Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
kurbelwelle

Kaufberatung 456GT/GTM

Empfohlene Beiträge

kurbelwelle
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Guten Tag Zusammen! :wink:

Ich bin neu hier und konnte anhand der vielen interessanten Beiträge feststellen, dass sich hier einige mit dem 456er wirklich gut auskennen.

Also, auch mich hat das 456er-Fieber :D gepackt!

Bisher habe ich mir 3 Stück näher angesehen, die u.a. auch bei mobile.de

angeboten werden. Mich würde brennend interessieren, was ihr davon haltet:

1. 456GT 7/95 47.700km für 51.450€ bei Porsche in Bonn

3 Eintragungen im Fahrzeugbrief

Das Fahrzeug machte optisch einen sehr guten Eindruck (in Anbetracht der Tatsache das der schon 11Jahre auf dem Buckel hat. Die Frontschürze hat fast keine Steinschlagspuren, was sicher darauf zurück zu führen ist, dass hier mal nachlackiert wurde. der Innenraum machte einen tatellosen Eindruck.

Was mir gar nicht gefiel war, dass eine Sportsauspuffanlage verbaut ist!

Jetzt kommt der Haken:

Im Motorraum hing ein Zettel auf dem der letzte Ölwechsel bei 42.000km im Jahre 2002 vermerkt war!? Angeblich wurde der Zahnriemen Anfang 2005 gewechselt, was aus den Dokumenten so nicht ersichtlich war! Ich will ja niemanden etwas unterstellen, aber dass das Fahrzeug in den letzten 4 Jahren lediglich 5000km gefahren wurde???

_________________________________________________________________

2. 456MGT 07/99 46.900km für 69.900€ bei Ferrari in Meerbusch

2 Eintragungen im Fahrzeugbrief (1. war ein Ferrarihändler)

Das Fahrzeug steht gerade beim Autolackierer da die Front durch Steinschläge stark mitgenommen wurde (ich konnt das Fahrzeug vorher noch besichtigen). Eindruck von außen und innen 2-3, wobei alles noch aufgearbeitet wird. Die 50.000er-Inspektion inkl. Zahnriemen soll noch durchgeführt werden.

Grundsätzlich gibt es an dem Auto nichts auszusetzen, allerdings gefällt mir die Farbkombination blau mit beigen Leder nicht so sehr.

_______________________________________________________________

3. 456MGT 08/03 32.900km für 79.900€ in Mülheim-Kärlich (bei Koblenz)

2. Eintragungen im Fahrzeugbrief

Eindruck: Innen 1, außen 2-3, wobei hier anzumerken ist, dass der schwarze Lack wirklich superempfindlich ist und man jeden Minikratzer sofort sieht. Die Front ist von Steinschlägen völlig versiebt! Ist das bei der Laufleistung normal???

Was mir sehr gefiel: Das der Wagen erst 3 Jahre alt ist!

Was mir gar nicht gefiel:

a) Die superbreitprolligen Felgen (wobei die getauscht werden können, da die originalen vorhanden sind).

B) In dem Fahrzeug ist eine riesenfette Soundanlage eingebaut, die angeblich so viel gekostet hat wie ein halber Kleinwagen. Dazu wurde natürlich im Fahrzeug ein Kabelbaum verlegt, da sich die Technik dazu unter dem Kofferraumboden befindet. In dem Deckel vom Kofferraumboden ist ein fetter Basslautsprecher eingeschnitten worden.

c) Die Auspuffanlage stammt vom 550er. Eine Zulassung dafür lag allerdings den Papieren bei.

zu a) und B):

Da ich Wert auf die Originalität eines Fahrzeuges lege, würde ich beides ausbauen bzw. tauschen. Der Vorbesitzer, der diese Veränderungen hat das Fahrzeug im Frühjahr diesen Jahres mit einem Kilometerstand von von ca. 30.000km gekauft. Dies ist insofern nachvollziehbar, weil der Händler, bei dem er den Wagen gekauft hat, die 30.000er-Inspektion durchgeführt hat.

Was ich sehr merkwürdig finde:

Wieso investiert jemand mindestens 10.000€ in so ein Auto fährt damit gerade mal 3.000km und verkauft das wieder nach einem knappen 3/4-Jahr!?

Die Megaanlage und die Felgen sprechen natürlich alles andere als für den Vorbesitzer (da kommt mir irgendwie ein 18-Jähriger pickeliger Golf-GTI-Fahrer in den Sinn)!? Die Steinschläge sehen jedenfalls so aus, als ob mit der Kiste mächtig rumgeheizt wurde.

________________________________________________________________

Was haltet Ihr davon? Meine größte Sorge ist, dass man mir einen Wagen unterjubelt, bei dem der Tacho zurück gedreht wurde. Worauf muss ich noch achten? Wie sieht es z.B. mit Undichtigkeiten (Simmerringe etc.) aus?

Für jeden Rat wäre ich sehr dankbar!

Gruß aus Düsseldorf...

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Lamberko
Geschrieben

Wenn Du Dir Sprünge zwischen rund 50.000,- und 80.000,- Euro Kaufpreis erlauben kannst, wo bitte ist dann das Problem? Am Geld kann es wohl nicht liegen....:???:

Kauf den für 50.000,- und packe Dir die ersparten 30.000,- für Steuer, Versicherung und Wartung an die Seite.

chip
Geschrieben
Meine größte Sorge ist, dass man mir einen Wagen unterjubelt, bei dem der Tacho zurück gedreht wurde. .

Das Problem besteht leider immer. Wenn jemand geschickt zwischen den Inspektionsterminen und Intervallen mehrfach zurückdreht, dann ist das kaum bis garnicht nachzuweisen. Einschlägige Firmen bei uns in der Umgebung sind dann halt aufgrund der neuen gesetzeslage nach Venlo in den Niederlanden verzogen und bieten jetzt da ihre Dienste an. Eine absolute Sicherheit gibt es deshalb nur beim Neuwagen.

Warum verkauft jemand sein Auto nach kurzer Zeit ?

Ganz einfach, es wird ihm langweilig. Soll heißen: Der Wagen wird nochmal mit Sound und Felgen etc. aufgemöbelt, dass ganze hält nur kurz an und dann bricht die Langeweile wieder durch weil man ja immer noch das gleiche Auto hat. Wenn Geld dann keine Rolle spielt, dann wird halt was neues/anderes gekauft.

alpinab846
Geschrieben

In Anbetracht der Folgekosten:

sauberes Ersthandfahrzeug mit lückenlosem Scheckheft vom Händler-oder gleich einen richtigen Abschlag für Zahnriemen und Verschleißteile. Ich kenne mich in dem Markt nicht genau aus-aber für 80.000 Euro wird man doch einen sauberen 456 kriegen.

Vielleicht kann mal einer der Szenekenner hier was sagen, vielleicht sollte man sich mal an die Ferrariclubs und deren Typreferenten wenden...

Maserati-4200
Geschrieben

@kurbelwelle

Ich kenne jemand der seinen 456 verkauft,

bei Interesse PN an A.Strauß.

Bei allen verfügbaren auf dem Markt,

wäre das wenn ich einen suchen würde meine erste Wahl.

CAR Élite
Geschrieben
Guten Tag Zusammen! :wink:

Ich bin neu hier und konnte anhand der vielen interessanten Beiträge feststellen, dass sich hier einige mit dem 456er wirklich gut auskennen.

Also, auch mich hat das 456er-Fieber :D gepackt!

Bisher habe ich mir 3 Stück näher angesehen, die u.a. auch bei mobile.de

angeboten werden.

Kontaktier mich mal bei Interesse wg. diesem Fahrzeug, http://www.mobile.de/cgi-bin/da.pl?bereich=pkw&sr_qual=GN&id=11111111222173606&, kenne den Besitzer sehr gut und bekomme deutlich besseren Preis als angeboten - Du sucht doch offenbar ein junges Fahrzeug?

smokeymcpot
Geschrieben

Offtopic:

Jungs, calm down!

PN oder Quarter Mile heißt das Zauberwort...

:wink:

Ontopic:

456er sind maßlos unterschätzt. Punkt.

Dem entsprechend ist das Angebot weit gefächert; auf jeden Fall lohnt es sich, einen genaueren Blick zu nehmen.

Die Fensterheber bzw. Scheiben waren oft Problemzonen.

Willst du einen Modificata, oder nicht?

Willst du 65 oder 95k zahlen?

Da du auf Originalität Wert legst, schliesse ich darauf, dass du das Auto eventuell länger bzw. sehr lange behalten willst.

Vielleicht wäre hierbei ein Top-gepflegter 1.Hd. Wagen mit lückenloser 'Historie' und wenig KM eine Überlegung wert.

Da das Blau dir nicht zu gefallen scheint, gibts vielleicht Farben die favorisiert oder von Anfang an ausgeschlossen werden?

Ich denke, es gibt- preis- und angebotstechnisch- keinen besseren Zeitpunkt, einen der schönsten 2+2 ever zu ergattern.

Gruß, Max

Lamberko
Geschrieben

Die ersten 456er müssten doch schon um die 40.000,- Euronen zu schnappen sein, oder?

Ich denke, dass es bei über 60.000,- Kröten recht schwierig werden wird, einen 456er an den Mann oder die Frau zu bringen.

AStrauß
Geschrieben
Die ersten 456er müssten doch schon um die 40.000,- Euronen zu schnappen sein, oder?

Ich denke, dass es bei über 60.000,- Kröten recht schwierig werden wird, einen 456er an den Mann oder die Frau zu bringen.

Da hast du mehr als recht ! Ein 456 gehört zu diesen Sachen die so gut wie unverkäuflich sind, egal welche Farbe ausführung etc.

srmario
Geschrieben
Da hast du mehr als recht ! Ein 456 gehört zu diesen Sachen die so gut wie unverkäuflich sind, egal welche Farbe ausführung etc.

In der Schweiz ist der Markt sehr transparent. Einen 456 GT ab Jahrgang 1994 bekommst du so ab EUR 40'000. Einen 456 M GT bekommst du so zirka ab EUR 60'000 mit Jahrgang 1998.

Ich selber fahre seit einem Jahr einen 456 und habe über 10'000 km bereits gemacht ohne irgend ein Problem.

Wichtig ist ein lückenloses Wartungsheft. Mein Auto (Jahrgang 1996) hat zirka EUR 50'000 gekostet (km 25'000), wurde immer gefahren und ich habe beide Vorbesitzer gekannt (haben das Auto gut gepflegt).

Das einzige kleine Problemchen, dass ich habe ist das Problem mit den Scheiben (schliessen nicht ganz sauber).

Anbei noch einen Link auf die schweizer Scene:

http://autoscout24.ch/AS24Web/List.aspx?wl=1&lng=ger&from=Home&make=27&modellike=456&cur=CHF&zipcountry=CH&total=31&sort=price

Noch ein Wort zum Verkauf. Ich hatte bereits mehrere Ferraries und Jaguars in den letzten 20 Jahren. Alle Autos sind verkäuflich. Der Verkauf hängt aber sehr stark vom Zustand, er muss absolut Orginal sein und nicht zu vernachlässigen der Farbe ab (bei einem 456 läuft schwarz, silber und antrazit sehr gut, rot und blau weniger (ist aber auch geschmackssache) und du must etwas Geduld (zwischen 3 und 12 Monaten) haben.

Wenn dir der Ferrari 456 zusagt findest du dein Auto. Es ist keine Eile geboten und die Monate November bis Ende Februar sind sehr gute Monate für einen Kauf.

Dann viel Erfolg

F40org
Geschrieben
und du must etwas Geduld (zwischen 3 und 12 Monaten) haben.

Wenn dir der Ferrari 456 zusagt findest du dein Auto. Es ist keine Eile geboten und die Monate November bis Ende Februar sind sehr gute Monate für einen Kauf.

Der richtige 456 für Dich wird kommen.

Die Situation ist in Deutschland ganz ähnlich. Geduld ist einer der wichtigsten Punkte wenn Du ein spezielles Auto sucht. Ich suche auch schon seit Jahren ein ganz spezielles Modell - aber es passt bis jetzt noch nie und wenn es passt passt die Preisvorstellung des Verkäufers weder mit dem Marktwert noch mit meinen Vorstellung zusammen.

Holgi348ts
Geschrieben
Der richtige 456 für Dich wird kommen.

Die Situation ist in Deutschland ganz ähnlich. Geduld ist einer der wichtigsten Punkte wenn Du ein spezielles Auto sucht. Ich suche auch schon seit Jahren ein ganz spezielles Modell - aber es passt bis jetzt noch nie und wenn es passt passt die Preisvorstellung des Verkäufers weder mit dem Marktwert noch mit meinen Vorstellung zusammen.

...die Geschmäcker sind halt verschieden. :D

Ich habe im Frühjahr meinen "Traum"-456M gefunden, in schwarz-metallic / beige, aus seriöser Hand, zum fairen Preis. Zu diesem Zeitpunkt wurde kein einziger in dieser Kombination auf dem freien Markt angeboten. Der Preisverfall bei den "großen" Ferraris ist zwar höher, aber m.E. muß man auch bei den 456er mittlerweile nach Qualität suchen.

Für mich ist der 456er nach wie vor eines der schönsten jemals gebauten Autos überhaupt... :-))!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...