogfriedwart
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Vielleicht mag es ja der Mehrheit am sprichwörtlichem Hintern vorbei gehen; Mich allerdings beschäftigen die folgenden 2 Fragen seit einiger Zeit und ich habe bis dato noch keine zufriedenstellende Antwort bekommen.

Ich beziehe mich nur auf deutsche Filme und Serien. Amerikanische oder sonstige Filme habe ich in der letzten Zeit kaum gesehen und zeigen die beschriebenen Phänomene eher gar nicht.

1. Steigen Autofahrer aus ihren Autos aus und schliessen per Funkfernbedienung ab, piepst es sehr oft (sodass man eben weiss, dass abgeschlossen ist), besonders bei BMW, Mercedes, Audi und VW, eben die meist benutzten MArken in deutschen Filmen.

Bekanntlich piepen deutsche Autos selten; Jaguar hupt eigentlich bei allen Modellen, aber sonst ist es nur als Sonderausstattung, wenn überhaupt, erhöltlich. Daher die Frage:

Warum piepen deutsche Autos beim Abschliessen?

Wirkt das cooler, auf der Höhe der Zeit, eifert man wieder den Amerikanern nach?

2. Die nächste Frage bezieht sich auf folgende Szene: Ein Mensch sitzt am Steuer eines Autos, dass gerade irgendwo angekommen ist, und die Kamera ist ausserhalb des Autos. Meistens waren es Szenen, in denen es eine Observierung oder Beobachtung war. Und meistens geht in diesen Fällen dann das Fenster auf der Fahrerseite runter.

Nur warum? Nur dass man den Fahrer besser sieht, ist die Frontscheibe immer so dreckig???

Die Antworten mögen banal sein,ich habe jedenfalls noch keine vernünftige gefunden. Fragen, die die Welt eventuell nicht braucht, mich aber trotzdem beschäftigen. Vielleicht finden sich ja noch weitere Fragen, die hier rein passen.

Gruss

Constantin

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Aircraft
Geschrieben

Hallo.

Antworten auf deine Fragen kann ich dir nicht liefern, aber insbesondere Punkt 1 ist mir auch schon öfter aufgefallen.

Eine weitere Kuriosität in Filmen ist m.E., dass alle Handys einen ganz bestimmten Tastenton haben, den ich, als ehem. Handybesitzer von mehreren Herstellern bis jetzt nicht einmal "in echt" gehört habe.

O:-)

idontknow
Geschrieben

Soweit ich weiß kann man dieses Zirpen einfach einstellen lassen von der Werkstatt. Genau so wie man sich (zumindset theoretisch) die TV Wiedergabe während der Fahrt freischalten lassen kann. Oder das Gurtwarnpiepsen aus.

TPO
Geschrieben

Was auch immer interessant sind, sind "verschwindene" Innenspiegel.

Bei manchen Szenen werden Fahrer und Beifahrer von vorn gefilmt. Leider gibts hier oft Reflexionen in der Frontscheibe. Daher werden beim Film schon mal die Scheiben einfach rausgenommen damit die Kamera freie Sicht hat. Damit verschwindet so auch der Innenspiegel.

idontknow
Geschrieben

Und dann im Stehen gefilmt? Oder warum sieht man denen nicht das Toupet wegfliegen?

dogfriedwart
Geschrieben

Oft werden beim Filmen von der Rücksitzbank aus die Kopfstützen rausgenommen, so dass die Kamera besser filmen kann. Bei Bildern, die das Auto dann von außen zeigen, sind sie dann auf einmal wieder drin...

TPO
Geschrieben

Oder bei dü DönerBülüzei wo die konkret krasse Bä Äm Wä ö46 auf dü Rampä zufert ünd eine lahmä ö36 Bä Äm Wä voll krass dü Büüüms macht!

Also bei Alarm für Cobra11 werden aus kostengründen schon mal die Stuntautos mitten in der Szene getauscht. :D

BMW-M5
Geschrieben
Oft werden beim Filmen von der Rücksitzbank aus die Kopfstützen rausgenommen, so dass die Kamera besser filmen kann. Bei Bildern, die das Auto dann von außen zeigen, sind sie dann auf einmal wieder drin...

Ohh mein Gott, Zauberei gibt es tatsächlich! :D

@TPO: Das mit dem krasse Bemmes is mir auch schon aufgefallen...

Spideristi
Geschrieben

...und warum fehlt beim "Bullen von Tölz" der Beifahrersitz von seinem 635er BMW?

Weil Otti Fischer sonst vielleicht gar nicht Platz in dem Coupé hätte...?? :D

dogfriedwart
Geschrieben
Ohh mein Gott, Zauberei gibt es tatsächlich! :D

Ich mag sie auch, vor allem wenn sie so unauffällig ist X-)

Wodo
Geschrieben

Hallo,

im Film "Ronin" wechselt ein Fünfer-BMW während einer Verfolgungsjagd den kompletten Radsatz, das Styling der Alufelgen ändert sich von einem Filmschnitt zum nächsten... :lol:

mecki
Geschrieben

zu 1.) die Scheiben sind unten / werden herunter gefahren wegen der Spiegelungen!

zu 2.) die Klingeltöne / Tastentöne etc wurden/werden gerne erst bei der Mischung in den Film gebracht

noch Fragen?

mecki

zetti-hh
Geschrieben

spiegelungen kannst du auf den scheiben ohne probleme mit filtern entfernen ... trotzdem sieht man von der helligkeit usw den schauspieler einfach besser wenn das fenster unten ist :wink:

BMW-M5
Geschrieben
spiegelungen kannst du auf den scheiben ohne probleme mit filtern entfernen ... trotzdem sieht man von der helligkeit usw den schauspieler einfach besser wenn das fenster unten ist :wink:

Und es kommt einfach viel coooooler...8)

mecki
Geschrieben
spiegelungen kannst du auf den scheiben ohne probleme mit filtern entfernen ... trotzdem sieht man von der helligkeit usw den schauspieler einfach besser wenn das fenster unten ist :wink:

Das kann man dann wiederum ausleuchten! Das könnte aber wiederum auch spiegeln! ;-)

Es ist einfacher nur das Fenster runter zumachen, es geht schneller! Im übrigen ist es von Ton her schöner wenn es zu ist!

lg

mecki

MOK24
Geschrieben
Hallo, im Film "Ronin" wechselt ein Fünfer-BMW während einer Verfolgungsjagd den kompletten Radsatz, das Styling der Alufelgen ändert sich von einem Filmschnitt zum nächsten... :lol:

Aus Autofahrersicht ist der Film eh daneben. Der großvolumige Achtzylinder des M5 hört fast immer an wie ne japanische Kreissäge bei 18.000 U/min. Gleiches gilt für den A8. Schrecklich, ich habe den Film nicht zu Ende geguckt - wegen dem Motor"sound" ...:evil:

Wodo
Geschrieben

Ja, da hast Du recht. Hohe Drehzahl bedeutet unbewusst hohe Geschwindigkeit, vielleicht deswegen?

In manchen Filmen scheinen die Autos ein 20 Gang-Getriebe zu haben, so oft wird da hochgeschaltet X-)

Masterblaster
Geschrieben

Bei manchen Verfolgungsjagden bleiben auch irgendwelche 200 PS Streifenwagen an Ferrari und Lamborghini dran. Das ist besonders so in amerikanischen Sendungen.

Und ebenfalls bei amerikanischen Sendungen quitschen immer die Reifen beim bremsen und anfahren.

mecki
Geschrieben

Es ist einfach (oftmals) zu aufwendig & teuer den Original Ton mit bei der Aufnahme abzumischen! Vor allen weil das fertige Material noch mehrfach Umgeschnitten ist!

Es ist um ein vielfaches einfacher und billiger beim Nachverton in der Mischung / Synchronisation "den Ton" drunter zulegen! Und "den Ton" holt man sich dann aus einem Musik- & Geräusch Archiv.

Vor allem gab/gibt es nicht immer eine vernünftige IT Fassung die man dann Synchronisieren kann.

lg

mecki

nordstadt
Geschrieben
Aus Autofahrersicht ist der Film eh daneben. Der großvolumige Achtzylinder des M5 hört fast immer an wie ne japanische Kreissäge bei 18.000 U/min. Gleiches gilt für den A8. Schrecklich, ich habe den Film nicht zu Ende geguckt - wegen dem Motor"sound" ...:evil:

Achtender? Setzen - 6. E34 -> S38, 3,6/3,8 L Sechszylinder...

king lui
Geschrieben

Hat sich eigentlich schon mal jemand mit dem Thema "Volvos in Filmen" auseinandergesetzt?

SVen

dogfriedwart
Geschrieben
Hat sich eigentlich schon mal jemand mit dem Thema "Volvos in Filmen" auseinandergesetzt?

SVen

Warum speziell Volvo? Weil die in kaum einem Film vorkommen?

Selbst die Schweden fahren mittlerweile mit Toyota vor.

king lui
Geschrieben
Warum speziell Volvo? Weil die in kaum einem Film vorkommen?

Selbst die Schweden fahren mittlerweile mit Toyota vor.

Da solltest Du aber mal genauer hinsehen. In fast jedem Amerikanischen Film gibt es mindestens einen. Meistens sogar in "tragenden Rollen"

-Wolf

-Storm

-The fast and the furious

-gone in 60 seconds

-familiy man

-con air

-the rock

-Bad Boys

-tödliche Weihnachten

-Terminator 3

-the cell

...

Die Liste liesse sich belibig fortsetzen.

Ist das hier noch keinem Aufgefallen

Wer es genauer wissen will schaut mal hier rein :IMCDB

SVen

MOK24
Geschrieben
Achtender? Setzen - 6. E34 -> S38, 3,6/3,8 L Sechszylinder...

Mag sein, ich bin nicht so der BMW-Kenner. Aber daß der Motorsound nicht zu dem Wagen paßt, hast Du hoffentlich auch gemerkt?

Gruß

Martin

littlemj
Geschrieben

Noch ein eklatantes Merkmal von den "voll krass Polizei Cobra 11 Megaverfolgungsjagd spezialisten", irgendwann kam mal eine Verfolgungsjagd mit nem 996 Turbo Szene 1: Spoiler draußen, Szene 2: Spoiler drin usw... peinlich peinlich.

Genauso letzte (?) Woche entführt irgendsoein Casper nen Formel 1 Renner, fährt dann mit 300irgendwas über die Landstrasse (unauffällig in doppelter oder sogar dreifacher Aufnahmegeschwindigkeit abgespielt) und wird von nem Cop mit Radarpistole geblitzt (Anzeige zeigt 3xx km/h an, geht aber meines wissens nach gar nicht).

Auch super, vor 2 Wochen kam "Autobahnrasser" auf Pro 7 soviel geballter Mist in 90 Minuten Film hab ich nur schwer verkraftet. Am geilsten waren ein Smart mit V8-Brubbeln und ein Maserati mit 4,2 Litern und 400 PS, komisch nur das es ein Maserati 3200 war (mit den einzig wahren Heckleuchten) aber eigentlich will ich mich über sowas nicht aufregen, bringt sowieso nix.

Gruß

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...